blutiger federkiel?

Diskutiere blutiger federkiel? im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; hallo... mein kleiner nymph bereitet mir doch tatsächlich sorgen (habe immer gedacht ich sei so gefühlslos...) seit ca. zwei wochen hat er...

  1. sbari

    sbari Guest

    hallo...

    mein kleiner nymph bereitet mir doch tatsächlich sorgen (habe immer gedacht ich sei so gefühlslos...)

    seit ca. zwei wochen hat er einen föllig verrupfte schwanzfedern riecht komisch (stinkt wie ein alter waschlappen) und hat am rechten flügel einen blutigen federkiel.

    uiuiui

    was denkt ihr soll ich tun?? kommt das von alleine wieder in ordnung oder sollte ich den ta aufsuchen?

    er ist vital wie immer, leicht agressiv wie immer, fliegt wie immer frisst, trinkt, singt und pfeifft, ...

    mal ein paar fotos
     

    Anhänge:

  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sbari

    sbari Guest

    2.

    .
     

    Anhänge:

    • kiel.jpg
      Dateigröße:
      3,1 KB
      Aufrufe:
      143
  4. Ghost

    Ghost Guest

    Hi

    Hmmm

    Also das problem mit dem Blutigen federn (unterseite von flügel) kenne ich!

    Meine kleine Charly hat genauso welche.. und zwar dann, wenn er panik bekommt und hin und her flattert und mit seine flügel gegen die wand oder sonstiges schlägt!

    Eine züchterin meinte:"Manche vögel werden von züchter beschnittwen, damit sie nicht wegfliegen können und zahm werden!" Beim beschneiden werden die zwei untersten flügelfedern weggeschnitten! Die wunde bleibt lange da! Und mit heftigen bewegungen könnten die wieder anfangen zu bluten!

    Es ist vergleibar mit eine schirfwunde am knie beim fussbal.. Braucht lange zu heilen und blutet wenn man es kratzt oder irgendwo mit knie stößt!

    Aber das mit dem stinken ist mir net bekannt.. Vielleicht mal baden?:~ Es könnte auch das Blut sein.. aber wenn es wirklich so stark riecht und die blutung immer da ist würde ich am besten ein Tierarzt aufsuchen!
    Ansonsten denke ich es ergibt sich irgendwann mal. meine Charly geht es mitlerweile gut und die wunden sind sehr viel kleiner geworden!

    Wünsche euch allen gute rutsch ins neue Jahr..;)
     
  5. RalfW

    RalfW Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2002
    Beiträge:
    961
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Essen/NRW
    Hallo sbari,
    wenn es riecht,kann es sein das die Wunde schon eitert.Hast Du die Wunde denn nicht desinfiziert?Ich würde sofort den Tierarzt aufsuchen.RalfW
     
  6. #5 bendosi, 30. Dezember 2002
    Zuletzt bearbeitet: 31. Dezember 2002
    bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Tierdoc.

    aber einen der sich auf Vögel versteht .
    Nicht irgend einen Hund und Katzen Doc.

    Wenn der Piep nach altem Waschlappen riecht haben sich irgendwelche Bakterien breit gemacht . Zusammen mit der Wunde kann sowas lebnsgefährlich werden . :k
    Es kann sein , dass er sich irgendwoh in Panik flatternd verletzt hat .
    Aber wie ich aus Deinem Profil entnehmen kann ist er ein Einzelnymph zusammen mit einem Welli . Kann es sein das der Kanari an der Wunde schuld ist ? Oder hat sich Dein Nymph das selbst beigebracht, vieleicht aus Einsamkeitsgefühl?? Auch solche Ursachenen sind denkbar.
    Berichte mal ein wenig mehr über den Nymph Wie alt ist er ? wo kommt er her? Hahn oder henne ? schon immer und wie lange oder ob überhaupt allein ?:0-
     
  7. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Bernd,

    sbari hat hier schon öfter gepostet, er hat zwei süße Nymphen und einen Kanarie (bzw. ich hoffe, der hat nun auch einen Partner ;) ) Guck dir mal die Homepage an, sind tolle Geierphotos, Kompliment an Sbari :) !

    @Sbari: so eine blutige Feder hatte einer meiner Nymphen auch schon, hat die Runde nicht gekriegt und die Wand „geküsst“:~ .

    Die Frage ist, kommt das Blut nur von einer kleinen Wunde, dann bleibt die Feder halt schmutzig bis zur nächsten Mauser, falls er/sie ein Bademuffel ist. Eine Abschürfung heilt meist problemlos.

    Es könnte aber auch eine noch blutführende Feder sein, also mit Blutkiel. Falls dieser Kiel verletzt ist, wächst die Feder nicht mehr richtig weiter, sie bleibt kaputt in der Haut stecken und kann sich dort natürlich entzünden. Einen verletzten Blutkiel würde ich auch nur von einem vogelkundigen TA ziehen lassen, denn das blutet oft stark und muß sofort mit z.B. Eisenchloridwatte gestillt werden. Dann ist es aber auch gut.

    Allerdings kann ich mir auf den Geruch keinen Reim machen :? . Meinst du, der ganze Nymph riecht komisch – oder nur an der wunden Stelle ? Denn das wäre wirklich bedenklich. Deine Nymphen sind ja sehr zahm, du kannst sie ja problemlos anfassen, also was riecht ? Das ganze Tier ?
     
  8. sbari

    sbari Guest

    zum ta

    Habe natürlich sofort mein profil angepasst auf 1.1 nymphen

    Es riecht tatsächlich der ganze vogel. Es richt nicht streng und man muss wirklich fast die federn einatmen aber normal riecht es beim besten wille nicht.

    Baden ist für ihn nicht drin. Wenn wasser dann nur aus der blumenspritze und auch da ist nach 3 – 4 spritzern genug.

    Die verrupften schwanzfedern hat er seit ca. zwei wochen. Die blutigen flügel erst seit ca. zwei tagen. Natürlich habe ich nicht desinfiziert (mir grossen vorwurf mach) hat erst auch ganz harmlos ausgesehen.

    Also doch zum Tierarzt. Habe schon vor wochen mal geprobt wie das wohl aussieht wenn wir in null koma nichts das haus verlassen müssten (feuer). Hänge mal ein bild an.

    (ich denke übrigens dass die Vögel ruhiger sind wenn sie uns sehen und hören als in einer geschlossenen Transportbox)

    danke euch allen herzlich und guten rutsch
    mfg
    sbari
     

    Anhänge:

    • bild3.jpg
      Dateigröße:
      26,7 KB
      Aufrufe:
      99
  9. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Transportbehälter

    Für Transporte aller Art eignen sich sehr Gut für Nymphen die Piwitransportboxen.Karton ist nicht so hart wie Drahtkäfige. Die Vögel sind geschützt und können trotzdem rausgucken . Das Verletzungsrisiko ist sehr gering.Und das beste: Die Box läst sich ohne viel Trara schnell und sehr kostengünstig basteln.
     
  10. bendosi

    bendosi Nymphenheimdiener

    Dabei seit:
    26. Juli 2001
    Beiträge:
    2.962
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Lingen
    Bild

    Käse hat mit dem Link nicht gefunzt .
    also hier das Bild noch einmal .
     

    Anhänge:

  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Frank M

    Frank M Guest

    Transportbox

    Hallo sbari,

    ich habe mir eben die Bilder angesehen. Der kleine Käfig ist
    doch sicher nur für den Transport?!
    Die zwei sind ja wirklich niedlich!


    Guten Rutsch, Frank:p :0-
     
  13. sbari

    sbari Guest

    die idee mit der kartonschachtel finde ich wirklich gut.

    als wir aber letztes mal beim tierarzt waren haben wir den kleinen käfig genommen und ihn zur hälfte zugedeckt (damit sie die fenster nicht sehen konnten) da wurden sie beide voll nervös.

    haben das tuch dann umgehängt (experiment am objekt). sie sahen nun die autofenster und uns nicht mehr. da haben sie rumgeschrien wie blöd.

    ohne tuch haben sie auf der rückfahrt sogar gefressen und gezankt;) .

    werde daher wenn überhaubt dann viel mer gitter einbauen. fahrt zum ta dauert übrigens ca. 7 min. und wir nehmen immer beide mit.

    1. damit der ta gleich beide ansehen kann (vieleicht ja sogar übertragbare probleme)

    2. ist es immer ein grauenhaftes gekreische wenn wir sie auch nur für ein paar minuten trennen (sind aber immer noch kein richtiges paar)

    Natürlich ist der kleine Käfig nicht die Dauerbehausung meiner Federknäuel. Wenn niemand zuhause ist wohnen sie im angehängten Käfig (Grafik) gefressen wird meist auf dem Kletterbaum.
     

    Anhänge:

Thema: blutiger federkiel?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. wie lang darf ein nymphensittich Federkiel sein

    ,
  2. blutender federkiel

    ,
  3. hahn hat blutige federkiele

    ,
  4. nymphensittich schwanzfedern,
  5. nymphensittich blutiger federkiel,
  6. verletzete federkiele heilen uu,
  7. verletzter federkiel beim nymphensittivh heilt selber wieder,
  8. blutkiel wie schlimm bei nymphensittichen