blutiger kot

Diskutiere blutiger kot im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; 8( Eine Gouldamadine von mir hat blutigen Kot und fühlt sich auch nicht wohl. Sie sitzt den ganzen Tag aufgeplustert da. Wer hat Erfahrung damit....

  1. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    8( Eine Gouldamadine von mir hat blutigen Kot und fühlt sich auch nicht wohl. Sie sitzt den ganzen Tag aufgeplustert da. Wer hat Erfahrung damit. Was kann das sein. Kann morgen erst zum TA fahren.
    MfG mandy
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Ann Castro, 1. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Bei Gouldmadinen kenne ich mich nicht so aus. Bei Papageien wäre das ein ernster Notfall. Mit sofortigem dringenden TA Besuch. Ich kann mir nciht vorstellen,d ass es bei Goulds anders ist. Im Gegenteil, diese kleinen Tierchen sind doch noch empfindlicher.

    Ich zitiere mal aus dem Pees:

    Es gibt viele Ursachen für blutigen Kot: vergiftungen, Verletzungen, Bakterien, Viren, Parasiten, Legenot, und Wucherungen.

    Bitte bitte geh sofort zum vk Tierarzt!

    LG,

    Ann.
     
  4. #3 Désirée, 1. Juni 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Hi!
    Das klingt nicht gut. Es kann sich dabei um eine fiese Darmerkrankung handeln. Trinkt der Vogel sehr viel? Hat der Vogel die Möglichkeit gehabt Tabak anzunagen? Dann leidet er unter einer schlimmen Vergiftung. Blut im Kot ist bei Vögeln genauso dramatisch wie bei Menschen. Du solltest nicht bis morgen warten, schicke zur Not einen Freund mit dem Vogel zum TA und beschreibe ihm deine Beobachtungen genau.
    Es kann natürlich auch weniger schlimme Ursachen haben:
    Vielleicht ist es kein Blut. Wenn Du zu zuvor stark rot färbendes Futter verabreicht hast, kann das die Ursache für die Verfärbung sein. Rote Beete oder Kirschen haben eine ähnliche Wirkung. Kannst Du diese Faktoren ausschließen, handelt es sich um Blut und das ist ein Notfall erster Güte.
    Gruß
    Dési
     
  5. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    hört sich sehr nach Kokkzidien an. Dringend zum TA rasti
     
  6. #5 Désirée, 1. Juni 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Kokkzidien kommen doch eher selten vor und dann doch mehr bei Jungvögeln-oder?
    LG
    Dési
     
  7. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Was sind Kokkzidien? Es ist ein Jungvogel.
    Tabak konnte er nicht anknabbern.
    Ich habe in meiner Nähe leider keinen fachkundigen TA. Zu einem geeigneten TA müßte ich 2 Stunden fahren. Das gleiche nochmal zurück. Ich kann es nur bei einem anderen TA versuchen...
     
  8. #7 Ann Castro, 1. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Wo wohnst Du? Vielleicht kann Dir jemand helfen.

    LG,

    Ann.
     
  9. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich wohne in Finsterwalde. Das liegt in der Nähe von Cottbus.
    Ich war gestern morgen doch mal schnell beim TA. Ich habe ein Antibiotikum bekommen, was meiner Meinung nach schon etwas geholfen hat. Außerdem habe ich noch Bird Bene Bac mitbekommen. Der Kot sieht wieder normal aus. Nur ist der Vogel noch etwas geschwächt, was sich aber hoffentlich in den nächsten Tagen auch bald geben wird.
    Vielen Dank für die schnellen Antworten. :beifall:
    Gruß Mandy
     
  10. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Hallo

    Es kann aber auch eine schädigung der Niere vorliegen was später einmal zu Gicht führt. Ich würde jetzt sofort zum Ta gehen und den Vogel mit Eiweßarmer nahrung vorübergehend füttern.
     
  11. #10 Ann Castro, 3. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Hi Mandy!

    bei sofortigen AB Gaben werde ich immer ein wenig nervös. Das machen TAs gerne, die eigentlich nru mit Säugetieren Erfahrung haben. Im Zweifelsfall, wenn man nicht weiss, was das Tier hat wir eben ein AB gegeben.

    Ist der TA vogelkundig? Was für Untersuchungen hat er durchgeführt?

    Ich will Dich nicht verrückt machen, nur sicher gehen, dass der Vogel die medizinische Versorgung bekommt, die er braucht.

    LG,

    Ann.
     
  12. #11 Ann Castro, 3. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    SAag mal (bin in Geographie leider eine Null - wenn nicht, bitte PLZ schicken). Liegt Cottbus nicht in der Nähe von Leipzig? Die Uni Leipzig-Leute sind sehr sehr gut.

    LG,

    Ann.
     
  13. #12 Désirée, 3. Juni 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Da geb ich Ann Recht. Der TA hört sich nicht fachkundig an. Wenn der Vogel stirb und Du hören solltest, dass das an der Unkenntnis des Arztes gelegen hat, wirst Du Dir furchtbare Vorwürfe machen. Lassen wir es lieber nicht soweit kommen. Man ärgert sich ja auch über unsere Ärzte, die sich einfach keine Zeit nehmen für Ihre Patienten und das hat ja auch oft schlimme Folgen. Bei qualifizierten Ärzten in deiner Gegend kann Dir Ann aber sicher besser helfen, da kenn ich mich nicht aus.
    Gruß
    Dési
     
  14. #13 Munia maja, 3. Juni 2005
    Munia maja

    Munia maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. Februar 2004
    Beiträge:
    4.692
    Zustimmungen:
    41
    Ort:
    Bayern
    Hallo Mandy,

    ich schließe mich Rastis Vermutung an und rate Dir, eine Kotprobenuntersuchung v.a. bezüglich Kokzidien machen zu lassen (24h-Kot!) - das kann auch ein nicht vogelkundiger TA (zumindest die Probe ins Labor einschicken...). Bei Kokzidienbefall kommt es durch die Antibiotikagabe oft anfänglich zu einer leichten Besserung, da Sekundärinfekte damit bekämpft werden.
    Im übrigen finde ich die sofortige Gabe eines Antibiotikums in diesem Fall gar nicht mal so verkehrt (auch wenn ich normalerweise absolut gegen den ungezielten AB-Einsatz bin!): PF haben nun mal einen enorm hohen Grundumsatz, der eine längerdauernde Diagnostik nicht zulässt. Was bringt es dem Vogel, wenn die Untersuchungsergebnisse nach ein paar Tagen eintrudeln (Kotprobenuntersuchungen dauern je nach zu untersuchendem Erreger einige Minuten bis mehrere Tage) und er schon nach 24 h wegen Nichtbehandelns stirbt...?


    Hallo Desireé,

    Kokzidien kommen bei Prachtfinken relativ häufig vor...


    MfG,
    Steffi
     
  15. #14 Désirée, 3. Juni 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Danke für die Info, war mir nicht sicher, habe es mal so aufgeschnappt
     
  16. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Der TA hat sich den Kot angesehen und hat mir das Antibiotikum gegeben. Wenn es dadurch nicht besser wird, so meinete er, dann müsse ich ihm eine Kotprobe bringen. Manche Sachen kann er unter dem Mikroskop sehen. Ansonsten muß der Kot in ein Labor geschickt werden. Er hat mir eine Liste gezeigt, was man da alles untersuchen kann. Da gibt es ja soviel. Das hat mich dann schon verunsichert. Und jede Unetrsuchung kostet extra. Das muss doch aber der TA sagen, was evtl. untersucht wird oder nicht? Nicht das ich das Geld nicht geben will, aber wenn ich alles untersuchen lasse, was da auf dem Zettel steht, dann kann ich ja mehrere 100 EUR zahlen.
    Übrigends wohne ich 2 Stunden von Leipzig entfernt. Gibt es dort in der Uniklinik auch Abteilungen für Vögel? Hört sich blöd an die Frage, aber da kenne ich mich nicht so gut aus. Nach Dreseden würde ich bloß 1,5 Stunden fahren. Dort konnte ich aber keinen vogelkundigen TA ausfindig machen.
    Dem Vogel geht es soweit schon besser. Der Kot sieht wieder normal aus. Er ist nur noch etaws schwach, weil er sich leicht fangen lässt. Er badet wieder und frisst und trinkt auch. Aber ich höre manchmal ein leises Geräusch beim atmen, wenn ich ihn an mein Ohr halte. Ein knacken, wie bei LSM kann ich nicht feststellen. Ab und zu zuckt er auch kurz mehrmals hintereinander mit dem Körper. Wenn es nach dem Wochenende nicht besser wird, werde ich nochmal zum TA fahren.
    Mandy
     
  17. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Habe soeben unter Ärzte nachgesehen. Habe die Uni in Leipzig gefunden. Danke.
    Mandy
     
  18. #17 Ann Castro, 4. Juni 2005
    Ann Castro

    Ann Castro Guest

    Super!

    Die werden Dir sicherlich viel viel besser helfen können!

    LG,

    Ann.
     
  19. #18 Désirée, 4. Juni 2005
    Désirée

    Désirée Züchter

    Dabei seit:
    25. Mai 2005
    Beiträge:
    618
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    22391 Hamburg
    Gute Besserung dem Kleinen Piepmatz!
    :+streiche
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Fauli

    Fauli Guest

    Bei meinem Kanarienweibchen leider auch

    Hallo Zusammen,

    entschuldigt, wenn ich mich jetzt einfach hier anhänge: Ich habe heute früh bei meinem Kanarienweibchen, sie hat heute das 1. Ei gelegt, beobachtet, dass sie blutig/wässrigen Schleim abgesondert hat. Sie frißt allerdings normal und ist sonst auch eher unauffällig. Geflogen ist sie heute auch mit den anderen. Soll ich trotzdem mit ihr zum TA gehen?

    Danke für Eure Antworten.
     
  22. Alisia22

    Alisia22 Paul wir vermissen Dich!

    Dabei seit:
    18. Januar 2004
    Beiträge:
    270
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BW
    Hallo,

    meine beiden Ama´s hatten auch Blut im Stuhlgang!! Sie hatten eine schwere Bleivergiftung vom Band im Vorhang!! Paul haben wir dadurch verloren!!!
    Manni hat es wie durch ein Wunder überlebt!
    Meist ist es schon zu spät wenn Blut kommt (laut TA in Karlsruhe)
    Es ist furchtbar so einen lieben kleinen Scheisser zu verlieren!
    Liebe Grüße
    Katja
     
Thema: blutiger kot
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. blut im stuhl bei gouldamadinen

    ,
  2. gouldamadinen blut im stuhl

    ,
  3. gouldamadine schleim beim kot

    ,
  4. vogel blutiger schleim abgesondert
Die Seite wird geladen...

blutiger kot - Ähnliche Themen

  1. Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen

    Kanarienvogel hat sein Bein gebrochen: Hallo ihr lieben, ich brauche ganz dringend Rat. Wir haben 5 Kanarienvögel. Eins hat sich leider vorhin verletzt. Wir waren gerade dabei den...
  2. Prachtrosella Kot

    Prachtrosella Kot: Hallo :). Kann mir jemand etwas zu dem Kot sagen? Ich kann jetzt nicht sagen, ob es das Männchen oder Weibchen war. Die beiden haben ihre...
  3. Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?

    Wenn man Nymphensittich Hahn und Henne zusammen hält gibt es dann immer Nachwuchs ?: Hallo ich hab eine Frage weil auf meiner letzten Frage fast jeder gesagt hat ich soll meinem Männlichen Wellensittiche eine Wellidame holen und...
  4. Kropfentzündung und großer Kot?

    Kropfentzündung und großer Kot?: Hallo ihr Lieben, habe da mal eine Frage... habe seit einem halben Jahr eine neue Sittichdame für meinen Yoshi dazugeholt. Die beiden verstehen...
  5. Kanarienvogel beißt Zehe blutig.

    Kanarienvogel beißt Zehe blutig.: Moin. Es geht um einen Kanarienvögel den auf den ich während dem sie vereist sind aufpassen soll. Das Problem ist nun das er sich andauernd an...