Blutsfremde Verpaarung oder nicht?

Diskutiere Blutsfremde Verpaarung oder nicht? im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr! Ich möchte mal eure Meinung wissen! Ich habe zwei Pennantsittiche, Tyra und Rico sind Geschwister. Die beiden können sich gut...

  1. #1 marie-joan, 11. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Hallo ihr!

    Ich möchte mal eure Meinung wissen!
    Ich habe zwei Pennantsittiche, Tyra und Rico sind Geschwister. Die beiden können sich gut leiden, aber mehr auch nicht. Kuscheln, Schmusen oder andere Liebesbeweise gibt es zwischen den beiden nicht.
    Meine Frage:
    Was meint ihr, ist es gut so wie es ist oder würdet ihr jeden mit einem blutsfremden Partner vergesellschaften?
    Ich frage deshalb, weil ich 1.) nicht züchten möchte, es also eigentlich ziemlich egal wäre wenn Tyra Eier legen würde und 2.) wären beide Paare so oder so immer zusammen, weil ich sie wenn nur im selben Raum unterbringen könnte, also in der gleichen Voli. Meine Bedenken sind nur, ob den beiden, Tyra und Rico ihr Leben so auch gefällt, ohne jede Liebelei...
    Andererseits überlege ich, ob es gut gehen würde, zwei Hähne und zwei Weiber im gleichen Gehege zu halten?!
    Schreibt mal bitte was ihr dazu meint!

    Danke im Vorraus!

    Liebe Grüsse,

    Silke
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Ernstl

    Ernstl Guest

    Hi
    Wenn du nicht züchtest ist es egal, wenn Bruder und Schwester zusammen sind.
    Plattschweifsittiche sind keine Vögel die kuscheln, das machen Südamerikaner. Es ist also ganz normal wenn deine Pennantsittiche nicht kuscheln.
     
  4. #3 marie-joan, 11. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Hallo Ernstl!

    Ja das sie keine Kuschelmonster sind hab ich auch schon gelesen, dachte halt nur bei blutsfremden wärs anders...
    Naja, egal umso besser für mich, da brauch ich nicht noch mehr Aasgeier zu zähmen *gg
    Weil dem Tipp von nem Bekannten (er züchten Maxis), ich solle einen von beiden Tyra oder Rico abgeben oder besser tauschen, will ich auch nicht unbedingt nachgehen. Aber wenn du sagst die fühlen sich als Bruder und Schwester genauso wohl als wären sie ein blutsfremdes Paar, ist der Fall ja gehalten :)
    Danke für deine rasche Antwort!!!!
    Liebe Grüsse,

    Silke
     
  5. Monsun

    Monsun Foren-Guru

    Dabei seit:
    7. März 2005
    Beiträge:
    2.073
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bayern
    Außerdem ist die Paarhaltung von Plattschweifsittichen nicht zu empfehlen, geerade bei der Paarungs/Brutzeit würde maßig blut laufen.
    :zwinker:
     
  6. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Paarhaltung ist ein muss,...
    Gruppen oder Schwarmhaltung geht nicht!! ;) *verbesser*

    (aber ich weiß wie dus gemeint hast!):D
     
  7. #6 marie-joan, 13. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Huhu Monsun!

    Ja hab ich auch schon gelesen, deshalb hab ich ja auch erst nach eurer Meinung gefragt :zwinker:
    Aber mal ne dumme Gegenfrage...
    Bin gestern im Zoohandel gewesen, die ham dort seit Neustem auch Vögel...
    In der einen Voliere saßen 1 Paar Pennis, 1 Paar Rosellas, min. 10 Nymphen und noch ein Einzelexemplar das ich nich zu ordnen konnte...
    Wie funktioniert das denn dort mit der Paarhaltung?
    Ich mein sicherlich glücklich sahen die in dem Ding da nich aus, aber keiner hatte irgendwelche Verletzungen oder kahle Stellen...
    Die Frage ist ehrlich gestellt, sie soll nicht als Gegenargument verstanden werden! :)
    Frag mich halt nur wo der Unterschied ist, ausser das sie im Zoohandel nur "kurze" Zeit zusammen sind.
    Naja, vielleicht wisst ihr ja ne Erklärung :)

    Liebe Grüsse,

    Silke
     
  8. Krahe99

    Krahe99 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    10. Januar 2007
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    53925 Wahlen
    Hallo Silke,

    solange Platschweifsittiche (Pennant und Rosella) nicht in Brutstimmung sind,
    müssen sie nicht agressiv sein.

    Da kann auch eine Vergesellschaftung wie im Zoo funktionieren.

    Besser ist es sicherlich die Paare einzeln zu halten.
    Es sei denn der Platz für die Vögel ist ausreichend um sich gegenseitig aus dem Weg zu gehen.

    Ich habe in meiner Großvoliere 6m x 4m plus Schutzhaus auch schon mal Pennanten und Rosellas und andere Vögel zusammen fliegen und das ohne Probleme.

    Gruß aus der Eifel
    Dieter Krahe
    (Homepage siehe Profil)
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern

    Hallo Hr. Krahe,

    wie Sie selbst richtig gesagt haben, es muss ausreichend PLATZ vorhanden sein!!
    Die meisten Halter können allerdings noch nicht mal die Mindestanforderungen erfüllen, von daher sollte man von Vergesellschaftungen eher abraten!! ;)
     
  11. #9 marie-joan, 18. Januar 2007
    marie-joan

    marie-joan Guest

    Huhu Jessi!

    Also die Voliere wäre schon groß genug, vor allem weil sie da eigentlich nur zum schlafen reingehen (wenn überhaupt), ansonsten sind es einmal 32 m² und wenn se den Flur noch mitnutzen nochmal so um die 35m²... is halt nur das diese "Räume" dann auch zusammen nutzen müssten. Und da weiß ich halt nich ob das gut geht, aber wie gesagt meine beiden ham den ganzen Tag (auch nachts) Freiflug...
    Also, wenns um den Platz geht,... der is schon da ;)

    Liebe Grüße,

    Silke

    Und Hr. Krahe: Viele Grüsse zurück!!! Auch aus der Eifel *gg
     
Thema:

Blutsfremde Verpaarung oder nicht?

Die Seite wird geladen...

Blutsfremde Verpaarung oder nicht? - Ähnliche Themen

  1. Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!

    Anschaffung von Sperlings-Paar: Verunsichert!!: Guten Abend Vogelfreunde. Ich möchte gerne Sperlingspapageien anschaffen. Es sollen zwei werden. Ich brauche ein wenig Hilfestellung, da ich nach...
  2. Neuer Papagei beißt

    Neuer Papagei beißt: Liebe Papageienfreunde, nachdem unser Rotrückenara-Hahn verstarb, haben wir sofort Ersatz für die 6-jährige Henne besorgt: Ein handzahmer,...
  3. Kanarien verpaarung

    Kanarien verpaarung: Hallo zusammen, welche Nachzucht fällt bei einer Verpaarung Weiß dominant x grün ? [IMG] [IMG]
  4. Verpaarung Bourke Mutation

    Verpaarung Bourke Mutation: hallo, kennt sich jemand mit Bourkesittich-Mutationen und deren Verpaarung aus? Was passiert bei Verpaarung 1,0 lutino x 0,1 rubino. Lutino...
  5. Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies

    Erfahrungen mit Verpaarung von Nymphies: Ich grüße euch! Da unsere geliebte Nymphie Dame Pech leider verstorben ist, möchten wir nun auf keinen Fall, dass ihr Partner Schwefel das...