Blutuntersuchung

Diskutiere Blutuntersuchung im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Ich möchte euch erst mal zu eurem tollen Forum Gratulieren. Nun habe ich aber trotz vielem lesen eine (und bestimmt bald zig ) Frage(n)...

  1. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Hallo
    Ich möchte euch erst mal zu eurem tollen Forum Gratulieren.
    Nun habe ich aber trotz vielem lesen eine (und bestimmt bald zig ) Frage(n)
    Wir haben unseren Grauen zum TA gebracht weil, das Federkleid sehr schlecht aussieht. Dieser hat dann eine Kot und Blutprobe zum Labor geschickt und laut TA ist soweit alles OK.
    Ich fragte dann ob man durch die Blutprobe eine Geschlechtsbestimmung machen könnte. Er sagte ja und das Ergebnis kam heute. Er ist Männlich (wusste ich’s doch, deshalb heißt er Rambo, obwohl er eine Sie sein soll laut Vorbezitzerin)
    Jetzt die Frage. Wie sicher sind diese Geschlechtsbestimmungen durchs Blut? Ich lese hier immer nur von Federanalyse.

    Danke
    Gruß
    Robin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. geiergitti

    geiergitti Guest

    Die DNA_Analyse wird anhand des Blutes gemacht, in den Federkielen ist auch Blut, das dazu genommen wird.
     
  4. fisch

    fisch Guest

    Hi Robin,

    und Willkommen im Forum:0-

    Die Geschlechtsbestimmung aus der Blutprobe ist sicher:D

    Du liest deshalb hier viel von der Federanalyse, weil eine Feder leichter und auch ohne TA-Besuch zu erhalten ist. Sie ist also nur schonender für die Geiers.

    Durch die Federanalysen kann es schon eher mal zu einem Fehl- oder keinem Ergebnis kommen, da der Federkiel nicht angefasst werden darf. Auch ist manchmal zu wenig Genmaterial vorhanden, so dass kein Ergebnis erzielt werden kann.:0-
     
  5. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Das ging aber schnell.
    Dann bin ich ja Beruhigt und kann für unseren Grauen auf Brautschau gehen.
    Und schon geht die fragerei weiter
    Kann ich bei dem selben Züchter einen weiblichen Vogel holen oder
    Sollte man einen anderen Züchter suchen.? Ich kenne den Züchter von unserem
    Rambo nicht persönlich, deshalb weiß ich nicht ob er mehrere Zuchtpaare hat.
    Ich habe den Züchter nur durch die Ringnr herrausbekommen
    Oder ist das egal das unser Grauer praktisch ein Schwester bekommt?
    Vieleicht kann mir hier jemand eine Züchter empfehlen .Oder ist das hier nicht erlaubt?
    Na das waren jetzt genug Fragen
    Gruß
    Robin
     
  6. fisch

    fisch Guest

    Hi Robin,

    der Züchter ist völlig egal. Wichtig ist, dass du ein gutes Gefühl bei dem Züchter hast;) Züchter gibt es hier: http://www.vogelzuechter.de/voegel/index.phtml

    Solltest du die Möglichkeit haben, so nimm eine blutsfremde Partnerin, die in etwa das Alter deines Grauen haben sollte.

    Noch was für uns neugieriges Volk:D :schreib doch mal was über deinen Grauen- Name, Alter, wie lange schon bei dir...
    Und noch gaaaaanz wichtig: Biiiilder:D :0-
     
  7. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Robin,

    herzlich willkommen hier unter den Grauenfans!:0-

    Der Bitte von Sven schließe ich mich an.;)
    Wie lange lebt dein Grauer schon bei dir?
    Was genau stört dich an dem Federkleid, was muss man sich unter "schlecht aussehen" vorstellen? Rupft sich dein Grautier?

    So, jetzt höre ich auf mit der Fragerei...:D
     
  8. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Also danke für eure schnellen Antworten
    Dann fange ich mal ganz von vorne an
    Unser Grauer heißt Rambo und sollte laut seiner Vorbesitzerin ein Weibchen sein.
    Er ist von 2001 und sollte, als wir ihn im April bekommen haben, 13 Monate sein
    Wir haben ihn über eine Zeitungsanzeige gefunden und sind nach einen Telefongespräch
    zur Besitzerin gefahren. Ich möchte hier nichts schlechtes über die Vorbezitzerin sagen,
    sie hat den Vogel praktisch als Baby behandelt .
    Sie hat den Vogel gestutzt und das auch noch selbst. Der Vogel sah (sieht) fürchterlich aus.
    Keine rote Schwanzfeder nur ein paar halbe Schwungfedern usw. Die Besitzerin sagte das sie nun Arbeiten müsse und sich nicht mehr um den Vogel kümmern kann, deshalb würde er sich die Federn abbeißen. Dann kamen so Aussagen wie „Chips und Milch mag er besonders gerne, das füttere ich ihm immer mit dem Mund“ „Obst mag er nicht“ Als ich dann fragte wie es denn mit Baden sei sagte sie. Das mag er nicht.. Na ja. Trotz seines Aussehens war es wohl Liebe auf den ersten Blick, jedenfalls von unserer Seite J Wir kauften ihn. Und jetzt kam schon der erste Fehler unsererseits.
    Die Besitzerin fuhr dann mit dem Grauen zu uns nach Hause. In der ganzen Aufregung haben wir dann ganz vergessen nach Bescheinigungen für den Vogel zu fragen .Am Telefon (Sie rief eine Woche später nochmals an) versicherte sie uns das sie uns die Bescheinigungen und einen Kaufvertrag zuschickt. Das ist bis heute nicht passiert und sie ist weder per Handy noch unter ihrer Tel.Nr. zu erreichen. Also habe ich selbst versucht raus zu finden woher unsere Grauer stammt. Er ist von einem Züchter aus Duisburg (anhand der Ring-Nr.)Dann habe ich den Vogel bei unserer Landschaftsbehörde angemeldet. Muss sagen die waren sehr freundlich. Ich hatte mit mehr Stress gerechnet. Na ja ist ja auch noch nicht alles vorbei.
    Nun hatten wir also unseren Grauen, bei dem sich die Schwanzfedern langsam aber sicher wieder zum Vorschein kamen. Bei uns war natürlich die Freude groß.. Er frießt wieder Obst,
    Gemüse usw . und lässt sich sogar Baden ( setze ihn dazu direkt in die Badewanne ,Am Anfang war gemekkere .aber heute machts ihm wohl Spaß )
    Und dann kam der Rückschlag.
    Meine Frau und Kinder fuhren in Urlaub .Ich selbst bin extra zu Hause geblieben, weil unser Rambo nicht alleine bleiben sollte. Ich muss dazu sagen das er zu jeden in unsere Familie geht. aber die meiste Zeit bei mir auf der Schulter hockt. Er kann ja (noch) nicht fliegen.
    Deshalb dachte ich das ich seine Bezugsperson bin und er die anderen nicht vemissen würde. Aber das war weit gefehlt Mein Familie war keine 3 Tage weg, da fing er selbst bei mir auf der Schulter die Feder durchzubeißen. Nicht Rupfen nur durchbeißen. Aus unserem Grauen Wurde praktisch ein Weißer ohne Schwanz und Schwungfedern. Da hätte ich als Mann heulen können. Wir dann natürlich zum TA, der dann die Blut und Kotuntersuchung machte und den Vogel auch sonst auf Krankheiten Untersucht hat. Die Ergebnisse waren aber laut Ta in Ordnung. Nun ist meine Familie seit 2 Wochen wieder hier und die Feder Wachsen wieder.
    Ich hoffe das das jetzt so bleibt. Und deshalb muss jetzt eine Partnerin für unseren Rambo her
    Habe aber noch ein bisschen Angst davor, weil man auch viele negative Sachen hier ließt.
    Das sie sich nicht verstehen usw. Und einfach wieder abgeben kann man so einen Vogel ja auch nicht, wenn es nicht klappt und sie sich nicht verstehen.
    So ich glaube jetzt ist genug genervt J

    Gruß
    Robin
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hi Robin,

    da hat Rambo ja schon einiges durchmachen müssen0l 8( :k

    Umso schöner ist es, das die Umgewöhnung an das richtige Futter und auch das Baden so gut geklappt hat:)
    Schade ist natürlich das Federbeißen und ich hoffe und wünsche dir und Rambo, dass es mit einer Partnerin klappt, die er akzeptiert und damit auch wieder die Federn in Ruhe lassen kann:0-
    Einige Grauchen reagieren besonders sensibel auf ihre Umgebung und so kann es durchaus sein, dass ihm das Fehlen der anderen Familienmitglieder sehr zu schaffen gemacht hat. Vielleicht hatte er ja auch schon schlechte Erfahrungen, mit einem Zweibeiner alleine zu sein...:?

    Ich wünsche Rambo Gute Besserung und dir ein glückliches Händchen bei der Graulinensuche und hoffe, dass weitere Berichte über Rambos Leben/Entwicklung folgen werden:D :0-
     
  10. geiergitti

    geiergitti Guest

    Hi Sven:0- :0- :0-

    meine TÄ zieht eine Feder, in der sich Blut befindet, und daraus wird dann die DNA bestimmt. Alles andere ist ziemlich ungenau, wie Du schon gesagt hast8o
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Jenna

    Jenna Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. März 2003
    Beiträge:
    1.173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe von Braunschweig
    Ich habe ein ähnliches Problem wie du. Als wir unsere Koko vor ca. 5 Monaten abholten wurde er auch nur mit Erdnüssen und Obstchips gefüttert. Eine Dusche/ Badewanne hatte er auch nicht gesehen und gestutzt wurde er auch. Das Gefieder war auch wie ausgetrocknet und total zerfleddert.:(

    Jetzt hat sich allerdings schon vieles geändert. Koko frisst förmlich alles und probiert alles liebend gerne aus. Obst, Gemüse, Säfte und Joghurt. Alles wird gerne genommen. Duschen macht mittlerweilen auch Spaß, aber am meisten, wenn sein Freund dabei ist. Die Federn knipst er sich leider immer noch einseitig ab :( . Ich schätze mal, dass es vor allem durch das Stutzen ausgelöst wurde. Natürlich wird es auch durch Stress o.ä. begünstigt. Ich bin aber voller Hoffnungen! Mein Grauer, genauso wie deiner, sind noch sehr junge Tiere und ich denke, dass sie sich vielleicht irgendwann an die "Normalität" gewöhnen. Vor kurzem sind Koko mehrere lange Schwungfedern gewachsen.2 sind davon bei einem Sturz abgebrochen, die anderen hat er sich darauf hin abgebrochen:(


    Gib die Hoffnungen nicht auf und berichte bitte weiter, wie es mit Rambo läuft!

    PS: Ich habe noch einen Grauen der Tyson heißt. Da haben wir wohl beide zwei gewaltätige "Muskelprotze" Zuhause:D :D :D
     
  13. robin333

    robin333 Mitglied

    Dabei seit:
    25. August 2003
    Beiträge:
    51
    Zustimmungen:
    0
    Bei so netter Aufmunterung muss man ja weiter Berichten
    Seit wir vor 14 Tagen Beim TA waren, (und meine Familie wieder da ist)
    sind unserem Rambo bereit 3 !! rote Federn nachgewachsen und die Schwungfedern
    kommen auch wieder .Das schönste ist das er sich jetzt auch viel ruhiger Putzt, vorher war das alles ziemlich hektisch. Ich habe auch seit 14 tagen nur 1 ganz kleine Feder gefunden.
    Alles andere waren nur die kleinen weißen pussel. Hoffentlich bleib es so Er sieht auch schon im ganzen Gefieder etwas besser aus. Ich werde heute mal versuchen eine Digital – Kamera zu besorgen, damit ich mal ein paar Fotos machen kann. Aber damit ihr nicht erschreckt, Buchis Coco sieht fast so aus nur das unser Rambo keine kahlen stellen hatte.( dafür hat Coco schon eine schönen roten Schwanz)

    @Jenna
    Muskelprotz stimmt :D aber nur am morgen wenn er bei mir auf die Schulter ist
    Dann wird mal kurz ins Ohr geknapst oder in die Backe. Nicht feste nur ganz leicht.
    Am Abend ist er voll die Schmusebacke. Dann werde ich lange geputzt im Nacken, an den Wimpern und dann will er auch gekrault werden.
    Beste Grüße
    Robin
     
Thema:

Blutuntersuchung