Blutverlust

Diskutiere Blutverlust im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen ein Sperlingspapageiweibchen hat sich heute am Fuß verletzt. Es scheint ein Riss zwischen den beiden Vorderzehen zu sein. Als...

  1. #1 Birdslover, 2. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen

    ein Sperlingspapageiweibchen hat sich heute am Fuß verletzt. Es scheint ein Riss zwischen den beiden Vorderzehen zu sein. Als wir nach Hause kamen war der ganze Käfig voll Blut.

    Wir haben das Füßchen unter lauwarmen Wasser gereinigt und mit Betaisdoina desinfiziert und dann mit dem Blutstiller die Blutung gestoppt. Die Blutung zu stoppen war sehr langwierig.
    Jetzt haben wir sie separat gesetzt aber direkt neben ihren Kumpels. Sie genießt die Ruhe; sie ist sichtlich geschwächt. Sie frisst und trinkt aber sie sitzt oft da und macht die Augen zu. 3 Blutstropfen kamen aber doch wieder. Aber die Blutung scheint trotzdem gestillt zu sein.
    Was können wir ihr Gutes tun? Oder ist absolute Ruhe das A & O? Müssen wir uns Sorgen machen dass sie trotzdem noch sterben könnte? Natürlich fahren wir auch gerne zu einem Tierarzt der Notdienst hat aber ich denke wenn die Blutung gestillt ist ersparen wir ihr lieber den Stress, oder? Natürlich beobachten wir die Verletzung, ob sie sich entzündet.
    Hat vielleicht doch jemand noch Tipps für uns?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo!
    Mein Ara blutet auch leider öfters und das A und O ist Eisen ,damit schnell neue Blutkörperchen gebildet werden und Konakion,zur besseren Gerinnung.Beides bekommst du in der Apotheke.Zur Sicherheit würde ich aber morgen einen TA fragen,was er meint und wie die Dosierung ist.
    Die Ruhe ist schon mal gut,denn so eine Verletzung kann durch viel Klettern wieder aufgehen.Durch das Betaisadonna hast du schon einmal prima desinfiziert und auch einer Entzündung vorgebeugt.:prima:
    Wenn du Traubenzucker im Haus hast,dann gib ihm ein bischen für den Kreislauf.War ja alles aufregend.
    Liebe Grüße,BEA
     
  4. #3 Birdslover, 2. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo Bea

    danke für Deine Antwort. Wir machen uns halt deswegen Sorgen weil so ein Sperlingspapagei ist schon ein kleiner Wurm und jede Stange, jedes Näpfchen, alles war voll Blut. Sie sitzt die ganze Zeit da und schliesst die Augen. Ich hoffe dass die Blutung nun endlich gestoppt ist.
    Wir haben die Wunde mit Aluminiumsulfat gestoppt. Aber ich glaube Eisenchlorid ist viel besser. Das kaufen wir gleich morgen.

    Wir würden gerne wissen wie das bloß passiert ist. Aber das erfahren wir wohl nie. Vielleicht hat sie auch einer von den anderen gebissen.
     
  5. #4 Birdslover, 2. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Mache mir echt Sorgen, sie sitzt auf dem Boden. Aber die Blutung ist gestillt.
     
  6. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Natürlich hat so ein kleiner Vogel nicht viel Blut und ich weiß,wie geschockt man ist,wenn man die Menge sieht.:trost: Vor allem rennen die Vögel völlig aufgeregt rum,schütteln die Flügel und alles spritzt bis in die äußerste Ecke.Unsere Tapete sieht auch aus wie nach einem Schlachtfest.Unser Vogel war danach auch recht schlapp und der TA sah auch sofort ,dass er zu blaß war,wegen des hohen Blutverlustes.
    Meine Ärztin hat immer Dienst und wenn du dir total unsicher bist,dann ruf sie doch einfach mal an.
    Liebe Grüße und gute Besserung,BEA
     
  7. #6 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo zusammen

    sie sitzt immer noch am Boden, Köpfchen ins Gefieder. Der Fuß sieht nicht eitrig aus. Trotzdem werden wir zum Tierarzt fahren.

    Wisst ihr was der Tierarzt machen wird? Habe so Angst dass die Fahrt zum Tierarzt das Ende bedeutet da doch immer sehr anstrengend.

    Hoffe es bringt was hinzufahren. Oder sollten wir ihr die Ruhe lassen und heute nachmittag erst fahren?

    Vielleicht gibt er Antibiotika. Was wäre das optimalste Mittel Eurer Meinung nach?

    Bitte helft uns.
     
  8. #7 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Achja...zur Info. Wir hätten Propolis, SC30 im Haus sowie Multivitamine und Aviconcept (ist schon im Futter)

    Würden diese Mittel Sinn machen? Haben noch nix gegeben.
     
  9. Coja

    Coja Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Wenn der Vogel noch am Boden sitzt, würde ich ihn doch schnellstens zu einem Tierarzt bringen.
    Was er machen wird oder ob die Medikamente die du gibst helfen, kann ich dir leider nicht sagen.
    Aber ich denke, der Vogel gehört in fachkundige Hände damit ihm geholfen wird.
    Alles Gute für den Kleinen.
     
  10. #9 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    mein Mann ist grad mit der Kleinen beim Tierarzt. Ich hoffe dass alles gut geht.
     
  11. #10 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Sie ist gestorben.

    Der Tierarzt hat sie gefüttert und ihr eine Spritze gegeben. Der Tierarzt war verwundert warum sie so schwach war nur wegen der Fußverletzung.

    Der Tierarzt sagte wir hätten alles richtig gemacht und hätten auch nicht mehr machen können.

    Wasser hatten wir ihr ja auch gegeben.

    Aber eine halbe Stunde nach dem Tierarztbesuch ist sie gestorben.
     
  12. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Oh nein,das tut mir leid.
    Was meinte der Arzt damit?Vermutet er eine andere Krankheit?Wirst du ihn untersuchen lassen?
    Fühl dich mal fest geknuddelt,das ist wirklich alles sehr traurig.:trost:
    Ganz liebe Grüße,BEA
     
  13. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo Birdslover,

    lass dich mal ganz feste umarmen. Tut mir unendlich leid für den Vogel und für euch.
     
  14. #13 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    bin so traurig

    sitze auf der arbeit und heule rum
     
  15. Coja

    Coja Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Das tut mir so leid!
     
  16. ziiiraa

    ziiiraa Guest

    oh man :( hatte auch noch an den kleinen knudel gedacht! ich weiß wie du dich fühlst. aber denk daran, sie ist jetzt im regenbogenland und hat keine schmerzen mehr, fliegt vergnügt mit ihren freunden! :trost:
     
  17. Cornelia

    Cornelia Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. August 2003
    Beiträge:
    595
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76297 Stutensee
    Auch von mir herzliches Beileid! Ich finde auch, dass Ihr alles richtig gemacht habt. Unsere Wellis haben sich auch schon häufiger verletzt und heftig geblutet. Unser TA meinte, normalerweise können die Vögel an einer Fußverletzung nicht verbluten, auch wenn es immer schlimm aussieht. War also richtig, dass ihr zunächst nur die Blutung gestillt habt und dann abgewartet. Dass die Kleine aber am nächsten Tag noch auf dem Boden sitzt, ist nach meinen Erfahrungen nicht normal. Also war auch Euer Gang zum TA richtig (ob der Stress nun zum Tod geführt hat oder sie Euch auch so gestorben wäre, kann niemand sagen). Aber man macht sich immer Vorwürfe, egal wie man sich entscheidet. Nur leider können wir die Kleinen nicht vor allem beschützen. Unfälle kommen halt leider vor. (Läßt sich von außen immer gut sagen - ich red mir das auch immer ein, aber trotzdem tut es immer wieder wahnsinnig weh). Drum lass Dich ganz doll drücken und mach Dir keine Vorwürfe!

    :traurig:
     
  18. #17 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Ich kann es immer noch nicht wahrhaben. Ich hasse Spritzen weil ich dann immer meine Vögel verloren habe. Aber hier dachte ich tut Antibiotika Not weil ihr Verhalten doch seltsam war und ich mir dachte, sie hat bereits eine Infektion.

    Ich bereue es trotzdem. Obwohl sie wahrscheinlich auch ohne TA gestorben wäre
     
  19. Coja

    Coja Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Wenn ihr sie nicht zum Tierarzt gebrachtet hättet, würdet ihr euch noch mehr Vorwürfe machen! Ihr habt richtig gehandelt!
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 Birdslover, 3. April 2007
    Birdslover

    Birdslover Crazy for Birds

    Dabei seit:
    27. Oktober 2004
    Beiträge:
    1.138
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    A, A
    Hallo

    danke. Im Grunde weiss ich das auch. Aber ich habe nicht mit ihrem Tod gerechnet obwohl es ihr so schlecht ging und ich dann Angst davor hatte. Und hab mir so gewünscht dass es ihr heute besser geht. Und es ist anders geworden.

    Vielleicht hätte ich die Nacht wach bleiben sollen und ihr stündlich Wasser einträufeln sollen.
     
  22. Coja

    Coja Mitglied

    Dabei seit:
    26. März 2007
    Beiträge:
    95
    Zustimmungen:
    0
    Niemand rechnet mit dem Tod seines Tieres - erst recht nicht, wenn man es behandeln lässt. Hör auf, dir Vorwürfe zu machen! Selbst wenn du die Nacht am Käfig verbracht hättest: du hättest sicher NICHTS ändern können.
     
Thema: Blutverlust
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Blutverlust vogel

Die Seite wird geladen...

Blutverlust - Ähnliche Themen

  1. ursachen von enormen blutverlust/erfahrungen?

    ursachen von enormen blutverlust/erfahrungen?: hallo, da wir mittlerweile eigentlich absolut ratlos sind,schreibe ich um so eventuell erfahrungsbericht oder tipps etc zu bekommen! (eins...