Boden für Aussenvoliere

Diskutiere Boden für Aussenvoliere im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich werde am Wochenende beginnen meine Aussenvoliere zu renovieren. Diese ist überdacht, jedoch kann auch jede Menge Nässe den Boden...

  1. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84453 Mühldorf
    Hallo,
    ich werde am Wochenende beginnen meine Aussenvoliere zu renovieren.
    Diese ist überdacht, jedoch kann auch jede Menge Nässe den Boden erreichen,
    wenn Regen und Wind gleichzeitig aktiv sind.
    Sicher wurde das Thema Boden schon mehrmals im Forum besprochen.
    Jedoch habe ich noch eindeutige Aussage für meine jetzige Fragen entdecken können.
    Im Moment sind in der Voliere 12 Kanarien
    Ab Mai sind in der Voliere (8 m2) 1 Paar Glanzsittiche (evtl mit Nachwuchs)und jede Menge (bis zu 50 Stück) Kanariennachwuchs untergebracht.
    In dieser Voliere ist seit Jahren bisher vom Naturboden (2 cm) nur immer die oberste Schicht 2 x jährlich entfernt worden und wieder durch Sand und
    Erde ersetzt worden.
    Jetzt möchte ich einen optimalen Boden einrichten, der für meine Tiere am
    sinnvollsten für die Gesunderhaltung ist.
    - wie tief soll ich den Mutterboden ausheben?
    - wie soll ich diesen ersetzen? (betonieren, Sand, Rollkies, Rindenmulch, Riesel,
    o. a.) - sollte dauerhaft sein
    - welche obere Schicht soll ich dann verwenden, und in welcher
    Schichtstärke?
    (Sand(Fluß-,vom Kieswerk,Vogel-), Beton blank, Holzgranulat, Hanf,
    Walderde, Rindenmulch, o. a.)
    - wie häufig soll ich diese obere Schicht austauschen bzw. den evtl. Beton
    waschen und evtl. desinfizieren? (mit welchem Mittel?)

    Leider jede Menge an Fragen, jedoch wenn diese jetzt von "Profis"
    komplett beantwortet werden, denke ich ist dies eine ideale Hilfe
    auch für Vogelfreunde die eine neue Aussenvoliere bauen wollen und
    damit von Beginn an Fehler in der Planung vermeiden können.

    Vielen Dank vorab
    Grüße

    Roland
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. tinu

    tinu Guest

    betonieren ist m.E. ziemlich wichtig, damit nicht von unten z.b. Ratten in deine voliere kommen und deinen vögeln gefährlich werden. da kann dann ja immernoch anderes zeugs wie kies oder sand drauf.
     
  4. Beata

    Beata Mitglied

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    77
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe hamburg
    Volierenboden

    Hallo, ich hab Waschbetonplatten unter allem, weil sie gut aussehen mit Findlingen und Baumstümpfen und gut mit dem Hochdruckreiniger sauber zu halten sind. Man kann auch ganzjährig ( ich hab das nur im Winter, wenn das Außenwasser nicht geht ) feinen gewaschenen Kies nehmen und harken, bzw. ersetzen.
     
  5. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
  6. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84453 Mühldorf
    Hallo zusammen,
    vielen Dank für eure Antworten,
    bisher habe ich den Boden meiner Aussenvoliere noch nicht betoniert,
    da ich meiner Meinung bin, das der Boden dann nicht so leicht abtrocknet
    und unsere Welt ja bereits schon sehr zu betoniert ist.

    Hat von euch bereits jemand Erfahrung, den Naturboden mit ungelöschtem
    Kalk zu bearbeiten, der soll angeblich desinfizierend wirken und den
    Boden keimfrei machen.
    Vieleicht könnt Ihr mir noch ein paar Tips zum AV-Boden geben?
    Danke vorab
    Roland
     
  7. #6 Eiersammler, 11. März 2005
    Eiersammler

    Eiersammler Guest

    Haben Naturboden drin, bepflanzt, bei dem Wetter durch Frost gut sauberzumachen im Sommer kommt dann nach dem Saubermachen Kies rauf, fertig. Trocknet gut ab, hab aber keine sterilen Volieren (keimfrei) da Natur pur.
    Sabine
     
  8. #7 Pet Detective, 11. März 2005
    Pet Detective

    Pet Detective Guest

    Hallo,

    man kann z.B. auch nach Abtragen des Bodens schwere Gehwegplatten/Steinfliesen als Untergrund gegen Ratten etc. legen. Diese können danach mit Kies, Sand, Wurzeln, Erde o.ä. beschichtet werden. Es sollte mindestens 2x jährlich die Oberfläche komplett ausgetauscht (oder bei grobem Kies: desinfiziert) werden wg. Bakterien und Würmern, die sonst in Massen den Boden verkeimen können.

    Man könnte auch in die Steinfliesen vorab ein Gefälle einbauen und nur groben Kies darüber nehmen, so kann man mit Wasser regelmäßig den Boden reinigen und er trocknet von allein ab. Manche richten das Gefälle auf ein mit Schutzgitter verdrahtetes Erdloch mit einem eingesetzten Busch/Baum, der dann der Bepflanzung dient und regelmäßig bewässert wird. Weitere Pflanzen kann man dann trotzdem in Kübeln einsetzen.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84453 Mühldorf
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Mit welchem Mittelchen kann ich den Boden (groben Kies) dann desinfizieren?
    Wenn möglich, während die Vögel in der Voliere sind!?
    Kann ich dann das gleiche Mittel auch für Wände und Sitzstangen verwenden? Danke nochmals vorab für die Antworten
    Gruß
     
  11. Roland

    Roland Mitglied

    Dabei seit:
    15. November 2004
    Beiträge:
    70
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84453 Mühldorf
    Hallo,
    jetzt habe ich meinen Volierenboden betoniert und habe als Trennung zu
    den umlaufend stehenden Betonplatten 10 mm-Styropor als Trennfuge gegeben! Da die Vögel sicherlich das weiche Material rauspicken würden, möchte ich die Fuge mit Silicon abdichten.
    Durch das Abdecken der Fuge würde ich auch Schlupfwinkel für Ungeziefer
    vermeiden. Seht ihr eine Gefahr für die Vögel, das sie sich mit Silicon vergiften könnten?
    Danke vorab
    Gruß Roland
     
Thema: Boden für Aussenvoliere
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. voliere keimfrei machen

    ,
  2. außenvoliere boden betonieren

Die Seite wird geladen...

Boden für Aussenvoliere - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere

    Gemischter Aga-Schwarm in Außenvoliere: Hallo, derzeit habe ich 3,3 Rosenköpfchen in Wohnungshaltung, welche aber im nächsten Sommer in eine Außenvoliere umziehen werden. Nun überlege...
  3. Verbindung Innen/ Außenvoliere

    Verbindung Innen/ Außenvoliere: Hallo Forum ich bin neu hier ,Christian 41 aus Sachsen . Ich benötige Hilfe , meine beiden Grauen 17 Jahre bekommen im neuen Anbau eine neue Innen...
  4. Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden

    Alle Zebrafinken lagen tot auf dem Boden: Hallo, ich bin grade nach draußen in meine Außenvoliere gegangen und habe alle 16 Zebrafinken tot auf den Boden vorgefunden. Gestern waren noch...
  5. Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere

    Hat jemand Erfahrungen mit Raza Espanola in der Aussenvoliere: Hallo zusammen;) Kann mir irgend jemend von euch sagen wie gut der Raza Espanola für die Aussenvoliere geeignet ist??? Ein Schutzhaus steht zu...