Bodenbelag

Diskutiere Bodenbelag im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo Lori-Spezialisten, ich halte 4 Grünschwanzloiris in einer Außenvoliere mit einem wetterfesten, beheizten Schutzraum. Der Boden im...

Schlagworte:
  1. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Hallo Lori-Spezialisten,
    ich halte 4 Grünschwanzloiris in einer Außenvoliere mit einem wetterfesten, beheizten Schutzraum. Der Boden im Schutzraum besteht aus Verbundpflaster, darauf aufgebracht ist eine ca. 5 bis 8 cm dicke Schicht aus Buchenholzgranulat. Das Granulat wird besonders an den Stellen, an welchen sich die Loris gerne aufhalten und ihre feuchten "Geschäfte" verrichten recht schnell feucht und trocknet jetzt im Winter nur sehr schlecht ab. Das feuchte Granulat laufend zu erneuern ist mir auf Dauer doch etwas zu teuer. Ich hab daher schon angefangen die feuchten Stellen mit Katzenstreu abzustreuen. Aber das ist eigentlich auch nur ein Notbehelf.
    Daher meine Frage: Was bringt ihr als Bodenbelag in eure Schutzräume ein und was könnt ihr mir empfehlen ?
    Vorab vielen Dank und Grüße aus Nordhessen
    khnoll
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Niels, 26. Februar 2012
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2012
    Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Moin
    Ich empfehle Katzenstreu und möglicherweise mittlerweile teilweise verschimmelter Buchenholzgranulat schnell zu entfernen. Fressen deine Loris den Katzenstreu, wird ihnen das sicherlich NICHT gut bekommen. Schimmelpilz hat schon vielen Loris das Leben gekostet. Sorry, aber das ist die Wahrheit.
    Selber fahre ich regelmäßig mit dem PKW Anhänger in die Kieskuhle und hole sand für meine Volieren. Den "gebrauchten" Sand kann man z.B. auf dem Rasen verteilen.....bekommt den Rasen richtig gut :+klugsche Oder für späteres pflastern aufheben.
    Hier kostet einen Kubikmeter Sand nur 5 Euro. Billigster Bodenbelag überhaupt :zustimm: Allerdings sollte die Kieskuhle natürlich nicht mit irgendwelche Giftstoffe belastet sein.
    Hast du einen Luftentfeuchter in dem Schutzhaus ? So´n Plastikbehälter mit n´ weißen Beutel oben drinne bringt viel, und ist nicht teuer.

    Grüße aus Nordniedersachsen :zwinker:
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Hallo,

    ich hab ein ähnliches Problem im Schutzhaus, da mein Schutzhaus jedoch aus Holz ist es noch wichtiger das keine Feuchtigkeit verbleibt.
    Deshalb benutze ich Strohpellets, diese gibt es in der Zoohandlung für Nager und sind extrem saugfähig, stauben nicht und ungiftig sind die natürlich auch.
    Haben jedoch einen gewissen Preis, also für größer Flächen eher nicht geeignet. Bei mir ist es lediglich 1 qm da geht das :)

    Viele Grüße
    Nils
     
  5. #4 Tanygnathus, 27. Februar 2012
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Da kann ich nur zustimmen, und das Buchenholzgranulat schimmelt ohne ende wenn es feucht wird.
    Tue es schnell raus und das Katzenstreu auch.
    Sand ist immer gut,oder was ich auch schon gesehen habe manche nehmen Kleintierstreu,das saugt gut.
     
  6. #5 princessinelli, 27. Februar 2012
    princessinelli

    princessinelli Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. März 2011
    Beiträge:
    200
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    04567 Kitzscher
    Ja..wir nehmen auch Kleintierstreu für unsere Innenvoliere :))
     
  7. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Hallo,
    vielen Dank für für eure Tipps und Hinweise !
    Ich glaube Strohpellets und Kleintierstreu kommen nicht in Frage. Der Schutzraum ist innen ca. 250 x 450 cm groß.
    Ich werd also das Buchenholzgranulat und das Katzenstreu rauswerfen und Sand einbringen. Wie dick sollte die Schicht sein ?
    Ich hab es zwar nicht so gut wie Niels, wenn er von Kieskuhle schreibt, er meint aber wahrscheinlich den Nordsee-Sandstrand, wo er den Sand holt :zwinker::zwinker: ...und dann kommen wir armen Flachländler zur Nordsee und es gibt nur noch Kiesstrände, weil der ganze Sand in den Volieren von Niels ist :schimpf: ! Ich werd meinen Sand also im Baumarkt holen.
    Das war ein Scherz, Niels !! Dein Tipp mit dem Raumluftentfeuchter ist gut, werd ich auch machen.
    Wir, mein Sohn und ich, haben im Schutzraum eine Zwangsbe- und entlüftung eingebaut. Diese besteht aus 2 wasserfesten PC-Lüftern die wir diagonal gegenüber (einer oben, einer unten) in HD-Abflussrohre eingebaut haben. Natürlich mit Schutzgitter (jetzt geht's rund, sprach der Papagei und flog in den Ventilator !!!) Ein Lüfter bläst die Luft in den Schutzraum, der andere zieht sie raus. Angetrieben werden die Lüfter mit einem Solarmodul, so daß keine Stromkosten entstehen. Das Ganze funktioniert einwandfrei, hat nur einen Nachteil: Bei sehr kalter Aussenluft muss man die Lüfter ausschalten, sonst bläst man die eiskalte Luft in den Schutzraum und heizt sich dumm und dämlich !
    Grüße aus Nordhessen nach Nordniedersachsen und ins übrige Loriland
    khnoll
     
  8. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    8o ...Strandsand. Ich will nicht in den Knast. Sowas geht nur in Dänemark. Ne,ne khnoll, ich KAUFE den Sand ganz korrekt. Außerdem müßte ich ja die s..... Kurtaxe zahlen um überm´ Deich zu kommen.
    Bei trockener Sand empfehle ich eine ca. 3 cm. dicke Schicht. Wenn nass eingebracht... dünner. Sand ist übrigens sehr hygienisch.

    Was für eine tolle Hightec Belüftungsanlage. Nicht erschrecken falls deine Loris demnächst "Beam me up Scotti" sagen :D
     
  9. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Hallo Niels,
    ich seh es ein ! In Dänemark gibt es genug Sand für Deine Voliere und für uns Inlandurlauber. Und ne Kurtaxe kennen die Dänen auch nicht.
    Wir könnten den Dänen also hochpreisige Kosumgüter im Tausch gegen Sand anbieten - Problem gelöst :bier:
    Aber Spass beiseite, hast Du noch einen Tipp was für Sand ? Wenn ich in den Baumarkt gehe fragen die: Spielsand, Maurersand, Putzersand, Sand zum fliesen, pflastern usw...:?
    Ich kann es nicht lassen zu lästern: Wenn ich in die Voliere komme,sagen die Loris nichts von "Beam....." Wenn ich aber irgendetwas neues in die Voliere
    einbringe, plärren die Loris gleich los: "He, he was sagt denn der Niels aus Dänemark dazu ?" :+schimpf:zwinker::zustimm:
    Gruß an die Nordsee
    khnoll
     
  10. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Echt schlau, deine Loris :+klugsche
    Spontan würde ich Spielsand sagen, weil ich davon ausgehen würde dass hier keinerlei giftige oder gesundheitsschädliche Stoffe enthalten sein könnte. Vermutlich wird Spielsand sicherheitshalber geprüft.... oder ?
     
  11. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Ich glaube auch, Spielsand ist gut. Der wird in Deutschland bestimmt auch geprüft und überwacht. Manchmal ist ein, wie Du zu sagen pflegst, Kori.............land doch von Vorteil !! :zustimm:
    Gruß khnoll
     
  12. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich benutze in meinen Volieren Abfallsand vom Kieswerk mit einem recht hohen Lehm Anteil, der ist ziemlich fein und kostet so gut wie nix. (20€ für etwa3-4t)
    Es ist eigentlich Maurersand, aber durch den Lehm ist er unbrauchbar zu Beton anrühren. Die Vögel stört das aber nicht ;)
    Er hat nur den Nachteil das er schnell Feuchtigkeit zieht was bei sonem Wetter wie in lezter Zeit durchaus von Nachteil ist...
    Aber Spielsand ist bestimmt auch gut.
     
  13. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Ich hab jetzt Spielsand in Säcken im Baumarkt gekauft und dazu noch 'ne Frage:
    Der Sand ist nicht feucht, sondern patschnass (geschlossene Plastiksäcke) ! ! !
    Ist es besser den Sand vor dem Einbringen in den Schutzraum in der Sonne zu trocknen ?
    Vorab vielen Dank und Grüße an alle Lori-Liebhaber
     
  14. Nils

    Nils Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    17. Mai 2011
    Beiträge:
    1.341
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Göttingen
    Ich würde trockenen Sand immer vorziehen :)
    Ist eigentlich immer besser, obwohl die Loris nicht groß auf dem Boden sind. Krankheitskeime fühlen sich in feuchtem Umfeld immer wohler als in trockenem. Außerdem ist der Sand dann besser zur Feuchtigkeitsaufnahme.
    Wenn du also die Möglichkeit hast den Sand zu trocknen würde ich das tun. Oder zumindest abtrocknen zu lassen, muss ja nicht 100% trocken sein:)
     
  15. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Trocken ist ganz sicher besser drinne im Schutzhaus. Draußen ist es egal. Wenn deine hightech Lüftungsanlage :zwinker: ordentlich was "wech haut" kannst du ja auch erstmal eine dünne Schicht nassen Sand reintun. Ich habe schon mal nassen Sand im Schutzhaus getan, und dann sehr viel gelüftet. Ist bisher gut gegangen.

    khnoll, soll ich dir mal n´Kubikmeter Sand runterbringen ? :bier:
     
  16. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Hallo Niels,
    das Sandtrocknen mit der Lüftungsanlage im Schutzhaus wird nicht klappen. Dazu reicht die Leistung nicht. Ein wind- und sturmerprobter Nordsee-Anwohner wie Du würde noch nicht einmal einen zarten Windhauch spüren !:zwinker::zwinker::zwinker:
    Der Sand liegt jetzt zum Trocknen ausgebreitet im Carport. Falls das nicht funktioniert, werde ich die Brachialmethode anwenden, die Du Nils
    vorgeschlagen hast: Gasbrenner :zustimm:
    Dein Angebot, mir einen m³ Sand zu bringen, nehme ich natürlich gerne an ! Es sollte aber trockener, dänischer Nordseesand sein, aber das dürfte
    für Dich ja kein Problem sein :bier:
    Bis die Tage
    khnoll
     
  17. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Kommste´ mit zum schaufeln ? :D
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. khnoll

    khnoll Mitglied

    Dabei seit:
    7. Januar 2008
    Beiträge:
    30
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    34298 Helsa-Wickenrode
    Ja natürlich, sehr gerne !
    Aber brauchst Du um einen m³ Sand zu schaufeln tatsächlich Hilfe ???:gimmefive
     
  20. Niels

    Niels Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. Juni 2007
    Beiträge:
    847
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    27628
    Ne, ich wollte aber sehen ob du es alleine schaffst :p
     
Thema:

Bodenbelag

Die Seite wird geladen...

Bodenbelag - Ähnliche Themen

  1. Vogelzimmerboden

    Vogelzimmerboden: Liebe Forenmitglieder, bisher hatte ich ein pflegeleichtes Korklaminat über das Parkett des Vogelzimmers gelegt, dass muss nun aber mal ersetzt...
  2. Welcher Bodenbelag? (Für Graupapageien)

    Welcher Bodenbelag? (Für Graupapageien): Hallo ihr lieben, die Tage bis zur Voliere werden immer weniger. Ich bin leider immer noch total unschlüssig, was den Bodenbelag angeht, und wie...
  3. Welchen Draht und Bodenbelag?

    Welchen Draht und Bodenbelag?: Hallo an alle, werde in den nächsten Tagen einen neuen Käfig für meine Lachtauben basteln. Ich weiss selbst, dass er noch viel zu klein ist,...
  4. Bodenbelag im Vogelzimmer

    Bodenbelag im Vogelzimmer: Hallo zusammen, nachdem mein Sorgenkind Alex im Jahr 2008 gestorben ist, war ich nur nich selten hier. In der Zwischenzeit hat sich jedoch...
  5. Pinienmulch als Ausenvolie Bodenbelag?

    Pinienmulch als Ausenvolie Bodenbelag?: Hallo, Man ist sich hier derzeitig nich so einig, was jetzt als Bodenbelag in die neue Ausenvolie soll. Geplant waren Pflastersteine, da wir...