Bodenschale für Voliere?

Diskutiere Bodenschale für Voliere? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich werde ggfs. einen Fertig-Bausatz für meine geplante Voliere kaufen. In EBay habe ich von einer Österreichischen Firma einen Bausatz...

  1. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    ich werde ggfs. einen Fertig-Bausatz für meine geplante Voliere kaufen. In EBay habe ich von einer Österreichischen Firma einen Bausatz für eine Voliere (Bauer) 2x2x2m für 298 Euro gesehen, komplett mit Draht und Kleinmaterial.

    Hat jemand diese Voliere und kann mir sagen, ob ich die vorgesehenen Alurahmen auch kürzen kann? Meine Maßvorstellungen liegen bei 1,50 x 1,25 m, und da der Draht ja erst angebracht wird, sollte ein Kürzen des Rahmens machbar sein, oder?

    Da diese Voliere ohne Kotwannen und Boden ist: hat jemand einen Tipp, wo ich ggfs. einen Boden herbekomme bzw. was sich hier eignen könnte? Einen Spritzschutz am Boden will ich auch haben, also wenn jemand tolle Ideen hat, her damit :idee:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. steven-b

    steven-b Guest

    HI Elena,

    hab vom gleichen Hersteller auch eine Voliere gekauft mit den Maßen 3mx2mx2m. Zuerst gesagt, ist es kein Problem den Alurahmen selber zu kürzen, brauchst halt nur das richtige Werkzeug dazu. Aber ich denke, dass erübrigt sich, da du denen Änderungswünsche mitteilen kannst. Ich habe bei ebay eine 2mx2mx2m gekauft, wollte aber, dass sie 3m lang ist. War für die kein Problem. Ansonsten kann ich diese Firma weiterempfehlen, alles war komplett und mit schneller Lieferung. Mach halt nur viel Arbeit und kostet vor allem Zeit, aber was macht man nicht alles für seine Vögel (haben 2 Graupapageie).

    Gruß Stefan
     
  4. stbi

    stbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. November 2004
    Beiträge:
    808
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Bodenwanne aus Holz

    Im Baumark gibt es speziell beschichtete Holplatt in Mehrschicht, sind glaub ich braun.

    Aus denen könnte man eine Bodenwanne wie bei den Bild bei ebay zusammenschrauben.

    Allerdings kostet ein m² ca. 30 €
     
  5. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke für Deine positive Antwort, Stefan. ich hab schon hingemailt, ob sie mir auch eine Voliere in den Maßen 1,20 mal 1,50 m herstellen können. Die Frage ist nur, ob welchen Preis sie für diese Sondermaße nehmen. Mit dem Kürzen sollte sonst auch kein Problem sein, da mein schwager solches Werkzeug hat und mir sicher behilflich ist.

    Hat jemand Erfahrung, was eine plastikwanne als Untersatz kosten würde? Am liebsten hätte ich unten einen Plastikboden mit zwei integrierten kotwannen zum leichteren Saubermachen.
     
  6. #5 Mohrenköpfchen, 13. März 2005
    Mohrenköpfchen

    Mohrenköpfchen Guest

    Hallo du

    Also, zu deinen Fragen:

    Kürzen kann man relativ problemlos, nur bitte vorher drei mal nachdenken, drei mal nachmessen und dann erst sägen, sonst endet man nach dem Motto : Drei mal abgeschnitten und immernoch zu kurz ;-)

    Nen Streufang kann man relativ problemlos mit Plexiglas bauen, wieder genau messen, mit ner Messlatte und nem Teppich-Kutter gut einritzen (mehrfach), umbedingt die Folie drauf lassen, dann nen Stück Kabel drunten und vorsichtig drücken, dann hat man zwei Teile. Alternativ geht bei dickerem Pelxi auch sägen mit Spezial-Sägeblatt. Plexi geibbet bei Ebay oder im örtlichen Baumarkt. Löcher (falls du es draufschrauben magst) mit Holzbohrer und keinem Druck, geringe Drehzahl.

    Koptwanne kannst du dir selber bauen oder aber beim Spengler machen lassen, ich hab zwei Stück (75x50x6 cm vernietet und oben gebürtelt, sprich umgeflalzt) hier beim örtlichen Spengler mchen lassen, dauert ein bis zwei Tage und hat mich 50 Euro gekostet.

    Wenn du noch Fragen hast, immer her damit ;-)

    Grüsse

    's Mohri auch stolzer Selbstbauer ;-)
     
  7. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Danke danke für das Angebot, Fragen werden sicher noch gaaaanz viele auftauchen. Mein Schwager arbeitet beim Metallbau, ich werde mal versuchen, über ihn Kotwannen (2 Stück von ca. 1,20 mal 0,75 m) herstellen zu lassen. Außendrum und als Boden unter den Kotwannen werde ich mich mal umhören, was man aus Kunststoff als Riesenwanne mit Einschüben vorne so bekommen bzw. anfertigen lassen kann. (ich denke, dass es wie bei den Nagerkäfigen am besten ist, wenn man unten eine Kunststoffwanne hat und das Volierenoberteil einfach "hineinstellt" und irgendwie befestigt.

    Schade, dass es als Volierenbauteile immer nur Gitterelemente gibt und keine Bodenlösungen.
     
  8. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Elena

    Diese Voliere...
    Wenn ich das mal richtig gesehen haben, dann sind das aber leider keine Elemente, wie sie sonst angeboten werden, oder?
    Also ich meine, so dass jedes Element seinen eigenen Rahmen hat, und man es einfach nur mit Verbindern zusammenstecken muss. Oder täusche ich mich da?
    Und haben die unten auch eine "Lücke", in der du dann deine Kotwannen aus- und einschieben kannst? Oder stehen diese Volieren nicht vollständig auf dem Boden?

    Ich persönlich würde da drauf achten. Denn bei "kompletten" Volierenelementen kannst du auch mal einfach abbauen, umbauen, anbauen, etc.

    Als Bodenunterlage würde ich ein Stück Linoleumboden verwenden. An den Rändern jeweils etwas überstehen lassen. Das ist gut zu reinigen und dein Laminat würde heil bleiben.

    Bodenwannen hab ich mir auch mal beim Metallbauer anfertigen lassen. Edelstahl und auch mit umgekerbelten Rändern. Allerdings kostete das etwas mehr als 50.- Euronen :k (bei 2 Stück, je 100 x 120 cm waren das glaub ich um 100 Eruo). Würde ich jetzt im Nachhinein auch nicht mehr machen. Ich würde die Voliere einfach komplett auf den Linoleumboden stellen, dann einfach Zeitung rein, und gut iss.
    Zeitung kostet nix, ist täglich schnell gewechselt, und Sand/Grit kannst du anderweitig im Topf anbieten.
    Die Kohle für die gesparten Bodenwannen würde ich lieber in "richtige" Elemente investieren ;)

    Viel Spaß beim Bauen :)

    LG
    Alpha
     
  9. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Elena,

    > werde mal versuchen, über ihn Kotwannen (2 Stück von ca. 1,20 mal 0,75 m) herstellen zu lassen. Außendrum und als Boden unter den Kotwannen werde ich mich mal umhören, was man aus Kunststoff als Riesenwanne mit Einschüben vorne so bekommen bzw. anfertigen lassen kann.

    Das Problem dabei ist (vom Preis mal ganz abgesehen) die Größe der Wannen bzw. deren Gewicht. Aus Metall sauschwer (oder aus dünnem Edelstahl, dann aber unbezahlbar), aus Plastik entweder auch schwer oder total 'labberig' - und ein Kotwanne, die du kaum noch hoch heben kannst oder die dir schon beim Reinigen auseinanderbricht, macht auch keinen Sinn :-/

    > Schade, dass es als Volierenbauteile immer nur Gitterelemente gibt und keine Bodenlösungen.

    Das liegt schlichtweg an der Größe. IMHO ist da ein stationärer Bodenbelag besser. Zum Reinigen einfach auskehren und schrubben. Die Eingangstür ist ja groß genug, dass du da als Mensch durch passt ;-)

    Ansonsten würde ich, wie Alpha schon schrieb, dringend darauf achten, dass die Voliere aus einzelnen Elementen (4 Seiten + Dach) besteht, die man nur passend zusammen schraubt - kann ich auf dem Foto bei Ebay leider nicht erkennen, ob das in diesem Fall so ist.

    Die Elementbauweise ist zwar deutlich teurer (weil fast alle Kanten doppelt vorhanden sind, also fast doppelt so viel Alu verbaut wird). Aber so ein Teil kannst du jederzeit wieder demontieren und woanders aufstellen. Bei einer 2 x 2 m Voliere mit einfachem Rahmen, die du im Wohnzimmer montierst, bekommst du spätestens ein Problem, wenn die Voliere beim Umzug nicht mehr durch die Tür passt :-)

    Viele Grüße, Stefan
     
  10. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Hallo,

    danke für die Antworten. Die Voliere über Ebay ist nicht aus Komplett-Teilen, wei Ihr vermutet habt. Da ich jedoch "krumme Maße" von 1,50 x 1,25 m haben möchte, scheiden Fertig-Elemente leider aus, so dass ich diese Ebay-Voliere bestellt habe und die 2 m-Stangen entsprechend kürzen werde. Bestellt ist sie jetzt seit gestern abend, da ich meinen Vögeln so bald wie möglich einen Umzug in die Voliere ermöglichen möchte.

    Mit dem Bodenbelag habt Ihr wohl recht, ich werde am Wochenende mal nach geeignetem PVC- / Plasztik- oder sonstigem untergrund schauen, bei dem ich ggfs. die Ecken umbiegen kann und dann die Voliere einfach auswischen werde.

    Wie oft reinigt Ihr denn Eure Volieren komplett (also Austausch der gesamten Einstreus?)

    Gruss Elena
     
  11. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Elena,

    > Da ich jedoch "krumme Maße" von 1,50 x 1,25 m haben möchte, scheiden Fertig-Elemente leider aus, so dass ich diese Ebay-Voliere bestellt habe und die 2 m-Stangen entsprechend kürzen werde.

    Ist ja kein Problem, wenn dein Bekanter eine geeignete (Kapp-)Säge hat. Alternative wäre Einzelteile kaufen und komplett selbst bauen. Das wird dann aber aufwändiger und auch nicht viel preiswerter als diese Ebay-Voliere.

    Wenn du schon dabei bist, deinen Schwager einzuspannen: lade ihn mal unauffällig zum Kaffee ein und sag' ihm, er soll Bohrmaschine und Nietzange mitbringen. Und dann läßt du ihn die 150 Löcher bohren und Nieten setzen, die es zum Aufbau braucht. Das Nieten mit der Handzange geht nämlich tierisch in die Arme - meine Frau z.B. schafft das mangels Kraft und wegen zu kleiner Hände gar nicht erst...

    > Mit dem Bodenbelag habt Ihr wohl recht, ich werde am Wochenende mal nach geeignetem PVC- / Plasztik- oder sonstigem untergrund schauen

    Geh' einfach in den nächsten Bau-/Teppichmarkt deiner Wahl und suche die Reste-Ecke bei den Bodenbelägen. Da steht eigentlich immer Verschnitt rum. Dann sagst du, du brauchst 2x1,5 m (etwas Überhang schadet nie) so billig wie möglich... Dann solltest du mit 10 EUR dabei sein ;-)

    > bei dem ich ggfs. die Ecken umbiegen kann.

    Ist bei PVC kein Problem. Aber nicht innen nach oben umbiegen, sonst machen die Viecher sofort Konfetti daraus. Der Bodenbelag sollte schon bis unter die Seitengitter glatt sein, damit die Schnäbel keinen Ansatzpunkt zum Knabbern finden.

    > Wie oft reinigt Ihr denn Eure Volieren komplett (also Austausch der gesamten Einstreus)

    Kommt drauf an. Bei unserem Grauen alle paar Tage (der kackt schon ordentliche Flatschen ;-), bei 2 Agas auf fast 2 m² Grundfläche seltener. Einstreu ist Buchenholzgranulat mit Zeitung drunter.

    Viele Grüße, Stefan
     
  12. #11 charly18blue, 17. März 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Elena,

    ich würde allerdings keinen PVC-Belag als Untergrund verwenden. Das ist Chemie pur. Versuch Linoleum zu bekommen, das besteht aus Naturstoffen und ist garantiert ungiftig für Deine Vögel.

    Liebe Grüße Susanne
     
  13. Stefan.S

    Stefan.S verstorben März 2011

    Dabei seit:
    29. September 2003
    Beiträge:
    1.747
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    nahe Berlin
    Hallo Susanne,

    > ich würde allerdings keinen PVC-Belag als Untergrund verwenden. Das ist Chemie pur.

    Ich bin kein Chemiker. Aber IIRC ist PVC hochgiftig, wenn es brennt. Aber bei Anknabbern? Keine Ahnung.

    Aber stimmt. Linoleum kommt ja langsam wieder in Mode, und widerstandsfähiger gegen Vogelschnäbel als PVC ist es mit Sicherheit.

    Viele Grüße, Stefan
     
  14. #13 Distelfink Piep, 18. März 2005
    Distelfink Piep

    Distelfink Piep Guest

    Linoleum muß aber auch äußerst aufwändig gepflegt und gebonert werden, frag mal meine Oma!!! ;)
     
  15. #14 charly18blue, 18. März 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Halo,

    also ich habe in meinem Vogelzimmer Linoleum liegen und bohnere das auch nicht. Ich wisch es nass und gut ist. Denn die Flüssigwachse, die es heute zu kaufen gibt, sind auch nicht ohne für die Geier.

    Liebe Grüße Susanne
     
  16. Mary Well

    Mary Well Stammmitglied

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    178
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Moers die schöne Stadt am Niederrhein
    Hallo Leute,

    bin zwar erst son bischen in Planung mit ner etwas größeren Zimmervoli, aber es gibt im manchem Baumarkt nicht nur Resteecken für Holz sondern auch für Kunststoffe. Bestimmte Thermoplaste kann man relativ einfach mit Heißluftfön Backofen oder sogar normalem Fön auf Heißstufe (dauert etwas länger) zu anderen Formen bringen. Das funktioniert wunderbar für Buchstützen und Obst- bzw. anderen Schalen. Warum dann nicht auch als Bodenwanne für ne Voli. Ich weiß allerdings nicht wie das mit dem Preis bei größerer Menge aussieht. Aber vielleicht ist das ja machbar und handelbar.
     
  17. Elena

    Elena Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Februar 2005
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    hallo,

    ich war heute im Bauhaus und habe bei Teich- / Gartenbedarf eine Art Plastikfolie mit grünen Gittern innen gesehen. Wenn ich diese doppelt nehmen würde und außen an dem Volierenboden ca. 30 cm hochziehe und von innen nochmal Plexiglas o.ä. gegensetze, meint Ihr, das ginge? Kommt ja eh dick Einstreu drüber.

    Ich hab aber noch `ne Frage wegen des Gitters der zu liefernden Voliere. Muss ich dieses auch einige Zeit draußen lagern, oder kann ich davon ausgehen, dass dieses schon "ungiftig"ist?

    Viele Grüße

    Elena
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. #17 jenniferg, 21. März 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 21. März 2005
    jenniferg

    jenniferg Guest

    Ich habe mir auch bei Ebay diese Voliere gekauft (2l/1b/2h) und sie aussen mit Holz verkleidet. Als Boden habe ich eine beschichtete Platte genommen und unten 6 Rollen drangemacht. Innen habe ich unten rundherum Plexiglas befestigt. Allerdings habe ich einen Futterdrehtisch eingebaut und da fallen durch den Schlitz von dem Holzverbau sehr viele Körner raus. Also werde ich jetzt dort auch noch Plexiglas anbringen. Es ist auch kein Problem, dass man zusätzliche Öffnungen (wie zb für Badewanne) anbringt.
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      23,5 KB
      Aufrufe:
      105
  20. #18 Grey-Timber, 16. April 2005
    Grey-Timber

    Grey-Timber Stammmitglied

    Dabei seit:
    5. Mai 2004
    Beiträge:
    281
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Deutschland
    Innenvolli anpassen und ausbau...

    Hallo an alle Selberbauer...
    Ich habe mir vor einiger Zeit eine Vollie gebaut. Wegen schräger Wände ein Kapitel für sich (http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=57936)!
    Trotz vieler guter Ratschläge habe ich Fehler gemacht.
    Z.B. der Fußbodenbelag. Obwohl gewarnt habe ich aus Reinlichkleitsempfinden einen glatten (!!!) Belag genommen. Ergebnis: wenn mein Gustav (Wachtelhahn) so seine 5 Minuten kriegt und wie die wilde Wutz hin und her flitzt, kommt der Untergrund ins rutschen... Sieht schon komisch aus wenn's Gustavle ins Schlingern kommt!
    Heute würde ich wasserfestes Holz nehmen. Wird durch den aufgeschichteten Belag Sand oder BHS eh geschützt!
    Dann das Problem mit dem Futterdrehtisch (sihe meinen Beitrag dazu: http://ww.vogelforen.de/showthread.php?t=81477).
    Dann habe ich zuerst auch versucht mit Kotschubladen zu arbeiten. Ich habe da noch so einige liegen die aus verzinktem Blech sind, gibt es im Handel für Kaninchenställe! Maße, cm-genau und Höhe nach Wunsch. Alles sauber verarbeitet und wasserdicht! Aber ich bin davon abgekommen. 1. es entstehen dadurch so viele Ecken udn Kanten, in die sich gern alles mögliche an Ungeziefer einnistet! Außerdem beginnen diese Dinger mit der Zeit garantiert zu Klemmen. eingetragener Schmutz in die Ecken und Kanten, und mach da mal richtig sauber!!!?
    Also ich bin irgentwann dazu übergegangen und habe das aufgegeben. Nun ist unten der Boden und an den Drahtseiten ein 20cm hoher Plastickstreifen. der läst sich von beiden Seiten gut reinigen und Gustav kann bei offener Tür nicht so schnell türmen!
    Jetzt wird jeden Morgen der Kot von den Kanaries mit einer Siebschaufel abgenommen, damit Gustav reinen Sand hat, geht Ratzfatz und am Sonntag ist großreinemachen mit "alles Frisch".
    mfG Wolfgang
     
Thema: Bodenschale für Voliere?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. volieren bausatz 2x2x2m

    ,
  2. plastikboden vogelvoliere

    ,
  3. bodenschale für vogelvoliere

Die Seite wird geladen...

Bodenschale für Voliere? - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...