Bömmel und sein neuer Freund Paul

Diskutiere Bömmel und sein neuer Freund Paul im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Hallo, nachdem es nun fast 1 Jahr her ist dass Chicco ins Regenbogenland geflogen ist, meldet sich Bömmel mit seinem neuen Freund, dem Paul,...

  1. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo,

    nachdem es nun fast 1 Jahr her ist dass Chicco ins Regenbogenland geflogen ist, meldet sich Bömmel mit seinem neuen Freund, dem Paul, zurück. Ist noch jemand hier der Bömmel aus früheren Zeiten kennt?

    Kurz nach Chiccos Tod haben wir den Oranghaubenkakadu Paul, ein Abgabevogel, für ihn zur Gesellschaft geholt.
    Wie vielleicht bekannt ist Bömmel ein sog. Hennenmörder, der mit Chicco (Weisstirnamazone) dieses aggressive Verhalten über die Jahre hinweg komplett abgelegt hat. Er hat sich der ruhigen und trägen Art von Chicco angepasst.
    Da jedoch artgleiche Verpaarung nach wie vor die bessere ist, habe ich beschlossen, Bömmel nochmal Kakadugesellschaft zu ermöglichen.
    Bömmel ist mit Paul innerhalb kürzester Zeit wieder der Kakadu geworden der er früher war. Extrem aktiv, ständig in Aktion, und... auch die früheren zeitweisen Agressionen sind wieder da. Er hat angefangen wieder ganz Kakadu zu sein - mit allen Vor- und Nachteilen. Die Freundschaft mit Paul ist mit der von Chicco nicht zu vergleichen, es ist viel mehr "Zunder" zwischen den beiden zu erkennen. Aber ich bin sicher dass Bömmel glücklicher mit Paul ist - einfach weil jemand da ist der gleich ist wie er, der die gleichen Interessen und auch Dummheiten im Kopf hat, der mitmacht was er anzettelt und auch Spaß daran hat. Bömmel kenne ich mittlerweile gut genug um ihn und seinen momentanen Gemütszustand einschätzen zu können. D. h. die beiden sind ausschließlich zusammen wenn ich mindestens Hörkontakt habe. Zum Glück ist es sehr selten dass ich mal eingreifen und die beiden für kurze Zeit trennen muss. Meist herrscht glückselige Zweisamkeit.

    LG, Petra
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      52,8 KB
      Aufrufe:
      160
    • 2.jpg
      Dateigröße:
      52 KB
      Aufrufe:
      176
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Alfred Klein, 10. September 2010
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.425
    Zustimmungen:
    150
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Petra,

    Was muß ich da lesen, Chicco ist nicht mehr? Das hat mich jetzt doch etwas erschüttert. Tut mir leid für euch und Bömmel.

    Es ist schön daß Bömmel jetzt wieder einen Freund hat.
    Aber, bin selber Kakaduhalter, paß bloß gut auf. Meine beiden, Goffins, Hahn und Henne, kann ich auch nur unter Aufsicht zusammen lassen. Nicht nur hören sondern sehen. Diese Erfahrung mußte ich machen, ab und zu tickt der Hahn aus und jagt die Henne. Da das ohne Geschrei passiert reicht Hörweite nicht aus, ich muß immer sichtbar dabei sein. Dann traut der Hahn sich nicht die Henne anzugreifen. Selbst wenn ich nur zur Toilette gehe werden die beiden getrennt.
    So lieb wie Bömmel ist, in dieser Hinsicht kannst Du ihm halt nicht trauen. Du weißt ja vom gebrannten Kind....
    Ansonsten ist es schön Dich mal wieder zu lesen, dachte schon Du würdest hier nicht mehr schreiben.
     
  4. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo Alfred,

    schau mal, hier habe ich über Chicco im Regenbogenland berichtet:
    http://www.vogelforen.de/showthread.php?200166-Chicco-ist-im-Regenbogenland&highlight=b%F6mmel

    Klar passe ich auf wie ein Luchs, keine Sorge. Immerhin kenne ich meinen Pappenheimer gut genug. Hörweite reicht aber wirklich aus da Bömmel nach wie vor flugunfähig ist und ich hören kann ob "hektisch" am Käfiggitter geklettert wird oder ob man einfach nur unterwegs zum Napf oder zurück in die Hütte ist. Paul ist jetzt fast ein Jahr hier und es ist noch nie was passiert - eben weil ich immer zur Stelle bin. Glaub mir, ich habe die beiden mehr als einmal auseinander gefriemelt, und Bömmel würde keinen Unterschied machen wenn ich im Raum bin. Wenn er meint angreifen zu müssen dann tut er das, unageachtet ob ich daneben stehe oder nicht. Der Vorteil ist dass Paul zwar auch noch flugunfähig ist, aber trotzdem jünger, viel wendiger und in der Lage wäre, sich notfalls flatternd irgendwo hin zu retten. Abgesehen davon spüre ich auch bei Bömmel die langsame Veränderung wenn es wieder mal so weit ist dass er austicken könnte. Er ist insgesamt unruhiger und irgendwie "komisch", was mich dann automtisch in größere Habacht-Stellung versetzt.
    Also keine Angst, ich sorge bestimmt dafür dass keinem der beiden eine Feder gekrümmt wird.

    LG, Petra
     
  5. a.dau

    a.dau geierüberallesstellerin

    Dabei seit:
    3. Januar 2004
    Beiträge:
    1.068
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    58452 Witten
    Hallo Petra,

    verwöhnst Du uns mit Deinen schönen Bildern von Bömmel und Paul?
    Ich finde, lieber mal ein "blaues Auge", als einsam.
     
  6. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Ja Annette, das finde ich auch!
    Und die überwiegende Zeit sieht ja so aus..... :freude:
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      27,2 KB
      Aufrufe:
      142
  7. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Jaaaaaa ... Petra! Ich kenne ihn noch :D

    Es tut mir sehr leid, dass Chicco nicht mehr lebt. Das Moritzle, mein geliebter Kathi-Opa, hat sich im Frühjahr dieses Jahres von uns verabschiedet und ich teile deine Trauer um einen außergewöhnlichen Vogel. Wie gut, dass Bömmel einen so lieben Freund gefunden hat ... das letzte Bild ist wunderbar!

    Vor zwei Jahren hatte ich zu meinen beiden Jungs noch einen dritten Kathihahn (Notfallabgabe) aufgenommen. War es Vorsehung? Die beiden "Witwer" Charlie & Sammy sind jetzt ein ebenso unschlagbares Team, wie es damals Moritz & Sammy waren.

    Alles Gute und viele liebe
     
  8. aramama

    aramama Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. Dezember 2004
    Beiträge:
    798
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66424 homburg
    Auch ich kann mich gut an die schönen Bömmelgeschten erinnern und wie geschockt ich war von Chiccos Tod zu lesen.
    Der Abschiedsthread hat mir die Tränen in die Augen getrieben obwohl er wunderschön war.
    Umsomehr freue ich mich jetzt über euren Familienzuwachs, der bildhübsch ist.
    Hoffentlich schreibst du noch mehr über die beiden.
     
  9. Azrael

    Azrael Foren-Guru

    Dabei seit:
    11. August 2004
    Beiträge:
    2.105
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    LE
    BÖMMEL! :)

    nachdem ich traurig über den Tod von Chicco gelesen hatte, habe ich Eure Geschichten schon sehr vermißt.
    Toll, dass Bömmel jetzt Paul für gemeinsamenm Blödsinn hat und sich gut mit ihm verträgt. Ich bin sicher, dass
    du mit Argusaugen über die beiden wachst und drücke die Daumen, dass alles friedlich ist und lange lange bleibt!
     
  10. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Petra
    Schön das Bömmel jetzt einen Partner hat freut mich.
    Hat das auf anhieb geklappt mit den beiden?
    Sind doch 2 Hähne ,oder?
    Würde mich mal brennend interesieren.
     
  11. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo,

    herzlichen Dank für die nette Begrüssung nach so langer Zeit. :freude:

    Die Vergesellschaftung hat recht schnell geklappt, war aber nicht von Anfang an so problemlos.

    Bömmel trauerte sehr um Chicco. Auf ihn kam nicht nur das plötzliche Fehlen seines Freundes zu, ich bin ca. 5 Wochen vorher in eine neue Wohnung gezogen die sicherlich ebenfalls noch sehr fremd für ihn war. Damit er nun in der neuen Umgebung nicht noch zusätzlich den ganzen Tag ganz einsam und alleine sitzen musste und warten bis ich nach Hause komme, habe ich in gleich am nächsten Tag nach Chiccos Tod in "Trauer-Urlaub" geschickt. Dort hatte er andere Kakadu-Gesellschaft und war mit beobachten abgelenkt.
    Zum Glück ergab sich 1 Woche später schon die Möglichkeit, eine ältere GWK-Dame für ihn anzuschauen. Bömmel nahm ich mit um zu sehen wie er auf sie wohl reagiert. Und dort saß auch Paul - der ihn von Anfang an viel mehr interessiert hat als die für ihn gedachte Dame. Total aufgeregt und mit aufgestellter Haube hüpften die beiden um sich herum, stets auf einen gewissen Sicherheitsabstand bedacht.
    Also gut, kurzfristig umdisponiert und den Paul eingepackt und mitgenommen.
    Zu Hause angekommen bezog Paul erst mal Chiccos Käfig und es gab den 1. Tag nur Sichtkontakt. Nachdem das recht friedlich war ließ ich Bömmel aus seinem Käfig, Paul zog es die 1. Woche vor lieber erst mal nicht raus zu kommen. Bömmel kletterte sofort mit zielstrebiger Sicherheit rüber zu Paul. Mit gemischten Gefühlen hatte ich stets meine Hand an Bömmels Körper um notfalls gleich eingreifen zu können. Aber siehe da, er fing sofort an den Paul zu kraulen. Ich konnte es gar nicht glauben. Paul kraulte viele Wochen lang nicht zurück, ich denke er musste dieses Verhalten erst lernen.
    Jedenfalls ging dieses Kraulen immer eine Zeit lang, dann fing Bömmel an, hinter Paul her zu klettern und ihn etwas zu scheuchen - nicht hektisch und schnell, aber doch bestimmt. Bömmel und Chicco hatten damals alles geteilt, auch die beiden Käfige wurden gemeinsam genutzt, und Bömmel betrachtete den Käfig in dem jetzt Paul saß und der früher Chicco gehörte, ganz einfach als "seins". Er gab ganz klar zu verstehen dass das momentan alles ihm allein gehört. :+schimpf
    Ich hab darauf hin eine total neue Voli für die beiden besorgt, in der Hoffnung, Bömmel gesteht dem Paul so eher ein Plätzchen in seinem Revier ein. Die Rechnung ging auf. Die Voli hat eine Trennwand die ich zusätzlich noch mit Plexiglas gesichert habe - von wegen eventuellem Reinbeißen in die Zehen und so... :+klugsche
    Bömmel ist nach wie vor Chef im Vogelzimmer, aber teilt problemlos seine Käfighälfte mit Paul und umgekehrt. :D Selbst in seine heilige Hütte darf Paul rein. Ich war die ersten Wochen sicherheitshalber ununterbrochen dabei wenn die beiden drausssen waren, keine Sekunde lies ich sie alleine. So war ich auch dabei und habe mit eigenen Augen gesehen wie Bömmel den Paul regelrecht eingeladen und gelockt hat, mit in die Hütte zu kommen. Mir blieb das Herz stehen und ich wusste ehrlich gesagt nicht ob ich das zulassen sollte. Mittlerweile sind die beiden fast hauptsächlich in der Hütte und schreddern oder dösen darin.
    Aber wie gesagt, in zum Glück sehr großen Abständen ist immer wieder mal Krieg angesagt. Dann ist absolutes Vogelzimmer-Verbot wenn sie gemeinsam draussen sind und an dem Tag müssen beide bei mir im Wohnzimmer auf dem Kletterbaum sitzen. Dort ist seltsamerweise wieder alles bestens und man verträgt sich. Am nächsten Tag sind die Gewitterwolken in aller Regel wieder verzogen und man sitzt als ob nichts gewesen wäre gemeinsam in der Hütte. :gimmefive

    LG, Petra
     

    Anhänge:

    • 5.jpg
      Dateigröße:
      52,5 KB
      Aufrufe:
      154
    • 6.jpg
      Dateigröße:
      35,7 KB
      Aufrufe:
      158
    • 4.jpg
      Dateigröße:
      47,6 KB
      Aufrufe:
      157
  12. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    ...und so sieht's aus wenn man mal vorsichtig in die Hütte linst...
    Das finden die beiden total uncool. :D
     

    Anhänge:

    • 35.jpg
      Dateigröße:
      16,2 KB
      Aufrufe:
      127
    • 37.jpg
      Dateigröße:
      20,4 KB
      Aufrufe:
      134
    • 36.jpg
      Dateigröße:
      16,4 KB
      Aufrufe:
      126
  13. Kathimama

    Kathimama federlose Alpha-Henne

    Dabei seit:
    13. November 2006
    Beiträge:
    669
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aschaffenburg, bayerisches Nizza ;-)
    Oha ... die beiden zeigen dir aber unverblümt, dass sie ungestört sein wollen :D

    Witzig, dass sie sich alle gleich verhalten ... die Großen wie die Kleinen ... meine Jungs knottern nur ein bisschen, wenn ich mal zu aufdringlich sein sollte ... aber immerhin :zwinker:
     
  14. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo Moni,

    ja hast Recht, sie finden es ziemlich uncool wenn ich störe. Und ich glaube da macht es keinen Unterschied ob "groß" oder "klein". :D
    Ziemlich cool finden sie mittlerweile jedoch das Kletterseil welches vom Wohnzimmer bis ins Vogelzimmer reicht. Mir war es auf Dauer zu blöd, die Herrshaften alle 10 Minuten hin und her zu tragen und dachte, sollen sie doch selber laufen um im 5-Minuten-Takt zu schauen was in welchem Zimmer grad ab geht. :zwinker:
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      36,8 KB
      Aufrufe:
      134
  15. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Petra

    die Seil-Idee ist prima und endlich gibt es wieder Bömmel-Geschichten (aber ohne seine weisse Socke ;) )
     
  16. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Ja, ab und zu gibt es mal "Sockenpause". Z.B. im Sommer wenn es so richtig heiss und schwül ist, oder z.B. nach dem Duschen bis er wieder richtig trocken ist. Auch wenn er sie schmutzig gemacht hat, ich keine saubere frische mehr habe und erst gewaschen werden muss. So langsam gehen mir nämlich die Socken aus. Neue kaufen wäre kein Problem, nur selbst die größten sind die alle meist viel zu eng. Die alten, oft getragenen und gewaschenen sind perfekt weil sie schon ausgeleiert sind - nur wer trägt heutzutage noch weisse Socken. :traurig: In meinem Bekanntenkreis wurde bereits alle von Bömmel aufgetragen. :D

    Hier ein Socken-Bild. ;)
     

    Anhänge:

    • 29.jpg
      Dateigröße:
      37,8 KB
      Aufrufe:
      130
  17. Chrissie

    Chrissie für länger abwesend

    Dabei seit:
    1. März 2004
    Beiträge:
    1.894
    Zustimmungen:
    0
    Schön, mal nach langer Zeit wieder von euch zu lesen und toll für Bömmel, dass er nicht mehr alleine sein muss. Mich würde auch mal die Vorgeschichte, wenn Du sie kennen solltest, von Paul interessieren, wie alt er ist, wie er bisher sein Kakaduleben verbracht hat und warum er auch flugunfähig geworden ist. Ich wünsche Dir, dass es weiterhin so gut klappt, man weiterhin hier wieder von euch lesen kann und ihr noch viele Socken geschenkt bekommt ...im übrigen, kann doch auch mal was Schickes kariertes sein (ist Karo nicht gerade "in"?) oder mag Bömmel bunte Farben nicht an sich? Sag ihm mal, dass Karo schließlich nicht jeder Kakadu trägt :D
     
  18. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hallo Chrissie,

    leider weiss ich nicht allzuviel von Paul. Er soll ca. 26 Jahre alt sein und wurde wohl als Einzelvogel gehalten. Als er irgendwann angefangen hat zu schreien und zu beißen wurde er dannn abgegeben.
    Und die erste Zeit war es alles andere als leicht mit ihm. Er hat mich grundlos und total überraschend "angeflogen" und angegriffen wenn er nur konnte - insbesondere wenn ich ein Tuch, Decke oder ähnl. in der Hand hatte. Und einmal am Finger festgebissen war er kaum mehr los zu bekommen. :k
    Zum Glück begriff er recht schnell dass er auf einen Stock steigen musste um vom Vogelzimmer ins Wohnzimmer zu Bömmel oder auch wieder zurück zu kommen. Aber auch da musste ich darauf achten dass er nicht plötzlich näher sauste um schnell mal kraftvoll zuzubeißen. Irgendwann sahen meine Finger, die Hände und teilweise die Arme aus als hätte ich einen schweren Unfall gehabt. :+schimpf Allerdings musste er auch jedesmal erkennen dass ich vor hatte, nach wie vor Chef im Schwarm zu bleiben.

    Mittlerweile ist er total relaxed, er greift nicht mehr an, selbst wenn ich vor ihm stehe mit Handtuch oder Decke. Meist lässt er sich sogar gleich am Kopf kraulen, erschrickt zwar dann und wann immer wieder mal darüber und zuckt zurück.
    Nur wenn man "seinen" Bömmel anfasst oder versucht diesen auf die Hand (und ihm womöglich weg) zu nehmen muss man nach wie vor aufpassen. Auch am/im Käfig habe ich nur eingeschränkte Rechte. :D Aber das ist ok, der kleine Kerl passt halt auf "seine Sachen" auf und damit kann ich gut leben. Er wird sicher nie ein Vogel werden den man gefahrlos und voller Vertrauen knuddeln und kuscheln kann wie Bömmel, aber das muss er auch nicht. Er soll ja Bömmels Freund sein und nicht meiner. Und die Zeiten in denen man ihn wirklich schön und überall kraulen kann werden immer länger.

    So wie es aussieht wurde er gestutzt und kann deshalb nicht fliegen. Zudem rupft er etwas und hat sein Schwanzgefieder total abgenagt. :traurig: Mittlerweile hat er am gestutzten Flügel wieder eine einzige ganze Schwungfeder und bei einer zweiten ist der Blutkiel zu sehen. :freude: Ich hoffe dass er die auch in Ruhe lässt. Nur bei den Schwanzfeder kann ich bisher noch keinen Fortschritt erkennen. :nene: Allerdings verhilft ihm diese einzige Schwungfeder, wenigstens eine kurze Strecke (ca. 1 m) fliegend zu überwinden ohne gleich abzustürzen.
    Bömmel macht dieses "Fliegen" noch etwas Angst. Er kennt das nicht, fliegt selber nicht und Chicco damals war ja ebenfalls flugunfähig. Ich denke aber dass er mit der Zeit schon noch begreifen wird dass es sich hierbei nicht um einen Angriff oder ähnl. handelt.

    Bömmel mag übrigens keine Mustersocken. Sobald z.B. nur ein kleines Emblem aufgenäht ist wird dieses sofort heraus gebissen. Ich glaube mit Karo's würde er druchdrehen. :zwinker: Er weiss eben dass ein "richtiger" Kakadu weiss sein muss. :D

    LG, Petra
     
  19. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    dazu noch etwas von uns:
    Seit Jahren transportiere ich die Edeldame Rita auf dem Stock. Nie ist etwas passiert. Aber neulich machte sie von dort doch einen Ausfallschritt und hing mir an der Hand 0l
    Nun habe ich am Griffende aus Karton eine runde Scheibe angebracht, (ähnlich wie ein Degen) und sie kann mich nicht mehr erwischen. Der Karton fängt eventuelle Bisse prima auf. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Hey, das ist ja mal eine gute Idee! :beifall:
    Ich hab, sobald er auf dem Stock meiner Hand näher gekommen ist, diesen dann immer gleich senkrecht gehalten. So hatte Paul dann stets die Tendenz wieder nach oben zu steigen und nicht nach unten Richtung Hand. Oder, ganz bequem, ich hab Bömmel einfach mit auf dem Stock transportiert und ihn zwischen Paul und mich gesetzt. :D Das war definitiv die sicherste Lösung.
    Die Idee mit dem "Degen" ist jedoch super. Sollte Paul irgendwann wieder solche Anwandlungen zeigen werde ich diesen Tipp auf jeden Fall ausprobieren. :zustimm:
    In letzter Zeit ist er jedoch ein wirklich liebes Kerlchen und ich denke, das hat mit dem Vertrauen zu tun das er so langsam zu bekommen scheint. Ich weiss ja nicht wie er vorher behandelt wurde und was er alles so erlebt hat. Seine Panik vor der Hand ist jedoch enorm. :traurig:
     
  22. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.192
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo Petra

    du passt ihm die Socke doch immer an, könnte man nicht auch so ein Teil aus alten Trikot-Unterhemden etc. anfertigen?
     
Thema:

Bömmel und sein neuer Freund Paul

Die Seite wird geladen...

Bömmel und sein neuer Freund Paul - Ähnliche Themen

  1. 68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause

    68789 (Großraum Heidelberg) – Nymphensittich, männlich, wildfarben, 7 Jahre, sucht neues Zuhause: Manni ist seit 6 Jahren bei uns. Er war ein Abgabetier aus Einzelhaltung und hat in der lustigen 4er Gruppe aus ehemaligen Tierheimvögeln seinen...
  2. Beratung

    Beratung: Hallo, ich würde mir gerne ein Vogelpärchen kaufen, bin mir aber unsicher wegen der Lautstärke.Ich schwanke zwischen...
  3. Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen

    Habe ein neues GB-Ara-Vögelchen: Ich habe seit wenigen Tagen ein neues (GB)Ara-Mädchen. Ein ganz tolles und liebes Vögelchen, laut Papieren geboren 04/2017, seit 08/2017 bei...
  4. 22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause

    22767 Hamburg Welli-Pärchen suchen neues Zuhause: Hallo, ich suche ein neues Zuhause für meine beiden ca. 3 Jahre alten Wellensittiche, die ich abgeben muss, weil ich die Beiden vor 2 Jahren zum...
  5. 27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause

    27637 Nordholz: Rotmaskensittich sucht ein neues Zuhause: Hallo liebe Vogelfreunde, da ich leider mein Haus verkaufen muss und in eine Mietwohnung ziehe ist es mir leider nicht möglich meinen Kuddel...