"Bömmels Kochstudio"

Diskutiere "Bömmels Kochstudio" im Kakadus Forum im Bereich Papageien; Nachdem nun einige hier den Wunsch nach „Bömmels Rezepten“ geäußert haben, fang ich mal einfach damit an aufzuschreiben, was Bömmel alles so...

  1. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Nachdem nun einige hier den Wunsch nach „Bömmels Rezepten“ geäußert haben, fang ich mal einfach damit an aufzuschreiben, was Bömmel alles so lecker findet! :)

    Wenn jemand von Euch ebenfalls ein leckeres Rezept hat, egal ob der 2-Beiner dem es schmeckt Federn hat oder nicht, dann her damit! Auch Bömmel freut sich über Abwechslung! :jaaa:

    Viel Spaß beim Nachkochen und guten Appetit! :+popcorn:
     

    Anhänge:

    • 1.jpg
      Dateigröße:
      32,7 KB
      Aufrufe:
      444
    1 Person gefällt das.
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Kässpätzle

    So, und damit sich niemand durch die Nachmittags-Seiten wühlen muß um das Rezept wieder zu finden :D , hier nochmal:

    Ich nehme ro 100 gr. Mehl 1 Ei, Salz, etwas Wasser. Sind die Eier sehr groß (oder auch mal eins mehr), dann braucht evtl. auch kein bzw. nur wenig Wasser zugegeben werden.

    Mehl in eine Schüssel sieben, in eine Mulde Salz und Eier rein und mit dem Kochlöffel zu einem Teig schlagen bis er Blasen wirft und schwer vom Löffel reißt. (Bei Bedarf etwas Wasser zugeben). Nicht zu lange rühren da er sonst zäh wird. Dann den Teig mit dem Spätzlehobel in kochendes Salzwasser schaben. Sobald die Spätzle hoch kommen kurz aufkochen lassen und abschöpfen, abtropfen lassen und warm halten.

    Nun im Wechsel eine Schicht Spätzle und eine Schicht geriebenen Käse (wer’s würzig mag kann auch Bergkäse nehmen Kasserolle schichten. Das Ganze dann im Ofen kurz backen und mit in Butter abgeschmelzten Zwiebelringen oben drauf servieren.
     
  4. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Safran-Risotto

    Hat das jemand schon ausprobiert der es im Nachmittags-Thread gelesen hat?

    Fein gewürfelte Zwiebel und Risotto-Reis (Rundkornreis) in Butter glasig dünsten. Mit wenig Weißwein ablöschen. Deckel auf Topf, regelmäßig Rühren und immer wieder etwas kräftige Gemüsebrühe zugießen. Erst wieder nachgießen wenn die Flüssigkeit ganz vom Reis aufgesogen ist. Den Reis so ca. 25 bis 30 min. garen bis er eben die typische Risotto-Konsistenz hat. Mit Salz und Pfeffer würden, noch etwas Butter und 1 Döschen Safran unterrühren und mit frisch geriebenem Parmesan servieren! Schmeckt köstlich!
    Wer mag kann auch noch Zucchini-Würfel etwas anbraten und unter das fertige Risotto mischen. Auch lecker. :cheesy:

    Ich tu Salzen und Pfeffern ganz am Schluß damit Bömmel und Chicco auch ein Tellerchen abhaben können. :D
     
  5. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    Endlich

    Hallo Petra,
    klasse, ich hoffe hier werden alle ein paar Rezepte reinstellen. Werde mal in meiner Essengehirnhälfte kramen :D

    Bis bald :0-
     
  6. #5 Bömmel, 16. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2004
    Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Bömmels Pommes

    Da Pommes ohne Fett und Salz mir nicht schmecken aber so für Bömmel nicht gut sind, gibt es immer zweierlei! ;)

    Eine Kartoffel in pommesähnliche Stifte schneiden und ohne Salz im Backofen knusprig backen! Sehen dann aus wie die Pommes die auf dem Tisch stehen.... - falls jemand von Euch ebenfalls einen Geier hat, der erst mir Argusaugen prüft ob das was er auf seinem Tellerchen hat auch gleich aussieht wie das was auf dem Tisch steht…..! :hintavotz
     
  7. #6 Gan-dalf, 16. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2004
    Gan-dalf

    Gan-dalf Guest

    Legger legger....

    Ja suppi... :0-

    Also unsere Geier sind ganz verrückt nach einer Plätzchenart, durch die es Linchen (das Frauchen, meine Frau und Ehepartner, mein Boss und Geschäftfüher der Rahn-AG, mein Schatz, unser Kakakoch) es immer wieder schafft, dass mich die Geier ganz komisch angucken, wenn ich in ihren Fressnapf greife und mir ein Stück stibitze....

    LOL, unserem Coco, der uns vor garnicht langer Zeit verlassen hat, habe ich sogar schonmal ein Stück aus der Kralle geklaut und dann ganz genüsslich vor seinen großen und verdutzten Kulleraugen gegessen. Das Gesicht werde ich nie vergessen... :D :D


    Mal die Zutaten:

    160g Mehl
    30g Margarine
    2 Eier
    3 El. Honig
    Handelsübliche Saatenmischung

    Optional:
    Vitaminpräparat und / oder Trockenfrüchte

    Zubereitung:

    1. Mehl, Honig und Eier verrühren...

    2. Danach soviel von der Saatenmischung (und Vitamine / Trockenfrüchte) hinzufügen, bis der Teig nicht mehr klebt...

    3. Mit gemehlten Händen der Vogelgröße entsprechende kleine Kugeln formen...

    4. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und im vorgeheizten Backofen bei 190°C dann 17 - 20 Min. backen...

    Ergibt ca. 30 - 60 Stück. Kalt servieren...(die Plätzchen natürlich!)

    ------------------------------------

    Und dann noch ein leicht zu verarbeitender Teig für feste, hübsch gesprenkelte Kekse, denn das Kakaauge frisst ja mit....

    Mal die Zutaten:

    250 ml Erbsen und Möhren und Möhren aus der Dose (abgetropft)
    625 ml Weizenvollkornmehl
    125 ml Magermilchpulver
    1 Tl Knoblauchpulver
    6 El Pflanzenöl (90 ml)
    1 Ei, verquierlt
    125 ml Eiswasser

    Zubereitung:

    1. Erbsen und Möhren mit dem Pürierstab, oder Handmixer zerkleinern und beiseite stellen...

    2. Mehl, Milch- und Knoblauchpulver in einer großen Rührschüssel mischen...

    3. In diese Mehlmischung eine Mulde eindrücken. Dorthinein nach und nach das pürierte Gemüse, das Öl, das verquierlte Ei und das Eiswasser geben und alles zu einer homogenen Masse verarbeiten...

    4. Den Teig in 2 Kugeln teilen, damit er sich leichter verarbeiten lässt...

    5. Jede Kugel ca. 2 Minuten auf einer bemehlten Arbeitsfläche durchkneten...

    6. Den Teig auf 6 bis 12 mm Stärke ausrollen...

    7. Mit Ausstechförmchen Kekse ausstechen und auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen...

    8. Den Kekse bei 180°C dann 15 Minuten backen. Dann das Blech aus dem Ofen nehmen, alle Kekse vorsichtig wenden und weitere 25 Minuten backen...

    9. Das Gebäck auf einen Rost abkühlen lassen und bei Zimmertemperatur in einem Gefäß mit nicht völlig dicht schließenden Deckel aufbewahren...

    Ergibt ca. 50 Stück. Auch kalt servieren...(auch die Plätzchen natürlich!)
     
  8. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Gan-dalf, ich geh mal nicht davon aus daß Ihr die Kerne (SB, Kardi und was da sonst noch alles drin ist) noch extra schält, oder? Du ißt die also mit den Schalen dran? :k *mich grad frag wie lange man dann daran zu kauen hat...* :D
     
  9. #8 Gan-dalf, 16. September 2004
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 16. September 2004
    Gan-dalf

    Gan-dalf Guest

    Stimmt....

    ... die wurden von mir dann eben so "verarbeitet" wie sie zwischen die Zähne kamen. :D

    Linchen sagte gerade, dann haben wir daran halt etwas länger gekaut.... :jaaa: :D .... das war uns aber das "dumme" Gesicht 8o der Geier wert... :D

    Nebenbei bemerkt, ich "teste" allein aus reiner Neugier fast alles was die Geier fressen. Sonst hätte ich wohl nie erfahren, dass sie auf "scharfe" Sachen stehen.... die mir die Tränen in die Augen gedrückt haben... 8o
     
  10. #9 Inge, 16. September 2004
    Zuletzt bearbeitet: 16. September 2004
    Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    auch schnell was beisteuer ...

    Hallo Ihr da,

    Mein Thomas auch, immer mit Stielaugen in der Küche, ne Nase feiner als die Miezen, lediglich das "fast" kann man weglassen, er testet "alles" was ich koche, backe, brutzle ... :p :s


    Hab zwar momentan kaum Zeit und Muse (wie ihr vielleicht schon bemerkt habt :~ ) aber will trotzdem geschwind was zu Bömmels Kochstudio beisteuern:

    Getreide-Gemüse-Eintopf

    In gleichen Mengenanteilen:
    Grünkern (ganze Körner) ca. 1 Stunde kochen
    Naturreis zugeben, 5 Minuten mitkochen
    Hirse und Quinoa zugeben, alles zusammen weitere ca. 15 Minuten kochen
    Gemüse, (Lauch, Gelberüben, etc) klein schneiden, ebenfalls während der Kochzeit je nach Gemüseart und Garzeit entsprechend beigeben und mitgaren.


    Gemüseküchlein

    (ist zwar für Menschen, aber wir Geier mögens auch)
    Quinoa kochen, Gemüse (Gelberüben, Lauch, Zwiebeln, Knoblauch, Kräuter) sehr fein raspeln (roh) und unter das gekochte Quinoa mischen, Menge ca. halb und halb.
    1 - 2 Eier, etwas Mehl und Paniermehl zugeben.

    Oliven-, Nuss- oder Sesamöl erhitzen, mit einem Löffel kleine Küchlein in die Pfanne geben, flach drücken, beidseitig schön knusprig anbraten (wie Kartoffelpuffer).

    Auch hier sind der Beigabe von gesunden Sachen sowie den Variationsmöglichkeiten keine Grenzen gesetzt, z.B. Grünkern als Korn oder Schrot, geschälte Sonnenblumenkerne, Sesam, Leinsamen, usw.


    Geier-Canelloni

    Rigatoni oder Penne nicht zu weich kochen.
    Gemüse kochen und pürrieren.
    Mit einer Spritze (für Spritzgebäck oder kleine Einwegspritze) das pürrierte Gemüse in die Rigatoni/Penne füllen

    Wichtig: Schön anrichten. :jaaa:

    "Ä Güete" wünschen die Kakadus und die Grauen aus der Schweiz. :0-
     
  11. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    hi,

    ich habe noch einen leckeren aus der "hilfe-es-iss-nix-mehr-im-Kühlschrank" - Cuisine. italienisch, vegetraisch, einfach, schnell und superlecker:

    pott nudeln aufsetzen.

    bratpfanne: olivenöl, pro person 2-4 in scheibchen geschnittene knoblauchzehen, pro person mindestens 1/2 gut zerbröselte getrocknete chili; kann auch gern mit Zwiebel abgerundet werden.

    das ganze gut anbrizzeln (vorsicht: der knobi darf nur ganz leicht anbräunen), und die spaghetti rein.

    abrunden nach lust und laune mit frischen kräutern.

    geht wirklich schnell, ist sehr einfach und kommt lecker.
     
  12. Hein

    Hein Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. November 2001
    Beiträge:
    288
    Zustimmungen:
    1
    ... und dann noch einen aus der Junggesellenküche für den Winter, auch vegetarisch, kocht sich fast von selbst und ist bei unseren Geiern als Leckerli der Renner:

    1 EL Olivenöl in einen Topf, je 2-3 handvoll Knobi und Zwiebeln leicht anglasen (Knobi und Zwiebeln werden bei uns nur mit der Einheit „handvoll“ gemessen *ggg*), getrocknete Chilis nach Bedarf - aber es soll chon chön charf werden. Mit ca. 1 l Wasser ablöschen.

    Statt Brühe oder sonem Krams frisches Suppengemüse (Karotten, Porree, Sellerie, Pastinaken, Kräuter) drauf. wichtig: nicht dieses getrocknete Fertigzeugs, sondern so frisch wie möglich.

    Ca. 500 g gewürfelte Kartoffeln drauf, weich kochen lassen und dann mit dem Schneebesen so zermatschen, dass eine Kartoffelsuppe mit Hälfte Matsch und Hälfte Stückchen daraus wird.

    Nach Belieben Gemüse rein, alles was das Herz begehrt. Bei uns am liebsten Broccoli und frische Champignons. Mein Hit: Schnippelbohnen und Karotten. (Tipp: mehr als zwei Gemüsesorten fällt unter "experimentelles Kochen" und kann echt ins Auge gehen). Ziehen lassen, bis das Gemüse al dente ist.

    Ach ja: für die Schnippelbohnenvariante hättest du vorher den Knobi weglassen sollen... *ggg*

    Nur noch mit kräutern abschmecken, für die Geier is das Futter fertig. Für die Menschen wird noch gesalzen, und auch fertig.
     
  13. Ajnar

    Ajnar Initiative für Papageien

    Dabei seit:
    24. September 2001
    Beiträge:
    2.312
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Planet Erde
    Super! Habe ich mir ausgedruckt und werde mir nun ein Piepse-Kochbuch anlegen. ;)
    Liebe Grüße und Bon Apetit
     
  14. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Halloho,

    super, das Ihr die Idee so schnell umgesetzt habt. :blume: :blume: :blume:
    Ich habe gerade meinen Wocheneinkauf getätigt und nächste Woche gibts bei uns nur eure Rezepte!!!
    Ich guck mich auch noch mal nach einem Rezept um...

    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  15. Alexara

    Alexara Foren-Guru

    Dabei seit:
    8. September 2003
    Beiträge:
    639
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    heute mittag gab es es-war doch-noch-was-im Kühlschrank nach Hein`s Rezept. Superlecker, kann ich nur empfehlen, es ist nichts übrig geblieben!!!

    Liebe Grüße, Alex :0-
     
  16. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    @Hein:
    Spaggis all'aglio e olio, schon lange nicht mehr gehabt, supi Idee! Gibt's gleich morgen! :jaaa:


    So, nachdem es ja das Kochstudio von Bömmel ist, werde ich Euch mal zeigen was der Bömmel sich so jeden Tag zubereiten (bzw. öffnen) würde, wenn er dürfte! :s Hab ihn grad erwischt weil er so genervt mit der Tüte rum mache und die dadurch so geknistert hat, dass sein heimlicher Plan mal wieder aufflog bevor sie geknacht war! :D Er ist ein Chips-Junky! Trotz jahrelangem Entzug noch keine Besserung……….! :hintavotz
     

    Anhänge:

    • 2.jpg
      Dateigröße:
      10,4 KB
      Aufrufe:
      187
  17. Gan-dalf

    Gan-dalf Guest

    Mahlzeit....

    Nu, auch unser Koko hat sich damals schon mit "Gekochtem" ausgekannt.
    Und wie es sich gehört, nach jeder Mahlzeit seine "Schönheitsschlaf" gehalten.
     
  18. anita

    anita Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Februar 2003
    Beiträge:
    1.036
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Bad Fallingbostel
    so, nun auch mal unser Lieblingsrezept,

    "Grüne Nudeln überbacken"
    Für 4 Personen ca. 400 g Grüne Nudeln ca 5 Min. kochen (am besten schmecken die von Schüle)

    In einem separaten Topf 1El Butter schmelzen, mit 1 El Mehl anschwitzen und mit ca. 1 l Milch aufkochen. ca. 1/2 Handvoll getrockneten Estragon und reichlich (Menge nach Geschmack) Maggi Flüssigwürze dazu. Sehr kräftig unter Rühren mit Pfeffer, Zucker, Zitronensaft u. Chili (evt. Salz, nehme ich nie) abschmecken und einen halben Becher Sahneschmierkäse dazu.
    200 g gekochten Schinken würfeln und in die Soße geben und noch etwas kochen lassen. Dann die Nudeln dazugeben, durchrühren und in eine Auflaufform geben. Goudakäse darüber und im Backofen überbacken.
    Ganz wichtig ist, dass die Nudeln mit viel Soße in den Ofen kommen, da sie häufig diese aufsaugen, deshalb auch scharf abschmecken,und dann trocken werden könnten. Also ggf. noch Milch nachgeben.
    Lasst es euch schmecken :jaaa:

    Bei mir hat's heute abend spaghetti al aglio et olio gegeben. Bin heute "Strohwitwe" :D Unsere Tochter übernachtet auf dem Reiterhof (heute helfen u. morgen Fohlenmarkt) und Ralf ist mit Sohnemann das Boot aus dem Wasser holen. :+screams:
    Werde noch ein paar Pfund Zwetschgen vorbereiten, morgen gibts dann Zwetschgenkuchen. Dabei werde ich auch mal ein paar von den Geierkeksen backen, mal sehen was unsere Zwei dazu sagen.(Ich werd sie hoffentlich nicht vorkauen müsse :D )
    Liebe Grüße
     
  19. Inge

    Inge ...

    Dabei seit:
    6. November 2001
    Beiträge:
    4.149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Aargau / Schweiz
    Mal kein Rezept ...

    ... sondern einfach "Essen in Bildern". :D
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Bömmel

    Bömmel Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Mai 2004
    Beiträge:
    830
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Nähe Bodensee
    Bömmel frißt mit...... :D
     

    Anhänge:

    • 3.jpg
      Dateigröße:
      13,4 KB
      Aufrufe:
      179
  22. Cahandria

    Cahandria Wellimaniac

    Dabei seit:
    10. Mai 2004
    Beiträge:
    460
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    63500
    Wenn das mal nicht ein klasse Schnappschuss von Bömmel ist :cheesy:

    Die Rezepte sind wirklich spitze - auch für den Federlosen ! *mal an das Käsespätzle Rezept denk*
     
Thema:

"Bömmels Kochstudio"

Die Seite wird geladen...

"Bömmels Kochstudio" - Ähnliche Themen

  1. Bömmel und sein neuer Freund Paul

    Bömmel und sein neuer Freund Paul: Hallo, nachdem es nun fast 1 Jahr her ist dass Chicco ins Regenbogenland geflogen ist, meldet sich Bömmel mit seinem neuen Freund, dem Paul,...
  2. Neues von Bommel

    Neues von Bommel: Hallo Da Bommel ja nun schon länger hier wohnt wollte ich mal kurz berichten wie er sich so entwickelt hat. Also seine anfängliche Agression...
  3. Nähanleitung "Bömmel-Socke" ?

    Nähanleitung "Bömmel-Socke" ?: Hallo, ich habe schon die Suchfunktion bemüht, aber nix sinnbringendes gefunden (oder mit den falschen Stichworten gesucht). Ich benötige...
  4. Was macht eigentlich Bömmel?

    Was macht eigentlich Bömmel?: Hallo, ich gehöre zwar nicht in die Kakadu-Fraktion hinein, schaue mir eure schönen Vögel aber immer wieder gerne an. Leider lese ich in...