Bonny muss zunehmen --> Tipps?

Diskutiere Bonny muss zunehmen --> Tipps? im Agaporniden Allgemein Forum im Bereich Agaporniden; Hallo zusammen, nachdem ich mich hier in letzter Zeit ziemlich rar gemacht habe, hier mal wieder ein kurzes Update und eine Frage: Bonny und...

  1. #1 Knöpfchen, 17. April 2009
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 18. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hallo zusammen,

    nachdem ich mich hier in letzter Zeit ziemlich rar gemacht habe, hier mal wieder ein kurzes Update und eine Frage:

    Bonny und Leila sind zusammen glücklich und zufrieden. Da beide eine Leberschädigung haben, waren wir gestern zur Kontrolle wieder beim Tierarzt. Das Resultat: Bonnys Blutwerte sind endlich wieder im grünen Bereich :freude:, bei Leila sind die Blutfettwerte noch leicht erhöht, aber schon viel besser.
    Bonny ist jedoch ziemlich dünn ist und dürfte ein paar Gramm mehr wiegen. Leila hat jedoch, bedingt durch ihre vorherige schlechte Haltung, noch ein paar Fettreserven, wenn auch ein gutes Gewicht.

    Habt ihr ein paar Tipps für mich, wie ich Bonny ein wenig päppeln kann, ohne das Leila gleich total zunimmt??? Irgendetwas, das Kraft gibt aber nicht fett werden lässt??

    Viele Grüße von Bonny, Leila und Knöpfchen!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Annette1968, 17. April 2009
    Annette1968

    Annette1968 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    23. Dezember 2008
    Beiträge:
    22
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo Knöpfchen,

    als einer meiner Vögel mal sehr Krank war, habe ich in einer wirklich guten Zoohandlung, das Futter für den kleinen mischen lassen. Ich glaube das hat dem kleinen auch wirklich gut getan, die Adresse hatte ich von meinem Tierarzt. Zusätzlich habe ich Ihm noch Alnatura Fruchtschnitten ( am liebsten Sanddorn ) gegeben.
    Aber das ist auch mehr zum zunehmen als zur Kräftigung. Allerdings weiß ich auch nicht wie du es schaffen kannst das der andere Vogel dieses Futter nicht zu fressen bekommt.

    Liebe Grüße
    Annette
     
  4. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Knöpfchen,
    ich kann mir im Moment nichts vorstellen, was nur einer futtern würde.

    Vielleicht gibst du Beiden mal zusätzlich Corvimin übers Futter.

    LG
    Christine
     
  5. #4 Knöpfchen, 17. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hallo Christine,

    beide bekommen schon Prime übers Trinkwasser. Prime und Kormivin sind doch recht ähnlich, oder? Leider gibt die Suchfunktion nicht wirklich viel her...
     
  6. #5 Knöpfchen, 18. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Christine, danke fürs Titel ändern! :blume:
     
  7. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Dann würde ich es auch dabei belassen.

    Du kannst noch eines probieren....

    Wenn Bonny alleine im Käfig ist, hängts du eine Hirse rein und er kann dann futtern. Danach nimmst du sie wieder raus. So kannst du es mit verschiedenen Futtersachen versuchen.

    Ob das funktioniert müsstest du versuchen.
    Aber ich tendiere eher zu, lieber etwas zu dünn, als zu dick, schon alleine wegen der Leber.
    Wenn Bonny fitt ist und gut futtert wird das sicher wieder.

    Ist seine Verdauung denn OK? Durchfall vorhanden?


    NS, ich nehme noch den nun überflüssigen Satz raus.OK?

    LG
    Christine
     
  8. #7 Stephanie, 18. April 2009
    Stephanie

    Stephanie Foren-Guru

    Dabei seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    4.509
    Zustimmungen:
    21
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Kannst Du Bonnie nicht etwas aus der Hnd oder Schale geben?

    Also entweder direkt morgens oder wenn Du nach Hause kommst/zu Hause bist eine Art "Spiel" machen, Bonnie eine große Schüssel XY Futter (das, was sie "mästen" soll ;)) geben, und währenddessen Leila ablenken, mit einem Spiel; Futterversteckspiel, Clickertraining (= mit anderer toller Belohnung), einer Denksportaufgabe (Näpfchen mit Futter suchen etc.), so dass sie beschäftigt ist und auch etwas (anderes) Tolles zu fressen bekommt, davon aber nur kontrolliert wenig direkt aus Deiner Hand (oder in einen Napf am anderen Ende des Zimmers).

    Falls Du clickerst oder mit den Agas spielst, könntest Du Bonnie großzügig für das Warten belohnen, während Leila nur kleine Belohnungen bekommt, dafür aber körperlich mehr ackern muss (das verzeihen die:)).

    Beim Clickern wäre eine Methode der Wahl, Leila für das Zufliegen/irgendwo hin Fliegen zu belohnen, während Bonnie hauptsächlich für das Warten belohnt wird.

    Oder Bonnie eine Aufgabe zu stellen, zur Belohnung einen großen Teller mit Banane, Sesam, Sonnenblumunkernen...was eben kalorienreich ist, zu geben und während sie das frisst Leila anspruchsvoll körperlich herausfordern und danach normal (=mit geringer Menge) zu belohnen.

    Eine andere Möglichkeit wäre, eine Frischkostschale mit Gemüse und wenig Öl zu füllen, die andere mit Gemüse ohne Öl, falls sie feste Frischkostschalen haben.

    Ich weiß aber nicht, ob das Öl (Sonnenblumen~...?) für Agas zulässig ist.

    Wenn ja könnte man diese Frischkostmischung ja gezielt nur dann anbieten, wenn man da ist und hinterher sofort wegnehmen/austauschen, dann ist der Appetit auch größer und sie nimmt mehr davon auf.

    Meine Wellensittiche lassen sich (schon immer) sehr gern aus der Hand füttern, auch, als Twitch noch extrem scheu war (Futterneid...?).

    Falls das bei Leila und Bonnie geht, kannst Du auch versuchen, Leila das leckere "Diätfutter" und Bonnie das leckere "Mastfutter" aus der Hand zu geben (was immer Du da nimmst, z. B. Sesam soll ja sehr kalorienreich sein).

    Die einfachste Methode, die ich sehe ist:
    Vögel abends in getrennten Zimmern füttern, bis Bonnie zugenommen hat.
    Das hängt natürlich stark vom Stressfaktor beim Getrennt werden ab.

    Notfalls Leila im Transportkäfig in Sichtweite füttern (Leila, weil sie dann wahrscheinlich gestresster ist und eventuell dadurch weniger oder gar nichts frisst), dann beide zusammen lassen und normales Futter für beide anbieten.


    *Daumen drück* &
     
  9. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hi Stephanie,

    Ich denke nicht das es gut ist sie hin und her zu trennen.
    Stress ist überhaupt nicht der Bringer und ich rate sehr davon ab.

    Von fettigen Körnern und Kernen sowie Oelen kann ich wieder nur abraten.

    Sie hatten beide Leberprobleme.

    Hier geht es ja nicht darum umbedingt eine Gewichtszunahme herzubekommen, es muss auch sehr leberschonend geplant und durchgeführt werden.

    Sonnenblumenkörner sind sowieso schon ungesund für die Leber und Sonnenblumenkörner mit Schale können, wegen der Pilzsporen unter der Schale, zu Aspergilliose führen.

    Also bitte , weder noch dieses zur Zunahme verwenden.

    LG
    Christine
     
  10. #9 claudia k., 18. April 2009
    claudia k.

    claudia k. Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    15. Mai 2001
    Beiträge:
    5.502
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    NRW
    hallo knöpfchen,

    als berta mal vor jahren auch mit ihrer leber ziemlich krank war und wieder zu kräften kommen musste hatte der ta mir seinerzeit geraten salzlose nudeln zu kochen für sie. aber hartweizengriesnudeln, keine eiernudeln, wegen der leber. und die nudeln dann halt klein schneiden und abkühlen lassen, ist ja klar.

    bertchen hat seinerzeit die nudeln zwar nicht gemocht, aber vielleicht mag sie ja bonny? einen versuch wäre es wert.

    gruß,
    claudia
     
  11. #10 Knöpfchen, 19. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hallo ihr Lieben,

    vielen Dank für eure Tips!

    Das mit der Hirse und den salzlosen Nudeln werde ich auf jeden Fall mal probieren! Trennen werde ich die beiden zum Futtern auf keinen Fall, das wäre zu viel Stress für beide. Da Leila was Hände angeht, noch sehr scheu ist, ist das Setzen in die Transportbox zum Tierarztbesuch das höchste der Gefühle.

    Fette Körner und Öle bekommen beide nicht. Ich achte auch schon lange auf SB-freies Futter und habe auch extra den Tierarzt draufschauen lassen, ob das Futter geeignet ist.
    Leider ist Bonny ziemlich wählerisch, was sein Futter angeht. Leila ist da eher probierfreudig und immer die erste, wenn es ums Ausprobieren neuer Dinge geht.
    Aber wir werden das schon schaukeln.

    Ich bin ja heilfroh, dass Bonnys Leberwerte wieder so gut sind. Ich hätte garnicht damit gerechnet, obwohl sie ja schon Medikamente bekommen haben.

    Was wiegen denn eure Agas??
     
  12. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Hallo Knöpfchen,
    ich wiege meine Agas nicht. Würde es aber tun, wenn es medizinisch induziert wäre.
    Agas wiegen ca. 45 - 55 g.

    LG
    Christine
     
  13. #12 Knöpfchen, 20. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Uff, so viel???
    Da war das ja noch sehr leger ausgedrückt, dass Bonny ein paar Gramm mehr wiegen dürfte, er hat 30 gr und Leila 35 gr. Leilas Gewicht sei wohl aber OK, sagt der Arzt...?!?
     
  14. Anette T.

    Anette T. Agasklave

    Dabei seit:
    15. November 2003
    Beiträge:
    1.176
    Zustimmungen:
    9
    Es kommt auch immer darauf an, welche Art du hast. PK oder SK wiegen weniger als Rosenköpfchen.

    LG
    Annette
     
  15. #14 spatzel, 22. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 22. April 2009
    spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Da du ja Rosenköpfchen hast, kommt das mit dem Gewicht schon hin, welches ich schrieb.
    Du kannst also ruhig Beiden auf gesunde, leberschonende Art, etwas an Gewicht zukommen lassen.:zwinker:

    Du kannst ihnen auch immer mal Mariendistel samen mit unter das Futter geben oder besser noch in einen Extranapf. Das ist gut für die Leber.
    Junge Löwenzahnblätter mögen sie auch, meine Bande liebt sie. Ebenso gut für die Leber. Zuviel Vitaminpräparate oder diese auf dauer, würde ich nicht geben.
    Wenn es ihnen nun wieder gut geht und sie dann auch keine Medis mehr brauchen, würde ich natürliche Vitamine vorziehen.
    Oder futtern deinen nicht so gerne Gemüse und Obst?

    Meine bekommen unter das Futter noch Wildsaaten und Knaulgrassamen. Ich mischen unter das Agafutter noch Großsittichfutter Spezial, da sind 30 verschiedene Unkrautsaaten mit drin. Natürlich alles ohne SB-Körner. Bekommst du alles im OnlineShop auch hier in der Bird Box.

    Du kannst anstatt gelbe Hirse auch mal rote füttern, die ist nicht so fett.

    LG
    Christine
     
  16. #15 Gabi, 23. April 2009
    Zuletzt bearbeitet: 23. April 2009
    Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Knöpfchen,

    30 oder 35 gr. bei Rosenköpfchen ist eindeutig zu wenig. 8o Ausgewachsene Hähne wiegen ca. 45 gr., Weibchen sind in der Regel 5 gr. schwerer.

    Was gibtst Du denn noch wegen der Leber?
    Ich gebe bei Lebererkrankungen auch Mariendistel samen und im täglichen Wechsel je 5 Globuli Carduus mariuanus D 4 und Flor di piedra D 4. Zum Trinken statt Wasser mal lauwarmen Löwenzahntee oder Brennesseltee (aber aufpassen, daß sie es auch trinken).
     
  17. #16 Knöpfchen, 24. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    Hallo ihr Lieben,
    leider kann ich mich erst jetzt melden.

    Bonny und Leila bekommen schon lange das Aga Spezial-Futter von Futterkonzept, (natürlich ohne SB-Kerne),täglich Mariendistel samen und ins Trinkwasser Flor de Piedra und Carduus Marianus, beides D4. Gelbe Kolbenhirse bekommen sie nicht, da sie die rote viel lieber mögen. An Obst und Gemüse gehen beide leider nicht so gern, daher auch das Prime

    Leider mach ich schon alles so, wie ihr es vorschlagt, sonst könnte ich noch was ändern... Ich hoffe mal, dass sich der TA verwogen hat, denn von Bonnys vorletzten Besuch steht in seinem Gesundheitspass 46 gr und er ist eigentlich nicht dünner seit dem :? Fiel mir aber leider erst zu spät auf, sonst hätte ich nochmal nachwiegen lassen.

    Ratlose Grüße, Knöpfchen
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. spatzel

    spatzel registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    16. Juni 2007
    Beiträge:
    2.699
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59457 Werl
    Sicher machst du bisher ja alles super.:zustimm: Da kann man wirklich nichts mehr dazu sagen.

    Vieleicht hat der TA sich tatsächlich verwogen. Ich kann mir schon vorstellen das dich das nun wurmt.
    Man will ja wissen ob sie nun zu dünn sind oder nicht.

    Tja, grübel.......???

    LG
    Christine
     
  20. #18 Knöpfchen, 25. April 2009
    Knöpfchen

    Knöpfchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    15. April 2004
    Beiträge:
    591
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Kurpfalz
    danke Christine!

    Ich gehe tatsächlich mittlweile vom Verwiegen aus, da Leila sogar noch ein paar (wenn man die Federn wegpustet) síchtbare Fettreserven hat. Sie sieht absolut normalgewichtig aus (im Vergleich zum Anfang, da war sie richtig fett :o). Bonny sieht man jedoch schon an, dass er etwas mehr auf den Rippen haben dürfte.

    Späte Grüße, gute Nacht!
     
Thema: Bonny muss zunehmen --> Tipps?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. gewichtszunahme bei rosenköpfchen