bonny zupft campino kleine federn raus...

Diskutiere bonny zupft campino kleine federn raus... im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo langsam komme ich mir lästig vor mit meinen tausend fragen :~.....aber wir wissen nicht ob wir sie deswegen trennen sollen????:+keinplan...

  1. lucy83

    lucy83 ein herz für tiere

    Dabei seit:
    25. Januar 2009
    Beiträge:
    337
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    59192 Bergkamen
    hallo

    langsam komme ich mir lästig vor mit meinen tausend fragen :~.....aber wir wissen nicht ob wir sie deswegen trennen sollen????:+keinplan

    aber wir haben bemerkt das bonny campino kleine feder rauszieht.er lässt sich es meistens gefallen,aber er schreit aber auch bei manchen federn.es sind meistens kleine weisse,aber wir haben auch schon weiss gelbe oder weiss grüne gefunden.meistens passiert es wenn sie ihn kault.

    lg steffi
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Steffi, du nervst ganz sicher nicht :trost:.

    Das mit dem Partnerrupfen ist leider so eine Sache, die nur schwer oder oft auch leider gar nicht in den Griff zu kriegen ist :(.

    Oft kann man nur versuchen, die Haltungsbedingungen nochmal abzuklopfen (Volierengröße, Luftfeuchte, Futter usw), meist muss man dass Partnerrupfen aber leider einfach akzeptieren.

    Wie alt sind deine beiden jetzt und sind sie erwiesenermaßen gegengeschlechtlich (DNA-Test/Endoskopie )?

    Wie groß ist die gemeinsame Unterkunft ? Ist genug Spielzeug oder anderes Beschäftigungsmaterial vorhanden ?

    Wie gut verstehen sie sich sonst ?

    Was fütterst du denn so ?
    Nehmen die beiden täglich Obst und Gemüse, ist ein Kalk-Mineralstein vorhanden ?
    Ich frage nach, weil auch evtl. Mangelerscheinungen aus Auslöser mit in Betracht gezogen werden sollten :zwinker:.

    Vielleicht ist deine Henne auch selbst im Nestlingsalter gerupft worden und zeigt dieses Rupfverhalten nun selbst und macht daher auch vor seiner Hahn nicht halt.
    In solchen Fällen bekommt man das Rupfen leider oft sehr schwer in den Griff, wenn denn überhaupt.

    Das Partnerrupfen entsteht auch oft einfach aus übertriebener Fürsorge oder halt auch, wenn das Paar nicht wirklich harmoniert.

    Stresssituationen können auch evtl. damit im Zusammenhang stehen, sowie Veränderungen im Umfeld.

    Bei schon geschlechtsreifen Tieren kann auch das Fehlen von einem Nistkasten das Partnerrupfen begünstigen, weil ein oder beide Partnertier z.B. gern unbedingt gemeinsamen Nachwuchs haben möchte, aber die Gelegenheit dazu fehlt.

    Ich würde dir raten nun so viel Knabber- und Beschäftigungsmatierial wie möglich anzubieten, damit sich deine Bonny daran austoben kann und vielleicht dann von Campinos Gefieder etwas mehr abgelenkt ist.
    Dazu kannst du gut frische Zweige von draußen anbieten oder auch Pappe und weißes Papier, die sich herrlich zu Konfetti verarbeiten lassen :zwinker:.

    Wenn sie sich ansonsten gut vertragen und sich auch gegenseitig putzen, füttern und so, würde ich sie lieber zusammenlassen.
    Ansonsten kann es auch passieren, dass Bonny evtl. aus Kummer anfängt sich selbst zu rupfen. Die Tiere selbst stören die fehlenden Federn am Kopf eigentlich meist nicht wirklich und oft sind sie trotzdem glücklich miteinander.

    Wenn die beiden sich mögen, wäre das meiner Meinung nach bessser, als sie zu trennen.

    Du kannst ja auch mal hier schauen, dort findest Du auch einen guten Erfahrungsbericht und einige Infos zu dem Thema :zwinker: .
     
Thema:

bonny zupft campino kleine federn raus...