Bootsi ist zutraulich

Diskutiere Bootsi ist zutraulich im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; hallo, ich wollte ja erst bootsi in ruhe an uns gewöhnen und dann einen partner dazugesellen(oder2....oder3.....;) jetzt ist er den ersten tag...

  1. Bootsi

    Bootsi Guest

    hallo,
    ich wollte ja erst bootsi in ruhe an uns gewöhnen und dann einen partner dazugesellen(oder2....oder3.....;)
    jetzt ist er den ersten tag hier. er ist ca.10-12 wochen alt und nicht handaufgezogen.
    er kommt heut schon auf meinen finger, er zeigt keinerlei scheu vor menschen oder wenn sich jemand seinem käfig nähert.
    hab ich noch nie erlebt. normal war am anfang immer extrem geflatter, da hatte ich aber auch direkt 3.die wurden auch nie richtig zahm.
    jetzt wollte ich es so versuchen. erst bootsi dann in 1-2 wochen gesellschaft.
    er ist so ein lieber. er lässt sich kraulen und schliesst die augen.er ist munter , aber nicht hektisch-ängstlich. er frisst und badet und ist in unserer nähe total entspannt.
    so jetzt meine frage: damals waren meine volieren GRUNDSÄTZLICH offen, auch in der nacht.
    an der decke hatte ich jede menge äste.
    es macht mich traurig den vogel im geschlossenen käfig zu sehen. das tut mir in der seele weh. meint ihr ich kann ihn schon in 1-2 tagen fliegen lassen?ich möchte das er die wohnung so schnell wie möglich kennenlernt und dann auch seinem kommenden kumpel zeigen kann. wie habt ihr das gehalten?:?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Wellifreak Mary, 9. Januar 2007
    Wellifreak Mary

    Wellifreak Mary Stammmitglied

    Dabei seit:
    17. September 2006
    Beiträge:
    279
    Zustimmungen:
    0
    Bei mir wars lustig mit dem 1. Flug. Ich kam nach Hause und der Vogel flog aufgewült im Zimmer umher.

    In der Tür des alten Käfigs wurde eine Stange rausgetrennt und durch diesenSpalt quetschte er sich durch. Eine Stange! Der Spalt war vieleich 2cm groß.

    Zufall, am selben Tag sollte er seine 1. Freiflugstundekriegen, Sachen gibs... :nene:

    Ich hab jetzt einen neuen Käfig, der ist größer und ausbruchsicher.

    Wenn er auf deiner Hand sitzen bleibt, kannst du ihn ja mal fliegen lassen, Lui war damals noch nicht mal Handzahm. Wir haben ihn mit Futter gelockt (das war ne Klettertour) und in den Käfig gesetzt.

    Aber du solltest vieleich noch auf professionellere Vorschläge warten.
     
  4. sashka

    sashka NüX TüTäL

    Dabei seit:
    16. Juni 2005
    Beiträge:
    416
    Zustimmungen:
    0
    Ich habs meist auch nicht ausgehalten die neuen 'ne Woche einzusperren.... ich hab' sie meist schon so nach 2-3 Tagen mal 'ne Runde drehen lassen... aber nur, wenn sie nicht total schreckhaft waren... aber das scheint bei dir ja nicht der fall zu sein ;)
    Musst du selbst entscheiden, normalerweise wird meist geraten etwa 'ne Woche Käfighaltung und dann raus, aber wie gesagt, ich hab' mich da meistens auch nicht dran gehalten :D
     
  5. #4 Mel_Fan_Well, 11. Januar 2007
    Mel_Fan_Well

    Mel_Fan_Well Guest

    Isch auch net ;)

    Haben seit Montag "Sabbel" bei uns... und die durfte auch schon am 2. Tag raus. Die war im Laden schon total interessiert an uns und knabberte immer am Finger... und in der Tat: auch zuhause zeigt sie keinerlei Scheu oder Angst. Die ersten Flugversuche taten mir aber beim zuschauen auch in der Seele weh, sie ist auch noch bissel schlapp wegen einer Durchfallerkrankung, aber sie war ganz tapfer... und wir konnten sie nach ein paar Abstürzen auch wieder per Finger bzw. Handrücken einfangen und sie ging von alleine in ihren Käfig. Sowas hab ich auch noch nicht erlebt, so ne Liebe :) Jetzt muss se nur noch gesund werden...!

    Also lass das Schätzchen fliegen... flieg nicht zu hoch mein kleiner Freund :zwinker:
     
  6. Lemon

    Lemon Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    16. Januar 2004
    Beiträge:
    7.235
    Zustimmungen:
    28
    Ort:
    57078 Siegen
    Die 1-2 Wochen sind ja auch nur ein Richtwert. Wenn du das Gefühl hat, der Welli hat sich an seine Umgebung gewöhnt und macht einen aufgeweckten, nicht ängstlichen Eindruck, kannst du ihn auch früher rauslassen.
    Etwas mehr als 1 Tag würde ich ihn aber schon eingesperrt lassen. Er soll ja schließlich den Käfig als sein zu Hause ansehen. Dann ist es leichter, ihn dahin zurück zu bekommen. :)
     
Thema:

Bootsi ist zutraulich

Die Seite wird geladen...

Bootsi ist zutraulich - Ähnliche Themen

  1. Zutraulichkeit von Amazonen

    Zutraulichkeit von Amazonen: Hallo liebe Vogelforen Community, ich hätte mal eine Frage hinsichtlich der potenziellen Zutraulichkeit von Amazonen. Vielleicht vorab erst mal...
  2. Sittiche/Papagei die als ruhig(Stimme) & zutraulich gelten & man im Haus halten kann

    Sittiche/Papagei die als ruhig(Stimme) & zutraulich gelten & man im Haus halten kann: Guten Tag, Wollte mal wissen welchen Vogel würdet ihr empfehlen, der sich für die Wohnungshaltung eignet von Der Stimme eher keine Probleme...
  3. Mich Vorstellen und eine Frage auch!!!

    Mich Vorstellen und eine Frage auch!!!: Hallo ich bin der Francesco 28 Jahre. Endlich habe ich mein Traum verwirklicht wollte immer zwei grauen haben. CoCo und Chanel sind zwei Jahre alt...
  4. Bourkesittich zutraulicher bekommen?

    Bourkesittich zutraulicher bekommen?: Hallo. Mein Name ist Steffi und bin seit vier wochen Besitzer von zwei Bourkes. Nun sind sie noch immer sehr scheu. Sie kommen noch nichteinmal...