borna-virus!

Diskutiere borna-virus! im Für Vögel mit Krankheiten wie PBFD und Polyoma Forum im Bereich Vogelkrankheiten; Hallo alle zusammen, es gibt neuigkeiten von unserem coco. die ergebnisse sind eingetroffen. soweit ich es richtig verstanden habe,trägt er...

  1. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    Hallo alle zusammen,

    es gibt neuigkeiten von unserem coco. die ergebnisse sind eingetroffen. soweit ich es richtig verstanden habe,trägt er leider dieses virus gering in sich, es ist aber zum glück noch nicht ausgebrochen. er bekommt ein medikament,welches es in schach halten soll.

    für uns heißt es nun,dass wir unsere kiki schnappen werden und sie auch kontrolieren lassen werden.

    hat jemand erfahrung damit? ich meine wie gestaltet sich das zusammenleben für unsere 2 lieben? keinen von beiden wollen wir hergeben!

    ich bin so :traurig:

    lg nadin
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 25. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Nadin,

    Das tut mir wirklich sehr leid, kannst Du mal schreiben was für ein Medikament Du bekommen hast?
    Ich werde das Thema zu meiner Kollegin Susanne zu den Vogelkrankheiten verschieben, dort bekommst du bestimmt mehr Antworten.
    Hier steht noch mehr über Coco
     
  4. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    ja mache ich, sobald es auf dem postweg bei uns eingetroffen ist.

    lg.
     
  5. #4 charly18blue, 25. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadin,

    ich nehme mal an, dass Dein Kleiner Celebrex bekommt. Hergeben mußt Du keinen von Beiden, da sie bislang zusammen waren. Es besteht keinerlei Veranlassung die Vögel zu trennen, selbst wenn bei Deiner Kiki nichts festgestellt wird. Wurde er auch geröntgt um seinen Drüsenmagen zu sehen? Wie ernährst Du die beiden?
     
  6. #5 Tanygnathus, 25. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.914
    Zustimmungen:
    77
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Susanne,

    Ich habe einen Link gesetzt wo noch mehr zu Coco steht unter anderem dies hier:
    Ich habe ihr auch geschrieben, dass es bei den Edelpapageien oft normal ist, dass sie einen größeren Drüsenmagen haben.
    Das hat der Herr B. aus Hamburg bei seinem Edelpapageienvortrag erwähnt, wenn ein TA das beim Röntgen feststellt, dass es kein PDD sein muß.
     
  7. #6 charly18blue, 25. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Richtig Edelpapageien haben eh meist einen größeren Drüsenmagen als andere Papageien. Das ist bekannt. Danke Bettina, dass Du mir das andere reingesetzt hast, hab jetzt nicht alles durchgelesen von dem Threat.
     
  8. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo susanne erstmal ,

    wir haben am freitag einen termin bei unserem tierarzt. um unsere kiki untersuchen zu lassen.

    auf der einen seite ist es gut zu hören,dass wir unsere beiden nicht trennen müssen.

    unsere kiki ist noch nicht allzulang bei uns. wir haben sie seid ende januar. die vergesellschaftung hat super mit den beiden geklappt und in der kurzen zeit ist sie uns auch sehr ans herz gewachsen.
    wenn man rückblickend die emotionen betrachtet(aufregung,freude über ein neues familienmitglied, spannung wie verstehen sich beide,dann tierarztbesuch-> unsicherheit, erwartungen und nun diese nachricht) heute ist der tag definitiv gelaufen gewesen.
    naja mal schauen was die nächsten tage alles so bringen :traurig:

    lg nadin
     
  9. #8 charly18blue, 25. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadin,

    Das kann ich Dir gut nachfühlen. Borna muß aber kein Todesurteil sein. Jetzt warte erstmal ab, was Kikis Untersuchung bringt. Und laß Dir nichts erzählen, wenn Kiki negativ getestet sein sollte, kann sie trotzdem mit Coco weiterhin zusammenleben. Und auch Coco kann damit leben. Ist denn sowohl im Blut als auch im Abstrich Borna nachgewiesen worden bei ihm?
     
  10. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    ...ja...dann noch um welche variante von borna handelt es sich?? es scheint das nicht alle erreger fur pdd sind.
     
  11. #10 charly18blue, 25. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das ist richtig, dafür müßte der Stamm bestimmt werden. Man testet hier in D lediglich von den 7 Stämmen zwei, der eine macht mehr ZNS, der andere PDD. Leider wird das in dem normalen Test nicht mitabgeklärt.
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.359
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Hallo Susanne,
    ich wollte dieses nur unterstreichen um Nadin mut zu geben...borna ist nicht unbedingt ein todesurfall...

    Es scheint das unglaublich viele (man sagt die meistens vogel) einen oder den anderen bornavirus tragen
    Bornapositif ist nicht unbbedingt pdd.
     
  13. #12 Dinchen, 26. Februar 2013
    Zuletzt bearbeitet: 26. Februar 2013
    Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo,

    man ihr könnt mir ja fragen stellen :zwinker:*spaß*

    also wenn ich das jetzt richtig lese,wurde am tupfer nichts nachgewiesen, jedoch waren im blut antikörper nachgewiesen. hier steht serologie: aviäres bornavirus 1:40
    laut tierarzt sei sein drüsenmagen schon erweitert,jedoch weiss ich auch nicht wie das röntgenbild eines gesunden vogels auszusehen hat und bettina teilte mir bereits mit,dass dieser im allgemeinen erweitert ist bei edelpapageien.hmm:+keinplan

    ich kann hier nicht feststellen welche variante es ist, wird wohl so sein wie ihr schon sagtet,dass nur generell auf 2 stämme getestet wird.

    wir füttern pellets,obst,gemüse,kochfutter und amazonfutter mit wenig sonnenblumenkerne.

    ich danke euch für eure antworten und bin froh, dass es solche foren gibt!!!:trost:



    glg nadin
     
  14. #13 charly18blue, 26. Februar 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadin,

    wenn das tatsächlich so ist und es wurden lediglich Antikörper im Blut nachgewiesen, dann ist Dein Vogel kein Virenausscheider und die Borna-Infektion sollte nicht akut sein. Wenn Du es ganz genau wissen willst, solltest Du evtl. überlegen Prof. Dr. Lierz in Gießen anzuschreiben. Er ist der Experte und wird Dir da weiterhelfen können. Auch im Hinblick, dass bei den Edels der Drüsenmagen immer etwas größer ist als bei anderen Papageien.
     
  15. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo susanne,

    so hatte ich es mir irgendwie schon erhofft. ich denke wir warten noch bis freitag ab,wenn wir eh mit kiki zum ta fahren und werden den erstmal mit fragen bombadieren. :zwinker:

    er(coco) hat auch bisher keine symptome dahingehend. er ist mobil,singt,kuschelt mit kiki und trainiert gerne. ich denke auch,dass viel mehr vögel betroffen sind von viren und krankheiten,als das die besitzer und züchter es bemerken und dennoch alt werden können.
    auf alle fälle werde ich es im hinterkopf behalten prof.dr.lierz zu kontaktieren.

    lg
     
  16. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    halli hallo,

    wir waren gestern mit unserer kiki beim arzt,um die bornauntersuchung durchführen zu lassen. sie ist derzeit unauffällig und aufgrund der untersuchungsergebnisse von coco,denke ich,dass sie es nicht hat. die medi für unseren coco haben wir auch gleich mitbekommen. er bekommt ein immunpräperat zur stärkung und ein medi welches die vermehrung der viren im schach halten soll oder sogar wenn wir glück haben komplett bekämpfen.

    der arzt gibt sich viel mühe. fragte uns wie wir jetzt vorgehen wollen. er dachte wahrscheinlich,dass wir einen von beiden abgeben wollen.
    nach klarer und bestimmter aussage, dass wir keinen von beiden abgeben werden,meinte er auch das sie beide zusammen bleiben können :gimmefive

    jetzt habe ich jedoch nochmal eine kurze frage zu unserem coco.
    er macht schon immer so große haufen mit viel flüssigkeit,dies bemerken wir allerdings erst seitdem unsere kiki bei uns ist,da wir in der beziehung unwissend waren, sonst hätte sich uns bestimmt schon eher die frage gestellt was mit ihm ist.

    heute ist ihm eine schwanzfeder ausgefallen,die sah auch richtig komisch aus. als ob man bis zur mitte mit der schere am kiel entlanggeschnitten hätte.darum sieht er auch so zerzausst aus. ich werde morgen mal ein foto reinsetzten. kann das eine störung sein,die irgendwie von borna ausgelöst wird?

    ich wünsche einen schönen abend, für heute mache ich erstmal feierabend und hoffe das wir morgen endlich die voliere für unsere gefiederten fertig bekommen.:hammer:
     
  17. #16 charly18blue, 3. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nafin,

    das hört sich doch soweit erstmal gut an und ich drücke die Daumen, dass nichts weiter kommt. Wegen der Feder, ja setz mal ein Bild ein. Kann eine ganz harmlose Ursache haben.

    Hast Du darüber
    mal mit Deinem TA gesprochen?
     
  18. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo susanne,

    also mit unserem ta habe ich darüber noch nicht noch nicht gesprochen (mit den großen haufen+flüssigkeit),da uns das so erst im laufe aufgefallen ist in verbindung mit unserer kiki,die ja auch noch nicht all zu lange bei uns lebt.->unwissenheit darüber wie ein normaler haufen auszusehen hat,da coco das schon immer so hat. wobei es ja auch je nach nahrung variiert. z.b. bei gurke oder paprika.
    und noch dazu habe ich erst vor kurzem davon hier im forum gelesen und wurde aufmerksam, jetzt weiss ich allerdings nicht mehr wo das war,da ich sooo vieles gelesen hatte.:+keinplan

    ja und die feder... Den Anhang DSC_0774.jpg betrachten
     
  19. #18 charly18blue, 3. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Hallo Nadin,

    sprich Deinen TA mal wegen des Kots an. Mich würde interessieren, ob er es in Zusammenhang mit dem Borna Virus bringt. Tja und zu der Feder, die sieht echt fertig aus, sieht nicht nach PBFD aus. Die Federn sehen andes aus. Ist es möglich, dass er damit irgendwo permanent anstößt?

    Im Großen und Ganzen oder nur am Schwanzgefieder? Badet oder duscht er regelmäßig?
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Dinchen

    Dinchen Mitglied

    Dabei seit:
    13. Januar 2013
    Beiträge:
    41
    Zustimmungen:
    0
    hallo susanne,

    ja das mache ich auf alle fälle,dass nächste mal wenn wir mit unserem ta sprechen.

    und das mit der feder...hmm das einzigste wo er ständig anstößt,ist die wand,da beide zu gern auf der gardienenstange sitzen. ansonsten wüsste ich nichts wo es so sein könnte und duschen bzw. besprühen tun wir ihn regelmäßig min. 3-4 mal die woche.
    und vorallem an den schwanzfedern sieht er so aus,obwohl wir ja zu ta gefahren sind weil er sich auch an die füße die federn so aufwusselte,jedoch wachsen diese jetzt relativ gut nach. laut bluttest hat er auch einen mineralmangel,wobei er jetzt aber bereits ein präperat ins futter bekommt.

    hmmm....
     
  22. #20 charly18blue, 4. März 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.361
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Das häufige Anstossen an die Wand kann schon reichen um Das Schwanzgefieder zu "ruinieren". Und wenn dann noch ein Mineralmangel dazukommt. Was habt Ihr für ein Präparat bekommen?
     
Thema: borna-virus!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. mineralovit