Borstenkopfpapageien

Diskutiere Borstenkopfpapageien im andere Papageien Forum im Bereich Papageien; Gibt es hier jemanden, der Erfahrungen mit dieser aussergewöhnlichen Papageienart hat oder sie sogar selbst hält? ich habe in der Wilhelma in...

  1. tinu

    tinu Guest

    Gibt es hier jemanden, der Erfahrungen mit dieser aussergewöhnlichen Papageienart hat oder sie sogar selbst hält?

    ich habe in der Wilhelma in Stuttgart ein wirklich hinreißendes Exemplar dieser Art kennengelernt, das mein Interesse geweckt hat.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Werner Fauss, 13. September 2005
    Werner Fauss

    Werner Fauss Registrierter Benutzer

    Dabei seit:
    19. August 2004
    Beiträge:
    304
    Zustimmungen:
    6
    Ort:
    66887 Jettenbach
    Hallo,
    ich habe die Voegel in der Zuchtanlage des Loro-Parque auf Teneriffa gesehen und erlebt. Ich glaube nicht, dass es viele Halter dieser Papageienart ausserhalb von Zoos usw. gibt.
     
  4. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Vogelpark Walsrode hat auch welche, aber sonst weiss ich auch niemanden. (Außer Loro Parque)

    Gruss
     
  5. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallo.
    Ich habe sie auch lediglich im Vogelpark Walsrode gesehen. Und ich kenne niemanden, der diese Art hält. Und hier im Forum ist sicher auch niemand, der sie hält, oder:?
    Info´s bekommt man über sie ja auch nur sehr spärlich 0l
    Aber wenn jemand Informationen hat, immer her damit.
     
  6. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Es gibt sicherlich auch Privatleute die diese Vögel halten, nur machen die aus verständlicher Sicht keine Werbung damit. Ich war Z.B. letztens in Frankreich bei einem Züchter der hatte sämtliche schwarze Kakadus in grossen Volieren. Allerdings muss man dazu auch das Geld haben.

    Gruss
     
  7. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Natürlich gibts solche Leute! Und es ist doch wohl mehr als verständlich, wenn diese nicht damit "protzen", solche Tiere zu pflegen, hm? Wär nicht's erste Mal, dass so kostbare Vögel eines Morgens in ner fremden Voliere aufwachen...
     
  8. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Hallo,
    ich kenne den Borstenkopfpapagei aus der Wilhelma sehr gut - ein nettes Kerlchen. Allerdings für den privaten Tierhalter sind solche Vögel - genau wie Keas auch - ungeeignet.
     
  9. DanielT

    DanielT Vorsicht, bissig!

    Dabei seit:
    5. Februar 2004
    Beiträge:
    469
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    54578
    Sorry Klaus, iss mir zu pauschal :D

    Wenn "private" Halter tatsächlich Ahnung und die nötigen Voraussetzungen haben - why not?!

    Gruß

    Daniel
     
  10. Klaus B.

    Klaus B. Poicephalus

    Dabei seit:
    15. November 2001
    Beiträge:
    345
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ludwigsburg, Württ.
    Tja, wie du schon schreibst - WENN !
     
  11. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    hallo Klaus!

    ich denke hier sind auch nciht diese 0815 halter gemeint, sondern leute die sich wirklich auskennen! da wird bestimmt nicht mit irgendwelchen clickertraining rumgemacht, da darf der vogel vogel sein und diese leute machen sich auch nicht in die hose, wenn sie mal einen wellensittich beringen müssen. (etwas übertrieben gesagt)
    diese leute haben auch nicht so ein geltungsbedürfnis wie die, die jedem erzählen, was sich doch für seltene, exotische papageien haben, z. b. handaufgezogene graupapageien...

    ich weiß, das es leute gibt, die auch solche arten artgerecht pflegen. die halten sie aber nicht in der wohnung und würden bestimmt auch nciht auf die idee kommen so etwas auszuprobieren..

    und nur, wenn du mir/uns (und in diesem fall hast du zumindest bei mir völlig recht) als hlater gewöhnlihcer arten und auch dir das know-how für speziell diese arten aberkennst, warum dann auch anderen, die sie schon erfolgreich pflegen??? :?
     
  12. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    Sicherlich sind auch Privatleute geeignet solche Vögel zu halten. Der Züchter in Frankreich wo ich gewesen bin hatte für seine Palmkakadus gerade eine Voliere in der Größe von 1000 Quadrahtmeter gebaut. Natürlich braucht man Geld dazu, aber es gibt solche Leute.

    Gruss
     
  13. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    1000 m² ???? sicher?! oder 100 m²? wow, könnte mich dieser mensch vielleicht noch adoptieren? meine leiblichen eltern würden mich dann auch in guten händen wissen :zustimm: :D :zustimm: und mich nur noch mit einem grinsen durch die gegend laufen sehen...
     
  14. solcan

    solcan Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    9. Mai 2001
    Beiträge:
    4.392
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    50374 Erftstadt
    Hallo

    1000 Quadrahtmeter ist schon richtig, habe auch Bilder gemacht, kann sie mal einstellen wenn ich etwas mehr Zeit habe.

    Gruss
     
  15. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    liebend gerne würde ich die sehen! kann es kaum abwarten. ist ja nicht unbedingt gewöhnlich seine eigenen vögel mit dem fernglas in der voliere beobachten zu können. :D
     
  16. psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Also einen Palmkakadu muss man in einer 1000 m² Voliere nicht mit dem Fernglas beobachten, der ist dann immer noch groß genug :zwinker:

    Es gibt übrigens mindestens in Holland Borstenkopfpapageien bei privaten Haltern.

    Gruß

    Tobias
     
  17. jacky82

    jacky82 Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juli 2004
    Beiträge:
    536
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Sauerland
    Hallo Tobias,

    war ja auch nur ein kleiner scherz, so blind bin ich dann auch nicht, sonst müsste ich ja erst mal mit einer brille anfangen. ;)

    so wie ich mich erinnere hatte fr. mundt vor einiger zeit, dürften bestimmt schon 2 jahre her sein, auch borstenkopfp. von den philippinen (de dios), meine da mal was gelesen zu haben. diese werden sich bestimmt auch nicht in luft aufgelöst haben, sondern hier in europa geblieben sein, ich nehme mal an auch bei einem privaten halter, der sich diesen spaß leisten kann.
     
  18. Geierhirte

    Geierhirte Der Echte

    Dabei seit:
    20. April 2004
    Beiträge:
    4.778
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Katzensprung ans Meer
    Hallihallo.

    Also die 1000 m² Voliere würde ich auch gern mal sehen wollen. Ist bestimmt super, wenn man sowas sein Eigen nennen kann. Und wer sich so eine riesige Voli leisten kann, bei dem fallen die Borsti´s dann auch nicht mehr auf (finanziell).
    Also wenn ich die Möglichkeiten und Mittel hätte, ich würde Walsrode arg Konkurrenz machen :D :D *einbischenrumspinnentu*

    Hyazinth-Ara´s wären dann meine absoluten Favoriten, dicht gefolgt von Turako´s.
    Aber leider, leider wird das auf ewig ein Traum bleiben :( Muß ich halt öfter nach Walsrode :D
     
  19. Maja3

    Maja3 Stammmitglied

    Dabei seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    487
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Saarland
    Hallo,

    im WP-Magazin war mal die Rede von einem blinden Borstenkopf der Heike Mundt gehört hat.

    Wenn ich das richtig in Erinnerung habe, hat sie aber auch noch ein oder zwei Paare. Das sind faszinierende Vögel.

    Eine Voliere dieser Größe würde ich auch gern mal sehen. Wie überdacht man sowas? Oder muß ich schreiben übernetzt, überdrahtet,...

    Viele Grüße
    Maja
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Folko

    Folko Stammmitglied

    Dabei seit:
    9. Juli 2001
    Beiträge:
    211
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Stuttgart
    Hallo Hans,

    alle Arten? auch Braunkopfkakadus?

    Gruß, Folko
     
  22. psittacula

    psittacula Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. November 2004
    Beiträge:
    861
    Zustimmungen:
    0
    Braunkopfkakadus gibt es ausserhalb Australiens nicht und auch dort sind sie in Volieren fast nicht vertreten.

    Gruß

    Tobias
     
Thema: Borstenkopfpapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. borstenkopfpapagei preis

    ,
  2. borstenkopfpapagei

    ,
  3. borstenkopfpapagei züchter

    ,
  4. borstenkopfpapgei