Bourke ist da!!

Diskutiere Bourke ist da!! im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, endlich ist es soweit und der erste von 2 Bourken ist hier eingezogen ;) Ich bin absolut hin und weg von ihm. Er ist wildfarben...

  1. Erzengel

    Erzengel Guest

    Hallo,

    endlich ist es soweit und der erste von 2 Bourken ist hier eingezogen ;)

    Ich bin absolut hin und weg von ihm.

    Er ist wildfarben und NZ 05.
    Keine Angst vor der Hand festzustellen bis jetzt.
    DAs Bourkes SO putzig sind ist ja auf Bildern gar nicht rübergekommen. Diese kleinen Kerlchen mit den Großen Augen... bin echt froh, mich dafür entschieden zu haben! :D

    Sitzt momentan noch in einem kleineren Quarantänekäfig, was ihm einigermaßen stinkt, da er ja aus einer größeren Außenvoliere kommt.Aber das geht auch vorbei :~

    Seine Stimme ist ja wirklich sehr leise. Überhauptnicht mit Nymphen, Wellensittichen oder gar Plattschweifen zu vergleichen!

    Er ist schön quirlig und rennt über den Boden wie so ne kleine Maus (oder auch Hamster, Ratte, was einem grad lieber ist ;) )

    Kann man sie irgendwie dazu bringen zu antworten? Beim Plattschweif meiner Freundin ging das ganz gut: Pfeifen und er pfeift zurück... sofern man seine Tonlage getroffen hat.
    Beim Bourke hat das noch nicht geklappt!

    Wieso gehen Bourke hin und plustern sich auf?
    Eben stand ich vorm Käfig und hab ein Brötchen gegesen. Er saß vor mir und sah mich an... so bissel den Kamm gestellt.
    Immer wenn ich die Hand hob und das Brötchen in Sichtweite kam fiehl er grad so in sich zusammen... hat die Federn sozusagen wieder eingezogen. Ich denk ihr wisst was ich meine.
    Ohne Brötchen, also nur Hand, hatte nicht die selbe Wirkung... NAja.. vielleicht weiß ja einer mehr dazu. Wenn ihr wollt kommen auch noch Fotos.

    MfG

    Erzengel
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Michael,

    wenn ich dich richtig verstanden hab hast du Momentan nur den einen Bourkesittich. Hast du noch andere Vögel ? Weil wenn du nur den einen hast macht es wenig Sinn ihn in einem Quarantänekäfig sitzen zu lassen, sondern nur wenn noch andere Vögel da sind. Viel Spass mit deinem neuen Hausgesellen.

    Gruss Alexandros
     
  4. Erzengel

    Erzengel Guest

    Hi Alexandros...

    ja richtig. Momentan hab ich nur den einen. Aber Do.-Fr. kommt schon die Henne, Und die Voliere ist noch nicht 100-pro bezugsfertig. Deshalb diese Lösung.

    Fand das auch so besser, weil ich mir dachte, das so, wenn ich beide rel. gleichzeitig in den großen setze, die Probleme mit evtl. Revierverteidigungserhalten ausgeschaltet werden.

    Des weiteren bekam ich den Rat nicht beide in einem Zimmer zu haben während der Quarantäne, wegen der Gefahr der evtl. Viralen übertragung.
     
  5. Krätschi

    Krätschi Foren-Guru

    Dabei seit:
    22. Dezember 2004
    Beiträge:
    903
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Österreich
    Hallo und herzlichen Glückwunsch zu deinem Bourkesittich!

    Freut mich, dass er dich gleich so verzaubert hat - mir gings genauso!

    Da ja Bourkes die Neigung haben auch untertags öfters mal zu dösen stellen sie da ihr Gefieder wohlig auf und wenn du dann mit dem Brot kommst, und er sich zusammenzieht kriegt er vermutlich ein bisschen angst.

    Vögel werden ganz schmal und dünn wenn sie aufmerksam sind oder angst haben. Aufgeplustert sind sie nur beim dösen/schlafen oder wenn sie krank sind.

    Hast du dir schon einen Namen überlegt?

    Meine konnte ich zutraulich stimmen mit Kolbenhirse - da sind sie ganz verrückt drauf. Mit so einem Hirstestangerl kann man sich nach und nach immer mehr an den Vogel herantrauen bis er aus der Hand frisst.
    Meine fressen beide aus der Hand.

    Sag ich ja, dass die Stimme ganz niedlich leise ist und die großen Kulleraugen sind auch ganz süss. Du wirst schnell merken wie liebevoll und sanftmütig die beiden sind. Revierstreitigkeiten sollte es keine geben, Bourkes gelten als sehr friedfertig hat mir mein Züchter gesagt.

    Wenn dir der Kleine mal vor die Kamera läuft, laß es uns bitte wissen! :)
     
  6. Erzengel

    Erzengel Guest

    Von meinem Hahn hab ich schon Fotos, die Henne kommt morgen geg. 16h.
    Ich wart mit den Bildern noch, bis beide da und im großen Käfig (Voli) sind ... naja... vielleicht lass ich auch schon vorher eins springen... ma schaun ;)
     
  7. Erzengel

    Erzengel Guest

    Die Henne ist da. Macht soweit einen fitten Eindruck. Sie sang schon gleich und hüpfte rum.
    Nur sehn die Schwanzfedern etwas licht und zerrupft aus. In der Transportbox sind keine Federn zu sehn. Wasn da los? Deutet das auf irgendwas hin, oder ist das einfach nur den beengten Verhälltnissen zuzuschreiben?
    Außerdem ist er (sie) fast sofort nach dem Umsetzen eingeschlafen (Augen wurden immer schwerer). Ist das angesichts der Umst. normal? Vorher war sie ja auch noch recht aufgeweckt.
    Das umsetzen war halt aufregend für sie, hat vor Angst geschrien wie am Spieß die arme. Aber jetzt hat sie ja Ruhe.

    Was meint ihr?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi Engel,

    jaja... das mit den Ratten kenne ich :D Wenn meine Bourkes sich so richtig wohlfühlen, dann machen sie "Bart" - sie plustern sich auf, was am Kopf sehr auffällig dann ist, sie stellen schön die "Bartfedern" auf. Wenn sie aber erschrecken, dann werden sie ganz dünn. Was das antworten angeht, das geht auch bei Bourkes. Ich kann da nicht mithalten, aber wenn mein Mann pfeift, dann schauen sie sofort und antworten auch oft.
    Ich wünsche dir viel Spaß mit den Beiden. Mach dir erstmal keine Sorgen um das Gefieder, wenn sie aus einer Außenvoliere kommen, werden sie wahrscheinlich erstmal mausern. :o
    Achso... ich wollt nur noch sagen, daß die Bourkemännchen viel "entspannter" sind wenn man sie mal fangen muß. Die Mädchen protestieren dafür umso heftiger (na zumindest die meinen) :p
     
  10. Erzengel

    Erzengel Guest

    Ja das kann ich nur bestätigen.

    Bin nich sicher, ob das NORMAL ist...!?

    Aber unser Hahn sitzt stets recht ruhig und gelassen in der Gegend rum und Pipselt so leise vor sich hin.

    Die Henne dagegen bekommt morgens und abends den totalen ausraster, wo ich mich öfters fragen muss, ob sie das gesund übersteht.
    Sie pipst fast den ganzen Tag und ist nur ruhig, wenn Radio oder TV laufen um sie abzulenken (danke für den Tipp Sigg!).
    Aber nimmt man den Hahn als Maßstab, erinnert sie insgesammt eher an einen kanarien oder sonstigen Singvogel (so aufgekratzt bis hyperaktiv) da sie ständig am Trällern ist, wenn es leise ist.

    Wenn man reingreifen muss, bekommt sie das große Kotzen. Panik pur. Er springt sogar auf die Hand... und versucht von da aus Fluchtchancen zu nutzen ;)
     
Thema: Bourke ist da!!
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bourkesittich gefieder zerrupft