Bourke - Schnupfen? -Was tun?

Diskutiere Bourke - Schnupfen? -Was tun? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hi. Die Bourke Henne sitzt seit ein Paar Minuten da und ist ständig am niesen. Niesen - singen -Niesen. Kann das Schnupfen sein? Die...

  1. Erzengel

    Erzengel Guest

    Hi.
    Die Bourke Henne sitzt seit ein Paar Minuten da und ist ständig am niesen.

    Niesen - singen -Niesen.

    Kann das Schnupfen sein?
    Die letzten paar Tage hat sie immer mal wieder geniest, aber eben war das so 4-5x in Folge.

    Vogelkundige Tierärzte gibt es im Umkreis von 50+ KM nicht.

    Soll ich was tun oder weider beobachten?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. alextv01

    alextv01 alextv01

    Dabei seit:
    4. Mai 2005
    Beiträge:
    204
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25524 Itzehoe
    Vitamine,Vitamine,Vitamine,Vitamine,Vitamine,....

    hi
    ich selber kenn mich mit bourken nicht so gut aus doch vielleicht erstmal den ta anrufen und dort fragen es könnte sein das dein vogel sich erkältet hat
    am besten gibst du ihn noch vitamine und immer etwas frisches obst (die reste müssen am gleichen tag noch entfernt werden)das kann ihn bei dem *schnupfen* noch etwas unterstützen
    gruß alextv01
     
  4. #3 charly18blue, 9. Oktober 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich würde der Henne Rotlicht mit Ausweichmöglichkeit anbieten. Niest sie trocken oder "läuft" ihr auch die Nase? Du kannst ihr Immunsystem mit Propolis und Echinacea unterstützen. Aber Du solltest nach Möglichkeit mit ihr zum TA gehen und der sollte vk sein. Fahr lieber 50 km, als dass ein TA der von unseren Piepsern keine Ahnung hat herumdoktert.

    Guet Besserung für die Kleine.

    Liebe Grüße Susanne
     
  5. #4 Alexandros, 9. Oktober 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Erzengel,

    wie Charly schon schreibt, wäre wichtig zu wissen ob das niesen trocken oder feucht ist. Kommt aus den "Nasenlöchern" Feuchtigkeit ?

    Kannst du Rotlicht oder Wärmestraler so anbringen, das der Vogel bei Bedarf daruntersitzen kann bzw. Ausweichmöglichkeiten hat ?

    Sollte es ein trockenes Niesen sein würde ich es noch 1-2 Tage beobachten, sollte das Niesen feucht sein würde ich den Tierarzt aufsuchen. Achte darauf das der Tierarzt Vogelkundig ist.

    Gruss Alexandros
     
  6. Erzengel

    Erzengel Guest

    Das Niesen ist definitiv trocken.
    Also die Sache mit dem VK Tierarzt kann man hier definitiv knicken.
    NIRGENDS hier ist ein TA, der sich mit Vögeln besonders auskennt. Der einzige, der sagte er würde sich "schon irgendwie mit Vögeln auskennen" sagte aber auch Bourke kennt er nicht... er müsste da mal nachschlagen wie groß die werden, damit man die Medikamente dosieren könne.

    Solche "Geh zum TA" Tipps bringen mir wirklich recht wenig! So dumm wies Klingt.
    Ich müsst schon 80 - 100 KM fahren (ein Weg) und da weiß ich netmal obs was gibt, da ich mich jenseits dieser Dimensionen nicht erkundigt habe, nicht erkundigen kann.

    Rotlicht hab ich leider nicht... kann ich da ne normale rote Lampe nemen, oder muss die schon speziell iR sein?

    Der Scghnpfen... nein.. anders:
    Das Niesen ist schon seit einigen TRagen. Immer mal wieder vereinzelt. Eigentlich dachte ich nicht, das ich mir gesondert darüber gedanken machen müsste. Seit diesem Nies-Trommelfeuer heut mittag ist auch tatsächlich wieder Ruhe.
    Und Sekret war NIE zu beobachten.

    Könnte es sein, das sie einfach nur was in der "Nase" hatte, das sie "gekitzelt" hat?
     
  7. #6 Alexandros, 9. Oktober 2005
    Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Erzengel,

    was verwendest du als Einstreu in der Voliere/Käfig. Hattest du vielleicht heute vor dem "Trommelfeuer", die Voliere/Käfig gereinigt und neu eingestreut ?


    Alexandros
     
  8. Erzengel

    Erzengel Guest

    Weitere Frage..

    Ne, Einstreu war nicht frisch.
    Ich benutze feinen Papageiensand... eigentlich kein Papageiensand mehr schon zu Fein. Sand mit Kalkstückchen.
    Jesses... wieso fällt mir jetzt das Wort nicht ein?

    Eben hat er zufällig auch noch 1-2 mal geniest. Als ich rankam um zu schaun hat er aber aufgehört (1. kein Sekret, 2. man (auch Vogel) kann doch Niesen nicht willkürlch steuern/ unterdrücken).

    Es sieht aus, als ob ein Hund Wasser in die Nase bekommen hat uns dann schnaubt und den Kopf schüttelt um sie sauber zu bekommen.

    NOCH WAS ANDRES.....:

    Die Henne ist Rubino, Pink mit gelben Flügeln und Schwanz (sagt man bei Vögeln nicht auch "Schweif"?). Hat also auch rosane Beine und fast durchsichtige Krallen.

    Der Ring, den Sie trägt, scheint nicht zu eng zu sein. Es ist Luft da.
    Sie "fummelt" auch nicht am Ring rum, macht also keinerlei Anzeichen, das er sie stören würde.
    Aaaaber: Unter dem Ring ist die Haut, welche normalerweise rosa ist, ganz dunkel. Normal? Vielleicht durch das Metall hervorgerufen? So wie bei Menschen und Silberringen (falschen Silberringen)?
    Die verfärbung ist nur unter dem Ring, geht nicht weiter richtung Zehen oder so.
     
  9. #8 charly18blue, 10. Oktober 2005
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo Erzengel,


    das ist ja wirklich dumm, das Du weit und breit keinen vk TA hast. Rotlicht kannst Du beim Patrick in der Bird-Box bestellen, steht unter Elektroartikel - Heinzungen. Kostet auch nicht die Welt.

    Wegen des Rings, vielleicht ist das ganze oxidiert, gibts ja beim Menschen auch, bei mir wird z. B. die Haut unter Silber schwarz. Laß ihn doch vorsichtshalber abnehmen, das müßte doch auch ein "normaler" Ta hinkriegen. Laß Dir aber nicht erzählen der Vogel muß dazu in Narkose gelegt werden. Dieses Risiko würde ich keinesfalls eingehen.

    Dosierung bei Medikamenten für Bourkes: Da kann der TA sich an Wellis orientieren. Bourkes sind ja nicht sehr viel größer.

    Und vielleicht hat sie wirklich was in der Nase sitzen. Ist Dir schon mal der Gedanke an Milben gekommen?

    Liebe Grüße Susanne
     
  10. Alexandros

    Alexandros Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Januar 2005
    Beiträge:
    608
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    München
    Hallo Erzengel,

    den Ring würde ich nicht abnehmen, wenn der Vogel kein Problem damit hat (eingewachsen) nur die Verfärbung kann ohne Weiteres vom Ring her kommen, ist als solches aber nicht schlimm.

    Milben ( Luftsackmilben) bei Sittichen sind wesentlich seltener als bei Kanarienvögeln oder anderen "Spitzschnäbeln". Das sollte aber auf jeden Fall durch einen Tieratzt diagnostiziert werden und nicht auf Verdacht selbst was unternommen werden. Ich würds mal noch 1-2 Tage beobachten. Aber eine Wärmelampe oder einnen Elsteinstrahler, solltest du dir schon zulegen, oftmals erspart das den TA.

    Gruss Alexandros
     
  11. Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hat der Vogel auch mit dem Kopf geschüttelt?

    Dann wäre evtl. auch eine Kropfentzündung möglich. Die MUß behandelt werden. Aber das sind eh alles Spekulationen.

    Ich würde auf jeden Fall als erstes mal einen Tierarzt für solche und schlimmere Notfälle ausfindig machen, was machst Du wenn der Vogel erst am Boden sitzt oder mal verletzt ist? Dann ist man zu hektisch um noch nach Adressen zu suchen und auf Antworten im Forum zu warten. Auch eine Rotlichtlampe sollte man als Vogelhalter anschaffen und wenn sie 364 Tage im Schrank steht und Du sie nur 1x brauchst, dann ist sie jedenfalls greifbar. So teuer sind die Dinger ja nicht.

    Wenn kein TA in der Nähe ist, muß man eben einen weiteren Weg in Kauf nehmen, wenn man das Tier behandeln lassen will. Hier kann Dir keiner wirklich helfen.

    Von schön reden hat der Vogel nichts, wenn Du meinst, daß es ernst ist, nimm den Weg in Kauf, wenn Du meinst, Du kannst es riskieren zu warten, dann warte.

    Die Entscheidung kann Dir keiner abnehmen, wir sehen ja das Verhalten des Vogels nicht und können das gar nicht beurteilen.
     
  12. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hallo Erzengel,
    wo kommst du denn her? Vielleicht gibts doch noch in deiner nähe einen TA der zumindest etwas von Vögeln versteht, vielleicht kann da jemand was empfehlen.
    Meine Bourkehenne niest auch manchmal heftig nach dem sie sich geputzt hat. Fast immer hat sie dann aber eine lose Feder an der Nase kleben. Beobachte sie mal ob deine nicht auch was in der Nase hat.
    Was den Ring angeht, die Vögel fummeln gerne am Ring, tuen meine auch ab und zu. Solange der Fuß nicht geschwollen ist, würde ich den nicht abnehmen.
     
  13. Erzengel

    Erzengel Guest

    Also ich bin zu dem entschluss gekommen, das es auch am putzen lag.
    Sie niest lange, lange nicht und dann gehts einmal heftig los. Letztens tatsächlich nach dem putzen.
    Daran wirds wohl gelegen haben.

    Denn wenn sie sich nich putzt, niest sie auch nicht. :freude:
     
  14. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. Erzengel

    Erzengel Guest

    Achh. Bevor ichs vergesse. Sie plustert auch nicht im geringsten. Noch ein Grund, warum ich mitlerweile denke, das sie doch gesund ist.
     
  16. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hallo

    was wäre denn, wenn dem vogel die nase laufen würde? ein ständiges niesen, en ganzen tag lang. häufig hintereinander. laufende nase, durchsichtig, immer am abwischen an der stange...
    Lunge lt. TA ok, jetzt vitaminpulver bekommen, wenns nicht besser wird wird nach einer Woche Abstrich mit Verdacht auf Papageienkrankheit/Aspergillose gemacht.
    Milben unwahrscheinlich...woher kommt diese laufende nase? warum hats nur einer?
     
Thema: Bourke - Schnupfen? -Was tun?
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bourkie niest

Die Seite wird geladen...

Bourke - Schnupfen? -Was tun? - Ähnliche Themen

  1. Was tun gegen Beratungsresistente Personen?

    Was tun gegen Beratungsresistente Personen?: Hallo meine lieben Graupifreunden Ich habe Bekannte in Brandenburg, welche sich ein handaufgezogenes 5 Monate altes Grauesmäuschen geholt...
  2. Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?

    Meine Papageien haben nur wenig Vertrauen zu mir, was soll ich tun ?: Ich habe meine Sperlingspapageie schon seit ungefähr einem Jahr und sie haben wenig Vertrauen zu mir. Ich gehe manchmal zu denen hin und rede mit...
  3. Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug

    Was tun? Balztanz bei jedem Freiflug: Jedes mal wenn ich in den Raum komme hat Eule nur noch intresse für mich. Er würgt Futter hoch und versucht meine Hand zu füttern. Rennt übern...
  4. verstopfte Talgdrüse - was tun?

    verstopfte Talgdrüse - was tun?: Hallo zusammen, unsere Gustine hat eine große verstopfte Talgdrüse am Hals und zwei kleinere am Kopf. Der Tierarzt meinte, solange sich diese...
  5. Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?

    Kanarienhenne bleibt in Brutstimmung... Was tun?: Eine meiner 6 Kanarienhennen bleibt in Brutstimmung, während alle anderen bereits mausern. Habe alles versucht, dagegenzuhalten (separat setzen,...