Bourkes und Nymphen vergesellschaften?

Diskutiere Bourkes und Nymphen vergesellschaften? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Einen schönen Sonntagmorgen an alle :D und an die Profis unter euch die Frage, welche Erfahrungen ihr mit der Gemeinschaftshaltung von Bourke-...

  1. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Einen schönen Sonntagmorgen an alle :D

    und an die Profis unter euch die Frage, welche Erfahrungen ihr mit der Gemeinschaftshaltung von Bourke- und Nymphensittichen habt. Ich würde zu meinem Paar Bourkesittichen gerne ein Paar Nymphen dazugesellen. Da ich weder mit den Bourkes noch mit den Nymphen züchten werde, interessiert mich ausschließlich, ob und wenn ja welche Erfahrungen im Hinblick auf die Gemeinschaftshaltung beider Arten vorliegen.

    Herzlichen Dank sagt

    Canario
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sigg

    sigg Guest

    Gehören beide zu den friedlichsten Sittichen.
    Ausnahmen "bestätigen die Regel"!
     
  4. Maja

    Maja Foren-Guru

    Dabei seit:
    1. Februar 2001
    Beiträge:
    2.052
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Canario,

    meine acht Nymphen und das Pärchen Bourkes vertragen sich prima, von Anfang an, gab noch nie Probleme :) .
    Allerdings halte ich die Nymphen in einer eigenen Voliere, die Bourkes stehen daneben im eigenen Domizil.
    Ich nehme an, ich könnte sie auch gemeinsam in einem Domizil halten. Denn das erste, was meine Bourkes machen, wenn es Freiflug gibt (täglich ab mittags bis alle abends von alleine wieder reingehen), ist, in die Voli der Nymphen zu fliegen, dort die Fressnäpfe zu inspizieren – Nachbars Kirschen schmecken wohl besser :D – und dann dort ein Schläfchen zu halten. Oft halten sie sich dann da stundenlang drin auf, anstatt draußen rumzufliegen, keine Ahnung warum :+keinplan . Scheint ihnen jedenfalls da drin gut zu gefallen *gg.
    Auch im gemeinsamen Freiflug keinerlei Probleme.
    Wünsche dir viel Spaß bei deinem Vorhaben :prima: !
     
  5. UweSikora

    UweSikora Stammmitglied

    Dabei seit:
    25. Februar 2006
    Beiträge:
    187
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    48249 Dülmen
    hallo canario
    bourksittiche und nymphensittiche zusammen halten ist überhaupt kein problem. beide sind friedlich und auch die zucht ist kein problem. kann man ruhigen gewissens zusammensetzen.
     
  6. Canario

    Canario Mitglied

    Dabei seit:
    9. Juni 2003
    Beiträge:
    149
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ganz im Norden - Kiel
    Ganz herzlichen Dank für die prompten Antworten, die mir die Entscheidung leichter machen.

    @Maja 8:2 da hast du aber ein paar ganz doll mutige bourkes :zwinker:

    nochmals vielen Dank und wenn ihr mögt, berichte ich wie ich mich entschieden habe - und wenns was zu gucken gibt kommen auch Bilder.

    Einen guten Start in die neue Woche wünscht

    Canario
     
  7. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Canario,

    und vergiss nicht Deine Bourkes bei unserer Zählung einzutragen! :D
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema:

Bourkes und Nymphen vergesellschaften?