Bourkes Voliere !

Diskutiere Bourkes Voliere ! im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, nun habe ich mein Bourkesittich Paar seit 3 Wochen. Ich halte sie in einem großen Käfig mit täglich 4 - 5 Stunden freiflug. (Immer dann...

  1. #1 Federkleid11, 2. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Hallo,
    nun habe ich mein Bourkesittich Paar seit 3 Wochen. Ich halte sie in einem großen Käfig mit täglich 4 - 5 Stunden freiflug. (Immer dann wenn sie munter sind, sprich es dämmert) Nun hätte ich gerne das sie vielleicht an die frische Luft können und Gras unter den Füßen spüren können. Ich habe mir überlegt eine Voliere zuzulegen. Ich glaube die Maße sind 1m * 2m * 2m. Also 4m3 Luftraum, reicht das ? Für mich wäre eine solche Voliere von Vorteil, da ich noch Schüler bin und mir das Geld nicht aus den Armen schütteln kann. Die Voliere wir auf Ebay um 200 Euro angeboten.

    Freue mich auf eure Tipps und Infos

    PS: stelle auch mal Fötis von meinen rein.
    Lg Kevin mit Näppi und Boldi. :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kevin,

    an und für sich ist so eine Aussenvoliere eine tolle Idee, die Größe wäre für ein Paar auch in Ordnung.
    Allerdings muss man schon noch einiges beachten... zum Beispiel muss die Voliere gegen Regen und Wind geschutzt sein, also müssten mindestens zwei Seiten gescchlossen sein. Dann ist es nicht ungefährlich die Voliere einfach auf den Rasen zu stellen. Das macht den Weg frei für kleine Räuber wie Ratten, Mäuse uä.
    Sonnenschutz brauchen die Vögel natürlich auch...

    Wenn Du die von Dir genannte Voliere nimmst, dann weißt Du schon, dass Du die selber bauen musst. Hast Du das schon mal gemacht? Die Alu-Streben sind nicht mal entgratet, das ist alles eine Heidenarbeit. Das Gitter musst Du natürlich auch selber zuschneiden und anbringen... ohne das passende Werzeug auch kein Spaß.
    Und Du musst bedenken, dass diese Volieren keine Schleuse haben, da ist Dir schnell mal ein Vogel entwischt...
     
  4. #3 Federkleid11, 3. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Ja, das war mir schon von Anfang klar, dass ich die Voliere auf 2 Seiten schließen und überdachen muss. Die Voliere besteht ja aus so Aluminium Rohre, die man zusammenstecken muss. Gitter muss selbst zugeschnitten werden. Aber die Fläche würde ausreichen, oder muss es größer sein? Wenn ich denke, dass mein Männchen 3 Jahre in einer Zuchtbox lebte, hatte es da ja viel Platz!

    @ Spirit: Hättes du noch andere Ideen, wo ich die Voliere kaufen oder wie ich sie mit meiner Familie selbst bauen kann??
    Mfg
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Kevin,

    es kommt halt daran an, ob Du die Bourkes auch über Winter draußen lassen willst. Dann bräuchtest Du auch noch einen Schutzraum.
    Aber wenn sie nur im Sommer ín der Voliere sind, dann reicht der Platz.

    Die Volieren zum selber bauen sind schon recht günstig, billiger geht es nur, wenn man selbst aus Holz baut. Es kommt auch immer drauf an, was man ins einem Garten/Hof für Möglichkeiten hat und ob man zB an eine Wand anbauen kann usw.
     
  6. #5 Federkleid11, 3. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Nein leider kann ich sie nicht mal an eine Wand dran bauen. Hinterm Haus steht meine Wachtelvoliere, in die ich meine Bourkes nicht fliegen lassen will. ___( Wachteln könnten glauben es seine Greifvögel und brechen sich dann das Genick). Aber vorm Haus, gegenüber von unserer Sitzgelegenheit wäre Platz. Glaube das ich die Holz Methode wähle, da das Haus eine Holzfasade hat.
     
  7. #6 Federkleid11, 3. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Jop, glaub ist beschlossene Sache. Wir bauen die Voliere selbst 1,50*2*2 m soll sie sein, aus Holz, teils überdacht, genügend Klettermöglichkeiten, 2 Seiten mit dichten Bambusmatten geschlossen. Die Voliere soll nur im Sommer in Verwendung sein. Würde den Vögel gerne beibringen, dass sie morgens raus und abends rein gebracht werden, dass klappt sicher habe ihnen schon beigebracht auf Kommando in den Käfig zu fliegen. Die Voliere soll nicht großartig bepflanzt werden, nur das Gras am Boden.
    Hat jemand noch Tipps und Tricks wie ich die Voliere gestalten könnte? Immer her damit!!
    MFG Kevin
     
  8. #7 Federkleid11, 7. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Ich habe vor kurzem eine Box (so ne Brutbox) in den Käfig gehängt und Kokosfasern als Nistmaterial hineingehangen. Nun wollte ich fragen, wenn es also Junge geben würde ob ich diese, dann mit den Eltern zusammen halten kann? Also ohne Streit unter den Generationen?
    Würde dann der alte Hahn die Töchter treten?
    Oder der junge Hahn die Mutter?
    Das wäre dann ja Inzucht! Also dürfte ich sie logischer weise nicht brüten lassen??
     
  9. #8 Zeitungsente, 7. Juli 2008
    Zeitungsente

    Zeitungsente Foren-Guru

    Dabei seit:
    6. September 2007
    Beiträge:
    654
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    68782 Brühl (bei Mannheim)
    Okay, erst ein paar kurze Gegenfragen:
    Braucht man denn in Österreich keine Zuchtgenehmigung?
    Bist du dir sicher dass du genug über die Vögel, Hygiene und Aufzucht informiert bist?
    Was passiert wenn die Zucht nicht glatt läuft, wenn die Eltern nicht füttern oder andere Probleme auftreten?

    Sicher, Jungvögel zu bekommen stelle ich mir auch toll vor, aber ich fühle mich ganz ehrlich noch nicht wirklich dazu in der Lage sicher mit etwaigen Problemen währen der Zucht fertig zu werden.
    Bourkes brauchen kein Nistmaterial, nehmen aber Sägemehl wohl gerne an, wie auch immer, nimm bitte die Kokosfasern raus, daran können sich die Vögel drin verheddern.
    Ein Vater würde seine Tochter treten, aber ob ein Junghahn seine Mutter treten würde weiss ich nicht, da hätte wohl der Vaterhahn was dagegen. Generell wurde mir gesagt, dass die Junghähne immer ein bisschen Unruhe reinbringen, oft auch von Vater gejagt werden.
    Inzucht ist schädlich, wobei es scheinbar bei richtigen Züchtern gang und gebe ist, um gewisse Farbmutationen zu festigen, aber da kenne ich mich noch nicht so wirklich aus.
     
  10. #9 Federkleid11, 7. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Jop ist wirklich eine bessere Idee, ich lasse es lieber mit den Jungen! Ich will nur das Beste für meine süßen. Doch ich brauche eine Zuchtgenehmigung, doch ein Züchter hat mir angeboten (Das Weibchen kommt von ihm) das er seine Ringe für die Jungen verwendet und er sie wenn sie abgabereif sind für sich und seine Zucht einsetzen will. Lasse es aber trozdem! LG
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Das solltest Du aber nicht laut sagen, das ist verboten. :zwinker:
     
  13. #11 Federkleid11, 7. Juli 2008
    Zuletzt bearbeitet: 7. Juli 2008
    Federkleid11

    Federkleid11 Stammmitglied

    Dabei seit:
    30. Juli 2007
    Beiträge:
    312
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Dahoam
    Upssiiiii! Jedenfalls möchte ich nochmals zum Thema Voliere zurück, ich habe vor kurzem gedacht das es mit der Voliere fest steht, jedoch hat die Diskussion wieder von neuem begonnen. Sie (Meine mum) ist fest davon überzeugt das mein Bourkespaar im Käfig zufrieden ist ( Käfig ist zwar rießig, aber für mich zu klein, will das Beste vom Besten für sie). Ich finde das sie in der Voliere viel mehr ihre Verhaltensweisen und ihre Triebe ausleben können, sie könnten dann immer wenn sie es gerade wollen durch die Voliere düsen. Außerdem habe ich ja junge Zwergwachteln die ich dann als Bodenbesatz in die Voliere tun könnte! (Will sie nicht abgeben, sind mir schon so ans Herz gewachsen)
    Am Anfang habe ich gedacht, dass ich sie zu meinen Legewachteln in die Voliere tun kann, nun leben die Legis aber schon 1 1/2 Jahre dort drinn ohne je einen Vogel über ihren Köpfen gesehen zu haben. Sirius (Wachteln Steinhühner Forum) hat mir geschrieben, dass sie die Sittiche mit Gefahr für sie in Verbindung bringen und dann an die Decke schnellen würden, es bestünde die Gefahr das sie sich das Genick brechen. Ich will das alles nicht rikskieren, will meinen Sittichen aber ein schönes Leben bieten. Ich werde solange für die Voliere kämpfen bis sie entlich nachgibt ! Was haltent ihr davon, Volieren Haltung ist doch um einiges besser, schöner usw.

    (Ich ´habe vor das von euch geschriebene mal meiner Mutter zu zeigen)
    (Will sie nähmlich damit weichklopfen)
    Lg KEVIN
     
Thema:

Bourkes Voliere !

Die Seite wird geladen...

Bourkes Voliere ! - Ähnliche Themen

  1. Volieren

    Volieren: Hallo, Ich möchte gerne im Frühjahr mit dem Bau neuer Volieren beginnen! Kennt jemand Seiten wo man Bilder mit schönen Volieren sehen kann oder...
  2. edelstahlgitter für Volieren

    edelstahlgitter für Volieren: Hallo ihr lieben, ich suche Anbieter für Edelstahlgitter. Brauche eine größere Menge, da unser Grauer ein neues großes Zuhause bekommt. Habe...
  3. Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung

    Urlaubsbetreuung Tauben MA/LU und Umgebung: Liebe Community. Sollte ich mit der Eröffnung dieses Themas falsch sein, bitte kurz Bescheid geben. Ich bin heute zum ersten Mal hier und habe...
  4. Umbau Montana Voliere

    Umbau Montana Voliere: Hallo zusammen, Ich bin ganz neu hier und habe direkt eine Frage! Ich habe mir für meine beiden Grünzügel die Chicago von Montana angeschafft....
  5. Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?

    Voliere für Graue - Maschenweite Gitter?: Hallo zusammen, für den Bau einer Innenvoliere hätte ich ein Gitter mit einer Maschenweite von 50 x 75 mm zur Verfügung (vorrätig). Für mein...