Bourkesitiche

Diskutiere Bourkesitiche im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ich habe seit Januar diesen Jahres ein Pärchen Bourkes und halte sie im Wohnzimmer in Vergeinschaftung mit 3 Nymphen, allerdings nur...

  1. Reni

    Reni Guest

    Hallo
    ich habe seit Januar diesen Jahres ein Pärchen Bourkes und halte sie im Wohnzimmer in Vergeinschaftung mit 3 Nymphen, allerdings nur während des Freifluges. Zur Nacht haben sie getrennte Volieren. Ich weiß auch das die Pinkis dämmeringsaktiv sind im Gegensatz zu den Nymphen , und sobald eine von den beiden Parteien zu brüten anfängt, werd ich wohl die andern umquartieren müssen[​IMG], das wird wohl demnächst der Fall sein, da meine Nymphen in Brutstimmung sind. Aber bis jetzt ist noch Ruhe. Allerdings ist meine Frage eine andere. Die Pinkis sitzen am liebsten auf der Gardinenstange und beobachten von dort aus alles. Ist etwas geschützt, da noch ein Querbehang dran ist. Und da die Stangen nach unten versetzt sind, sieht man meist nicht viel von ihnen. Wenn nicht gerade jemand fotografiert und man ja schauen muß, was das nun wieder soll!
    [​IMG]

    Nun habe ich überlegt, wenn ich sie umquartieren muß, haben sie diese Rückzugsmöglichkeit nicht mehr, was könnte ich statt dessen anbieten? Hat jemand eine Idee? Hier sind sie übrigens in der Voliere die mittlerweile nur noch Naturäste hat. Da waren sie erst eine Woche bei mir.
    [​IMG]

    Außerdem habe ich wie schon manch andere vor mir festgestellt, daß sie sehr zurückhaltend sind. Aber keine Angst mehr haben, wie zum Beginn. Danke für Eure Tipps schon im voraus.
    [Geändert von Reni am 04-04-2001 um 00:16]
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Reni

    Reni Guest

    Hallo Leute!!!!!!!!!!! Keiner da der was über Bourks weiß?

    Schade, daß sich niemand findet der mir einen Rat geben
    kann. Hatte so auf eure Unterstützung gehofft.
     
  4. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Reni !

    Sorry das ich erst jetzt Antworte, doch ich habe diese Woche total beschissene Arbeitszeiten und bin daher nicht früher dazu gekommen !

    Also, nun zu deinen Bourkes !
    Wenn diese Umquatiert werden, sind sie dann in einer Voliere oder fliegen sie dann auch im Zimmer ???
    Wäre suupi wenn du mir dieses noch mitteilen kannst!
    Dann kann ich dir morgen richtig Antworten ! Bin nämlich Hundemüde und werde mich jetzt auf´s Ohr hauen ! Morgen um 2 Uhr ist die Nacht zuende !
     
  5. Reni

    Reni Guest

    Hallo Tobias
    sie wären auch in einem Zimmer. Allerdings ohne ein solches "Versteck" für den Tag! Ich wüßte nur nicht was ich da anbieten könnte! Da ich ein eigenes Haus habe, ist es noch möglich sie in einem andern Raum unterzubringen. Aber wenn Olaf sagt, es dürfte eigentlich nichts passieren, wäre es vielleicht überhaupt nicht nötig. Ich hatte bisher nur immer gehört, daß es bei der Brut zu Schwierigkeiten kommen könnte. Zuchtgenehmigung liegt übrigens vor.
    Sie haben bereits aeit Februar gemeinsam Freiflug und sitzen auch ab und an nebeneinander mit einem kleinen Sicherheitsabstand von knapp 10 cm.
    Im allgemeinen ist immer jemand da. Meine Mutter ist fast den ganzen Tag im Raum. ich pendele von Zimmer zu Zimmer,wie es gerade nötig ist! OLaf weiß ja, daß ich noch ein Vogelzimmer habe: mit Wellis, 2 Prachtrosellas und einer bis jetzt noch einzelnen Nymphe, die Ende April eine Partnerin bekommt! (Hallo Nicole, Paulinchen geht es doch gut, oder?
    Liebe Grüße.) Olaf Du hast sie draußen? Das ganze Jahr über oder nur jetzt? Ich möchte mir auch eine Außenvoliere bauen, aber eigentlich nur für die warme Zeit des Jahres. Bei uns sind 30 Kubikmeter umbauter Raum ohne Bauantrag machbar. Das müßte doch eigentlich für die 17 Vögel reichen. Wären bei 2 m Breite und 2 m Höhe immer noch 7,5 m Länge. Aber das nur am Rande! Eigentlich geht es ja nurum die Frage welche Möglichkeit ich habe, den beiden als Vögel der Dämmerung ein "Versteck" zu bieten.
     
  6. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Reni !

    Also, wenn sie getrennt fliegen können und getrennte Käfige haben, ist das kein Problem sie weiterhin in einem Raum zu halten !
    Denn in getrennten Käfigen, tun sie sich nix an (Wie denn auch ?).

    PS: Ich halte meine Bourke ganzjährig im freien ! Im winter sitzen sie aber in den Innenvolieren bei minimal - 5 Grad!
     
Thema:

Bourkesitiche