Bourkesittich in Gemeinschaft mit anderen ...

Diskutiere Bourkesittich in Gemeinschaft mit anderen ... im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo aus Köln ... sagt mal, kann man ein Bourkesittichpärchen mit verträglichen Prachtfinken zusammenhalten oder gibt 's dann Radau?? Ware für...

  1. Ody

    Ody Guest

    Hallo aus Köln ...
    sagt mal, kann man ein Bourkesittichpärchen mit verträglichen Prachtfinken zusammenhalten oder gibt 's dann Radau??
    Ware für jeden Tipp dankbar!
    Schönen Gruß
    Ody
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Toby

    Toby Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Januar 2000
    Beiträge:
    1.450
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Weyhe
    Hallo Ody !

    Bourkesittiche kannst du mit allen Prachtfinkenarten zusammen halten. Da es sehr ruhige Tiere sind stellen sie keinerlei Gefahr da.
     
  4. Susi

    Susi Guest

    schlechte Erfahrung

    Hallo

    Ich habe ein Pärchen Bourkesittiche die zusammen mit Wellensittichen und einem Diamanttaubenpärchen eine Voliere bewohnen. Es gab beim Zusammenleben nie irgendwelche Probleme, alle haben sich in Ruhe gelassen und die Bourkes konnte auch tagsüber schlafen und dösen ohne belästigt zu werden.
    Dann kam der Tag an dem sich das Taubenpärchen entschloss in einem der hängenden Futternäpfe zu brüten, Dies taten sie auch 14 Tage lang, ein Küken schlüpfte und wurde 10 Tage lang ohne Beachtung der anderen Vögel großgezogen. Ganz ehrlich es ist bis dahin überhaupt nichts passiert.
    Als das Küken 10 Tage alt war und schon mächtig viele Daunenfedern am Rücken entwickelt hatte find die Bourkehenne an das Küken total kahl und blutig zu rupfen. Sie hat dem Kleinen die weißen Federchen wirklich "nur so" ausgerupft, weder zum eigenen Nestbau noch zu sonst einem Zweck. Sie ließ die Federn nach dem Ausrupfen einfach zu Boden fallen.
    Nachdem ich das bemerkt hatte, habe ich das Taubenpärchen mitsamt Küken sofort getrennt untergebracht, leider ist das Küken gestorben.
    Die Bourkehenne zeigt ansonsten überhaupt kein agressives Verhalten. Ich habe keine Ahnung was sie da geritten hat.

    Ich möchte bestimmt nicht, daß jetzt irgendjemand auf die Idee kommt und Bourkes für agressiv hält. Sicher nicht. Ich möchte nur darauf hinweisen, daß man auch bei friedlichen Vögeln immer ein Auge darauf haben sollte wenn man verschiedene Arten vergesellschaftet.

    Soweit mein kleiner, nicht gerade erfreulicher Erfahrungsbericht.
     
  5. #4 Suppenhuhn, 8. Mai 2003
    Suppenhuhn

    Suppenhuhn Guest

    Hallo Susi

    es scheint bei Bourkesittichen hin und wieder vorzukommen, daß diese auch ihren eigenen Küken die ersten Federn rupfen und diese dabei blutig verletzen

    Ich habe schon von Züchtern gehört, daß die Bourkeeltern (welcher Teil weiß ich nicht) ihre eigenen Küken, bis auf eins, kurz vor Nestausflug töten :? oder auch einfach nicht weiter füttern. Keiner weiß warum.

    Ansonsten sind sie dann wieder total friedlich im Umgang

    :k

    Du bist also nicht die einzige mit Monster-Bourken
     
  6. mellanie

    mellanie Mitglied

    Dabei seit:
    16. Juni 2003
    Beiträge:
    64
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    47228 Duisburg
    Also hallo erstmal!

    also ich habe auch zwei Bourksittiche und wollte diese ursprünglich in die Voliere meiner beiden Wellensittiche setzen!
    doch leider haben sich die sonst so lieben Wellis als echte Monster entpuppt!
    Dis haben die beiden Bourks schikaniert, gejagt und schließlich sogar gehackt, die sind so ruhig und lieb dass sie sich nicht gewehrt haben!
    Jetzt habe ich meine Bourks in einer Voliere mit Schönsittichen!
    Das geht gut!
    Also einfach vorsichtig sein!

    Ich drücke dir die Daumen das deine Finken sich besser benehmen als meine Wellensittich!
     
  7. Jurante

    Jurante Welliverwöhnerin

    Dabei seit:
    29. April 2003
    Beiträge:
    236
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    an der Sieg
    Hi,

    ich würde mir auch gerne ein Pärchen Bourkes anschaffen. Ich habe schon 2 Wellis, ich würde die Bourkes aber extra unterbringen, entweder in einem großen Käfig oder einer Voliere, muß nur schauen was besser wäre in dem Zimmer.

    Was meint ihr, würde das gut gehen? Oder schaffen es 2 Wellis die Bourkes zu terrorisieren :? Ich könnte sie eventuell getrennt fliegen lassen, da die Wellis schon relativ früh abends von alleine in den Käfig reinspazieren....
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Susi

    Susi Guest

    Hallo Eva

    Ob sich Wellis und bourkes vertragen hängt wohl am meisten von dem einzelnen Charakter ab. Beim Suppenhuhn gehen die Wellis den Bourkes wohl ordentlich auf den Keks und bei mir funktioniert es prima mit 10 Wellis zusammen.
    Was ich aber noch zu dem Thema Bourkehaltung in einem großen Käfig sagen möchte, ist, daß Bourkes wirklich Platz zum fliegen brauchen. Sie klettern im Gegensatz zu Wellis überhaupt nicht und bewegen sich in einem Käfig in dem sie nicht fliegen können so gut wie gar nicht. Ich mußte meinen Bourkehahn für ein paar Tage in einem Käfig halten, weil er krank war. Und von dem ruhigen Wesen der Bourkes war in der ersten Zeit nichts mehr zu merken, da er völlig hektisch hin und hergeflattert ist. Als er das aufgegeben hatte, saß er nur noch ganz still rum.
    Daher finde ich sollten Bourkes nur in einer Voliere gehalten werden in der sie auch gut fliegen können. Selbst wenn sie nur ein kleines Stückchen weiter wollen fliegen sie.
     
  10. Svenny

    Svenny Hobbyzüchterin

    Dabei seit:
    4. Mai 2003
    Beiträge:
    696
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    38122 Braunschweig
    Hi zusammen!!!


    Ich habe seit einigen Tagen auch zwei Bourkis, die zusammen mit Nymphen, Ziegensittichen, Wellis und Zebras in einer Voliere sind und ich habe absolut keine Probleme!!!
    Viele sagen die Sittiche würden den kleinen Zebras die Füßchen beim Fressen abbeißen, aber sowas habe ich noch nie erlebt und ich habe schon lange Zebras mit Sittichen gehalten!
    Ich denke, es wird keine Probleme geben, Bourkis mit Prachtfinken zusammenzuhalten, da beide Arten sehr friedfertig sind! Natürlich sollte genug Platz vorhanden sein, damit sie sich notfalls aus dem Weg gehen können.

    Bye
    Svenja
     
Thema: Bourkesittich in Gemeinschaft mit anderen ...
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. bourkesittich prachtfinken

    ,
  2. bourkesittich duisburg

Die Seite wird geladen...

Bourkesittich in Gemeinschaft mit anderen ... - Ähnliche Themen

  1. Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose)

    Milbenbehandlung bei Bourkesittichen (Ansteckung&Diagnose): Hallo zusammen, wir haben unser Sittiche noch nicht so lange musste aber heute bei einer verlorenen Feder feststellen, dass dort Milben zu finden...
  2. Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?

    Glanzsittiche mit anderen Sittichen vergesellschaften?: Hallo! Ich besitze momentan zwei wunderschöne Glanzsittiche und bin seit einiger Zeit am Überlegen ob ich nicht noch ein anderes Sittich-Paar...
  3. Meine Bourkesittiche

    Meine Bourkesittiche: Hallo zusammen , ich bin ganz neu hier und habe ein paar Probleme , ich lese schon seid längerem das Forum hier und habe nun gestern den Schritt...
  4. Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen

    Geschlechtsbestimmung bei Bourkesittichen: Hallo liebe Forenmitglieder, haben vor ein paar Wochen ein, zumindest vermutliches, Bourkesittich-Päärchen bei einem Züchter gekauft, welche wir...
  5. Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung

    Bourkesittiche in hellhöriger Wohnung: Hallo an alle, Ich würde als Neuling gern eine Frage in die Runde stellen. Und zwar würde ich mir sehr gerne ein Vogelpärchen anschaffen und das...