Bourkesittiche und Schönsittiche zusammen halten?

Diskutiere Bourkesittiche und Schönsittiche zusammen halten? im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, Ich habe mir, wie in meinem ersten Beitrag erzählt, vor kurzem ein Pärchen Bourkes gekauft. Meine zweite Wahl, wenn ich keine...

  1. #1 BourkeFan, 14.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    Ich habe mir, wie in meinem ersten Beitrag erzählt, vor kurzem ein Pärchen Bourkes gekauft.
    Meine zweite Wahl, wenn ich keine Bourkesittiche in meiner Nähe hätte finden können, wären Schönsittiche gewesen. Jetzt habe ich beim, aus Langeweile, durchsuchen einiger Tierverkaufsseiten, wie z.B. deine-Tierwelt.de, gesehen, dass es momentan junge Schönsittiche nicht weit von hier zukaufen gibt.
    Zwar habe ich die Bourkes noch nicht lange genug, als dass ich mir ernsthafte Gedanken machen würde, um direkt die nächsten Vögel zukaufen. Ich hatte mich aber über beide Arten relativ gut informiert, bevor ich die Bourkes gekauft habe und bin dabei zu dem Schluss gekommen, dass die beiden Arten sich relativ ähnlich sind.
    Beide sind eher Dämmerungsaktiv, fressen hauptsächlich Samen der gleichen Arten, auch bei Obst und Gemüse können die gleichen Sorten gefüttert werden, beide Arten nehmen gerne mal ein Bad und beide Arten gelten als eher ruhige Sänger.
    Jetzt stelle ich mir halt die Frage, wären die beiden Arten (als jeweils ein Paar, in einer Voliere die so groß ist, dass sie für zwei Paare der gleichen Art reichen würde) Vergesellschaftbar oder gäbe es zwischen den beiden Arten Probleme?
     
  2. #2 Gast 20000, 14.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Man sollte sich zumindest vor Augen halten, daß Schönsittiche in der Brut etwas aggressiver reagieren.
    Ergo kann ich sie wohl in der Brut mit Kleinvögeln halten, aber weniger mit anderen Grassitticharten.
    Zudem ist ja auch die Frage, was man unter einer großen Voliere versteht.
    Auf 6m² habe ich Glanz- und Bourkesittich, jeweils ein Paar auch ohne Probleme gezüchtet.
    Ebenfalls Schmuck-und Glanzsittiche. Bei 3m² war das schon mit Störungen verbunden.
    Eben aus diesem Grund habe ich dann von der Anschaffung von Schönsittichen für Gemeinschaftshaltung abgesehen, da sie das höchste Aggressionspotential mitbringen.
    Gruß
     
  3. #3 BourkeFan, 14.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Okay. Wie gesagt habe ich sowieso nicht vor mir sofort ein Paar zu kaufen, aber du schreibst, dass die Schönsittiche während der Brut aggressiver werden können, wie sieht es denn aus, wenn ich nicht züchten würde, die beiden also nie wirklich Brüten?
    Als große Voliere würde ich übrigens alles, was mindestens 5m² groß ist verstehen.
     
  4. #4 Gast 20000, 14.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Und wie willst du verhindern, daß sie in Brutstimmung kommen?
    Gruß
     
  5. AlHe

    AlHe Hobby-Halter

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    41849 Wassenberg
    Hallo, ich kann hier nur aus meiner Laien-Erfahrung erzählen. Ich hatte vor ca. 15 Jahren erstmalig Vögel in einer großen Außenvoliere, und zwar je ein Pärchen Bourkes und Schönsittiche, später nach Vergrößerung der Voliere 2 Pärchen Schönsittiche, daneben Zebrafinken . War Zufall, hatte die Tiere z. T. gekauft , z. T. " geerbt"). Es gab überhaupt keine Probleme ( ;-) nachdem ich irgendwann die Zebrafinken raus geholt hatte, weil die immer die Sittich Höhlen besetzten und bis oben zubauten; auch nicht wirklich ein Problem, weil ich genug Höhlen eingehängt hatte, aber nach lustig auch lästig). Wichtig war wahrscheinlich, dass genug Brutplätze vorhanden waren.
    Beruflich begründet müsste ich meine Vogelhaltung beenden, seit 2 Jahren habe ich erneut Bourkesittiche und Schönsittiche. Ich musste feststellen, dass die Vögel insgesamt ruppiger miteinander umgehen. Das 2. Pärchen Schönsittiche müsste ich sofort wieder rausholen, obwohl durch eine Zweiteilung( linker Volierenteil, Durchflug über der Tür, rechter Volierenteil, jeder Teil ca. 2 bis 2 1/2 m mal 3 bis 4 m groß, im Sommer erweitert auf jeder Seite noch Mal um das gleiche)geteilter Raum zur Verfügung stand, da die beiden Hähne sich sehr harsch angingen. Die Verträglichkeit mit den Bourkes dagegen war ok, bis auf die Tatsache, dass sie sich dieses Frühjahr zu Beginn gegenseitig die Brusthöhlen " geklaut" haben, aber das haben die 3 Pärchen Bourkes auch untereinander getan, bis sie sich verteilt hatten.
    Mein Fazit: Alle Vögel sind Individuen Verträglich miteinander sind sie aber absolut, sie haben die gleichen Abläufe und Fress - Gewohnheiten. Aber es sollten nicht zu viele sei, sie brauchen ausreichend Platz und es sollten genug Brutplätze sein.
     
  6. AlHe

    AlHe Hobby-Halter

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    41849 Wassenberg
    Ergänzung: Beide Sitticharten in Pärchenhaltung kommen IMMER in Burgstimmung
     
  7. #7 BourkeFan, 14.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ach so, es reicht aus, wenn die in Brutstimmung sind. Ich dachte an das tatsächliche Brüten und das lässt sich ja einfach durch das Weglassen von Bruthöhlen oder Nistmaterial verhindern.
     
  8. AlHe

    AlHe Hobby-Halter

    Dabei seit:
    24.02.2021
    Beiträge:
    14
    Zustimmungen:
    13
    Ort:
    41849 Wassenberg
    Dann werden sie krank.
     
  9. #9 sittichmac, 14.05.2021
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    ich würde dir ebenfalls davon abraten. glanz- und schönsittiche habe ich auch nur paarweise gehalten oder mit größeren arten zusammen. mit bourkes hatte ich da immer probleme auch wenn ich nicht in der voliere gebrütet habe. wenn das paar in stimmung kommt fangen die an zu randalieren.

    außerdem finde ich eine 6m² voliere für die 2 paar schon als minimum. auch wenn sie dann recht leer aussieht. hast du mal überlegt bourkes im schwarm zuhalten? die gibt es mittlerweile auch schon in bunten farben und die vertragen sich auch in kleineren volieren.
     
  10. #10 Gast 20000, 14.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Post 8
    Wie kommst du denn darauf?
    Gruß
     
  11. #11 BourkeFan, 14.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Ehrlich gesagt, bin ich von den unterschiedlichen Farbzüchtungen, die es von den Bourkes gibt (oder zu mindestens die, die ich bis jetzt gesehen habe) nicht so wirklich begeistert, ich finde die alle irgendwie "schlechter" als die Naturfarben.
    Gegen ein Gruppe von Bourkes in Naturfarbe hätte ich zwar nicht einzuwenden, das Problem ist aber, dass es in meiner Umgebung keinen Züchter für Bourkesittiche zu geben scheint. Meine stammen aus einer Zoohandlung, die die Beiden, lustiger weise gerade dann, als ich die Suche nach Bourkesittichen aufgeben wollte, zum ersten Mal im Verkauf hatten.
    Wenn ich also wirklich eine größere Gruppe halten möchte gäbe es nur zwei Möglichkeiten, entweder ich warte, ob die Zoohandlung nochmal neue bekommt, was aber dauern könnte, da die sozusagen nicht im Standartsortiment sind, wie es z.B. bei Wellensittichen der Fall wäre oder ich müsste die Beiden Bourkes die ich habe mit einer oder mehreren anderen Arten mischen.
     
  12. #12 Gast 20000, 14.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Zoohandlung wäre die schlechteste Lösung, aber es gibt sie fast durchgängig das ganze Jahr über zu kaufen und wahrscheinlich günstiger und besser als in der Zoohandlung.
    Anzeigen
    Gruß
     
  13. #13 Karin G., 14.05.2021
    Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22.03.2001
    Beiträge:
    31.225
    Zustimmungen:
    2.514
    Ort:
    Schweiz / Bodensee
  14. #14 BourkeFan, 14.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Es geht ja nicht darum, dass es die gar nicht zu kaufen gibt, sondern, dass der nächst gelegene Ort, wo es welche gibt über 70km von mir entfernt ist. Das ist zwar noch nicht Mega weit, aber eben schon ein gutes Stück. Züchter für einige andere Arten, wie zum Beispiel Stanleysittiche, Prachtrosella, Schönsittiche oder natürlich Wellensittiche und Nymphensittiche und noch ein Paar weitere, gibt es alle in weniger als 50km Entfernung, was für mich einfacher wäre und den Tieren, den zwar nicht riesen großen, aber eben etwas unnötigen Transportstress ersparen würde, wenn ich Tiere so nah wie möglich bei mir zuhause kaufe.
     
  15. #15 Flitzeflummi, 14.05.2021
    Flitzeflummi

    Flitzeflummi Stammmitglied

    Dabei seit:
    31.03.2021
    Beiträge:
    242
    Zustimmungen:
    31
    In einer abgedunkelten Transportbox gehen sogar mehrere Stunden ohne dass es dem piepmatz was ausmacht. Wie machen das sonst die Tiertransporte?
     
  16. #16 Gast 20000, 14.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Transportboxen haben an der Front ein Sichtfenster. Vogeltransporte laufen etwa 24 Std..
    Sichtfenster damit Vögel unterwegs fressen können und Flüssigkeitsaufnahme bei mir durch ein aufgespießtes Gurkenstück.
    Gruß
     
  17. #17 sittichmac, 14.05.2021
    sittichmac

    sittichmac Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    24.02.2013
    Beiträge:
    3.151
    Zustimmungen:
    336
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    nun mach dich mal nicht lächerlich.
    20km weiter fahren sollte doch kein problem darstellen. du fährst ja nur einmal und hast aber jahre lang freunde an den tieren.

    nachdenken würde ich eher darüber.
    in der zoohandlung hast du für deine bourkes mindestens das doppelte wie beim züchter gezahlt und bei einem züchter kannst du noch aussuchen.
     
    Luzi gefällt das.
  18. #18 Gast 20000, 14.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Wenn man sich das mal überlegt.....?
    Da fahre ich vor 5 Jahren um 3 reine Glanzsittiche zu bekommen bis nach Niedersachsen, locker 700KM retour.
    Im Oktober letzten Jahres wiederum nach Alzenau, auch 480km Retour, um einen Vogel zu tauschen und da wird gejammert wegen 70 KM:nene:??
    Gute Tiere muß man manchmal 1 Jahr zuvor bestellen, damit man sie im nächsten Jahr abholen kann..und natürlich aus vielen Tieren aussuchen.
    Da kann ich wirklich nur schmunzeln..."Wald-und Wiesenvögel" finde ich an jeder Ecke...
    Gruß
     
  19. #19 BourkeFan, 16.05.2021
    BourkeFan

    BourkeFan Mitglied

    Dabei seit:
    03.05.2021
    Beiträge:
    32
    Zustimmungen:
    0
    Das Problem an längeren Strecken ist, dass ich kein Auto oder überhaupt einen Führerschein habe. Das heißt alle Läden oder Züchter müssen, entweder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar sein oder ich muss teilweise mehrere Wochen warten, bis meine Eltern mich fahren könnten. Gerade bei Tieren, die es hier in der Umgebung aber eher selten zugeben scheint, ist es halt so, dass man ja nicht unbedingt 4, 5 oder 6 Wochen Zeit bekommt, um die Tiere abzuholen und mit öffentlichen Verkehrsmitteln ist es mir einfach zu umständlich und teuer. Lohnt sich halt nicht, 25€ weniger pro Tier zu bezahlen, als in der Zoohandlung, dafür aber 90€ für eine Zugverbindung und Busfahrkarten auszugeben. Daher wären Züchter in einem maximal ca.30km Umkreis eben absolut zu bevorzugen, die haben dann aber eben nicht immer die Arten, die man gerne hätte.
    (Saß hier ein paar Tage ohne Internet, konnte darum also nicht früher was schreiben.)
     
  20. #20 Gast 20000, 16.05.2021
    Gast 20000

    Gast 20000 Foren-Guru

    Dabei seit:
    22.06.2018
    Beiträge:
    4.038
    Zustimmungen:
    1.304
    Wieso nicht? Man bezahlt einen Betrag an und der/die Vögel werden reserviert. Gerade jetzt in der "Coronazeit" sind wir alle Einschränkungen ausgesetzt.
    Weiterhin kann man sich auch Vögel schicken lassen zu einem Aufpreis von ca. 40.-Euro. Lohnt sich bei mehreren Tieren, wenn man den Preis der Zoohandlung dagegen setzt.
    Die sind innerhalb von 24 Std. bei einer festvereinbarten Terminangabe geliefert.
    Wird aktuell sehr viel gemacht.
    Dann gibt es noch die Mitfahrzentrale, auf dem Weg kann man sich auch Vögel liefern lassen.
    Der Fantasie sind da keine Grenzen gesetzt.
    Gruß
     
Thema:

Bourkesittiche und Schönsittiche zusammen halten?

Die Seite wird geladen...

Bourkesittiche und Schönsittiche zusammen halten? - Ähnliche Themen

  1. bourkesittiche und schönsittiche

    bourkesittiche und schönsittiche: hallo,gibt es noch züchter die etwas an bourke bzw schönsittichen abzugeben haben ??mfg
  2. Bourkesittiche und Glanzsittiche

    Bourkesittiche und Glanzsittiche: Hallo,kann man Bourkesittiche und Glanzsittiche in einer Außenvoliere halten ? Sie ist 6 x 3 Metern plus Schutzhaus. Oder ist das nicht sinnvoll?...
  3. Vergesellschaften von Grassitticharten und Bourkesittichen!

    Vergesellschaften von Grassitticharten und Bourkesittichen!: Guten Abend,ich möchte mir ev. in ferner Zukunft mal eine Voliere bauen für Grassittiche. Wäre es möglich verschiedene Arten inklusive...
  4. Bourkesittiche in Grün- und Blaumutation

    Bourkesittiche in Grün- und Blaumutation: hallo, ich möchte mal auf diesem Weg versuchen gleichgesinnte Züchter zufinden. Es gibt zwar nur wenige Züchter dieser besonderen Mutation aber...
  5. Bourkesittiche und Nymphensittiche zusammen halten?

    Bourkesittiche und Nymphensittiche zusammen halten?: Hallo! Seit kurzem beschäftige ich mich mit dem Gedanken zwei Bourkesittiche bei mir aufzunehmen. Aber: Bei mir leben zwei...