Bourkeverpaarung

Diskutiere Bourkeverpaarung im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo, meine Frage, was tun wenn sich zwei " Geschwister" verpaaren möchten? Lg Bourki

  1. #1 Bourki0405, 16. August 2013
    Bourki0405

    Bourki0405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-OWL
    Hallo,

    meine Frage, was tun wenn sich zwei " Geschwister" verpaaren möchten?

    Lg Bourki
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 charly18blue, 16. August 2013
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.363
    Zustimmungen:
    153
    Ort:
    Hessen
    Keinen Nachwuchs bekommen.
     
  4. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo Bourki,

    Susanne hat es ja schon auf den Punkt gebracht: Geschwister darf man einfach nicht zusammen brüten lassen. (das gilt natürlich auch für alle Möglichen anderen engen Verwandtschaftgrade) Den Vögeln selbst ist der Grad der Verwandschaft erstmal egal, die tun sich einfach zusammen wie sie wollen. Und solange sie keinen Nachwuchs bekommen, ist das ja auch völlig in Ordnung.
     
  5. #4 sittichmac, 17. August 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    2 miteinander gehaltene vögel gehen meist eine paarbindung ein und wenns geschwister sind und keine nachwuchs erwünscht ist sollte man keinen kasten anbieten.

    in der vogeltzucht (farb- und mutationszucht) ist es gängig altvögel mit ihren jungen zu verpaaren um genetische merkmale heraus zu züchten.
     
  6. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Das ist mir natürlich klar, allerdings muss man hier genauere Kenntnisse haben und das wäre für einen Anfänger in der Zucht wohl nicht ratsam so etwas einfach mal auszuprobieren. Von daher rate ich erstmal von der Verpaarung verwandter Vögel ab. :+klugsche
     
  7. #6 Bourki0405, 17. August 2013
    Bourki0405

    Bourki0405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-OWL
    Hallo,

    euch allen danke für die Tips.
    Es ist so, es gab bis vor kurzem zwei Altvögel. Der Hahn ist verstorben. Die Altvögel habe ich zweimal brüten und zunächst auch alle zusammen gelassen. Später habe ich die Alten von ihnen getrennt aber alle blieben in einem Raum, in dem sie über Tag zusammen Freiflug haben.
    Seit der Hahn nicht mehr da ist, versuchen sich Hahn und Henne aus der zweiten Brut zu verpaaren.
    Die anderen sind alles Hennen und der übrig gebliebene Altvogel sitzt jetzt auch wieder ohne Probleme mit dem Nachwuchs zusammen.
    Klar, man soll keine Geschwister verpaaren, habe sie auch nicht dazu animiert und keinen Kasten angeboten.
    Kennt ihr Fälle, wo es gut gegangen ist? Es geht mir dabei nicht ums Züchten!

    Lg Bourki
     
  8. #7 sittichmac, 18. August 2013
    sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi, wie ich schon erläutert hatte.
    wenn du nicht unbedingt züchten willst es ist nicht schlimm wenn sich paare aus geschwister bilden.
    ich würde dir trotzdem empfehlen mal einen blutfremden bourke dazu zuholen. wäre auch für das gruppenverhalten besser.
     
  9. #8 Bourki0405, 18. August 2013
    Bourki0405

    Bourki0405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-OWL
    hallo sittichmac,

    und was sollte es deiner Meinung nach sein? Ein Hahn oder eine Henne? Und das Alter wäre ja auch wichtig. Meine Henne (Altvogel) ist 8,5 Jahre und die "Jungvögel" knapp 4 und 3,5 Jahre. Ein Hahn und die übrigen drei sind Hennen.

    Danke und Gruß
     
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Bei der Geschlechterverteilung die Du hast, würde ich noch einen Hahn dazu holen.
     
  11. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi, das alter spielt keine rolle.
    und was du dir zuholen willst kommt darauf an was du im weiter geplant hast. am sinnvollsten wäre für weitere zuchtpläne ein neue henne für den hahn und einen hahn für eine deiner jungen hennen. so hättest du 2 neue blutlinien. fals eine weitere zucht nicht geplant ist ist das geschlecht egal, bourkes vertragen sich im schwarm. bei einem 2 hahn sollte etwas acht auf den alten hahn gegeben werden. fals dieser sich nicht mit ihm versteht kann auch ein 2wöchigens trenn des althahns von der gruppe helfen. wenn er wieder zurück kann sollten sie sich miteinander vertragen.
     
  12. #11 Sittichfreund, 19. August 2013
    Sittichfreund

    Sittichfreund Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2003
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Nähe Rosenheim
    Die Trennung war aber nicht sehr konsequent.

    Das hat aber nichts damit zu tun, daß der Hanh nicht mehr da ist, sondern ist darin begründet, daß die Juingen das Alter erreicht haben, wo die Paare sich zusammenfinden.

    Ich weiß zwar nicht wie das bei den Bourkes ist, aber bei anderen Sitticharten - vor allem Australiern - kann es bei einem Hennenüberschuß Probleme geben, wenn sie brutig werden.
     
  13. Bourki0405

    Bourki0405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-OWL
    Hallo Petra,

    danke für deinen Tip, den Gedanken hatte ich auch.

    Lg Bourki:)
     
  14. Bourki0405

    Bourki0405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-OWL
    Hallo sittichmac,

    du meinst wahrscheinlich einen neuen Hahn für meine Henne (Altvogel) und einen Hahn für die jungen Hennen( sind drei). Dann wären es sieben , zusammen drei Hähne und vier Hennen.

    Lg bourki:)
     
  15. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    kommt auf deine platzverhältnisse an. bei eingeschrenkten möglichkeiten würde ich nur 1,1 dazu holen.
    ich würde erstmal zu deiner althenne einen neuen hahn setzen. die daraus entstehenden jungvögel könnten dann wieder an die vorherigen angepaart werden.
    fals du genug platz hast kannst du dir natürlich mehre blutfremde vögel zuholen. oder auch einige von deinen vorhandenen abgeben. das liegt bei dir.
     
  17. Bourki0405

    Bourki0405 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    29. Juni 2009
    Beiträge:
    24
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW-OWL
    hi sittichmac,

    danke für deine Tips, werde deinen Vorschlag überdenken

    Lg
     
Thema:

Bourkeverpaarung