Bourkihenne will Brutkasten-WG

Diskutiere Bourkihenne will Brutkasten-WG im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Am Sonntag habe ich von meinem Schatz ein Pärchen Bourksittiche bekommen, die sich wohl vorher schon einig waren :zwinker: Nach kurzem Umsehen in...

  1. #1 elektroengel, 17. Mai 2011
    elektroengel

    elektroengel Geierwalli

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Am Sonntag habe ich von meinem Schatz ein Pärchen Bourksittiche bekommen, die sich wohl vorher schon einig waren :zwinker:
    Nach kurzem Umsehen in der neuen Voliere, haben sie sich gleich mit meinen schon vorhandenen Bourksittichen angefreundet und fühlen sich recht wohl.
    Da ich gute Erfahrungen damit habe, teilen sich die Bourkis die Voliere mit den Schild- und Princess of Walessittichen. Zu den Nymphen könnten sie zwar auch, aber da sind meine Wellis mit drin, und das tut nicht gut.
    Am Montag habe ich die Burkis routinemäßig durchgezählt und einer fehlte - die neue Henne. Nachdem ich sie in keinem der freien Kästen und Baumstämme gefunden habe, war ich schon erschüttert und habe angstvoll den Boden abgesucht. Nix! :?
    Nun hab ich bei Zuckerschnute (eine zahme Schildsittichhenne), die gemütlich auf 2 Eiern sitzt, nachgesehen, und siehe da: die Bourkihenne sitzt einträchtig daneben.
    Hmm. Ich hab sie rausgenommen und erstmal "an die frische Luft" gesetzt. Kaum eine halbe Stunde später, erwisch ich sie wieder bei Zuckerschnute. Nächster Versuch: Bourkihenne genommen und in einen neuen freien Baumstamm gesetzt. Nix zu machen :traurig: Nun sitzen abwechselnd der Bourkihahn und Pfeiffer (Schildihahn) vorm Loch und "reden" mit ihren Damen.
    Pfeiffer vertreibt weder den Hahn noch die Henne. Es ist fast so, als nimmt er die beiden gar nicht als störend wahr, wobei andere Schildis und Prinzen sofort vertrieben werden. Aber Gedanken mach ich mir natürlich trotzem, ob sowas gutgehen kann. Ich hatte schon mal eine Nymphendame, die sich den Kasten mit einer Schildsittichhenne geteilt hat, da war der Kasten aber etwas geräumiger. Allerdings will ich die Bourkis auch nicht zu den Wellis packen, weil das sicher böses Blut gibt.
    Was würdet ihr an meiner Stelle tun? Ich werd mal schaun, ob ich noch Baumstämme finde, in der Hoffnung daß einer der Bourkihenne zusagt und sie wechselt.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 IvanTheTerrible, 17. Mai 2011
    IvanTheTerrible

    IvanTheTerrible Guest

    Wie wäre es denn mit Nistkästen, denn darin werden Bourkes. zu 90% drin gezüchtet.
    Vielleicht besteht ja eine Prägung darauf und sie nimmt den/die, ich würde mind. 2 nehmen, sofort
    an. WS-NK Längstformat.
    So ist das Risiko zu hoch, das es ein Gemetzel gibt.
    Ivan
     
  4. #3 elektroengel, 17. Mai 2011
    elektroengel

    elektroengel Geierwalli

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Tja, wenn das so einfach wäre... Auswahl an Kästen hat sie ja genug. Sowohl Kästen als auch Baumstämme. Meine bisherigen Bourkis wollten auch nur Stämme, obwohl immer genug Kästen zur Verfügung stehen. Aber heute nachmittag hat sie sich ausgiebig mit dem Hahn auf einem der neuen Stämme getummelt und war seitdem nichtmehr bei Zuckerschnute. Drückt mir die Daumen!
     
  5. #4 geier-004, 17. Mai 2011
    geier-004

    geier-004 Sittich-Dompteur

    Dabei seit:
    31. Mai 2002
    Beiträge:
    1.018
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    315.. in der Nähe von Hannover
    Hallo Sandra,

    also ich hätte bei der Kombination auch echt Bedenken, allein schon weil die Schildsittiche ja fast doppelt so groß sind. Wie friedlich sie sind, ist mir aber gänzlich unbekannt.

    Dann drücke ich auch mal die Daumen, dass die Bourkehenne jetzt einen der anderen Plätze annimmt.
     
  6. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Soviel ich weiß sollte man Schildsittiche überhaupt nicht vergesellschaften. So die Literatur. Aber es geht wie bewiesen auch anders.
    Trotzdem wärde mir das nicht ganz geheuer wenn die Tiere in einem Nistkasten brüten wollen.
     
  7. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6 elektroengel, 18. Mai 2011
    elektroengel

    elektroengel Geierwalli

    Dabei seit:
    18. Juli 2007
    Beiträge:
    156
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Oberfranken
    Ich hab meine Schildis ja seit jeher in einer Gemeinschaftsvoliere, und meiner Erfahrung nach ist das völlig unbedenklich. Bis in der Paarungszeit die Henne fest im Kasten sitzt, wird zwar alles um den Kasten rum vertrieben, aber die Größe der Schildis reicht dazu, gebissen oder gehackt wird nicht, nur gedroht. Vom Wesen her sind Schildis sehr umgängliche, ruhige Vögel (zumindest meine), eher schon träge. So nach dem Motto: Warum soll ich zuschnappen, wenn böse gucken reicht. Viel agressiver, gerade wenn es um begehrte aber schon besetzte Kästen geht, sind Wellis.
    Meine Bourkidame hat inzwischen so die Nase voll davon, daß ich sie immer wieder aus Zuckerschnutes Stamm rausgeholt hab, daß ich sie heute noch nicht darin erwischt hab. Wird schon.... Bin jetzt recht zuversichtlich.
     
  9. LukasJ

    LukasJ Meerschweinchen Freund

    Dabei seit:
    15. März 2010
    Beiträge:
    1.728
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Münsterland
    Das ware gut. Ich wünsche dir alles gute.
     
Thema:

Bourkihenne will Brutkasten-WG

Die Seite wird geladen...

Bourkihenne will Brutkasten-WG - Ähnliche Themen

  1. Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter

    Frage zu Wellensittichhaltung, Brutkasten, Außenvoliere im Winter: Hallo, ich habe einige Fragen. Ich habe eine kl.. Außenvoliere gebaut (Siehe Foto!) und seit 2 Wochen 2 päärchen drin. Sind etwa 2-3 Jahre alt....
  2. Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden"

    Brutkästen für Wildsingvögel im Winter "auskleiden": Hallo, ich hoffe, ich platziere das Thema im richtigen Unterforum. Ich habe im Garten Schwengler-Nisthöhlen, die zum Brüten auch gut angenommen...
  3. Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE

    Wachtelei ( = Rebhuhn) ausbrüten ohne Brutkasten HILFE: Hallo zusammen, ich bin neu hier und habe auch gleich ein Anliegen. Mein Kater hat heute ein Wachtel Weibchen gefangen und es mit ins Haus...
  4. 3 jähriger Hahn sucht WG-Anschluss - Raum München

    3 jähriger Hahn sucht WG-Anschluss - Raum München: Liebe Vogelgemeinde, seit 1 Woche hab ich für meinen kleinen Schatz einen neuen Spielkameraden. Ich hab aber schon am 1. Tag gemerkt, dass sich...
  5. Rabatz im Brutkasten

    Rabatz im Brutkasten: Hallo, am 27.07. und 29,07. hat meine Nymphensittichhenne Lilith mich mit zwei Eiern beglückt. Ich hatte gedacht, inzwischen alle dunklen Stellen...