Bourkis und Zimmerlampen ...................

Diskutiere Bourkis und Zimmerlampen ................... im Bourke und Grassittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo da bin ich wieder einmal mit einem kleinen Problem ! :) Meine 2 Bourkis Laika und Gonzales sind gewohnt, wenn das Licht ausgeht und nur...

  1. #1 Senor Coconut, 7. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo da bin ich wieder einmal mit einem kleinen Problem ! :)

    Meine 2 Bourkis Laika und Gonzales sind gewohnt, wenn das Licht ausgeht und nur noch die Schreibtischlampe brennt dann wird noch schnell mal was gefressen und kurz herumgeflogen dann geht’s ab auf ihren Schlafplatz. Die Lampe ist am anderen Ende vom Raum. Wenn ich das Licht ganz lösche und sie sind nicht auf ihrem Schlafplatz, dann geht’s irgendwann in der Nacht rund im Voliere.
    Inzwischen schaue ich natürlich immer das sie dort ruhig sitzen bevor ich ganz lösche. Wenn’s wirklich mal eilt hab ich eine 7 Watt Birne die ich brennen lasse die reicht ihnen auch.

    Jetzt zu meinem Problem :

    Gestern Abend bei ihrem Freiflug hat sich Laika zum Meditieren auf einem Ast außerhalb auf dem Voliere gesetzt.
    Eins kann ich euch sagen Laika kann ausführlich Meditiere :jaaa: . Irgendwann um 10 hab ich mir dann gedacht jetzt könnte sie dann mal reingehen, kann ja da auch weiter Meditieren.
    Etwa um halb 11 hab ich das Licht ausgeschaltet und nur die Schreibtischlampe angelassen …. Nach ein paar rufen nach seiner Laika ist dann Gonzales auch herausgekommen. Die beiden sind dann wie wild im Zimmer herumgeflogen was sie sonst eigentlich nicht so intensiv durchziehen. Also eher Panik als Spaß am fliegen. Als dann Gonzales noch in den Käfig eingeschossen ist hab ich wieder Licht gemacht, dann hatte ich die Panik  :D
    Laika hat sich danach aus trotz wieder auf den Ast gesetzt und Gonzales wieder brav rein ins traute Heim. Um 12 ist es mir zu blöd geworden bin dann ins Bett und hab das Licht brennen gelassen.
    Das ist jetzt schon das zweite mal beim ersten mal war es aber nicht so heftig da sind sie gleich rein als ich das Licht wieder an geschaltet habe.
    Die beiden können gerne auf dem Voliere übernachten das stört mich nicht. Aber das Licht will ich schon löschen können, ich lass ihnen die 7 Watt Birne brennen auch kein Problem.

    Heute hab ich einfach früher den Käfig geschlossen sind eh nicht heraus gekommen (Gonzales wird es vermutlich morgen wieder wagen Laika braucht da etwas länger). Aber das soll nicht die Lösung sein macht ja spaß wenn sie am Abend herum schwirren.

    Wie macht ihr das so ??

    Eine Antwort wird sein, was ich mir natürlich auch gedacht habe, man muss sie langsam daran gewöhnen. Aber wenn das jedes mal in so einen stress ausartet will ich ihnen das nicht antun.

    Tja danke fürs durchlesen und für eure Tipps

    Gruß Senor Coconut
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Poldinchen, 8. August 2007
    Poldinchen

    Poldinchen Bourkie-Sklave

    Dabei seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35091 Cölbe-Bürgeln
    Hallo Senor Coconut, :dance:

    ich kann Dir nur schreiben, wie es bei uns aussieht. Unsere 4 Federbällchen bekommen jeden Abend, wenn wir von der Arbeit kommen Freiflug. Wenn sie dann nicht irgendwann von alleine schon im Käfig sind schicken wir sie rein. Bei uns haben sie eines gelernt, "Geschlafen wird im Käfig, und zwar im dunkeln!" :+klugsche Das haben wir ihnen von Anfang an angewöhnt. Haben auch zwischendrin mal gekämpft, aber ihnen auch gezeigt, "wenn ihr Ruhe haben wollt, Eurer Schutzraum ist der Käfig", :schimpf: und damit fahren wir eigentlich ganz gut. Sie sind es gewohnt nachts und tagsüber im Käfig zu sein und morgends und abends rauszukönnen, daher ist es eigentlich kein Problem mehr. Und da wir zwei große Fenster und eine Balkontür haben und sie auch noch direkt an dem großen Panoramafenster stehen bekommen sie somit auch das "normale" Nachtlicht ab. Mal scheint der Mond mehr mal weniger, so wie es in der Natur eben auch ist. Wir haben nur abends noch ein wenig Theater, bis jeder auf seinem Schlafplatz sitzt, denn vorher geben sie keine Ruhe, aber dann ist es die ganze Nacht ruhig bis ich morgens aufstehe und in der Küche das Licht anmache. Aber dann heißt es ja auch schon wieder Freiflug! :D

    Ich denke, Gewohnheit ist alles. Man kann sie auch an ein gewisses Ritual gewöhnen ohne ihnen Stress zu machen. :~

    Achja, wir hatten hier im Forum gelesen, dass einige total auf die Salzlampen abfahren, haben wir anfangs auch ausprobiert, aber sie haben nur ganz angespannt die Lampe angestarrt und gar nicht geschlafen. Da haben wir sie ganz schnell wieder verschwinden lassen. Denke, das ist verschieden.
     
  4. #3 vogelnarr, 8. August 2007
    vogelnarr

    vogelnarr Guest

    Ritual

    Hallo,
    als ich meine Borkesittiche geholt habe wurden sie in dem Wohnzimmer einquatiert zwecks Beobachtung. Anfangs hatten wir abends auch Probleme sie in den Käfig zu bekommen. Das Licht die ganze Nacht anzulassen war Blöd, also hat mein Mann sich etwas Überlegt. Er hat eine Kleine Lampe mit einer Zeitgesteuerten Dimmerschaltung ausgerüstet die ab einer gewissen Uhrzeit das Licht innerhalb einer Stunde von an auf aus Regelte.
    Wer dann nicht im Käfig war musste draussen schlafen. Nach ein paar Tagen hatten sie es begriffen und gingen Bevor das Licht aus war, in den Käfig, der meistens Offen war ( ausser wenn ich lüften musste ).
    Gruss Vogelnarr
     
  5. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Hallo vogelnarr und Herzlich Willkommen bei den Grassittichen! :+smiley:

    Wir freuen uns immer über neue User und vielleicht hast Du ja Lust Dich und Deine Vögel mal kurz vorzustellen? Über Bilder Deiner Hübschen freuen wir uns natürlich auch. :zwinker:


    @Senor Coconut:
    Als ich früher nur 3 Paar Bourkesittiche hatte, da habe ich auch immer um eine bestimmte Uhrzeit das Licht gedimmt. Dann haben die sechs noch mal richtig losgelegt. Etwas später gab es dann Futter, natürlich IN der Voliere. Meist sind sie dann auch problemlos reingeflogen.
    Man braucht ein bißchen Geduld, denn da die Bourkes dämmerungsaktiv sind, fällt denen abends auch allerhand ein, was sie noch dringend außerhalb des Käfigs erledigen müssen. :zwinker:
     
  6. #5 vogelnarr, 8. August 2007
    vogelnarr

    vogelnarr Guest

    dämmerungsaktif

    Hi,
    ja das ist auch bei mir so. Meine Borke leben jetzt in der Voli,
    und ich sitze meist sehr lange da. während alle anderen in die Nachtruhe gehen werden die Borkesittiche erst munter ,und dann wird´s erst Lustig :D .
    Denn dann ist baden angesagt und mal schauen wen man Ärgern kann.
    Ich habe Poldi 05 schon gesagt das ich demnächst mal Bilder reinstellen werde.
    Gruss Vogelnarr
     
  7. #6 Senor Coconut, 8. August 2007
    Senor Coconut

    Senor Coconut Stammmitglied

    Dabei seit:
    23. Juni 2007
    Beiträge:
    209
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Österreich
    Hallo, und danke für eure antworten :zustimm:

    Tina mich würde mal interessieren wie du ihnen beigebracht hast das sie reingehen :schimpf:
    Kämpfen will ich ja nicht wirklich (war Zivildiener)

    Die Dimerei will ich eigentlich nicht anfangen. In dem Teil des Raumes halte ich mich am Abend eigentlich kaum auf.
    Dort brennt eh kein Licht da ist es eh schon dunkler …. Wen ich dann das andere lösche und nur die Schreibtischlampe brennt ist ihr Signal ab zum schlafplatz.
    Das funktioniert super, aber leider nur wenn sie schon im Käfig sind.

    Jetzt muss ich nur noch was finden mit dem ich sie wieder in den Käfig locken kann, mit Leckereien kann ich nur Gonzales locken Laika kann sowas lange (sehr lange) ignorieren.

    Irgendwo hab ich gelesen das Bourkesittiche nicht zahm werden sie sind nur zu faul zum wegzufliegen, das ist die exakte Beschreibung für Laika. Sie ist mir gegenüber nicht ängstlich da ist Gonzales schon lange weg sitzt sie gemütlich da und beobachtet mich. Aber bei allem neuen ist sie die sofort Panik hat. Darum such ich nach einer schonenden Methode.
     
  8. Poldi_05

    Poldi_05 Stammmitglied

    Dabei seit:
    11. Mai 2006
    Beiträge:
    298
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Cölbe, Germany
    Hallo Coconut, :0-

    bin zwar nicht Tina, kenn die Bande aber auch. :zwinker:

    Unsere haben sich anfangs auch gesträubt, dann in den Käfig zu gehen, wenn wir es wollten. Tina hat zum Beispiel eine halbe Nacht auf der Couch verbracht, weil unsere 4 der Meinung waren, das man außerhalb des Käfigs doch besser schläft. 8(
    Da unsere Couch zwar bequem ist, aber man im Bett doch besser schläft, haben wir uns dann dazu entschlossen, die 4 so lange zu "scheuchen", bis Sie im Käfig waren. Haben dann auch irgendwann verstanden, das der Käfig IHR Schutzraum ist und Sie da drin Ruhe haben (es sei denn, Sie machen selber Chaos).

    Mittlerweile schließ ich einfach die untere Klappe (darüber gehen Sie ja doch nicht rein) und dann wissen unsere 4 schon, was wir wollen. Klappt (meistens) ganz gut. Allerdings kommt es halt auch vor, das einer meint, er müsse nicht rein. Stell mich dann vor Ihm und sag Ihm klipp & klar, waas er jetzt machen soll. Geht er nicht freiwillig, nähere ich mich langsam mit der Hand an. Das hilft meistens.
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Spirit

    Spirit Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2003
    Beiträge:
    3.815
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Hessen
    Markus der Bourkie-Bändiger... :D

    Aber das stimmt schon, bei kleinen Gruppen funktioniert das recht gut. :zustimm:
     
  11. #9 Poldinchen, 9. August 2007
    Poldinchen

    Poldinchen Bourkie-Sklave

    Dabei seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    173
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35091 Cölbe-Bürgeln
    Hallo Senor Coconut,

    mein Mann Markus hat Dir ja unsere Methode schon verraten, genauso funktionierts. :+klugsche :D

    Dazu muss ich aber noch ergänzen, wenn wir vergessen das Licht anzumachen gehen sie, wenn es zu dunkel wird, von alleine in Richtung Käfig, manchmal rein und manchmal einfach obendrauf. :p
     
Thema:

Bourkis und Zimmerlampen ...................

Die Seite wird geladen...

Bourkis und Zimmerlampen ................... - Ähnliche Themen

  1. seit heute 6 Bourkis...

    seit heute 6 Bourkis...: Heute sind noch 4 weitere Bourkis bei mir eingezogen zu meinem bereits vorhanden Pärchen, die ich auch bisher eindeutig als Männlein und Weiblein...
  2. Fotos bourkis

    Fotos bourkis: So wieder mal neue Fotos von meinen drei bourkensittichen Haben jetzt eine Lampe bekommen und sie genießen das Licht!! [ATTACH][ATTACH]
  3. Wo bekomme ich Gipseier für die Bourkis her?

    Wo bekomme ich Gipseier für die Bourkis her?: Wie schon geschrieben, haben wir eine einsame junge Dame für unser Hähnchen aufgenommen. Sie saß bereits auf unbefruchteten Eiern, als wir sie...
  4. Bourkis Geschlecht???

    Bourkis Geschlecht???: Ich weiß die Fotos sind leider nicht die besten aber meine zwei mögen die Kamera gar nicht! ;) [ATTACH] Ich hoffe ihr könnt mir helfen...
  5. Wer Züchtet Bourkis in der nähe

    Wer Züchtet Bourkis in der nähe: von Coe oder Münster den ich mal besuchen darf