Bräuchte dringend einen Rat

Diskutiere Bräuchte dringend einen Rat im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Wir haben Aussicht auf zwei Congo-Graupapageien. Beide sind 2 Jahre alt. Das Männchen ist eine Naturbrut, und das Weibchen Handaufzucht....

  1. #1 Esther Schmidbauer, 4. Januar 2006
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest

    Hallo,

    Wir haben Aussicht auf zwei Congo-Graupapageien. Beide sind 2 Jahre alt. Das Männchen ist eine Naturbrut, und das Weibchen Handaufzucht.
    Uns wurde folgendes gesagt:
    Die beiden wären zahm aber würden sich nicht kraulen oder streicheln lassen, sie gehen zwar auf die Schulter auf die Hand und plappern.
    Jetzt meine Frage, Kann man die beiden vielleicht trotz ihrer 2 Jahren das kraulen und streicheln noch angewöhnen oder ist es dafür schon zu spät?!:?
    Wäre sehr dankbar wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
    Danke :prima:
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    119
    Ort:
    CH / am Bodensee
    Hallo Esther
    mit 2 Jahren sind die ja praktisch noch "Kleinkinder", wenn man das auf ihre normale Lebenserwartung hochrechnet. Und eigentlich sollten die Vögel sich gegenseitig kraulen. Im Lauf der Zeit wirst dann auch du sie kraulen dürfen, sobald genügend Vertrauen aufgebaut ist... :zwinker:
     
  4. #3 Esther Schmidbauer, 4. Januar 2006
    Esther Schmidbauer

    Esther Schmidbauer Guest



    Ja sie kraulen sich gegenseitig gerne und füttern sich sogar. Die beiden sind 1.1 von verschiedenen Züchtern. Nur möchte ich auch mal mitkraulen dürfen! :zwinker:
     
  5. Pucki

    Pucki Bea

    Dabei seit:
    6. Juli 2004
    Beiträge:
    3.953
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    NRW
    Hallo Esther!
    Weißt du,in erster Linie ist es wichtig das die Vögel sich verstehen.In der Natur hat der Graue ein große Auswahl,sich seinen Partner zu suchen.Lebt er in Menschenobhut,dann bekommt er einfach einen Partner vor die Nase gesetzt.Deswegen freuen sich hier immer alle "ein Loch in den Bauch" wenn die beiden zwangsverpaarten Tiere anfangen,Gefallen aneinander zu finden.Wenn du die Möglichkeit hast,ein Paar zu bekommen,dass sich schon mag und noch jung ist,dann greif zu.
    Wenn sie sich bei euch eingelebt haben und euch gut kennen,wird das Vertrauen wachsen.Bei uns lassen sich von vier Vögeln drei anfassen.Das kommt mit der Zeit.Du solltest da aber nichts überstürtzen.Vögel sind ja keine Schmusetiere,so wie Hunde oder Katzen.
    Aber es ist auch so,dass der Papagei sich seinen Menschen aussucht.Es kann somit gut sein(wenn du nicht alleine mit den beiden lebst),dass du zwar derjenige bist,der sie füttert und sauber macht,die Vögel deinen Partner oder eines der Kinder aber bevorzugen.Darauf hast du keinen Einfluß.Deswegen sollte das Kraulen keine so wichtige Rolle spielen.Sonst bist du enttäuscht ,wenn es nicht klappt.
    Aber grundsätzlich gilt-"alles ist möglich!"
    Liebe Grüße,BEA
     
  6. Krabbi

    Krabbi Foren-Guru

    Dabei seit:
    26. März 2003
    Beiträge:
    3.812
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Esther

    Es gibt halt Graue, die lassen sich, selbst wenn es Handaufzuchten sind, nie gerne vom Menschen anfasen und es gibt Papas, sogar wildfänge, die sich nach kurzer oder auch längerer Zeit gerne durchkraulen lassen und es einfach genießen.
    Was der Vogel bevorzugt, bzw. ablehnt steht ihm nicht auf dem Schnabel tätowiert und so ist es immer ein "Lotteriespiel", welch ein Exemplar man sich ins Haus geholt hat.
    Ich kann den Wunsch, die Papas auch mal kraulen zu dürfen und mit ihnen zu schmusen verstehen -- ich hab auch solche und solche -- doch sollte das kein entscheidender Punkt für die Anschaffung sein.
     
  7. alpha

    alpha Foren-Guru

    Dabei seit:
    19. August 2003
    Beiträge:
    2.056
    Zustimmungen:
    2
    Hallo Esther

    Das kann ich bestätigen. Bei mir lässt sich einer nicht anfassen (auch nach Jahren), geht aber auf die Hand. Der andere lässt sich kraulen, wenn ER es will. Wenn nicht --> *zwick* :+schimpf
    Papageien sind da also schlimmer als manche Katzen, welchen man ja auch oft nachsagt, dass sie nur schmusen kommen, wenn SIE es wollen ;)

    Ich finde auch, du solltest zuschlagen, wenn die Vögel gesund und munter sind. Bereits ein Pärchen zu finden welches sich gut versteht halte ich für am besten. Und dann auch noch "handzahm" (kommen auf die Hand)... ist doch prima.

    Und wichtig: wie schon oben geschrieben steht, die Papageien suchen sich oftmals eine Bezugsperson aus, welche dann mit dem Vogel alles machen können, andere dann oft ignoriert werden. Damit müsst ihr einfach rechnen. Und gerade dann ist es wichtig, dass man das "nicht-angefasst-werden-wollen" akzeptiert, sonst erntet der "Ignorierte" häufig Bisse.
    Die "Ignorierten" sind sogar häufig auch die Futtergeber (also die, die sich am meisten um die Vögel kümmern). Darauf hat man meist keinen Einfluß.
    Also Vorsicht: Die Erwartungen an die Vögel nicht zu hoch ansetzen, sonst gibts Enttäuschungen.

    LG
    Alpha
     
  8. #7 VEBsurfer, 4. Januar 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    hallo esther,

    greif zu! hol dir das paar.

    hab den anderen aussagen fast nichts mehr hinzuzufügen. nur eines noch: wenn ein papagei dich mag, muss das kraulen nicht die zentrale form sein, in der ihr euch gegenseitig eurer zuneigung versichert. "kraulenlassen" ist so ein menschliches denken und für viele erst mal wichtig. aber es gibt anderes: meine susi geht auf den finger als läßt sich nicht kraulen. dafür kommt sie, wenn sie kuschelig drauf ist ganz nah ans gitter und zwitschert mir ganz süß und leise was zu. ich zwitschere dann in schlechtem amazonisch zurück. wenn sie dann ganz treuherzig guckt und wir uns mit unseren köpfen ganz nah zueinander unterhalten ist das für mich viel schöner als kraulen.

    muss dazu sagen, dass sie in den ersten wochen so viel angst hatte vor mir, dass sie mich nicht einmal anschauen konnte (gut, bin auch ein häßlicher amazonenhahn in ihren augen:-))

    aber so eine "andere" form der körperlichen nähe gibts eben auch und macht auch halter und vogel sicher spaß.

    viele grüße
    stefan
     
  9. fisch

    fisch Guest

    Hallo Esther,

    ich kann dir auch nur empfehlen, zuzugreifen. Wenn es ein harmonisierendes Pärchen ist, ist es doch völlig egal, ob du mitkraulen darfst oder nicht. Du wirst allein durch die Beobachtung der 2 genug Freude an ihnen haben.
    Wenn es nach gewisser Zeit dazu kommst, dass sie dich mitkraulen lassen, freu dich, verlass dich aber nicht darauf - vorhersagen kann das keiner :trost:
     
  10. Motte

    Motte Guest

    Ich sag mal so:

    Du kannst ein nicht harmonisierendes "Paar" haben das sich von Dir kraulen lässt, aber Schwierigkeiten bei der Verpaarung zu befürchten sind, oder Du nimmst ein echtes Paar (der Traum aller Papa-Halter) und nimmst ein Stückchen Teil an ihrem Leben. Letzteres wäre doch eine tolle Mischung!

    Echte Paare interessieren sich selten wirklich für ihren Halter (ausser ehem. Fehlis).Also was solls? Besser so als zwei Einzelvögel.
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10 Monika.Hamburg, 5. Januar 2006
    Monika.Hamburg

    Monika.Hamburg Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Februar 2005
    Beiträge:
    2.542
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hamburg-Harburg
    Ohhhh Motte,

    da muss ich Dir widersprechen, denn wenn ich das Vogelzimmer mit irgend etwas essbaren betrete, habe ich die volle Aufmerksamkeit von Nemo und er lässt seine Mausi links liegen !:zwinker: :D
     
  13. #11 schnabelheld, 8. Januar 2006
    schnabelheld

    schnabelheld Guest

    Ich denke auch, das kraulen gar nicht so wichtig ist, eher das Gegenteil. Wir haben zwei junge graue, der eine mag das kraulen und spielen mit mir (und das darf auch nur ich, bei uns), der andere nicht, er kommt zwar auf die Hand und ist gerne bei mir, aber anfassen ist nicht. Das ist auch O.K. so.

    Ich denke, das ist so meine Meinung, warum man oftmals mit HZ Probleme hat, da werden die grauen gekrault und angefasst bis der Doc kommt (ein Züchter sagte mir mal "mit meinen kannste alles machen, Flügel ziehen etc.", aber warum sollte ich das tun?????) und sie können sich nicht so richtig wehren, aber später werden sie agressiver, als eine grauer, der deutlicher zeigen kann "Halt hier ist meine Grenze".

    Bei Säuglingen ist das auch zu sehen, da werden die kleinen bis zur Ohnmacht gedrückt, geknutscht, ohne das sie sich wehren können.............:k

    Also, wenn der graue es mag und von sich aus kommt O.K. und wenn nicht auch gut.

    Gruß

    Hille
     
Thema:

Bräuchte dringend einen Rat

Die Seite wird geladen...

Bräuchte dringend einen Rat - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...
  5. Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht

    Wellensittich(Renner,gern älter) in Dresden dringend gesucht: Suche dringend für unseren flugunfähigen, ansonsten putzmunteren Wellensittich (Renner) einen neuen Partner(Hahn/Henne). Jonny kam als Abgabewelli...