Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus

Diskutiere Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; genau dieses wollte ich in frage stellen Volker uns eben als "Wunderwisser " selbst hinterfragen. Denn viele fast alle der aufgezaehlten...

  1. Addi

    Addi Guest

    genau dieses wollte ich in frage stellen

    Volker uns eben als "Wunderwisser " selbst hinterfragen.


    Denn viele fast alle der aufgezaehlten Nachteile der Handaufzucht waeren und sind in dieser Gruppe nicht vorhanden


    Also spricht doch nur das erneute provozieren zur Eiablage dagegegen Oder ?


    gibts zu jedem fall immer nur eine pauschalantwort ,wenn ja , meine welt ist die uniformierte nicht
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Addi

    Addi Guest

    ja volker

    gerne , aber nicht mehr jetzt

    mit dem wirtschaftlich-------als zuechter müsste ich eigentlich so denken und handeln --------------so war die frage.....


    diesen wiederspruch lebe ich immer volker , mein problem denk zu tierisch ...................


    und wenn doch wie meione gruppe zeigt ,die allesamt handaufzuchten sind .......onhne characterische merkmale , dann muss kann man doch laut drüber nachdenken , wollt doch nur podium anhand dieses beispieles schaffen mir open end

    das war alles ,

    und das bedeutete im endeffect nicht nur oder zwangslaeufige bessere Vermarktung der Handaufzucht , denn zumindest bei mir persönlich dürfte feststehen dass nicht einer meiner Vögel egal für welches Geld einsam auf der Fensterbank steht .
     
  4. #43 j-c-w, 30. Mai 2003
    Zuletzt bearbeitet: 30. Mai 2003
    j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich hoffe nun verstehst du es nathalie, das war nicht auf dich gemünzt :)
     
  5. Addi

    Addi Guest

    und ich weiss dich auch gern hier

    natjalie gute gelegenheit über alles zu reden
     
  6. VolkerM

    VolkerM Guest

    AMBIVALENT

    Hallo Roland,

    Du schreibst: "Poste ich so Fragen, werden die Antworten sofort persönlich". Das möchte ich (zumindest in Bezug auf meine Person) nicht gelten lassen. Ich habe "sachorientiert" (und hoffentlich ziemlich KLAR) meine Meinung gepostet, ohne PERSÖNLICH beleidigend zu sein. Jedenfalls sehe ich das so. Du hingegen bezeichnest mich als "Wunderwisser", was nu schon eher als PERSÖNLICH zu bezeichnen wäre. Nu ja, umfassende Information und Recherche iss zwar mühsam, aber KEIN WUNDER. Es entbehrt jedenfalls nicht einer gewissen Komik, dass Du Verhaltensweisen, die DU SELBST an den Tag legst, auf ANDERE projizierst. Ich glaube, so ETWAS nennt man/frau denne AMBIVALENT.

    Verwunderte Grüße
    Volker
    :?
     
  7. Addi

    Addi Guest

    so ist der satz zu lesen,

    Volker, uns. eben als "Wunderwisser " selbst hinterfragen.

    da steht ein uns damit meinte ich auch unsere Ansichten kritisch überdenken UNSERE
     
  8. VolkerM

    VolkerM Guest

    Anpassungsprozesse

    Hallo zum LETZTEN,

    der Anstand verbietet es mir, aus einer Mail von Dir zu zitieren, welche u.a. auch die Handaufzucht zum Thema hatte. Jedenfalls waren Deine damaligen Äußerungen ziemlich umgekehrt proportional zu Deinen "neueren" An- und Einsichten. Solch geschwinde Anpassungsprozesse sind in der Natur eher selten. Aber Menschen sind da irgendwie DIE Ausnahme.

    Liebe Grüße
    Volker

    Sodele: Ansonsten kann ich NIX KONSTRUKTIVES mehr zu dieser "Debatte" beitragen
    :s
     
  9. #48 Addi, 30. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2003
    Addi

    Addi Guest

    werdse noch mal vorkramen

    und durchlesen ,,,,,, ich hatte keine zeit um zu feiern gestern

    Ich finde sie nicht mehr . waere also nett wenn du sie mir nochmal zukommen lassen könntest

    Haettest dir mir der Zurücknahme des Ambivalenten aufgrund Deines Nicht verstehens , keinen Zacken aus der Krone gebrochen

    ansonsten ...Viel Wind für Nichts , Blieben bei meiner Person und nicht bei der Sache ,fact und nachzulesen

    schade Volker haett was werden können, so muss selbst ich langsam erkennen ,dass es hier nicht mehr möglich ist sich sachlich zu und mit allen Geschehnissen und Fragen ausseinanderzusetzen

    .
     
  10. VolkerM

    VolkerM Guest

    Nur zwei Fragen

    Hallo Roland,

    AMBIVALENT = Zwiespältig = Einerseits: Wirtschaftliche Aspekte nachrangig = Andererseits: Man kann ja drüber reden (drüber nachdenken) = Einerseits: Vielleicht ne Nachbrut = Andererseits: Doch nicht. Das ist AM - BI - VA - LENT. Es ist ein Unterschied, ETWAS ernsthaft in Erwägung zu ziehen (und so habe - nicht nur - ich Dein Posting verstanden), oder (sozusagen "wertneutral") über ETWAS zu diskutieren.

    ES (die Diskussion, welche ja BEI WEITEM nicht NUR von meinen Postings, oder meiner Positionierung abhängt) kann immer noch ETWAS werden. Dem steht NICHTS entgegen.

    Beantworte mir einfach mal ehrlich und klar zwei Fragen:

    1)
    Bist Du der Meinung, dass NUR Handaufzuchten "wohnungstauglich" sein können und im Gegensatz hierzu Naturbruten bei "Wohnungshaltung" (nicht Käfig- und/oder Einzelhaltung) problematisch sind?

    2)
    Bei Verneinung der ersten Frage: Worin liegt dann der tiefere Sinn von Handaufzuchten?

    Liebe Grüße
    Volker

    Es dürfte Dir doch (zumindest in Kernpunkten) erinnerlich sein, WAS Du mir gemailt hast. Aber ich suche die Mail raus.
     
  11. #50 zora-cora, 30. Mai 2003
    zora-cora

    zora-cora Guest

    tschuldigung, wenn ich mich hier mal einmische:


    volker: ich glaube wirklich, du hast addi da etwas mißverstenden (ok, wir wissen alle, dass er nicht immer 100% verständlich schreibt) :s

    ich lese das schon auch so, dass addi damit (und gerade JETZT, da er in einer solchen situation sein KÖNNTE) lediglich eine hypothetische, zur diskussion anregende aussage getätigt hat.
    ich bin mir ganz sicher, dass er nicht darüber nachgedacht hat die kakadu-küken von hand aufzuziehn.
    vielmehr wollte er (so hab ichs verstanden) damit aufzeigen, wie evtl. ANDERE in solch einer situation handlen/denken würden.
    er wollte wohl zum ausruck bringen: schaut, so würden leider andere evtl. an meiner stelle handeln - (mehr so als abschrecknedes beispiel)

    ich hoffe, man versteht das nun richtig, was ich meine (oder meine interpretation).
    addi, berichtige mich, wenn ich humbug erzähle.

    bitte.... ich hätte so gern mal wieder einen thread, der NICHT AUSARTET. (und bitte doch schon gar nicht, nur aufgrund eines mißverständisses).
     
  12. #51 Addi, 30. Mai 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 30. Mai 2003
    Addi

    Addi Guest

    ,

    1)
    Bist Du der Meinung, dass NUR Handaufzuchten "wohnungstauglich" sein können und im Gegensatz hierzu Naturbruten bei "Wohnungshaltung" (nicht Käfig- und/oder Einzelhaltung) problematisch sind?


    nein !!!!!. aber so absolut darf man auch die frage nicht stellen

    sondern ,: wenn schon stubenvogel, warum dann nicht handaufzucht , damit der krasse unterschied zum vorleben Aufwachsen , nicht so schockierend für den vogel dann ist

    ein Aspect den ich noch nicht zu Ende dachte .

    und der wirklich erst als Frage bei mir mit der Geburt der Kücken auftauchte .

    Damit waere wenns so richtig ist punkt 2 beantwortet

    und volker machen wir uns nichts vor gefangenschaft bleibts immer und in diesem wiederspruch leben wir

    wozu, warum , züchtest du venezuelas? z. B ?verstehst so kann man sich im kreise drehen u wenden , und nie sind wir ............nobody

    man kann natürlich auch sagen , wenn naturbrut bis zum Ausfliegen er hatt alles mitbekommen an verhaltensweisen er ist papagei , seiner Art , ,aber wie gesagt er leidet dementsprechend mehr unter dem umzug unter umstaenden ,,,weil heiler vogel


    und wie schon lange vorher gedacht , die lösung draengt sich doch auf keine stubenvögel
     
  13. VolkerM

    VolkerM Guest

    Klingt doch schon BESSER

    Hallo Cora,

    nö, soll ja hier kein Streit entstehen. Ich mag Streit ja nu auch so ganz und gar nich. Iss nett von Dir, dass Du versuchst, das GANZE etwas zu "entschärfen". Mönsch Roland, denne sag doch einfach, dass es Dir ganz und gar nich in den Sinn kommen täte, Nachbruten zu provozieren, oder ne unnötige Handaufzucht durchzuführen. Stell das doch einfach KLAR. Wenn nicht, denne kann ich`s ja och nicht ändern. Ich könnte das denne zwar nich als akzeptabel ansehen, aber deswegen möchte ich mich och nich mit Dir so richtig "streitmässig" auseinandersetzen.
    Dein letztes Posting iss doch schon viel eher nachvollziehbar. Aber von "Schockzuständen" für Naturbruten bei "Überführung" in die sog. "Wohnungshaltung" kann man/frau nu wirklich nich reden. Aber wie schon gesagt: Ich bin (wie Du) auch kein Befürworter von "Wohnungshaltung". Übrigens: Venezuelas werden von uns ausdrücklich NICHT zum Verkauf, sondern deshalb gezüchtet, um ihr Verhalten in Gruppen beobachten und dokumentieren zu können. Ein Austausch findet (bei Bedarf) NUR mit einem Zoolog. Garten statt, der ebenfalls Venezuelas hält und züchtet.

    Friedliche Grüße
    Volker
    :0-
     
  14. Addi

    Addi Guest

    ,

    :0- :0- gerade riesen baum gefaellt als fressmaterial für papas

    ansonsten rosas piepen noch und alles klar
     
  15. Addi

    Addi Guest

    futter

    er waere eh gestorben ,also lieber so als immer neu an anderen ruppen
     

    Anhänge:

  16. Addi

    Addi Guest

    freiflugcoccsy

    nach langer Einzelhaft
     

    Anhänge:

  17. Walter

    Walter Mitglied

    Dabei seit:
    26. Februar 2003
    Beiträge:
    146
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    84326 Falkenberg
    Hallo Addi,

    da Du nun meine Geschichte "Eine aufregende Woche" im APN offensichtlich kennst, möchte ich auch kurz zu Deinen Kakadus etwas sagen, wobei ich allerdings zuerst gestehen muß, daß ich speziell mit Kakadus keinerlei Erfahrung habe. Um so spannender finde ich es, daß sich bei Dir die Gelegenheit ergibt, herauszufinden wie zahme Kakadus den Spagat zwischen Mensch, Artgenossen und Aufzucht ihres Nachwuchses schaffen.

    Ich würde daher an Deiner Stelle die Sache laufen lassen, allerdings würde ich schon austesten, wie sich die Vögel verhalten wenn Du dich der Nisthöhle näherst, um sie so an eventuelle Kontrollen zu gewöhnen. Schließlich ist es die erste Brut, der hoffentlich noch zahlreiche folgen werden, es besteht also nicht der geringste Grund etwas zu überstürzen. Es kann schließlich Jahre dauern, bis ein entsprechendes Vertrauensverhältnis aufgebaut ist, sicher ist, daß die Vögel es sehr wohl merken, wenn ein Mensch ihnen nur das Beste will und dann auch entsprechend reagieren. Was jetzt bei meinen Amazonentrio möglich war, wäre bei der ersten Brut vor 4 Jahren mit Sicherheit nicht machbar gewesen.

    Bei meinen Amazonen sind Nistkastenkontrollen übrigens nicht das geringste Problem, egal ob es sich nun um das handaufgezogenen Brutpaar handelt oder eines aus Naturbruten.

    Ich halte bei beiden Aufzuchtarten die Wohnungshaltung für kein Problem, Voraussetzung ist nur, daß die Vögel von Jugend an damit vertraut gemacht wurden, das geht bei Naturbruten nur mit geringen Abstrichen schlechter als bei Handaufzuchten, schon gar nicht wenn es sich um den Nachwuchs eines zahmen Brutpaares handelt. Wohnungshaltung ist also bestimmt kein Argument für Handaufzuchten.

    Ich halte Dir jedenfalls sämtliche Daumen, daß bei Dir alles gut geht.

    @ Volker
    Ich sehe das Problem Wohnungshaltung nicht so extrem wie Du, vorausgesetzt alle Bedürfnisse der Vögel werden erfüllt, also vor allem eine ausreichende Bewegungsfreiheit. Ich glaube zumindest für meine Amazonen sagen zu können, daß mein Haus für sie einen kaum weniger abwechslungsreichen Lebenraum darstellt wie der brasilianische Urwald. Daß Tiere in freier Natur die von der Lebensweise her die Wahl haben sich oft für den Menschen und seine künstliche Umwelt entscheiden, sieht man ja am besten an Kulturfolgern wie es beispielsweise die Stadttauben oder diverse Wasservögel darstellen.

    Was die "Schockzustände" bei Naturbruten anbelangt, kann ich Dir allerdings vorbehaltlos zustimmen. Entscheidend ist, daß der Vogel in der Zeit in der er besonders lernfähig ist, wirklich all das lernt was er im weiteren Leben braucht, das ist wohl bei einem Papagei nicht recht viel anders wie bei einem Menschen. Ich glaube sogar, daß bei Papageien Instinkte hier eine eher untergeordnete Rolle spielen. Dies würde auch erklären, warum es bei Auswilderungsversuchen von Papageien so massive Probleme gibt, speziell wenn keine Freilandpopulation mehr vorhanden ist. Ich finde es ist eigentlich fast selbstverständlich daß das nicht funktioniert. Es wäre ungefähr so, als würde man einen Großstädter irgendwo allein im Urwald aussetzen und ihm sagen "Jetzt überlebe mal schön".

    Liebe Grüße
    Walter
     
  18. Addi

    Addi Guest

    danke für deinen constructiven

    Beitrag Walter, so macht es doch Spass Erfahrungen auszutauschen und dabei voneinander zu lernen


    Hatte heute noch keine Zeit zum lauschen , da ich meine Vögel allerdings unveraendert sitzen erlebe , Einer vor der Höhle einer drinn , die 2 anderen wühlen in ihrem Loch in der Erde gehe ich davon auss das alles gut geht bisher

    sie sind alle so zahm , walter gehe ich in die voliere , habe ich zur zeit 3 kakksis auf mir , so ich denke , Nestcontrolle waere kein Problem ., aber auch nicht vonnöten
     

    Anhänge:

  19. Addi

    Addi Guest

    ,

    ,
     

    Anhänge:

  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Rena1

    Rena1 Guest

    Re: ja darfst du

    hallo,addi

    hab´über deine antwort nachgedacht...:? darf man nicht wissen,wie Tucan world organisiert ist....ich denke bei soviel tieren(auch seltene exemplare)geschultes personal braucht.

    mich interessiert halt,wie so eine einrichtung geführt wird...da ja bei dir alles in etwa artgerecht abläuft.

    :0- :)
     
  22. Addi

    Addi Guest

    ich

    bin tucanworld inclusive Arbeit und Wissen
     
Thema:

Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus

Die Seite wird geladen...

Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...