Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus

Diskutiere Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus im Kakadus Forum im Bereich Papageien; wow.. @addi willst du damit sagen,daß du daß ganz alleine ??? ...alle achtung. da kann ich nur den hut ziehen...mein kompliment... :)

  1. Rena1

    Rena1 Guest

    wow..

    @addi

    willst du damit sagen,daß du daß ganz alleine ??? ...alle achtung.

    da kann ich nur den hut ziehen...mein kompliment...

    :)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Hallo Roland,

    hast Du schon einmal daran gedacht einen 2. Nistkasten reinzuhängen? Oder meinst Du, es gäbe da eher Probleme mit Agressionen? Ich kann mir nicht recht vorstellen, daß die Ausbleiben, wenn Du keinen 2. reinhängst. Meinst Du, die anderen beiden kommen nicht auch noch in Brutstimmung und dann gibt es richtig Ärger wenn nur 1 Kasten da ist?

    Ist nur so eine Überlegung von mir...

    Was die Handaufzucht angeht: ich halte davon GAR NICHTS. Ich finde es aber gut, daß ein Züchter, der von der Vogelzucht lebt, so wie Du es ja tust, auf die Handaufzucht verzichtet.

    ABer wenn es mit dem 1. Gelege gut klappt, spricht ja nichts gegen ein 2. oder? Oder sollte man das bei so unerfahrenen Vögeln lieber nicht machen?
     
  4. VolkerM

    VolkerM Guest

    Wohnungshaltung

    Hallo Walter,

    zunächst mal: Ich verfolge natürlich mit Interesse die weitere Entwicklung hinsichtlich "Deiner" Vogel-Kinderstube. Schön zu lesen (und zu sehen) wie sich das so (gut) entwickelt. Das "Problem Wohnungshaltung" (Anmerkung: Sehr oft - nicht immer - ist es ein PROBLEM) sehe ich als EINEN Faktor (von vielen), der zu Verhaltensauffälligkeiten oder gar massiven Störungen (nicht selten) einen Beitrag leistet. Die von Dir angesprochene "Lebensraumbereicherung" (modernes Schlagwort: Environmental enrichment) durch Zurverfügungstellung eines großen Raumangebotes mit entsprechenden Beschäftigungsmöglichkeiten (Stichwort auch: Behavioral enrichment) kann a) von vielen Halter/innen nicht geboten werden und vernachlässigt b) die Tatsache, dass eine konstante Konfrontation der Tiere mit menschlichen (Bezugs)Partnern nicht nur eine "Bereicherung", sondern auch eine "Störung" (insbesondere während der Balz-, Brut- und Aufzuchtphasen) darstellen kann. Ich streite nicht ab, dass bei stimmigen "Wohnungshaltungs-Rahmenbedingungen" (auch) ein relativ problemloses "Zusammenleben" von Mensch und Tier möglich ist (sein kann). Nur sieht die Realität in den meisten Fällen anders aus. Man/frau muss sich nur diverse Threads in Foren anschauen, um diese (meine) Feststellung bestätigt zu sehen.
    Deinen Vergleich mit "Kulturfolgern" kann ich so nicht teilen. Bei Papageienvögeln (auch wenn sich bestimmte Arten unter Freilandbedingungen in den Ursprungsländern menschlichen Beahausungen nähern und es sogar zu Fällen sog. "Scheindomestikationen" kommt) handelt es sich nicht um Kulturfolger nach biologischem Terminus.

    Der letzte Satz Deines Postings (wg. Auswilderungsversuchen mittels HZ-Vögeln) iss wirklich sehr treffend und findet meine volle Zustimmung. Zitat: "Es wäre ungefähr so, als würde man einen Großstädter irgendwo allein im Urwald aussetzen und ihm sagen "Jetzt überlebe mal schön"."

    Ganz liebe Grüße
    Volker
    :0-
     
  5. Addi

    Addi Guest

    es piepst definitiv

    nur 1 jungvogel , aber der hörbar

    bzgl nur 1 Nistkasten , ja Antje dachte sehr viel darüber nach und entschied zunaechst mal richtig


    2 Kaesten benötigen mit Sicherheit sehr viel Zeit um notfalls einschreiten zu können ,


    aber step by step
     
  6. Antje

    Antje Guest

    Nah einen Jungvogel werden sie doch mit Sicherheit groß bekommen. Ist doch besser beim 1. Mal wenn es nicht zu viele sind.

    Wenn das andere Paar keine Anstalten macht ebenfalls brüten zu wollen ist 1 Kasten ja auch ok. Ansonsten wird es sicher schwierig, wenn sie sich um den einen Kasten streiten. Aber ich würde es auch erstmal abwarten. Du bist ja vor Ort um einzugreifen.

    Ich drück die Daumen, daß alles gut geht mit dem Kleinen. :0-
     
  7. Addi

    Addi Guest

    so

    ging ich jedenfalls davon aus, das das ranghöhere paar brüten durfte , was auch so eintraf
     
  8. Addi

    Addi Guest

    siehste volker haettest du dir selbige Mühe gemacht , mich zu verstehen bzw , die

    Fragen die ich in den Raum stellte ,waere vieles vermieden worden ,

    Aber was ich damit sagen will

    Ich verwehre mich stets gegen pauschalierungen , einordnen usw von Tieren , jedes ist ein Individium und meine tgl, praxis zeigt mir immer wie fern jegliche Theorie ist

    Noch einmal

    2 paar addulte Rosakakadus

    Handaufzucht ab Ei

    leben sozial in 4er gruppe

    kein Rupfen m, kein asoziales Verhalten

    haben einen Nistkasten in dem ein Jungvogel heranwaechst


    sind alle immer noch total verschmust

    ich darf ohne Probleme in die Voliere und bin mir sicher , ich dürfte mit bei Ihnen leben innerhalb der Gruppe


    Also , wo sind hier noch die Gründe , die gegen handaufzucht sprechen ausser Elternstress keine Frage ,junge ist ja auch bei ihnen


    Soll desweiteren unterstreichen was ich dir und deine Angriffe auf Joe klar machen wollte ,, nichts muss so kommen wies die Theorie meint , die kann wohl Anhaltspunkte liefern mehr nicht .

    deswegen : meine Welt ist die praxis

    Noch etwas was alle Theorien beiseite schiebt

    wieder erwarten haben meine Dreifarbstare Junge ,das Phaenomen , in der Voliere lebt auch ein Bi coloure -Star

    diesem Star erlauben die Dreifarbstare sich mit an der Aufzucht ihrer Jungen zu beteiligen Alternative für sie waere das Töten des Bi-coloure -Stars gewesen

    iic
     
  9. VolkerM

    VolkerM Guest

    UNERTRÄGLICH

    Hallo Roland,

    ich habe diesen Beitrag von Dir erst jetzt bemerkt. In Kürze: Du bist (neuerdings) ein Befürworter ohne Not vorgenommener HZ? Gründe, die gegen eine HZ sprechen, habe ich schon zigfach dargelegt.

    Ich habe Joe nicht "angegriffen". Hör jetzt endlich mit diesen Unterstellungen auf. Ich bin ein sehr geduldiger Mensch, aber was Du mittlerweile hier abziehst, iss wirklich unerträglich.

    Volker
     
  10. #69 Addi, 10. Juni 2003
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 10. Juni 2003
    Addi

    Addi Guest

    na dann begründe doch mal auf diese situation hin

    ausserdem unterstellst du mir schon wieder aus ner frage heraus ne tatsache



    noch mal gepostet zum besseren begreifen;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;;


    Also , wo sind hier noch die Gründe , die gegen handaufzucht sprechen

    ausser Elternstress keine Frage ,

    jungvogel_ ist ja auch bei ihnen
    ::::::::::::::::::::::::

    Soll zusaetzlich sagen , bevor man grossartig rumpoltert .,sollte man die 3 Saetze einfach in Ruhe lesen ,dass Ergebniss erpart mir das verwehren müssen gegen gegenstandslose

    Unterstellungen ,

    So nun bin ich auf deine concrete Antwort zur Sache gespannt
     
  11. VolkerM

    VolkerM Guest

    Sachliche Antwort

    Hallo Roland,

    nüchtern und sachlich: Du hattest - und das war m.E. nicht nur hypothetisch zu verstehen - in vorhergehenden Postings (vgl. S. 2 dieses Threads) "angedeutet", dass Du über HZ aus "wirtschaftlichen Gründen" nachdenkst. Das kann JEDE/R hier nachlesen. Nach Hinterfragung dieser Positionierung hast Du diese Äußerung dadurch zu relativieren versucht, dass Du das betreffende Posting nur als "Diskussionsgrundlage" gemeint hättest (vgl. S. 3). Nun schreibst Du, dass außer dem Stress für die Elterntiere nichts gegen HZ spricht. Das ist doch (zumindest) eine starke Annäherung an die "Befürwortung von HZ" . Wie sollte man/frau das anders verstehen?

    Gruß
    Volker
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. j-c-w

    j-c-w Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Januar 2001
    Beiträge:
    1.350
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
    Ich denke bei der HZ kommt es wie ich schonmal schrieb, darauf an wie sie durchgeführt wird und was danach mit den Tieren passiert
    Jegliche isolierung während oder danach fürht mit großer Sicherheit zu Schädigungen, findet diese aber in der gruppe statt und die tiere bleiben danach auch in der Gruppe, so sind meistens keine Schädigungen festzustellen.

    Trotzdem sollte die HZ eigentlich abzulehnen sein,wenn es keine notsituation gibt !
     
  14. VolkerM

    VolkerM Guest

    HZ

    Hallo Jan,

    dem letzten Satz Deines Posting kann ich voll zustimmen.

    Natürlich gibt es (wie Du ja auch schreibst) graduelle Unterschiede zwischen isolierter HZ und der sog. Geschwisteraufzucht. Auch hierin: Zustimmung.

    Ansonsten: Ich bin (aus schon oft geposteten) Gründen gegen jede - ohne tiermedizinische Indikation - vorgenommene HZ.

    Aber der letzte Satz von Dir sagt ja auch im Prinzip NIX anderes.
    Insofern: Übereinstimmung.

    Liebe Grüße
    Volker:0-
     
Thema:

Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus

Die Seite wird geladen...

Braeuchte mal Infos bzgl Rosakakadus - Ähnliche Themen

  1. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...
  2. Zum ersten mal

    Zum ersten mal: hallo heute ist ein wichtiger tag... obwohl ich wildvogel in quebec seit jahrezehnten beobachte habe ich zwei arten nur ein mal in zig jahrzehnten...
  3. Zum ersten ersten mal

    Zum ersten ersten mal: Seit sehr langen jahr hab ich ein paar graupis... Gestern war es schon dunkel als ich draussen zu tun hatte und ins helle belichtete Zimmer...
  4. Wieder mal die Möwe

    Wieder mal die Möwe: Hallo, ich hab mal wieder das "Möwenproblem" ;) Ich wäre ja für Mittelmeermöwe, wie seht ihr das? [IMG] Lg Mica
  5. kranker Kanarienvogel braucht Hilfe

    kranker Kanarienvogel braucht Hilfe: Hallo Forum-User, hab ein neues Problem, für das ich auf rasche Hilfe hoffe : seit Juli hat mein Mann ein Paar Kanari ... hatte er, weil ein...