Bräuchte Tips und Ideen für eine ´grüne Stelle´ im Vogelzimmer

Diskutiere Bräuchte Tips und Ideen für eine ´grüne Stelle´ im Vogelzimmer im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Freunde, ich bräuchte mal von euch Tips und Ideen für eine ´grüne Stelle´ im Vogelzimmer. Dabei hab ich an eine etwa 1m x 1m grosse Fläche...

  1. #1 Masterfloh, 19. Januar 2006
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Hallo Freunde, ich bräuchte mal von euch Tips und Ideen für eine ´grüne Stelle´ im Vogelzimmer. Dabei hab ich an eine etwa 1m x 1m grosse Fläche im Vogelzimmer gedacht die ich mit Dachlatten oder ähnlichem einfasse, darin irgendwie Erdreich gebe und Grünzeug wachsen lasse. Nur jetzt weis ich überhaupt nicht ob das mit der Erde überhaupt gut ist, und falls ja was man darin anpflanzen könnte was selber wieder nachwächst. Oder evtl. einen grossen Blumentopf oder was grosses wo man einen kleinen Baum wachsen lassen kann usw... Was würde sich da in eueren Augen gut eignen, was muss man da besonders beachten? Bin mal auf Tips und Anregungen von euerer Seite her gespannt. Möchte mal noch nichts anfangen zu bauen bevor ich mir nicht sicher bin und von euch aufgeklärt worden bin. Falls sich sowas eignen sollte, wie stets da mit dem Austausch der Erde; kann man die drin lassen oder sollte man die regelmässig alle paar Tage wechseln oder kann man sowas auch mal längere Zeit drin lassen?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Sittichmama, 19. Januar 2006
    Sittichmama

    Sittichmama Foren-Guru

    Dabei seit:
    30. August 2001
    Beiträge:
    2.123
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    Hilden
    Hallo Floh,

    ich habe zwar keinen grünen Daumen, aber von Erde würde ich wegen der Schimmelpilzgefahr abraten.

    Wie wäre es denn mit Hydrokulturen und die Steinchen mit einer Holzplatte abdecken. Wäre so eine Idee von mir.
     
  4. Isrin

    Isrin Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. August 2005
    Beiträge:
    8.838
    Zustimmungen:
    109
    Ort:
    Mittelfranken
  5. Stefan R.

    Stefan R. Guest

    Hallo,

    Erde im Zimmer ist eine zu schimmelige Angelegenheit.
    Im Freien mag es gehen, aber in feuchtwarmer Umgebung wächst einfach zu viel Ungesundes im Boden heran, dass die Gefahr für die Vögel zu groß ist, dass sie erkranken.

    Eine gute Alternative ist Seramis oder besser Hydrokultur. Am besten nimmst Du robuste und leicht nachwachsende Pflanzen. Denkbar wäre eine Yucca-Palme o.ä. Als Bodendecker wären Grünlilien ganz hübsch. Die wachsen gut und schnell und sind ungiftig.
    Hier mal eine Seite, wo Du checken kannst, welche Pflanzen geeignet sind:

    Link
     
  6. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Wie wäre es denn mit einem großen Blumentopf oder Vase, die du mit Steinen auffüllst und da hinein frische Äste von Weide oder Haselnuss gibst?

    Auch mit Seramis und Hydrokulutur kann man Schimmel und Bakterien ins Vogelzimmer bekommen, man muß wohl bei allen Pflanzensubstraten ein wachsames Auge darauf haben.
    Erde mit einer Pflanze, die nur wenig Wasser benötigt großzügig mit Kieselsteinen und Sand oder Hydrokügelchen oder Seramis abdecken könnte den Schimmel eindämmen.
    Ich würde wenn große Blumentöpfe nehmen, diese kann man schneller wieder entfernen, dazwischen kann man ja Kies oder ein anderes Füllmaterial füllen und damit dann trotzdem eine Fläche gestalten. Kräuter sind bestimmt auch sehr beliebt, sie lassen sich leicht nachsähen, müssen nicht gedüngt werden. Und selbst gezogen sind sie auch frei von Schädlingsbekämpfungsmitteln, was man bei gekauften Pflanzen nie ganz ausschließen kann.
    LG Iris
     
  7. #6 megaturtle, 20. Januar 2006
    megaturtle

    megaturtle Welliverrückte ;-)

    Dabei seit:
    7. Juli 2003
    Beiträge:
    1.786
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Neumünster Hedwig-Holzbein
    Yucca ist laut der Listen im Netz giftig. Grünlilien werden als Schwachgiftig eingestuft, da sich das Gift im Körper der Vögel mit der Zeit anreichert.

    Bananenpflanzen, Hibiscus, Bambus (kein Glücksbambus) und Golliwoog s find ich da besser geeignet ;)
     
  8. #7 tweety1212, 20. Januar 2006
    tweety1212

    tweety1212 Papageien Bäckerei

    Dabei seit:
    2. Dezember 2003
    Beiträge:
    2.557
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Spenge
    Als Bodendecker sind doch die Gooliwoogs Ideal. Als Stamm kann man doch evtl einen Zwergobstbaum nehmen?
     
  9. Fleckchen

    Fleckchen Schiebemeister

    Dabei seit:
    13. Oktober 2004
    Beiträge:
    7.655
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Köln
    Bambus dürfte bei der richtigen Sorte genügend wuchern, das die Vögel ihn nicht zu schnelle schreddern. Wobei ich dann eher Gartenbambus nehmen würde, der ist etwas stabiler als der Zimmerbambus. Hibiskus wird auch eine schön große Pflanze wenn man ihn wachsen läßt :).
    LG Iris
     
  10. #9 Wachtelfan, 22. Januar 2006
    Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Hallo
    um was für Vogelarten geht es überhaupt (sprich: Wer wohnt in dem Vogelzimmer)?
    Ich finde Birkenfeigen sehr hübsch, Golliwoog würde ich eher in kleinen Töpfchen "servieren", damit man sie zur Not retten kann:) .

    Grüße, Wachtelfan
     
  11. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. Masterfloh

    Masterfloh Guest

    "Wer wohnt in dem Vogelzimmer?"
    Siehe meine Signatur :D

    Spaß beiseite, in dem Vogelzimmer wohnen unsere Nymphis und meine Frau hat schon mal gefragt ob ich auch gleich am besten da mit einziehen und übernachten möchte weil ich noch mehr verrückt nach unseren Piepsern bin als sie :D
     
  13. Wachtelfan

    Wachtelfan Ein Fan von Wachteln

    Dabei seit:
    12. Juli 2005
    Beiträge:
    402
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ahnatal
    Stimmt, ist klar!:D

    Grüße, Wachtelfan
     
Thema:

Bräuchte Tips und Ideen für eine ´grüne Stelle´ im Vogelzimmer

Die Seite wird geladen...

Bräuchte Tips und Ideen für eine ´grüne Stelle´ im Vogelzimmer - Ähnliche Themen

  1. Beleuchtung für Dummies

    Beleuchtung für Dummies: Seit dem ich auf das Forum gestoßen bin setze ich mich mit dem Thema der richtigen Beleuchtung auseinander. Mir wurden, für mein Vorhaben die...
  2. Schalldämmung im Vogelzimmer

    Schalldämmung im Vogelzimmer: Hallo ihr Lieben, ich bin neu bei euch und habe etliche Fragen aber erst ein Mal zum meinem derzeit größten Anliegen. Ich habe im Moment 2...
  3. Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei

    Rostkappenpapagei oder Grüner Kongopapagei: Hallo, ich bin neu hier, heiße Niklas. Seit Monaten überlege ich bereits mir Papageien anzuschaffen. Meine genauere Wahl fiel da auf die Grünen...
  4. Kahle Stelle am Kopf

    Kahle Stelle am Kopf: Hallo zusammen, eine meiner kleinen hat eine kahle Stelle am Köpfchen. Mit der Mauser hat dies nichts zu tun. Hat hier jemand Erfahrung was ich...
  5. Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?

    Kleiner Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon Haltungserfahrungen?: Hallo, habe gerade einen Kleinen Grüner Blattvogel Chloropsis cyanopogon erworben. Hat jemand Tips/Erfahrungen mit der Haltung. Halte mich an die...