Bräunung durch Birdlamp?

Diskutiere Bräunung durch Birdlamp? im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich habe ne ernsthafte Frage, auch wenn's jetzt erst mal komisch klingt: Seit einer Woche habe ich eine Birdlamp, die auch fleissig an...

  1. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    Hallo,

    ich habe ne ernsthafte Frage, auch wenn's jetzt erst mal komisch klingt: Seit einer Woche habe ich eine Birdlamp, die auch fleissig an der Voli brennt. Da ich im gleichen Raum wie die Vögel arbeite, scheine ich wohl was von der Besonnung abbekommen zu haben. Die Birdlamp steht 3 meter von mir entfernt.

    Ich bin extrem lichtempfindlich und habe jetzt eine sehr gesunde Farbe auf den Wangen. Kann das an der Lampe liegen? Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen sammeln können? Eigentlich soll die Lampe ja nicht so stark sein. Aber vielleicht reicht die stundenlange Besonnung für eine nette Bräune bei mir? Ich werde normalerweise nie braun, sondern immer krebsrot und dann - nach dem Sonnenbrand - wieder kalkweiß...

    Soll ich jetzt Sonnencreme verwenden?:-))) (Scherz)

    Also, werdet Ihr auch "braun" durch die Lampe?

    Viele Grüße
    Stefan
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Basstom

    Basstom Klasse-5-Dunst

    Dabei seit:
    28. September 2002
    Beiträge:
    5.862
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    Friesland, 3 Kilometer vom Deich wech.
    Also so stark ist die UV-Strahlung der BirdLamp normalerweise nicht. Ich sitze etwa 3-4 Meter von dem Ding entfernt, mir ist noch nicht weiter aufgefallen, dass die Lampe irgendeine Wirkung auf mich hat. -Abgesehen von dem, wie ich finde, sehr angenehmen Licht.
     
  4. Bea

    Bea Guest

    Hallo,

    ich gehöre auch zu den Hauttypen *braun wie Kalkwand* habe aber noch nichts von Bräunen mit der Birdlamp mitbekommen....und unsere brennen seit Jahren täglich etwa 12 Stunden....davon bekomme ich etwas 4 Stunden täglich ab, wenns da einen Zusammenhang gäbe, müßte ich braun wie Schokolade sein.....es könnte aber auch sein, da die Lampe erst recht kurz bei dir zum Einsatz kommt, dass deine Haut sich erstmal an das gesunde Tageslicht gewöhnen muß. Ich hatte am Anfang Probleme mit den Augen, bis sie sich an die Helligkeit gewöhnt haben.
     
  5. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    vielen dank für die schnellen antworten!

    @bea: ich sitze glaube ich schon länger als vier stunden im licht. bin aber gerade richtig erkältet und normalerweise eigentlich eher "grün" im gesicht in so ner situation. wenn ich jetzt in den spiegel schaue, bin ich auch nicht richtig "braun", sondern sehe vielmehr sehr gesund aus - ganz im widerspruch zu meinem gefühl, das mir die halsschmerzen bereiten...

    habe aber kein fieber oder so.

    denke auch mal, dass ich einfach zu viel am schreibtisch sitze normalerweise und jetzt erst so richtig gesundes licht abbekomme. das schöne ist, ich scheine viel besser arbeiten zu können und viel entspannter und aufmerksamer zu sein.

    @basstom: die lichtfarbe ist wirklich überraschend angenehm. vor allem in der dämmerung ist es wirklich wie ein sehr heller tag, ohne dass es irgendwie die innere uhr stört.

    und wenns "schee" macht - umso besser:-))
     
  6. Codey

    Codey Guest

    Nicht ins elektrische Feld der Birlamp

    Als Elektrobiologe muss ich vor den Nebenwirkungen der Birdlamp warnen, da zum einen die Neonröhre mit ihren elektrischen Bauteilen ein sehr starkes elektrisches Feld in den Raum wirft und zum anderen die Lichtfrequenz für das menschliche Auge zusätzlichen Stress bedeutet. Eine Bräunungswirkung kann auf Grund der minimalen UV-Strahlung nicht erfolgen. Ich kann jedem Vogelfreund nur raten, selbst mindestens 3 Meter Abstand zur Birdlamp zu halten.
     
  7. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Nicht nur die Birdlamp wirft ein elektrisches Feld, sondern auch andere Röhren und Lampen. Elektrische Felder befinden viele in Haushalten. Zur gesundheitlichen Schädigung durch elektrische Felder gibt es unterschiedliche Auffasungen/Untersuchungsergebnisse. Auch hier scheint die Dosis entscheidend.

    Das angenehme Licht der Birdlamp wurde - auch hier - mehrfach beschrieben. Ich empfinde es als sonnenlichtähnlich. Es verursacht weder bei mir noch bei meinen Vögeln Stress. Denn welche sind denn die neurophysiologischen Veränderungen, die zum Stress führen? Es wäre schön, wenn du das mal an Hand der Birdlamp erläutern könntest! Wie weit wirft denn z.B. eine 15 W-Birdlamp-Röhre ihr elektrisches Feld?

    Gruß Compagno
     
  8. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
    Nachtrag:

    Kommte es nicht auch auf die Größe der Birdlamp an? Auf was für eine Leuchte bezieht sich deine 3m-Angabe? Wenn du von Lichtfrequenz sprichst, dann unter Berücksichtigung eines EVGs? Welche Lampe würdest du dann für Vögel empfehlen? Und stellt die Kompakt-Birdlamp nicht eine gute Alternative dar?
     
  9. #8 Federball, 4. Januar 2006
    Federball

    Federball Mitglied

    Dabei seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    71
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Mörfelden bei Frankfurt/M
    andere Meinung

    Hi Codey,

    auch wenn Compagno schon geantwortet hat:


    sorry, aber da möchte ich widersprechen:
    - Der Stress über die Lichtfrequenz gilt eher für "normales" Neonlicht da bei
    Vogelbeleuchtung über ein EVG eine Lichtfrequenz weit über der menschlichen
    Wahrnehmungsmöglichtkeit genutzt werden sollte.
    - Der "Elektrosmog" ist durchaus vorhanden aber um ein vielfaches geringer als
    ein Mobiltelefon oder sogar eines Fernsehers/Monitors.
    Ist deine Empfehlung für solche Geräte ab 50m ? :zwinker:

    Warnungen prinzipiell richtig aber hier nach meiner Meinung extrem übertrieben.

    Gruss, Dieter
     
  10. #9 VEBsurfer, 4. Januar 2006
    VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    nach anfänglicher begeisterung für die birdlamp hat sich bei mir eine echte ernüchterung eingestellt. finde sie einfach suboptimal. hatte übrigens möglicherweise doch wohl leichtes fieber, was damals eine etwas lebhaftere gesichtsfarbe bei mir hervorrief.

    habe mich deshalb nach alternativen umgesehen und will die powersun ausprobieren.

    das wohl meiner vögel, was ich ziemlich hoch stelle - zumindest über zahllose ästhetische und wohnliche beeinträchtigungen - ist eine sache. wenn jetzt langfristige schäden bei mir auftreten würden, wäre das auf jeden fall eine andere sache.

    @compagno - könntest du mir noch mal den namen einer der von dir in dem anderen thread erwähnten tageslichtlampen nennen, die ein uv-spektrum etc. haben; also die du empfehlen kannst? danke schon mal!
     
  11. #10 Alfred Klein, 4. Januar 2006
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.423
    Zustimmungen:
    149
    Ort:
    66... Saarland
    Erst mal die Frage: Was ist ein Elektrobiologe?? Ist das ein anerkanntes Sudienfach oder was selbstgebasteltes??
    Zu den Ausführungen: Welches starke elektrische Feld ist gemeint? Bei einer Leistungsaufnahme von 11 Watt und einem Wirkungsgrad von niedrig gerechnet 50% wäre eine maximale Verlustleistung von 5,5 Watt anzunehmen. Davon wird das meiste in Form von Wärme verbraucht.
    Also ein elektrisches Feld von eventuell mal 0- 1 Watt ist nicht als stark anzusehen, also Kappes.
    Die Lichtfrequenz: Das menschliche Auge kann ab ca. 18Hz keine Einzelbilder mehr unterscheiden. Ein Kinofilm mit 24 Bildern/Sec. wird als Bewegung wahrgenommen.
    Eine Energiesparlampe wie die Bird-Lamp arbeitet aber mit 35.000 - 40.000 Bildern pro Sekunde. Das ist absolut nicht mehr wahrnehmbar. Welchen Streß für das Auge meinst Du denn eigentlich??
    Eine Birdlamp ist wie erwähnt nichts anderes als eine Energiesparlampe. Die gibt keine gefährliche Strahlung ab, das ist völliger und absoluter Blödsinn.

    Aber - Codey - wie weit bist Du denn von Deinem PC entfernt? Und von Deinem Monitor? Da hast Du nämlich Geräte die wirklich eine starke elektrische Wirkung auf ihre Umgebung haben.
    Allerdings wirst Du da kaum was messen können da die Frequenz beim PC ja nun mal im Gigahertzbereich liegt und das können die Spielzeugmeßgeräte der Elektrosmogfreaks nun mal nicht messen. ;)
     
  12. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. Zugvogel

    Zugvogel Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. November 2005
    Beiträge:
    813
    Zustimmungen:
    0
     
  14. VEBsurfer

    VEBsurfer Guest

    danke der nachfrage, compagno, hat sich zum glück durch alfreds thread geklärt.
     
Thema:

Bräunung durch Birdlamp?

Die Seite wird geladen...

Bräunung durch Birdlamp? - Ähnliche Themen

  1. Birdlampe

    Birdlampe: Hallo, Ich suche eine gute UV Birdlampe.. evtl stehlampe? Ich habe absolut keine Ahnung davon.. Welche würdet ihr mir empfehlen?...
  2. Birdlamp im Winter sinnvoll

    Birdlamp im Winter sinnvoll: Hallo, ist eine Bidlamp für Kanaries im Winter sinnvoll oder nur wenn man züchten möchte?
  3. Birdlamp im Winter sinnvoll

    Birdlamp im Winter sinnvoll: Das Thema findet man jetzt hier KLICK
  4. gr. Zimmervoliere abzugebenm (Alu/Edelstahl) mit Birdlamp

    gr. Zimmervoliere abzugebenm (Alu/Edelstahl) mit Birdlamp: Ich habe diese vor 3 Jahren aus Aluminiumprofil und Edelstahlvolierendraht gebaut. Es ist eine Birdlamp mit Automatikdimmer verbaut. Maße: Höhe...
  5. Birdlamp bei käfig oder Vogelbaum

    Birdlamp bei käfig oder Vogelbaum: Hallo, ich hab mir jetzt eine Arcadia Birdlamp Compact (ca 40€) für meine beiden jungen wellensittiche (3 - 6 monate) zugelegt. die vögel hab ich...