brandneue Rosellafotos

Diskutiere brandneue Rosellafotos im Plattschweifsittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo Santho! Seltsam, dass deine nicht baden. Hast du schon mal versucht sie mit einer Sprühflasche zu bespritzen? Also meine Henne liebt das,...

  1. #21 Karinetti, 12. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Santho!

    Seltsam, dass deine nicht baden. Hast du schon mal versucht sie mit einer Sprühflasche zu bespritzen? Also meine Henne liebt das, der Hahn dafür gar nicht. Haben die Rosellas angst vor euch? Wenn ja trauen sie sich vielleicht nur nicht zur Wasserschale, weil sie vielleicht an einer ungünstigen Stelle steht?! Also vor einem Zimmerspringbrunnen hätte meine Sittiche wahrscheinlich auch angst.
    Vielleicht ist deine Schale auch zu tief mit Wasser gefüllt, dann gehen die Sittiche auch nicht rein. Es sollte eine flache Schale sein und wenig Wasser. Nachfüllen kannst du ja immer noch.

    Viel Glück und freundliche Grüße,
    Jillie
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Santho

    Santho Guest

    Hallihallo!

    @Jillie
    Kriegen jeden Tag eine "Dusche" mit der Sprühflasche! Scheint ihnen zu gefallen da beide sitzen bleiben! Angst haben sie nicht
    vor uns der Hahn haut zwar ab wenn wir auf 40cm rankommen aber die Henne kommt auf den Arm und Schulter! Gut der Hahn ist erst einen Monat bei uns...
    Zimmerspringbrunnen und die Wasserschale stehen auf dem
    ziemlich breiten Fensterbrett. Wassertiefe ist ca 1cm und der Brunnen ist nicht dauernd an nur wenn wir da sind damit die
    Luftfeuchtigkeit höher ist.
    eigentlich alles richtig gemacht,oder? vielleicht brauchen sie ja mehr zeit... am we soll das wetter ja supi werden...ma gucken... unverhofft kommt bekanntlich oft!!!

    @Sunny
    badehäuschen hatten wir schon mal ne ganze weile dran, war aber noch uninteressanter als die wasserschale!!!


    schüssi santho , pepples & kukki
     
  4. #23 Karinetti, 13. Juni 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Santho!

    Na da bin ich ja beruhigt, dass deine Piepser zumindest mit der Sprühflasche baden. :)
    Ja, ansich machst du alles richtig so weit man das sagen kann. Möglicherweise haben sie Panik vor dem Fenster(brett)?! Stell doch die Schale mal höher rauf. Je höher die Sittiche sind, desto sicherer fühlen sie sich. Kleiner Tipp vielleicht noch: Du könntest einen kleinen Ast über oder neben der Wasserschale montieren, dann haben sie zumindest eine nette Sitzgelegenheit und kommen so dann auf den Geschmack.

    Liebe Grüße und viel Glück,
    Jillie
     
  5. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    ich habe auch schon einiges versucht, sie zum baden zu bewegen. Sie baden lieber in frischen nassen ästen bzw. die henne duscht gerne und der hahn macht ab und zu mit, aber einmal (wo er noch ganz neu bei uns war und auch noch nicht so scheu) hat er gebadet.

    Schade, habe schon sämtliche schalen ausprobiert und auch dieses badehaus gekauft. Es passt zwar in die tür, aber da ist dann noch immer ein dicker spalt breit offen, so dass sie ggf. ausbücksen könnten...ist nicht so gut, wenn wir nicht da sind.

    Sag mal sandy,
    ich frag schon ab und zu mal rum...jetzt auch dich...hat dein Rosella am Bauch bei den gelben und grünen federn kleine schwarze spitzen???
    Bei Jillie und mir ist es wohl so, bei anderen nicht?
    :?
     
  6. #25 Karinetti, 3. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Kessi!

    Schade, dass du von Sandy keine Antwort bekommen hast bezüglich der schwarzen Flecken....versuchs vielleicht mal mit einer privaten Nachricht.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  7. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi jillie,

    ja schade, aber sie hat bestimmt auch einiges zu tun.

    meine mutti hat in der zoohandlung nachgefragt, wo wir unsere beiden gekauft haben und da wurde uns gesagt, das dies meistens die jungtiere haben und dies normal sei.

    also denk ich, ich sollte mir da keine sorgen mehr machen.

    wie gehts denn deinen kleinen so, ich glaube gelesen zu haben, dass deinen irgendwas mit den krallen passiert ist oder??

    schreibe dir naechste woche nochmal eine mail oder vielleicht kommst du mir auch zuvor bis ich wieder daheim bin. Urlaub geht morgen zuende...freue mich auch schon auf unsere kleinen suessen :-))

    bye bis bald
     
  8. Sunny

    Sunny Guest

    hallo

    hab den beitrag wohl übersehen :~ .. sorry!

    nach langem beobachten habe ich eigentlich keine schwarzen federn gefunden... es könnte aber sein das die "federspitzen" etwas dunkler sind aber so genau konnt ich das nicht sehen denn er ist noch relativ scheu.
    wenn er gebaden hat und sein gefieder ist nass dann sieht man am bauch das die "federspitzen" dunkel (schwarz) sind aber so großartig auffallen tut das nicht.
    der rosella ist übrigens ca 3-4 Jahre.

    ich denke mal ihr müßt euch wegen den federn keine sorgen machen. :)
    ich versuch von meinem rosella mal ein bild von seinem bauch zu machen... wenn ich das hinbekomme :D

    hm, ich hab ein bild aber darauf kann man nur schwer was erkennen :(
     

    Anhänge:

  9. #28 Karinetti, 11. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Sunny!

    Lieber zu spät als gar nicht....:D

    Ich schätze Kessi wird auch nur diese natürlichen dünkleren Federschattierungen meinen.
    Sie macht sich oft große Sorgen, aber ich denke sie kann unbesorgt sein.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  10. Sunny

    Sunny Guest

    Hallo :)

    ich denke auch das kein grund zur sorge besteht :)

    ich hab vorhin nochmal geschaut und bei meinem rosella sind die federn "zwischen" den grün und dem gelb ein gaaaaanz klein wenig dunkler. aber um das zu sehen muß man wirklich ganz genau hinschauen :D ... wenn das gefieder nass ist sind diese federspitzen schwarz sodass man es auch richtig erkennen kann aber das ist auch nur wenn er nass ist :)

    lieber kessi macht sich etwas mehr sorgen als zu wenig ;) :D
     
  11. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Halli hallo,

    ja genau, ich meinte diese schwarzen enden von den federn *lol*

    Als ich noch nicht wußte, warum sie ständig nießen, obwohl sie keine erkältung haben und auch behandelt wurden und es immer wieder kam, da dachte ich dann auch schon mal an einen milbenbefall oder ähnliches, aber nun bin ich beruhigter und
    weiß dass sie irgendein bakterium ärgert :-))

    dankeschön noch übrigens für die Recherche :)
     
  12. #31 Karinetti, 15. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Kessi!

    Ich habe erst jetzt gesehen, dass du mich nach der Kralle von Dave gefragt hast. Du kannst unter "abgerissene Kralle" nachlesen. Aber ich kann dich beruhigen, es ist wieder alles in Ordnung. Ihm fehlt zwar die ganze hintere Kralle, aber es wird nachwachsen und hat sich glücklicherweise nicht entzunden.

    Übrigens habe ich vor ein paar Tagen mit der Zähmung meiner Rosellas begonnen. Viel Geduld war nötig, aber mitlerweilen habe ich schon große Fortschritte gemacht. Immerhin kann ich Dave ein Stück Kolbenhirse, SB-Kern oder Pinienkern mit den Fingern hinhalten und er nimmt es. Anfangs immer zaghaft, aber dann kommt er sogar schon ein paar Schritte auf die Hand zu. Wenn ich die Hand offen hinhalte bekommt er die Panik. Aber nur mit den Fingern klappt es schon recht gut. Ich versuche nun mit dem ganzen Körper immer näher zu kommen während er das Stück aus meiner Hand nimmt. Pascal (die ja extrem scheu ist) habe ich nun auch schon so weit, dass nicht panisch das Geäst verläßt wenn ich näherkomme. Ich habe es sogar schon geschafft ihr sehr nahe zu kommen und sie hat auch wunderlicher Weise in den Hirse gekniffen, aber sie spuckt es immer gleich aus, anstatt es zu fressen. Deshalb versuche ich es jetzt mit dem heißgeliebten Apfel. Da zwickt sie mit dem Schnabel hinein. Naja, hoffentlich wird das noch. Erst wenn sie mal so richtig begreifen, dass ich sie belohne und sie keine angst vor der Belohnung haben müssen, dann werden sie vielleicht auch mal auf mich raufkrabbeln um das Leckerli zu holen. Ich befürchte das wird noch ungeheuer viel Arbeit. Man sagt ja Rosellas sind sehr scheu und nur sehr schwer zu zähmen und wenn sie über dem ersten Lebensjahr hinaus sind, soll es überhaupt fast unmöglich sein sie zu bändigen. Naja, aber ich gebe die Hoffnung nicht auf. Ich will es versuchen.

    Und wie gehts bei dir? *neugierigfrag*

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  13. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    Hi Jillie,

    ja der Urlaub ist vorbei und ich muss wieder arbeiten :-) aber das kennt vermutlich jeder.

    Im Urlaub hab ich zwar schreckliches in der Zoohandlung namens "zoo hobby" (schon unmöglicher name finde ich) gesehen, aber ich weiß endlich was unsere kleinen Rosellas haben...habe kurz vorm Abflug mit meiner TA telefoniert und muss sie nachher nochmal anrufen. Dann klärt sich, wie wir die beiden behandeln müssen. Sie meinte, sie haben ein hartnäckiges, aber ungefährliches bakterium, irgendwas mit ...kokken. muss nochmal nachfragen.

    Munter sind sie allemal, habe vor ein paar tagen im Fressnapf einen Klumpen (anders kann ichs gar nicht beschreiben) aus körnern und sonnenblumen gekauft und das ist so ein riesenkräcker, erst hatten sie angst davor, aber nun wird heiss dran herumgekaut, da es sonst keine sbk gibt. ist aber ganz gut für ihre schnäbel *hihi*

    Sonst ist alles paletti, sie glucksen, schreien und regen sich über die Vögel am fenster auf, die sie ja zwei Wochen nicht gesehn haben (waren bei einem gutem Freund in Pflege) und dann ist sogar einer der beiden gegen die scheibe geflogen, als wir wieder daheim waren und sie freiflug hatten. es scheint aber alles normal zu sein, thimmy gluckst und lisa schreit, also alles normal :-))

    vermisst haben wir die beiden schon im Urlaub. Wären wir nicht im Ausland und ich hätte den Pennanten (den wir dort gesehn haben) hier gesehn, ich hätte ihn mitgenommen und ihn zum TA geschafft. (der hatte nur noch federn am kopf - grausam)

    Lisa nimmt mit viel Vorsicht Sonnenblumenkerne aus meiner hand an, thimmy haut nur ab. schade. Aber ich weiß auch gar nicht wie ich auf sie zugehen soll, kaum nähere ich mich, fliegt thimmy weg und verbreitet somit panik auch bei lisa...und die flüchtet dann auch :-((

    wie gehts du vor, dein Vogelzimmer ist ja erheblich größer, als unser käfig. bzw. wenn ich auf sie zugehen möchte, sollen sie auch freiflug haben, ist ja sonst unfähr wenn sie nicht weg können oder?

    so dann erstmal liebe grüsse
     
  14. #33 Karinetti, 18. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo liebe Kessi!

    Schade, mein Urlaub ist auch schon lang vorbei für diesen Sommer.... :-(

    "...kokken"....uje, jaja da gibt es einiges....na hoffentlich bekommt ihr das problemlos weg - viel Glück und alles Gute!

    Ja, bei mir ist es auch so: kaum gehe ich zu Dave hin, wird Pascal nervös und Dave wird dann auch panisch und sucht das Weite. Mir gehts da genauso wie dir. *snief*

    Dave kann ich sogar auch schon SB-Kerne aus der Hand füttern und manchmal kommt er sogar ein paar Schritte näher.
    Leider hatte ich einen Rückschritt, da er sich dummerweise sehr erschreckt hat als ich hereinkam und dann immer sofort weg ist. Aber ich habe jetzt wieder 2 Tage dran gearbeitet und habe beinahe wieder den alten Zustand zurückgewonnen. Pascal, die ja immer so angst hatte, kann ich auch etwas anbieten, aber leider spuckt sie es immer aus und sie will nicht mehr. Das ist ein Problem. Ich muss erst rausfinden was sie unwidertehlich aus meiner Hand findet. Gestern saß Dave sogar auf einem Ast und ich habe ihn damit herumgetragen, allerdings war der Ast 1 m lang und er saß am anderen Ende. *grins*

    Meine Vögel leben ja frei im vogelzimmer, es ist recht groß und die Sittiche entwischen sehr schnell. Es ist ein Geduldspiel.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  15. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi Jillie,

    dankeschön, ich hoffe diese zoydomone gehen problemlos weg.
    oh ja das kann ich mir sehr gut vorstellen, dass er sich auf einem 1m Stock wohl gefühlt hat..nur nicht zu nah heranlassen die menschen...

    Sage mal wiegst du deine vögel eigentlich?
     
  16. #35 Karinetti, 19. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallo Kessi!

    Meine Graupapageien kann ich problemlos auf der Küchenwaage wiegen. Die haben so zwischen 400 und 500 Gramm. Aber die kleinen Sittiche konnte ich noch nicht wiegen. Vielleicht geht das mal, wenn sie sehr zutraulich sind, aber das ist noch sehr weit weg.

    Liebe Grüße,
    Jillie
     
  17. #36 Karinetti, 20. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Fortschritte bei Dave!

    Hallo zusammen!

    Ich bin ja gerade dabei meine Sittiche zu zähmen. Dave, der Vorwitzigere macht sich ganz toll. Er ist wirklich lustig, er zeigt mir ganz genau wie weit ich gehen kann. Also ein Beispiel: Ich halte einen SB-kern zwischen den Fingern, komme ich zu nah, dann knurrt er richtig und dann lasse ich mehr Ábstand bis er zufrieden ist und nicht mehr knurrt. Immer und immer wieder knurrte er mich an, ich habe das akzeptiert, aber habe es immer wieder probiert. Mit Erfolg, zuerst knurrte er mich böse an, wenn ich mit offener Hand etwas hinhielt, jetzt hab ich es schon geschafft ihm was anzubieten, ohne, dass er knurrt. Jetzt knurrt er, wenn ich den SB-Kern in die Mitte der Handfläche lege, er akzeptiert das nur, wenn der SB-Kern zwischen den Fingern ganz vorne an der Spitze liegt. Echt lustig der kleine Kerl. Mit Pascal komme ich weniger gut voran. Ich darf zwar an sie ran und darf ihr auch was hinhalten, aber sie will es nicht nehmen und flüchtet dann meistens. Ich konzentriere mich vorerst mal eher auf Dave. Pascal sieht aber immer mit ganz großen und neidischen Augen zu. *hihi*

    Ciao und liebe Grüße,
    Jillie
     
  18. Santho

    Santho Guest

    supi! es ist schön zu hören,das es bei dir voran geht!:)
    bei uns ist auch der hahn der vorwitzigere! und dieses "knurren" kennen wir nur zu gut! guckt dich deiner dann auch so verschmitzt mit schräger kopfhaltung an? man könnte sie dafür echt knuddeln,was!
    wenn du dave soweit hast,denke ich mal,klappt das mit pascal von ganz allein!
    bei uns war es ja umgedreht,bedingt durch pepples' flugunfähigkeit! sie frisst uns aber nur aus der hand,wenn sie auf dem arm ist ,ist sie auf einem ast,haut sie ab!
    neuerdings kann man sich mitten ins zimmer stellen, flachs in die linke hand nehmen und in die rechte hand das stöckchen und schon kommt er geflogen! heute hat er alles untersucht,was so auf dem tisch herum lag!
    weiterhin viel erfolg und durchhaltevermögen!!!

    schüssi santho,pepples & kukki
     
  19. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hi

    bei uns ist es genau umgekehrt, der thimmy (der bevor lisa kam auch körner etc. aus der hand genommen hat) haut nun immer ab und hat angst und lisa holt sich ein sbk nach dem anderem. Sie holt ihn auch von der hand, aber nur wenn der sbk vorne liegt. Dann rennt sie weg, futtert es und kommt nach vorne, wenn sie wieder etwas möchte.

    Ich finde das auch immer total süss, schade, dass thimmy nicht mitmacht. er schreit desöftern immer so viel...vielleicht ist er neidisch ich weiß es nicht.

    Jeden morgen geht das Gebrüll los und er hört gar nicht mehr auf, wir decken ihn (leider ja damit auch lisa) ab und dann ist kurz ruhe und es geht ein paar min später wieder los. HAben schon angst, dass unsere nachbarn mal vor der türe stehn. Aber so schlimm ist es erst, nachdem sie für 14 tage bei einem freund in Pflege waren. Kaum waren sie wieder daheim, da haben sie alle vögel draußen , die sie vom fenster her sehen konnten angeschrien und lisa trällert und singt auch mal, dann schreit thimmy auch da dazwischen.

    was ich lustig finde ist, wenn beide vögel losfliegen udn auf den gleichen platz wollen, dann sieht man an dem ort kurz ein buntes rosella knäul und ein knurren und dann muss einer flüchten (meist die kleine lisa, sie muss immer dem thimmy weichen) und da sind sie wohl gerade ahnungslos aufeinander geplumst :-))
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #39 Karinetti, 22. Juli 2002
    Karinetti

    Karinetti Guest

    Hallotschi!

    Ich habe meine Geierbande gerade eben vor dem Schlafen gehen noch mal durchgefüttert mit Leckerlies. Pascal saß am Boden und ihr habe ich etwas vor die Beinchen gerollt und sie hat es dann gefressen. Mit Dave ging es heute ganz toll! Ich kann schon wesentlich schneller mit der Hand auf ihn zugehen, ohne dass er flippt. Er nimmt sich dann schnell den Leckerbissen und frisst. Und sogar mit ganz geöffneter Hand konnte ich ihm die Kerne anbieten. Das ist ein toller Fortschritt! Heute hat er nicht einmal geknurrt! Langsam aber doch....hoffentlich kann ich noch mehr aus dem Kerl rausholen, wäre ja soooooooo schön.

    Ciao und gute Nacht,
    Jillie
     
  22. kessi

    kessi Vogelliebhaberin

    Dabei seit:
    11. März 2002
    Beiträge:
    4.854
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Magdeburger Umgebung und München
    hey das hört sich ja schon super an. Bei uns ist thimmy ja der spielverderber, der dann immer flüchtet oder nach lisa ruft ..so wie "warnung, schau da kommt jmd"

    aber sie nimmt auch die sbk und da bin ích schon froh, sie flüchtet nicht, wenn ich auf den Käfig zugehe. da freu ich mich schon drüber.

    ICh vermute, wenn thimmy nicht wäre, dann könnte lisa wirklich recht zutraulich werden. Aber missen möchte ich keinen der beiden.

    gackern deine eigentlich auch immer rum, wenn sie sich wohl fühlen? Wenn ich unsere auf den Balkon stelle, dann fängt der thimmy nach einer Weile voll das gackern und trällern, kichern und glucksen an...:-))

    Hast du mal probiert ob dave dir auch was aus der hand nimmt und dir aufs Stöckchen kommt??? Bevor lisa bei uns war, (thimmy war da recht zutraulicher als jetzt) da konnte ich ihn mit Kolbenhirse soweit locken, dass er sich ganz kurz auf meinen arm gesetzt hat. Vermutlich ist er nun so schockiert und mißtrauisch wegen den ta besuchen.
     
Thema:

brandneue Rosellafotos