Brauch Hilfe Grünwangenrotschwanzsittiche

Diskutiere Brauch Hilfe Grünwangenrotschwanzsittiche im Südamerikanische Sittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo , ich hatte lange Zeit Prachtfinken gehalten und habe mich nu umorientiert und mich für 1 Pärchen Grünwangenrotschwanzsittiche entschieden....

  1. #1 sternchen1037, 16. Juni 2012
    sternchen1037

    sternchen1037 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , ich hatte lange Zeit Prachtfinken gehalten und habe mich nu umorientiert und mich für 1 Pärchen Grünwangenrotschwanzsittiche entschieden.
    Sie sind wohlbehalten bei uns angekommen und auch putz munter das einzige manko
    Sie fressen nur Apfel und Sittichfutter
    egal was Wir versuchen Sie auch an anderes Obst und Gemüse zubekommen fehlanzeige
    wir haben kleine Stücke angeboten lose und auf Spieße
    wir haben z.b Apfel und Möhre gerieben und reingestellt auch bei Gurke und Co nix
    laut Züchter haben Sie auch nie etwas anderes kennengelernt nur Hauptfutter und Apfel
    habt Ihr eine Iddee wie ich die kleinen Geier dazu bekomme auch an anderes Obst / Gemüse ranzugehen??? ,denn auf Dauer denke ich ist es nicht das wahre
    ach ja und wie schaut es mit Baden oder besprühen aus ??? den baden das tun Sie auch nicht
    Sie sind zwar sehr neugierig aber wenn die Voliere auf ist kommen Sie nicht herraus leider auch nicht mit gut zureden meist nur duch Zufall wenn Sie sich durch Geräusche erschrecken
    Hoffe Ihr habt ein paar Ratschläge für mich
    lg Mo
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Christian, 17. Juni 2012
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Mo,

    erstmal willkommen bei den Südami-Fans!

    Und genau das ist das Problem ... was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht ;)

    Hier ist Geduld gefragt.

    In der Zwischenzeit muss man aber eine hinreichende Vitaminversorgung sicherstellen. Schau Dir mal DIESE Tabelle an und achte z.B. mal auf Vitamin A ... dann dürfte vielleicht auffallen, dass ein Vitaminpräparat sinnvoll ist. Ich persönlich schwöre da auf Hagen PRIME, da es alles enthält, was die Geier brauchen und über's Trinkwasser verabreicht werden kann. Zudem riecht es sehr fruchtig und wird daher von den Geier gerne angenommen. Da hier die fettlöslichen Vitamine niedrig dosiert sind, ist eine Überdosierung nahezu ausgeschlossen und das Präparat als Dauermedikation geeignet. Meine Geier bekommen es an 2-3 Tagen in Folge pro Woche. Von Vitacombex und ähnlichen Präparaten aus'm Zoohandel würde ich eher abraten ... das ist nur Zuckerpampe.

    Um die Geier an andere Grünkost zu gewöhnen, müsst Ihr als "ungefiederte Schwarmmitglieder" es ihnen vormachen. Als wir mit der Vogelhaltung anfingen, hatten wir nur ein Wellensittich-Pärchen ... keine Chance, die an Grünkost zu gewöhnen. Als dann das erste Aymara-Pärchen dazu kam, haben sie von denen abgeschaut, dass Grünkost wohl doch lecker ist :D

    Ich würde es zunächst mit Birne probieren, da die dem Apfel von Aussehen und Konsistenz sehr ähnlich ist. Ansonsten ist Physalis bei uns der Renner ... enthält viel Vitamin-A, ist lange haltbar, günstig und easy zuzubereiten ... einfach die Blätter abdrehen, unter fließend Wasser abwaschen und halbiert anbieten.

    Siehe Bild unten.

    Die meisten Südamis stehen wohl nicht auf Besprühen, viele haben sogar Angst davor. Katharinasittiche sind da die Mega-Ausnahme was das Duschen angeht. Ich würde ausserhalb der Voliere eine innen lasierte Tonschale (ca. 30 cm Durchmesser) anbieten. Auch hier ist Geduld gefragt und das Wasser sollte nicht zu kalt sein.

    Zu welchen Tageszeiten haben sie die Gelegenheit dazu? Sollte dies nur abends der Fall sein, wundert mich das gar nicht, da sie vormittags am aktivsten sind. Wie lange habt Ihr die beiden jetzt? Und wie alt sind sie? Und was sollte sie außer dem Fliegen dazu animieren, raus zu kommen. Gibt es außerhalb der Voliere etwas interessantes ... einen Vogelbaum, Knabberäste?

    Für den Fall der Fälle HIER übrigens noch ein paar Basis-Infos über Grünwangen.
     

    Anhänge:

  4. #3 sternchen1037, 18. Juni 2012
    sternchen1037

    sternchen1037 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Chris , ersteinmal Danke für deine schnelle Antwort :)

    also wir haben unsere Geier seit knapp 3 Wochen ich weiß es ist noch net lang aber lieber viel und zu früh fragen bevor das Kind in den Brunnen gefallen ist und fragen kostet nix :zwinker:
    so nu zu deinen Fragen :
    meine Geier sind knapp 1 Jahr alt
    ich lass bzw öffne die Voliere immer Vormittags meist so zwischen 9-10 Uhr und mach sie dann gegen 16-17 Uhr wieder zu, natürlich gibt es auch mal einen Tag wo sich die Zeiten verkürzen oder verschieben aber es bleibt halt bei 3 Terroristen auf 2 unbefiederten Beinen und einen 4 Beinigen mit Fell nicht aus :grin2:
    außerhalb der Voliere habe ich einen Schaukelring , eine große bunte Schaukel mit Holzkugeln Bändern ect und Knabberäste zur verfügung gestellt
    in der Voliere habe ich eine Korkröhre an der Rückwand montiert sowie große Äste einen Schaukelring sowie ein kletterseil und ein offendes Schlafhaus mit breitem Schlafbrett (hatte ich hier im Forum gelesen)
    eine Tonschale mit Wasser habe ich seit Anfang an täglich angeboten werde es auch weiterhin tun
    nach deinem Tipp mit der Birne bin ich erstmal gleich los und siehe da Sie haben es tatsächlich minimal versucht :freude:
    ich habe noch sehr viel Necton Präparate sprich Vitamiene ect kann ich diese auch verwenden???
    das schwieriegste denke ich haben wir noch vor uns Hund und Vögel so zusammenbringen das nix passiert

    aber es macht sehr viel Spass die beiden zu beobachten es ist wie bei Eheleuten wehe er ist auch nur ein paar Zentimeter zu weit weg von Ihr dann macht Sie einen heiden Aufstand rennt immer hin und her und versucht gleichzeitig zu hüpfen es schaut einfach zum schießen aus :)
    Liebe Grüße Mo
     
  5. #4 Christian, 18. Juni 2012
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Wie man's nimmt ... wenn meine Aymaras auch nur einen Tag nicht Fliegen können, proben die den Aufstand :D

    Die Necton-Produkte sind gut, haben aber den Nachteil, dass fettlösliche Vitamine (inbesondere "A") sehr hoch dosiert sind. Daher sind sie für eine Dauer-Medikation ungeeignet, weil die Gefahr einer Überdosierung besteht. Aber ich denke, einmal wöchentlich die empfohlene Dosis zu verabreichen, ist für den Anfang sinnvoll. Denn wenn sie beim Züchter nur Körnerfutter und Apfel bekommen, haben sie definitiv Nachholbedarf!

    Ich würde einfach mal beizeiten PRIME besorgen ... das Zeug ist echt gut ... entwickelt von einer kanadischen Papageien-Zuchtstation.

    Und genau hier könnte auch der Grund liegen, warum sie nicht rauskommen ... Angst vor'm Hund. Rennt der Hund im Vogelzimmer rum? Haben sie Sichtkontakt zu ihm?

    Südamis sind halt absolute Teamplayer ... völlig normales Verhalten. Hier zeigt sich überdeutlich, wie grausam Einzelhaltung für Papageienvögel sein muss.
     
  6. #5 sternchen1037, 19. Juni 2012
    sternchen1037

    sternchen1037 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Nein... der Hund ist solang Sie sich noch eingewöhnen während des Freifluges nicht im Zimmer
    ich wollte Sie erst später zusammen bringen wenn Sie sicherer geworden sind und dann auch in kleinen Schritten
    wenn Sie in der Voliere sind haben Sie aber Sichtkontakt mit unserem Fellknäul also eine kleine Annäherung wird schon mal gegeben :) mal mit protest von den Geiern und unsere Fellknäul sieht nur Futter :heul:
    na mal schaun wie wir das hinbekommen nix ist unmöglich :zwinker:
     
  7. #6 Christian, 19. Juni 2012
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Da bin ich sehr skeptisch ... Südamis haben mitunter ein recht ausgeprägtes Revierverhalten und sind alles andere als feige ;)

    Oder würdest Du sagen, sie hätten in Anwesenheit des Hundes Angst? "Protest" klingt nicht nach Angst, oder?
     
  8. #7 sternchen1037, 20. Juni 2012
    sternchen1037

    sternchen1037 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    nach Angst nicht... ich laß mich einfach mal überraschen ich bin schon zufrieden wenn mein Hund die beiden nicht als Mahlzeit ansieht und wenn Sie sich soweit arrangieren das es friedlich läuft :)
     
  9. #8 Christian, 21. Juni 2012
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Na, halt uns mal auf dem Laufenden.
     
  10. #9 Konstanze, 25. Juni 2012
    Konstanze

    Konstanze Guest

    Hallo Sternchen,

    wir haben auch ein Pärchen Grünwangen. Unsere beiden fressen - zum Glück - jegliche Arten von Gemüse und Obst. Hier ein Tipp für dich:

    vermische das Obst/Gemüse mit Futter, welches sie sehr gern mögen. Oder, so habe ich es gemacht, kaue ihnen das Obst/Gemüse, welches du den beiden angewöhnen willst, selbst vor. Wenn sie sehen, wie du genüsslich in ein Stück Apfel beißt oder ein Stückchen Möhre knabberst, dann ahmen sie es in der Regel nach. Bei mir hat das richtig gut geklappt. :-)
    Oder: bestreiche ein paar Stückchen Obst/Gemüse dünn mit rotem Palmöl. Die Sittiche lieben Palmöl - und beißen dann garantiert auch irgendwann ins Gemies. Hab ein wenig Geduld. Wichtig ist jedoch, dass du ihnen die Obst- und Gemüsefresserei angewöhnst, denn es sind sehr viele wichtige Vitamine und Mineralstoffe enthalten. Und dauerhaft künstliche Vitamine zu füttern, ist ungesund. Ich wünsche viel Erfolg :-)

    Gruß
    Konstanze
     
  11. #10 Christian, 25. Juni 2012
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    ... bei Innenvolieren-Haltung aber leider unverzichtbar, da eben UV-Licht für die Vitamin-D3-Synthese fehlt.
     
  12. #11 sternchen1037, 26. Juni 2012
    sternchen1037

    sternchen1037 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    momentan bin ich schon ganz froh Sie gehen auch an Birne ran also ab morgen wird dann der nächste Schritt gemacht mal schaun ob ich Glück hab :-)
     
  13. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12 sternchen1037, 26. Juni 2012
    sternchen1037

    sternchen1037 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    13. Juli 2010
    Beiträge:
    9
    Zustimmungen:
    0
    Also der Aktuelle Stand bei Uns :)

    meine Geier kommen aus der Voliere, gehen immer wieder zurück aber Sie trauen sich endlich
    das Spielzeug sprich Leiter - Schaukel und Co beachten Sie nach wie vor nicht aber die Knabberäste von Kirsche sind doch sehr gegehrt besonders die Blätter die Sie auch überall verteilen :jaaa:
    Hund und Vögel können nu auch schon gemeinsam in einem Raum bei offender Voliere aber nur unter Aufsicht versteht sich
    die beiden passen genau auf wo sich die Fellnase hinbewegt , mein Hund fängt langsam an die beiden zu lieben den es fällt ja mal öfters was von der Voliere was man fressen kann Apfel und CO:freude:
    das was er bei uns net darf holt er sich jetzt bei den Geiern :+schimpf
    inzwischen kann ich an die Voliere gehen Futter austauschen und ect ohne das Sie in Panik ausbrechen aber ich find es auch lustig wenn mein Mann mit den beiden meckert wenn Sie wiedermal an den LED´s gehen und kaum dreht er den beiden den Rücken zu müssen Sie das letzte Wort haben und wackeln mit dem Kopf das machen Sie immer nur bei Ihm :hahaha: und ich kringel mich dann immer vor lachen was er gar net gut findet
    mal sehn wie lang es dauert bis die beiden etwas mehr Vertrauen aufbauen wär schon schön
    lg Mo
     
  15. #13 Christian, 27. Juni 2012
    Zuletzt bearbeitet: 27. Juni 2012
    Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Rote Beeren kommen vielleicht auch gut an ... bei Brombeeren, Himbeeren und Erdbeeren sind meine Aymaras nicht zu bremsen ;)

    Besser als wenn sie nicht mehr rein wollen ;) Geduld, das wird schon, solange ausserhalb der Voliere etwas Reizvolles wartet, was sie in der Voliere nicht haben.

    Warum auch, solange es natürliches Spielzeug wie Knabberäste gibt. Das ist bei meinen Aymaras nicht anders. Selbstgebasteltes aus Naturstoffen wie Naturbast (siehe Foto) kommt meist auch gut an ... meine Aymaras können sich z.b. stundenlang mit dem Öffnen von Knoten beschäftigen :D

    Haha, Liebe geht durch den Magen ... interessante Entwicklung.

    Bei so einer intelligenten und neugierigen Art geht das flott ... und ganz von allein ... nur Geduld, ein paar Wochen solltet Ihr ihnen schon geben.
     

    Anhänge:

Thema:

Brauch Hilfe Grünwangenrotschwanzsittiche

Die Seite wird geladen...

Brauch Hilfe Grünwangenrotschwanzsittiche - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...