brauch mal eure hilfe

Diskutiere brauch mal eure hilfe im Amazonen Forum im Bereich Papageien; Hallo Bin neu bei euch im Forum und habe gleich ein problem bei dem mir jemand vieleicht einen rat geben kann.Bin seit 6 monaten stolzer...

  1. borstel

    borstel Guest

    Hallo
    Bin neu bei euch im Forum und habe gleich ein problem bei dem mir jemand vieleicht einen rat geben kann.Bin seit 6 monaten stolzer vogelbesitzer(lucy ist jetzt ca.8 mon.alt und eine handaufzucht).bin leider absoluter papageienneuling,aber ich denke mal jeder hat mal klein angefangen.lucy ist eigendlich eine ganz zahme und nette blaustirnamazonendame,die sich mit vorliebe den ganzen tag auf der schulter rumschleppen läßt.man kann ihr eigendlich fast immer vorsichtig den kopf kraulen sobald man aber woanders anfassen will kneift sie mal mehr mal weniger doll zu und weicht der hand aus.würde gerne wissen wie ich mich in einem solchen fall verhalten soll bzw.wie ich sie für das kneifen bestrafen soll.ich habe es schon mit schimpfen versucht,ich habe sie 3 wochen immer wenn sie gekniffen hat von der schulter weggejagt(sie kommt aber immer gleich wieder zurück) trotzdem kneift sie immer wieder.auch will sie nicht wirklich spielen sie will immer nur auf die schulter.wir überlegen jetz ihr einen kumpel zu besorgen hätten da aber auch mal die frage ob man erfolg hat die kleine mit einem graupapagei zusammenzubringen.vieleich kann mir ja jemand einen tip geben wie ich ihr fehlverhalten bestrafen soll.lg borstel:+klugsche
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Angie-Allgäu, 5. Januar 2007
    Angie-Allgäu

    Angie-Allgäu Guest

    Hallo bostel;

    Felverhalten bestrafen ist schon mal ganz sicher der falsche Weg.
    Versuchs doch mal damit positives Verhalten zu belohnen. Wenn sie besonders lieb ist, einfach ein Leckerlie geben.
    Allerdings seh ich den Sinn nicht ganz warum eine Amazone sich überall und immer anfassen lassen soll :traurig: Vieleicht solltest Du einfach ihre Grenzen akzeptieren und dich freuen über die Nähe und Liebe die sie Dir schenkt?

    Schön das Ihr einen Partner für sie holen wollt. Allerdings muss ich direkt sagen das eigentlich nur ein artgleicher, gegengeschlechtlicher Partner in Frage kommt. Auch sollte der Partner in etwa gleichaltig oder wenigstens nicht wesentlich älter sein.
    Amazone und Graupapagei ... vergiß es. Du tust Deinem Lieblíng keinen Gefallen. Die 2 Arten sprechen total verschiedene Sprachen.
     
  4. #3 Gruenergrisu, 5. Januar 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo,
    stimme Dir zu, jeder hat klein angefangen.
    Zur 1.Frage:
    Ich kann kein Fehlverhalten erkennen. Wenn sie sich ungern am Körper anfassen läßt, würde ich es respektieren. Jeder Vogel hat da seine Vorlieben, manche lassen sich überhaupt nicht anfassen.
    Von meinen 6 Amazonen läßt sich nur eine am Körper freiwillig anfassen. Ich muß dazu sagen, dass sie eindeutig der menschenbezogenste Vogel ist und ziemlich neurotisch ist, was auch der Abgabegrund war.
    Manchmal dauert es Jahre, bis sich das Vertrauen zwischen Vogel und Halter einspielt und der Vogel eine Berührung am Flügel oder Bauch zuläßt. Zwingen oder gar bestrafen ist nicht förderlich. Ein Papagei denkt nun mal nicht wie ein Mensch. Es ist ihm nicht angenehm, sondern engt ihn als Fluchttier beim Auffliegen ein. Köpfchen kraulen ist doch schon gut.
    Zur 2. Frage:
    Schon 1000x beantwortet: möglichst Unterart zu Unterart
    Einen Blaustirnherrn zu finden ist doch kein Problem; das Internet ist voll von Gesellschaft suchenden Herren, nur die Damen sind Mangelware.
    Afrikaner und Südamerikaner geht überhaupt nicht. Andere Sprache, anderes Verhalten, alles anders. Das wäre allenfalls eine Zweckgemeinschaft.
    DAS sollte man ohne Not weder der Amazone noch dem Grauen antun.
    Grüße
     
  5. borstel

    borstel Guest

    hallo.
    danke für die antworten.das mit dem grauen war auch nur ein gedanke.ich hab nur schon gehört das solche verschiedenen arten zusammen gehalten werden,ob im gleichen käfig weiß ich allerdings nicht.man sieht auch immer sehr viele bilder wo verschiedene arten zusammen auf dem käfig oder kletterbaum usw. zusammen sitzen.wie gesagt ich bin absoluter neuling und wollte nicht mal einen zweiten papagei haben.was mir an dem kneifen nur so komisch vorkommt ist,das sie wenn sie auf der schulter rumturnt immer wieder die hände bzw.finger sucht um dort hinein zu kneifen(nicht so das es blutet) aber es ist zt schon unangenehm.wenn mann dann die finger einfach wegzieht(was ich finde das es logisch ist-halt die finger nicht hin und sie beißt auch nicht-)geht sie immer hinterher und hat ihren spaß daran weiter zu kneifen.ich denke zuerst sollte ich mal an den thema partner arbeiten.lg borstel
     
  6. #5 Gruenergrisu, 5. Januar 2007
    Gruenergrisu

    Gruenergrisu Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. Januar 2003
    Beiträge:
    1.743
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    HAllo nochmal,
    es gibt sicher Beispiele, wo verschiedene Arten in einem großen Raum oder Voliere friedlich miteinander leben. Solange Ausweichmöglichkeiten vorhanden sind, wird es keine nennenswerten Konflikte geben. Jedoch ist die Verpaarung oder Vergesellschaftung mit einem Zweitvogel eine andere Sache. Da sollten die tierischen Bedürfnisse oben anstehen.
    Es hindert Dich keiner daran, für Lucy einen Partner und ein Pärchen Graue aufzunehmen, wenn genügend Platz vorhanden ist ;) . Graue sind auch was Besonderes, aber grundsätzlich unterschiedlich zu Amazonen.
    Meine Amazonen können mit Grauen nichts anfangen,meine Erfahrung.
    Die Schnabelkraft ist für eine Jungamazone schwer zu kontrollieren. Wenn sie fester kneift, solltest Du "nein" sagen. Ruckartig wegziehen ermutigt zum Nachkneifen, weil sie es als Spiel auffasst. Wenn unsere Amazonen raufen, zwicken siesich gerne in den Nacken oder Beine. Wenn es zu fest wird, knurren sie und halten dagegen. Du könntest mit der freien Hand den Schnabel festhalten, wenn sie zwickt, sodass sie merkt, dass es Dir unangenehm ist. Sie muß ja erst lernen.
    Offensichtlich hat sie den typischen Amazonen- Knabberdrang. Biete ihr doch reichlich frische Äste an, damit sie was zu tun hat. Gesund ist es außerdem.
    Grüße
     
  7. borstel

    borstel Guest

    äste hat sie immer zur freien verfügung im käfig und in der wohnung sind auch schon überall welche aufgestellt(das ist jedesmal ein kampf wenn die hunde meinen das sie mal wieder welche klauen müssen).lucy hat eigendlich gar kein intresse an stöcker knabbern(oder wir haben noch keine gefunden die ihr schmecken).sie hat bis jetzt noch keinen einzigen zerlegt,auch ihre sitzstangen(verschieden dicke haselnußzweige aus unserem garten verschmäht sie.gestern haben wir unseren tannenbaum abgebaut und sie hat einen kleinen zweig nordmannstanne bekommen und den hat sie das erste mal zerlegt.war aber nur ein ganz dünner zweig weil ich nicht so genau sicher war ob sie es darf(einerseits hab ich mal gelesen das harzreiches holz nicht gut ist,andererseits hab ich mal gehört das sie es doch dürfen.)als anfänger hat man esmanchmal nicht leicht und falsch machen möchte ich auch nichts.deswegen hab ich meinen ganzen mut mal zusammengenommen und euch geschrieben.als ausgleich zu stöckern bringe ich aus dem pferdestall immer die größten futtermöhren mit die ich nur finden kann(die sind bis zu 30 cm lang und haben einen durchmesser von ca.10 cm EBEN FÜR PFERDE)die werden gründlich gescheuert und mit einem draht versehen in den käfig oder an den kletterbaun gehängt.damit saut sie so richtig schön rum.das schlimme daran ist nur das meine hunde zu verwöhnt sind um möhrchen zu fressen und ich so immer alles wegschmeißen muß,denn lucy frißt es auch nicht sie zerlegt die teile nur.heute hat sie büffelhautstangen zum zerkauen bekommen.war ganze 2 min intressant dannwar es nicht mehr spannend.heute abend versuchen es wir mal mit rote beete bällen.lg borstel:~
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 Rico wolle, 6. Januar 2007
    Rico wolle

    Rico wolle Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. August 2006
    Beiträge:
    1.622
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    köln
    :D lach borstel :) ... habe auch pferde.... immer wenn ich aus dem stall komme bekommt rico eine dicke möhre hingehalten... und zerfetzt sie mit hingabe in tausend stücke.... muß sie dann aufkehren.... im obstkörbchen, kleingeschnittene möhren knabbert er dann aber ganz gerne... lieblingsobst ist und bleibt aber banane... aber da gibts nicht so viel weil amazonen gerne zu fett werden :zwinker:
    als neuling für dich zum lesen gibt es nette bücher
    " papageienhaltung - aber richtig " von christiane hömmerich parla verl.
    und
    "Amazonen freileben- haltung - zucht" aus dem arndt- verlag
    kann man bei ricos futterkiste bestellen
    ansonsten frag hier ruhig im forum, gibt hier nette und kundige mitglieder

    ps. ein partnervogel ist natürlich auch eine sehr gute idee von dir

    liebe grüße gabri
     
  10. borstel

    borstel Guest

    ja die pferdefuttermöhrchen sind für solche zwecke klasse.die normalen beißt sie einmal durch und das war es dann.wir hatten vorige woche eine die hat fast 1kg gewogen(890 g),aber sie hat auch nur ca.10 min gehalten.lucy war so sauer das ihr was um den kopf baumelte das sie das teil in recortzeit zerlegt hat.sie wurde immer wilder und hatte dann einen heiden spaß dabei.na ja dafür geht sie halt überhaupt nicht an äste.an irgend etwas muß sie ja ihren frußt(hab ich manchmal zumindestens das gefühl,das sie gefrußtet ist)ablassen.da sind dann möhrchen und unsere finger gut.mit dem partnervogel denk ich mal wird noch ewig dauern.für unsere kleine mußte ich schon fast 2 jahre sparen(ich arbeite nur 4 stunden am tag-gut für lucy,schlecht fürs geld:D -);allerdings muß man dazu sagen das wir sie direkt vom züchter bekommen haben(zu dem zeitpunkt kannten wir das forum aber auch noch nicht).wir haben für unsere ziege sehr viel geld gezahlt und nun müssen wir für den partner erst wieder sparen.lg borstel
     
Thema:

brauch mal eure hilfe

Die Seite wird geladen...

brauch mal eure hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Was ich schon mal wissen wollte...

    Was ich schon mal wissen wollte...: Hi. Es gibt da zwei Fragen die mich schon etwas länger beschäftigen... 1. Wieso heißt die Sumpfohreule eben Sumpfohreule? Ich meine alle anderen...