Brauch Rat zu meinen Timneh....

Diskutiere Brauch Rat zu meinen Timneh.... im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; hallo erstmal.... ich habe seit 1 jahr( vorüber ich mich riesig freue da ich sie schon von klein auf kenne): 2 graue (Kongo und timneh), 2...

  1. #1 schmelzi1412, 30. Januar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    hallo erstmal....
    ich habe seit 1 jahr( vorüber ich mich riesig freue da ich sie schon von klein auf kenne): 2 graue (Kongo und timneh), 2 Amazonen ( venezuela und Blaustirn) und nen weißhaubenkakadu von meinen onkel übernommen.
    "Kurze" vorgeschichte: mein onkel hat sich damals nach und nach diese vögel angeschafft und auch in einer außenvoilere gehalten. hatten es auch super dort...!! nur kam es zu ehelichen problemen mit seiner frau ( also meiner tante) die dann knall auf fall die tiere einfach in ne "auffangstation" nach luckau gegeben hat und selber abgehauen ist (die beiden selber sind wohnhaft in potsdam-mittelmark)...die tiere waren aber auf meinen onkel geschrieben bzw. angemeldet...ich (wohnhaft in Thüringen) hatte ihm angeboten die tiere zu nehmen (da er auch finanziell und seelisch am ende war/ist) da meine schwiegereltern selber nen "kleien vogelzoo" im haus haben....kurz gesagt wir haben dann die vögel geholt....die 5 hatten also innerhalb von 3 wochen ziemlich stress....
    jetzt zur eigentlichen frage: ich habe den timneh zu mir nach oben (2 etagen haushalt) genommen, da er sich mit den anderen überhaupt nicht versteht!! er ist auch ziemlich aggro gegenüber allen außer mir!!! wie bekomme ich das also in den griff das er meinen freund auch akzeptiert?....das einzig positive ist das er ihn schon nicht mehr im sturzflug attackiert!!!! außerdem hab ich unter seinen flügeln entdeckt das er am schwanzende ziemlich blutig ist! kommt das vom ständigen putzen oder zupfen??? kann sein das ich mir zuviel sorgen mache??!! liebe den vogel nämlich abgöttisch und zuviel sorge kann ja nicht falsch sein oder???
    und dann noch was zur blaustirnamazone sie nickt ständig mit dem kopf und ich habe gelesen das das psychische ursachen hat....wie schlimm kann sowas werden???

    ich hoffe mir kann da jemand rat geben

    danke im voraus....
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Caro48

    Caro48 Guest

    Solch eine Situation ist mehr als verkorkst! Prinzipiell passen die Tiere nicht zueinander.
    Jede Art hat ihre eigene Art miteinander umzugehen, ich meine die Verhaltensmuster sind zu verschieden.
    Ich persönlich halte nichts davon die Arten einzeln zu halten.
    Der Graue sollte dringend zum Tierarzt. Vermutlich beisst er sich auf. Es könnten sich Exceme bilden die letztendlich zum Tod führen können.
    Zumindest kenne ich keinen Tierhalter, der mir einen positiven Ausgang der Fleischbeisserei mitteilen konnte.

    Ganz ehrlich gesagt, und ohne jedes Werturteil, halte ich es für besser, ihr sucht für die Tiere ein wenigstens einigermaßen artgerechtes Zuhause.

    PS und nicht an Dich gerichtet: ich frage mich immer, wo unsere Superpapageienhalterbei dieser wirklichen Not bleiben.... wo sind Eure Antworten, Eure Hilfe????
     
  4. #3 schmelzi1412, 31. Januar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    danke erstmal das mir wenigstens einer schreibt...
    also ich will die tiere nicht weggeben...NIE IM LEBEN!!!!
    ich halte ja nur den grauen getrennt (aber der soll ja bald nen paartner bekommen) die anderen sind schon seit jahren zusammenlebend....und verstehen sich prächtig!!!

    trotzdem danke, wegen den grauen!...werd dann nämlich schnellstmöglich zum tierarzt!!!!
     
  5. Adelheid

    Adelheid Foren-Guru

    Dabei seit:
    18. November 2007
    Beiträge:
    2.035
    Zustimmungen:
    0
    Hallo Schmelzie
    Schön das du dich der Vögel angenommen hast aber kannst Du vielleicht mal etwas mehr erzählen zum beispiel wie die Vögel leben ,Voliere ,Vogelzimmer oder Käfig?
    Würde dir auf jeden Fall raten so schnell wie möglich zu einem VK TA zu gehen .
    Leben die Amas mit dem Kakadu und dem Grauen zusammen?
    Was fütterst du dem Timneh denn ?
    Wie haben sie bei deinem Onkel gelebt?
    Bekommen sie alle noch einen Partner?

    Kannst du den Timneh beim beissen an den Federn beobachten oder gibt es bestimmte Situationen wo sie das macht?
    Hast du vielleicht mal ein bild von dem Timneh??
    Wir sind hier nämlich alle Bildersüchtig;)
    Gruss Elke
     
  6. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    ich finde es gut, dass du dich mit deiner Familie den Papageien angenommen hast, was nicht selbstverständlich ist, wenn es soviele unterschiedlichen Arten sind und vor allem fünf Stück auf einen Schlag.

    Was den Timneh anbelangt, der nun eine blutige Stelle hat, würde ich dir auch dringend anraten, ihn bei einem vogelkundigen Tierarzt und zwar nur bei einem vogelkundigen Tierarzt vorzustellen, damit sich die Wunde nicht entzündet und rechtzeitig behandelt werden kann.

    Die unterschiedlichen Arten, die dein Onkel und Tante gekauft haben, ist wirklich nicht optimal. Besser wäre es gewesen, man hätte zu dem Timneh einen Timneh gekauft, zu der Blaustirnamazone eine Blaustirnamazone, .... aber dies soll dir nicht zu Lasten gelegt werden, da du sie so übernommen hast. Die Schuldigen sind hier defintiv deine Tante und Onkel.

    Wenn die anderen vier Papageien sich verstehen, würde ich hier aber auch keine Veränderungen mehr machen, da sie über all die Jahre hinweg so zusammen gelebt haben und so eben auch einen Schwarm gebildet haben.

    Für den Timneh würde ich allerdings vorschlagen, dass du ihm einen gegengeschlechtlichen Partner dazu kaufen solltest, damit er eben nicht als Einzelvogel leben muss. Du wirst sehen, es macht dann noch viel mehr Spass, den Papageien beim klettern, schmusen, spielen, fressen, .... zuzusehen.

    Manche Papageien sind ausschließlich auf eine Bezugsperson fixiert. Es gibt Papageien, die eher zu Frauen als zu Männern tendieren. Dazu wird wohl auch dein Timneh zählen, der dich als Bezugsperson auserkoren hat. Dein Freund sollte dies so akzeptieren und den Timneh auch nicht bedrängen und dankbar sein, dass er nicht mehr angegriffen oder angeflogen wird. Er sollte versuchen mit dem Timneh leise zu sprechen, ihn zu loben, wenn er lieb ist und ihm auch hinundwieder ein Leckerlie geben, welches nur dein Freund verabreichen darf, damit er ein Vertrauensverhältnis aufbaut.

    Ich habe hier eine Abgabe-Grauer namens Pauli sitzen. Er ist z.B. absolut auf Männer bezogen. Männer dürfen ihn streicheln, wann immer sie wollen. Ich, die Halterin dagegen, darf Pauli nur streicheln, wenn er es mir zu verstehen gibt, dass er es auch möchte. Es kommt selten vor, aber wir haben es nach mehr als 2 Jahren geschafft, dieses Vertrauensverhältnis aufzubauen. Ich kann Pauli händeln und mehr erwarte ich von ihm nicht.
     
  7. #6 schmelzi1412, 31. Januar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    danke für die netten zuschriften....
    also mein grauer hat nen käfig ist aber doch eher den ganzen tag draußen in der wohnung(auf 100m2)! genau das gleiche haben wir bei den 4 anderen nur das sie in ner voilere sind, aber auch den ganzen tag draußen sind.
    es leben alle amas mit dem kakadu zusammen und die verstehen sich wirklich prächtig! es ist auch keiner aggro oder so.....sind dann doch eher treudoof....!
    mein timneh bekommt ne körnermischung (handel) täglich frisches wasser und obst (meistens weintrauben da er den rest fein säuberlich aussortiert , es sei denn ich kaue es ihm vor) ich mache sogar noch ab und zu ne babybreimischund (keks eingeweicht in milch) na ja und dann noch was er vom teller klaut...meistens nudeln!!!
    bei meinen onkel haben sie alle in so einer innen/außenvoilere gewohnt( extra gebaut für die kleinen) und waren aber auch in der wohnung bzw. Haus!
    ich hatte noch nen partner für meinen timneh vorgesehen da er ja alleine ist(muss aber noch geschlecht bestimmen lassen, aber der kleine ist seit einem jahr hier und er hat nicht eine feder verloren) , bei den rest dann eigentlich nicht!
    der timneh beißt sich so gut wie nie!!!das ist ja das "komische"... und äußerlich sieht man so gut wie gar nix!!! halt nur wenn er seinen flügel hebt....

    ich finds schön das es auch einige gibt die es gut finden was ich gemacht hab...mein onkel wusste nämlich nicht mehr weiter und er hat mir nunmal vertraut und ich kannte die 5 auch schon von klein auf...wisst ihr eigentlich wie schön es anzusehen war wie die alle gleich lospfeiften wo sie hier bei mir eintrafen? oder wie mein onkel weinte nur weil er wusste das es ihnen gut geht?
    auch wenn er sich viele verschiedene arten geholt hat waren es trotzdem seine babys...und jetzt sinds meine ;)
    und man will ja nur das beste für die "kleinen"....


    liebe grüße
     
  8. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    da du ohnehin schon geplant hattest, deinem Timneh einen Partner zu holen und hierfür eine Geschlechtsbestimmung durchzuführen, wollte ich dir nur schnell mitteilen, dass du dafür keine herausgefallene Feder benutzen kannst. Um eine DNA machen zu lassen, musst du eine frisch gezupfte Feder verwenden. Wenn dein Timneh zahm ist, zupfe ihm einfach ratzfatz eine Bauchfeder raus und stecke diese sofort in ein Kuvert. Oder du hältst ihn kurz fest und zupfst eben auch eine Bauchfeder raus. Du darfst in einem Fall an den Kiel kommen.

    Welches Körnerfutter verabreichst du denn? Körnerfutter mit Erdnüssen, egal ob mit oder ohne Schale solltest du nicht verabreichen, da an den Erdnüssen Schimmelpilzsporen haften, die die Papageien krank machen. Die Folge daraus wäre die sog. Aspergillose, an welcher ohnehin schon etliche Papageien leiden.

    Deine Breimischung solltest du auch nicht mit Milch anrühren, da in Milch Lactose enthalten ist, welche wiederum vom Papagei nicht vertragen wird. Durchfall und Co. sind die Folge. Du kannst aber lactosefreie Milch verwenden, aber diese auch nicht allzuoft verwenden, da diese wiederum sehr fettreich ist. Ansonsten würde ich es mit Kamille- oder Fencheltee oder irgendwelchen 100 %igen Säfte anrühren. Karottensaft wäre z.B. etwas sehr positives, da darin Vitamin A enthalten ist.

    Hast du bei den Papageien die sog. Bird-Lamps angebracht, damit sie eben auch in den Wintermonaten Sonne tanken können? Dies wäre sehr zu empfehlen.

    Essen vom Teller solltest du auch vermeiden. Nudeln, Reis, gekochte Kartoffeln sind erlaubt, wenn diese ohne Salz gekocht sind. Soßen und solche Dinge sollten ein Tabu für Papageien sein, wenn du nicht möchtest, dass sie nierenkrank werden.

    Obst würde ich dennoch verabreichen und eben nicht nur Trauben. Papageien sellektieren nunmal sehr gerne. Hinundwieder liegt es auch an der Darreichungsform. Die einen Papageien nehmen lieber Schnitze, die anderen schnabelgerechte Stücke, andere wiederum nur im Ganzen. Probiere es einfach aus und beobachte deine Papageien, wo sie am wenigstens misten. Hinundwieder hilft es auch schon, wenn man es kurz erwärmt oder in Breiform anbietet.

    Dass dein Onkel an seinen Papageien gehangen ist, steht außer Frage, denn sonst hätte er nicht soviele unterschiedliche Arten gekauft. Dennoch ist es eben besser, wenn man zwei oder mehr Papageien der gleichen Art miteinander vergesellschaften tut oder eben zu einem Einzelvogel einen artgleichen Partner dazu holt. Daher meine persönliche Bitte an dich: Hole bitte für deinen Timneh nur einen Timneh und keine andere Art.

    Gerade bei dem Mix deines Onkels ist halt auch die Sache der Ernährung. Ein Grauer benötigt mehr Fett als z.B. ein Kakadu oder eine Amazone. Amazonen müssen z.B. fettarm ernährt werden, gerade auch dann, wenn sie schon älter sind. Und wenn diese ganze Arten zusammen gehalten werden, dann ist das immer ein Problem für die einzelnen Arten, die richtige Ernährung anzubieten.

    In jedem Falle wünsche ich dir weiterhin viel Spaß mit den Papageien und sehe erst einmal zu, dass du zeitnah einen DNA-Test bei deinem Timneh machen lässt, damit er oder sie in Kürze einen Partner bekommt.
     
  9. #8 schmelzi1412, 31. Januar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    ok ....das problem ist nur das ich das mit dem zupfen schon probiert hab...und es hat nich geklappt!!! weil die richtig fest sitzen und ich die nicht gezogen bekomm!
    außerdem hab ich mich erkundigt bei tauros - diagostik und die meinten solange der kiel nicht aufgebissen ist kann man auch rausgefallene nehmen..

    so ich hab mich ja in sachen ernährung ect. ja auch belesen, wollte ja nicht ganz dumm in die sache starten...ich füttere schon erdnüsse leg die aber in vorgeheitzten ofen da dort die schimmelbakterien abgetötet werden...das mit der milch wusste ich nicht....ich hab mir soviele bücher über graue geholt und da stand das drin...und das alles laut bücher....

    bird-lamp? ganz ehrlich hab ich noch nicht gehört...aber schöne sache sollte man machen...

    wenn der kleene was vom teller klaut dann achte ich wirklich drauf das es nur nudeln oder kartoffeln sind....weil pizza ist ja schließlich kein naturessen ..das ist mir schon bewusst

    er bekommt obst ohne ende...und das in stücken auf solch pickern für vögel die man dann in käfig reinhängt(komm nicht aufm namen)....soll ja schließlich was zu tun haben.. aber wie gesagt außer trauben will er irgendwie nichts weiter essen...außer vorgekaut...ich habs echt mit allem probiert äpfel, bananen, birne ect.

    das ich mir nur nen timneh dazu hole ist auch klar....gucke ja schon mal ab und zu hier... aber die sind leider nicht so häufig wie kongos....außerdem muss es ja auch in mein budget passen...weil mal so auf die schnelle 500 euro haben ist so ne sache...aber ich arbeite dran...und bevor keine dna-bestimmung da ist ja schon mal garnicht...

    das mit den anderen ist so gehändelt das jeder hier in der familie sein vogelpart hat..also quasi die bedürfnisse und ernährung des jeweiligen vogels übernimmt....

    danke für die guten tipps und spaß werde ich auf jedem fall haben... mit den 5 wirds garantiert nicht langweilig....

    liebe grüße
     
  10. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dajana,

    herzlich willkommen hier im Forum! :zwinker:
    Ich hatte dir gestern eine PN geschickt, die du vielleicht nicht bemerkt hast... :zwinker:
    Ich rate dir dringend, den Grauen einem vogelkundigen TA vorzustellen. Leider gibt es in deiner unmittelbaren Umgebung keinen solchen TA. Empfehlenswert wäre eine Fahrt nach Leipzig in die Vogelklinik. Dort wäre das Schätzchen in besten Händen. Du kannst dir auch vorab dort telefonisch Rat holen.
    Es könnte sich um ein Ekzem o.ä. handeln, was aber nur ein wirklich vogelkundiger TA abklären könnte.
    Auch könnte der TA gleich die Federprobe für die DNA-Analyse entnehmen...
    Unter Kopfnicken kann man sich vieles vorstellen...
    Wann macht sie das? Immer und ständig?
    Ist es wirklich ein Nicken oder eher ein Ringen nach Luft?
    Wenn das wirklich so einfach wäre, gäbe es nicht so viele an Aspergillose erkrankte Papageien... Am besten wäre, du würdest gar keine Nüsse mit Schale mehr verfüttern. Wenn es Nüsse sein sollten, dann die geschälten, ungesalzenen z.B. von Ültje.
    Das ist aber sicherlich gewürzt, was für die Vögel nicht gut ist. Ich koche z.B. Kartoffeln etc. immer ungesalzen, damit ich den Vögeln was abgeben kann. :zwinker:
     
  11. Annabell

    Annabell schau mir in die Augen

    Dabei seit:
    30. September 2008
    Beiträge:
    549
    Zustimmungen:
    0
    Hallo!
    Ich hoffe, du meinst mit 'vorgekaut' nur vorgegessen!
    Oder kaust du ihm wirklich das Obst vor und fütterst ihn aus deinem Mund?
    Diese Art der Fütterung ist sehr gefährlich, wegen der pathogenen Keime, die in jeder (!) menschlichen Mundhöhle zu finden sind.
    Es sind schon einige Papageien durch diese Unart krank geworden oder sogar gestorben, also lass es deinem Papagei zu Liebe sein!
    Wecke lieber seine Neugier auf Obst, in dem du mit Genuss unter lauten lecker und ah rufen Obst vor ihm ißt und ihm nichts abgibst. Mache das ein paar Tage lang, dann wird er vermutlich froh sein, wenn er auch etwas ab bekommt. :zwinker:
     
  12. #11 schmelzi1412, 1. Februar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    oha......da mach ich ja noch so einiges falsch.... und danke für all die tipps...

    das mit der blaustirn: es ist ein ständiges nicken... also eigentlich nur wenn er in der voilere ist oder irgenwo draußen sitzt und anfängt zu pennen...wenn er beschäftigt ist nicht....

    ich fahre später noch zum TA.... kann ja mal beschied sagen was es ist....!!!!


    und wirklich ganz großen dank...

    liebe grüße bis später

    PS: PN? bin neu hier blicke also noch nicht so durch....
     
  13. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    PN ist eine persönliche Nachricht. :zwinker:

    Zu welchem TA fährst du? Ich kenne nämlich hier keinen, zu dem ich mit den Vögeln gehen würde. :?
     
  14. CocoRico

    CocoRico † 7. Juli 2016

    Dabei seit:
    27. August 2005
    Beiträge:
    6.504
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    76... Karlsruhe
    Hallo,

    eine Bird-Lamp ist ein künstliches Sonnenlicht, was für die Vögel in den trüben Monaten oder auch ganzjährig, wenn man keine Möglichkeiten hat, die Papageien in die echte Sonne zu setzen.

    Solltest du die Möglichkeit haben, eine Außenvoliere zu schaffen oder auch nur Käfige oder Volieren draußen aufzustellen, wäre das Optimal.

    Da du zu einem Tierarzt fahren möchtest, hoffentlich wirklich nur einen vogelkundigen, da den normalen Tierärzten die Fachausbildung fehlt und daher oft falsch behandeln (vor allem mit Antibiotika, was wiederum die Aspergillose fördert), kaufe dort am besten gleich Korvimin ZVT. In Korvimin ZVT sind alle Mineral- und Vitaminstoffe enthalten, die ein Papagei benötigt. Vor allem dann, wenn er in der Mauser ist.

    Annabell hat dir ja schon geschrieben, dass man den Papageien kein vorgekautes geben soll, da in der Speichel zuviele Bakterieen enthalten sind, an denen die Papageien erkranken.

    Ich verfahre so, dass ich Reis, Nudeln und Kartoffeln prinzipiell ohne Salz koche, dann einen Teil für meine Papageien entnehme und mit Gemüse oder rotem Palmöl mische. Meine Papageien bekommen ihre Mahlzeit immer zuerst, dann haben wir beim essen unsere Ruhe, da sie selbst mit essen beschäftigt sind.

    Ich weiss nicht, ob die Schimmelsporen auf der Erdnuss durchs backen verschwinden. Ich kann es mir nicht wirklich vorstellen, da unsere Backofen nicht so heiß werden. Von daher würde ich die ganz normalen Erdnüsse in der Schale auch nicht anbieten. Wenn Erdnüsse, dann nehme ich immer die von Ültje und zwar die ungesalzenen. Aber selbst diese verabreiche ich absolut selten. Ich selbst ziehe die ungesalzenen Cashews vor und auch nur die ohne Schale (esse ich selbst gerne).

    Du verabreichst Obst auf diesen Edelstahlspieße, was ja prinzipiell eine gute Sache ist. Probiere es dennoch einmal auf dem Teller oder im Napf aus und eben auch die unterschiedlichen Darreichungsformen. Óder du verfährst so wie es Annabell vorgeschlagen hat und isst ihnen das Obst vor und schluckst es dann aber auch. Wo ich einen Unterschied zu Annabell machen würde, wäre der Punkt, dass wenn sie kommen und auch Obst von mir dann wollten, dass ich es ihnen gebe. Aber wie gesagt, nur Obst oder Gemüse - alles andere, was gewürzt ist, muss ein Tabu sein. Evtl. könntest du auch einen zweiten Teller richten und den dann anbieten anstatts von deinem Teller etwas abzugeben.

    Ich finde es gut, dass du dich nun den Papageien richtig annehmen möchtest und du alles erdenkliche ausprobierst, damit sie es gut haben. Auch finde ich es toll, dass du dich beraten lässt und eben auch versuchst, unsere Ratschläge anzunehmen.

    Jetzt musst du erst einmal sparen, damit du das Geld für einen Partnervogel aufbringen kannst. Wenn du das Geld annähernd hast, würde ich vorschlagen, dass du selbst Anzeigen in Tiermärkten, hier bei den Kleinanzeigen, Sperrmüll oder sonstigen Zeitungen aufgibst. Kongos bekommst du wirklich viele im Angebot, bei Timnehs sieht es ganz anders aus. Die Tage waren mal Babies bei den Kleinanzeigen im Forum gestanden, aber die sind definitiv nichts für deinen Timneh.

    Der oder die Timneh sollte gegengeschlechtlich sein und in etwa, dem Alter deines Timnehs entsprechen.
     
  15. #14 schmelzi1412, 1. Februar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    der in pößneck.....

    und der kleine hat milbenbefall...hat jetzt nen mittel dazu auf die haut bekomm... plus ne vitaminspritze...und ne salbe haben wir mitbekommen...der arzt hat mir sogar auf bildern gezeigt wie schlimm sowas werden kann...total übel...8o

    ja ich finds toll das man hier wirklich toll ratschläge bekommt...mir sind die süßen nämlich verdammt wichtig...und da muss man einfach versuchen alles richtig zu machen wenn man sich solch einer aufgabe annimmt...außerdem machts echt spaß den kleinen zuzugucken wenn se mal ihre 5 min bekomm...

    bin grad auch dabei vieles für vögel zu kaufen!!!gesundes futter, spielzeug, bird-lamp ;) , und mal nen paar ordentliche bücher über krankheiten....

    ganz viele liebe grüße und ein großes danke schön

    wenn ich mal rausgefunden hab wie ich hier bilder reinstelle...werd ich das mal tun wenn ich denn fertig bin für den vogel umzubauen...

    PS: die nachricht hab ich bekomm, hab auch versucht zurück zu schreiben aber mir wurde erzählt das dein post eingang schon voll ist....:traurig:
     
  16. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo Dajana,

    Milbenbefall? Wie hat der TA das diagnostiziert?
    Könnte es sein, dass dann auch deine anderen Papageien Milben haben?
    Ich drücke die Daumen, dass das mit dem kleinen Timneh wieder i.O. kommt! :trost:
    Vom TA in Pößneck habe ich schon gehört, weiß aber nicht, inwieweit er wirklich vogelkundig ist. Ich bin bis jetzt nur in Leipzig gewesen.

    PS: In meinem Postfach ist jetzt wieder etwas Platz. :zwinker:
     
  17. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Hallo schmelzi1412

    wenn du den Begriff "Bird Lamp" hier in den Suchfunktionen eingiebst kommst du zwangsläufig auf die Arcadia Bird Lamp und deswegen möchte ich dich auf bessere Lampen wie zum Beispiel die Narva Biolight hinweisen. Lese dir vielleicht den folgenden Thread in Ruhe durch http://www.vogelforen.de/showthread.php?t=197100 oder Frage einfach nochmal nach falls du bereits eine konkrete Lampe im Visier hast.
     
  18. #17 schmelzi1412, 1. Februar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    hatte ich noch nicht..aber hey danke...bevor ich hier nachgoogle..wieviel kostet die denn?
    was dann die ganze technik angeht bin ich froh nen elektriker im haus zu haben...puhhh.... ;)
     
  19. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #19 schmelzi1412, 2. Februar 2010
    schmelzi1412

    schmelzi1412 Guest

    zeigt mir an das die URL nicht gefunden wurde!!!! :(
     
  22. koppi

    koppi Foren-Guru

    Dabei seit:
    13. September 2007
    Beiträge:
    1.716
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Niederösterreich
    Also bei mir funktionieren alle Links, ich benutze den IE8.
     
Thema:

Brauch Rat zu meinen Timneh....