brauche ALLE Tips!B I T T E!!!

Diskutiere brauche ALLE Tips!B I T T E!!! im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; hu hu an alle, hallo Claudia! Ich will ja jetzt niemanden verunsichern, aber als ich letztes Jahr im April meine Mohren-Jungs beim ATA gemeldet...

  1. #21 Mohrenköpfe4, 10. August 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    hu hu an alle, hallo Claudia!
    Ich will ja jetzt niemanden verunsichern, aber als ich letztes Jahr im April meine Mohren-Jungs beim ATA gemeldet habe, meinte er, dass er sie jetzt zwar registriert habe, es aber für Mohrenkopfpapageien nicht mehr zwingend notwendig wäre, weil sie nicht mehr unter das Artenschutz-Abkommen fallen. Stimmt aber anscheinend nicht, oder ist das von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich?

    Nun bin ich verwirrt
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Das ist sicher nicht so, da hat dir den ATA schlichtweg "Mist" erzählt, sorry.

    Mopas wurden sogar vor kurzem auf die Rote Liste aufgenomen, BNA Ringpflichtig sind sie auch und meldepflichtig schon so lange ich denken kann, Citespflicht besteht keine mehr. Bitte hier nachlesen.
     
  4. #23 Mohrenköpfe4, 10. August 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hallo Moni,
    ich habe es mir ja schon fast gedacht, blöd sowas...

    Denke, ich werde den guten Mann nochmal kontaktieren und ihn aufklären.

    Ich wollte es nur mal wissen...

    Also: Weitermachen!
     
  5. staylus

    staylus Guest

    Registrierung

    Hi!

    Wir haben es geschafft!
    Mit Hilfe eines Bekannten,einem Handtuch und einem Handschuh haben wir das Vögelchen gefangen und die Nr abschreiben können!
    UND:er hat uns das gar nicht sooo übel genommen-zwei Runden durch das Zimmer und hat sein Äpfelchen geholt*Stein vom Hrzen fall!*

    Warum darf man diese Nr denn nicht rausgeben hier oder anderswo im Forum?Hab auch eine Seite gefunden in der steht wie welche Vögel zu kennzeichnen und zu melden sind...aber nicht,das man die Nr nicht rausgeben darf.

    Jdenfalls hab ich jetzt keine große Sorge mehr,das sie beschlagnahmt werden,wqeil ich dnke,das die beiden eine Folgenr haben.

    Hoffe,ich falle hier keinem auf die Nerven mit den ganzen Texten,aber denke mal,dafür ist das Forum ja da-oder?!

    Ich möchte ALLES wissen und NICHTS falsch machen!!!Werde mir nun auch mehr Zeit nehmen,bei den anderen rein zu schauen,wo ich sicherlich auch noch einigs lernen kann!

    tschüss,claudia
     
  6. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Claudia,

    gerade weil Du keine Papiere hast, musst Du die Nummer unbedingt für dich behalten (außer als Info an Moni per PN zwecks Züchternachverfolgung), damit keiner auf die Idee kommen könnte, es wäre sein Vogel.

    Ganz genau!! Wir alle helfen Dir sehr gerne weiter!! :D So eine dumme Idee, Du könntest uns auf die Nerven gehen :+schimpf :trost:
     
  7. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Also Züchter bzw. Züchterin ist gefunden, der Vogel dürfte von 2001 sein, soweit die Ringnummer stimmt, wäre der erste Käufer aus Bonn gewesen.
    Ich habe per Fax einen Herkunftsnachweis an die Züchterin geschickt Claudia sollte dort anrufen um ihre Adresse dort anzugeben, dann schicken sie dir einen Nachweis für diesen Vogel, auch könnte man sicher klären wie das mit dem anderen ist, glaube aber nach dem Telefonat gerade nicht, dass es eine folgende Nummer ist. Du könntest dann mit dem Erstbesitzer Kontakt aufnehmen vielleicht findet sich dort eine Spur zum Zweitvogel bzw. du bekommst die nächsten Besitzer raus die dann evtl helfen können.
    Mehr kann ich zur Zeit nicht machen, ruf einfach bei mir an, bzw. schick mir deine Telefonnummer dann rufe ich dich an um Unklarheiten klären zu können.
    Lass dich nicht kirre machen wegen Beschlagnahmung usw. das wird schon.
    schönen Abend noch :0-
     
  8. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Leider wissen die sowas manchmal nicht und das ist meist auch nicht die Stelle wo man melden muss.
    Ich schicke dir mal eine Übersicht, vielleicht hilft die dir um zu finden wo du melden musst.
    Viel Erfolg bei der Meldung und lass es die zuständige Behörde nur wissen, dass dein ATA dir diese Auskunft gab.;)
     
  9. staylus

    staylus Guest

    Vielen lieben Dank!

    Hallo!
    Ich habe Dir MOni soeben eine PN gesendet mit meiner Nummer.
    Seeeehr gutes Gefühl zu wissen,das der eine zumindest schonmal so gut wie in Sicherheit ist-die werden Stan ja wohl nicht einfach wegnehmen...und wenn sie ihn beschlagbahmen wollen,dann kann er ja währenddessen ja auch hier bleiben-die können wenn sie das für nötig halten sooft kommen und kontrollieren wie sie wollen!

    Ich verstehe auch nicht ganz,das wenn Stan nun nicht ermittelbar ist,ich ihn nun registrieren könnte und für ihn weiter verantwortlich sein könnte...was hat das denn mit Artenschutz zu tun,wenn die ihn wieder wegnehmen und irgendwo unterbringen wo er dann ganz alleine ist..ne,ne...haste Worte...

    Gut,jetzt warte ich erst mal auf den Anruf und sag nochmal ganz lieb DANKE!:gott: :zwinker:
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Huhu Claudia!

    Das wird schon!! :trost: Olli kann ja nun registriert werden und für Stan wird es auch eine Lösung geben, da bin ich mir ganz sicher und sehr zuversichtlich! :zustimm: Wenn Du deine Situation nett schilderst, wird Dir sicher keiner den Kopf abreißen. Ganz im Gegenteil, dort wird man sehen, dass Du dir Gedanken machst bzw. und von "Rechtswegen" alles richtig machen möchtest!! Denn es gibt sicher genug Vögel, die nicht registriert werden. Du machst das, selbst mit ein paar kleinen Holpersteinchen im Wege und das wird man auch honorieren!! :zwinker:
     
  11. #30 Zauberschnecke, 11. August 2007
    Zauberschnecke

    Zauberschnecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35096 Weimar/Hessen
    Hallo Staylus,
    wenn du offen auf die zuständige Behörde zugehst,das unberingte Tier vorschriftsmäßig beringst und bestätigst,daß du mit dem Tier nicht züchtest und es nicht verkaufst,wird es nicht beschlagnahmt.
    Für Mopas besteht Ringpflicht,Meldepflicht und die Pflicht des Herkunftsnachweis.Cities nicht nötig.
    Schau mal bei Google unter Ringstelle-eine Frau Birth ist zuständig.Da bestellst du einen Ring(ca. 12€) unter Angabe aller vorhandenen Daten-wichtig:Mohrenkopfpapagei!- und versicherst gleich,daß du mit dem Tier weder züchten noch handeln willst und die Behörde eine Beringung angeordnet hat.Zeitgleich kannst du die Tiere auch schon bei der zuständigen Behörde melden und angeben,daß ein Ring bestellt wurde.Diese Offenheit wird sicher auch bei deiner Behörde gut ankommen.Wenn der Ring da ist,reichst du die Nummer nach.Du bekommst dann eine Bescheinigung(ca.20€),daß dieses Tier Eigentum deines Bundeslandes ist und dir züchten/verkaufen/verschenken untersagt ist und daß es bei dir leben darf.Ein rein bürokratisch-rechtliches Verfahren mit dem du-wie auch ich und viele andere Halter- gut leben können.

    Auch ich hatte diese Tiere bei Ebay entdeckt.Und da ich das "Geldmachen" mit solch augenscheinlich in schlechtem Allgemeinzustand befindlichen Tieren nicht fördere,hatte ich die Verkäufer schon schriftlich kontaktiert und versucht zu vermitteln.Kurz nachdem ich von der scheinbar unwissenden Anbieterin eine positive Rückmeldung bekam und sie die Tiere ausstellen wollte,hast du sie gekauft.

    Nun wird einiges an Arbeit,Zeit und Geldausgaben auf dich zukommen.Den richtigen Weg hast du schon eingeschlagen:Was brauchen die Tiere?Wie kann ich ihre Situation verbessern?Was kann/muß ich tun,damit sie glücklich sind?Und dann die Erkenntnisse umsetzen!Viel Kraft und Erfolg wünsche ich.

    Für mich ist klar,daß diese zwei nicht miteinander glücklich sind und es auch nie werden!
    Du hast hier schon eine menge gute und nützliche Tipps bekommen,an denen du dich orientieren kannst.
    Als Mopa-Schwarm-Halter kann ich aber noch etwas ergänzen:Mopas brauchen sehr lange um sich einzuleben(+/- 6 Monate),daher solltest du überlegen,ob du das Clickertraining-da nicht unbedingt lebensnotwendig- nicht vielleicht vertagst.

    Absolute Priorität ist eine angemessene Behausung-um so kleiner-um so mehr Zank bei Mopas!!!Ich habe 7 Hähne und eine Henne die sich frei bei uns im Haus bewegen und fast nie eingesperrt sind.Da kann sich,wer sich nicht mag aus dem Weg gehen.Außerdem schließe ich mich der Meinung an,daß dieses offensichtlich nicht harmonisierendes Paar getrennte Schlafkäfige haben sollte und gemeinsamen Freiflug unter Aufsicht.Dies wird die Situation schon merklich entspannen-vor allem für den Gerupften!

    Zweite Priorität ist die hier schon angesprochene Suche nach geeigneten Partnern-nicht leicht,aber es bleibt dir keine Wahl.

    Viel Glück Martina
     
  12. a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Martina,
    sorry aber was du da zu dem Ring schreibst ist totaler Quatsch.
    Auch zu den Pflichten bezüglich Mopas ist nicht alles ganz 100% richtig, es besteht z.B. vom Psittakosegesetzt die Ringpflich, soweit ok, aber seit kurzem besteht auch die BNA Ringpflicht, heisst jeder Mopa der beringt wird muss einen BNA Ring bekommen, dieser ist auch offen möglich, da kann die Ringstelle nicht so einfach verfahren wie bei sonstigen offenen Ringen.

    Sonst könnte jeder einen Vogel illegal in die BRD einführen und auf deinem beschr. dann legal machen, so geht das nicht.

    Erstens hat die Behörde noch keine Beringung angeordnet, zweitens dürfen die Ringe nur an Leute mit Zuchterlaubnis oder mit Sondergenehmigung ausgegeben werden, diese ist hier noch nicht vorhanden, und die Behörde würde sicher auch nicht akzeptieren wenn man diesen Weg gehen würde. Sicher kann das ein Weg sein, wenn man nachvollzogen hat wie und welchen Weg der Vogel genommen hat, ....

    Desweiteren würde ich mir überlegen ob ich den Vogel nicht eher chippen lassen würde, aber soweit sind wir noch nicht, ...... weißt du wenn er nur noch einen Fuss hat der ok ist, da weiß ich wirklich nicht welche Kennzeichnungsart die bessere ist. Auch hier sollte man sich mit den zuständigen Behören kurzschließen, dort sitzen auch Menschen die mit sich reden lassen. Einfach wild in irgendeinen Aktionismus zu verfallen könnte hier wirklich mehr kaputt machen als helfen.

    Zum Käfig, Partner usw. jetzt muss erst mal das Rechtliche geklärt werden, dann die DNA gemacht und dann kann man weiter sehen. Neuhalter dieser Art sollte man damit erschlagen, man kann immer nur einen Schritt nach dem anderen machen.
    Auch machen die Vögel schon gute Fortschritte soweit mir bei telefonischen Austausch erzählt wurde.

    Zur Art und Weise der Anschaffung können wir uns hier auch weiteres sparen, sie haben nun einen Platz wo man versucht möglichst gute Bedingungen zu schaffen, das ist für mich das Wichtigste.

    Und eines würde mich noch interessieren, wie kannst du so schnell urteilen, dass zwei Vögel nie miteinander glücklich werden? Nur vom Rupfen des Partners her wohl sicher nicht.
    Es ist nicht mal klar ob sie gegengeschlechtlich sind oder nicht... ich kann mich über solch schnellen Urteile nur wirklich wundern.

    @ Claudia, lass dich nicht "wuschig" machen, ... wird schon werden, und immer ein Schritt nach dem anderen, du bist auf dem richtigen Weg, wie es sich alles entwickelt kann heute noch keiner vorhersehen.
     
  13. #32 Zauberschnecke, 11. August 2007
    Zauberschnecke

    Zauberschnecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35096 Weimar/Hessen
    Hallo Moni,
    ich finde es sehr befremdend und ausdrücklich unhöflich von dir,meinen Rat als "Quatsch" zu bezeichnen!
    Diesen "Quatsch" habe ich mit einem meiner Mopas so erlebt.Alles mit ständigem Kontakt zu der für uns zuständigen Behörde(RP Giessen,Artenschutzabteilung).Und der Ring wurde mir zugeschickt,nachdem ich versichert habe,daß ich NICHT züchte und der RP die Beringung verlangt-ohne daß eine Anfrage beim RP gemacht wurde.Dies alles ist allerdings schon 8 Monate her-sollte sich tatsächlich etwas geändert haben,nehme ich das von mir behauptete zurück.
    Desweiteren wollte ich hier niemanden "wuschig" machen,sondern weiterhelfen.
    Die Situation beurteile ich aus dem hier Geschriebenen heraus und meinen bescheidenen Erfahrungen mit Mopas.Und da wundere ich mich,daß du das mit deiner Erfahrung(?) nicht auch siehst!Aber vielleicht schreibt Bernd ja noch was dazu,den halte ich für überaus kompetent bezüglich Mohrenkopfpapageien-auf Grund seiner Erfahrungen!

    Was die Käfigsituation angeht,kann es ja wohl nicht dein Ernst sein,eine Verbesserung erst dann vorzunehmen,wenn die rechtliche Lage in ein paar Wochen geklärt ist!!!
    Auch ein Mopa hat ein Recht auf ein schönes und gutes Leben-auch im noch rechtsfreien Raum!

    Hallo Claudia,
    du machst das schon und keine Behörde wird dir das Tier abnehmen,wenn du offen und ehrlich auf sie zugehst.
    Laß dich bitte von diesem Geplänkel nicht abschrecken.Dies scheint mir doch langsam eine persönliche Sache zwischen Moni und mir zu sein.Warum dies so ist,könnte mir Moni vielleicht erklären...

    Gruß Martina
     
  14. staylus

    staylus Guest

    na,na,na

    ...also bitte-das sollte nun kein Grund zum Streiten sein!

    Vergessen wir nicht,das es darum geht,das es den Flattermännern gutgehen soll und sie ENDLICH ein festes zuhause kriegen MÜSSEN!
    was hier sein wird!!!!

    Das Vernünftigste ist jetzt,lieb und nett bei der Behörde vorzusprechen und artig zu befolgen was die auferlegen(solange es mir in den Kram passt-denn kampflos aufgeben können die haken!)

    Die Voraussetzungen bis hierher sind in meinen Augen sehr gut!
    Nach wiederholtenm tel Kontakt heute mit der Vorbesitzerin erfuhr ich,das beide geringt waren...man kann solche erst uninteressierten Leuten mit ein wenig psychologischem Geschick"liebevoll"unter Druck setzen-ich zB weiß nun,das sie das Weekend nutzen werden den Ring zu finden um aus der Sache raus zu kommen!

    Ich habe den Weg gewählt alles oberkorrekt zu machen-auch wenn es keine Pflicht sein sollte,damit den Beiden und uns NICHTS mehr in die Quere kommt...besser ist das!

    Das mit dem Clickertraining finde ich zwar toll-andererseits habe ich gemerkt,das sie schon auf Kommando:NEIN hören(bzw schonmal reagieren!)

    So wird das Training vielleicht überflüssig-aber die sollen erstmal alle Zeit der Welt bekommen zu begreifen,das sie HIER daheim sind-alles andere kommt von allein-ist bei Tier genauso wie bei Mensch.
    Sich kennenlernen,Interesse entwickeln,Vertrauen haben,Verantwortung übernehmen wollen...je nach dem was für einen Weg die hinter sich haben werden sie auch jede Menge Zeit brauchen.

    Zu dem Zustand im Käfig:
    Sie haben den ganzen Tag Freiflug!
    Abends gehen sie FREIWILLIG zum Schlafen rein.Zanken tun sie sich nur ganz selten-es ist für sie eine scheinbar noch nie dagewesene Situation-sie haben Freiraum und Stan hat auch schon sichtlich mehr Pflaum auf dem Kopf!
    Was hä#tte Energiebündel Ollie auch vorher tun können?Abgedeckt den ganzen Tag/Woche/Monat im Käfig mit Stan-ich denke,ihm war langweilig-wie gesagt,es ist merklich besser geworden!
    Wenn die sich immer noch fetzen würden hätte ich längst eine große Voiliere!

    So,mache für heute Schluß-mein Garten hat nämlich auch gelitten seit die beiden da sind,da ich mich nur noch um die Vögl gekümmert habe(inkl Infos einholen.was ja auch Zeit kostet...)

    Seit nett zueinander!Gruß,claudia
     
  15. #34 Zauberschnecke, 11. August 2007
    Zauberschnecke

    Zauberschnecke Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Februar 2007
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    35096 Weimar/Hessen
    Hallo Claudia,
    meiner Meinung nach ist deine Vorgehensweise die Richtige-für dich und beide Mopas.
    Wie es bei anderen ist,weiß ich nicht,aber bei mir hören alle die mindestens 4 Monate bei mir sind auf ihren Namen und fühlen sich angesprochen,und reagieren auf einzelne Kommandos(der eine mehr-der andere weniger!).

    Gruß Martina
     
  16. #35 a.canus, 11. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2007
    a.canus

    a.canus Papageienfreak

    Dabei seit:
    1. Januar 2001
    Beiträge:
    6.041
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    BWB:wo es zwitschert und pfeifft
    Hallo Martina, meine Erfahrung mit einem ? zu versehen das darfst du, weißt du ich habe sicher viel weniger als du, denn du kannst meine sicher supergut beurteilen und weißt da alles drüber.
    Auf meine Frage, an was du deine Aussage festmachst kam keine Antwort, warum? Nur von wegen Erfahrung und so, aber woran macht deine Erfahrung das nun fest? Verstehe ich immer noch nicht.
    Woher weißt du denn dass keine andere Wahl bleibt. Rupfen kann vielerlei Ursachen haben, daher nochmal erst mal Geschlecht abklären, Haltungsbediungen schaffen die für die Vögel vielerlei Gründe haben, sicher auch der falsche Partner, aber das ist nur ein Grund. Warum bleibt als Claudia keine Wahl?

    Und zu deiner Vorgehensweise, du hast das mit den Behörden abgesprochen und dann getan was dir geheissen, dann ist das was anderes wie das was du geraten hast. Du hast geschrieben:
    Und da wiederhole ich mich, das ist und bleibt Quatsch!!!
    In Zusammenarbeit mit der zuständigen Behörde ok, aber ohne auf keinen Fall.

    Erst muss der Kontakt mit der Behörde hergestellt werden, dann kann man so handeln wie sie es vorschlagen. Besorgt man sich vorher irgendwoher einen Ring könnte das als Ringbetrug ausgelegt werden, zumal die Ringstelle da keine Ringe ausgeben dürfte, anders wenn Behörde mit im Spiel ist.

    Käfig ist so groß, dass er den Mindestmaßen so gut wie entspricht ausserdem sehr viel Freiflug, daher habe ich geschrieben, erst mal das rechtliche regeln.
    Auch sollte man klären ob die beiden zusammen leben können oder ob zwei Paare gehalten werden oder einer abgegeben wird, danach richtet sich auch die Voliere, zumindest aus meiner Sicht, bzw. u.U. sogar die beiden Volieren.
    Angefangen schon von der Bauweise, Stellmöglichkeit usw... da du ja viel Erfahrung hast muss ich das sicher nicht weiter ausführen.

    Mit deiner Aussage
    Hoffe ich wirklich dass du Recht behällst, ich habe das leider schon mehr als einmal anders erlebt, bes. wenn kein Ring mehr da war und der Weg des Vogels nicht nachvollziehbar ist. Hier zu schreiben keine Behörde ist in meinen Augen recht blauäugig und an der deutschen Bürokratie vorbei. Geht man den Weg, den Claudia jetzt geht stehen die Chancen aber sicher besser als wenn man es anders versucht.

    Wer hat denn einem Mopa hierzu das Recht abgesprochen? Ich habe aus den Infos von Claudia raus geschrieben(Gelesenes und aus dem Telefonat) und da ist der Käfig nicht oberste Priorität, er ist nicht winzig und die Vögel sind viel frei....
    Vielleicht kannst du dir aber auch mal vorstellen, Leute kaufen Mopas aus dieser Situation raus, wollten eigentlich Käfig kaufen für andere Gefiederten, machen sich jetzt schlau und werden dann im Rahmen des finanziell Möglichen handeln, nicht mehr und nicht weniger... Warum soll da der Vogel kein schönes und gutes Leben haben? Hier denke ich wirklich du willst mich nicht verstehen oder suchst was wo du rumbohren kannst, evtl. hast du da mit mir ein Problem, so wie du es mir mit dir unterstellst, was nicht so ist, zumindest von meiner Seite aus, aber das ist ein anderer Punkt.

    Und von wegen persönliches Geplänkel, ist es in keiner Weise, aber wenn ich das lese was da nun mal steht dann kann ich nicht einfach nur alles stehen lassen als richtige These.
    Erst die Feststellung dass sie Ringpflichtig usw. sind, ... war hier schon lange geklärt aber gut wenn du dein Wissen nochmal anbringen musst, schlecht wenn es nicht die ganze rechtl. Pflichten abdeckt. Evt. wäre der Link zu den Bestimmungen hier hilfreich?!?

    Aussagen wie z.B. dass Vögel ein halbes Jahr Eingewöhnung benötigen kann ich auch nicht bestätigen kommt ganz auf den Vogel und seine Situation an. Ich habe hier genug andere Beispiele, bes. solche, die aus schlechter Haltung kommen sind oft schnell eingewöhnt oder tun sich aber bes. schwer, auch hier kann man nicht so allgem. schreiben. Auch würde dem entgegen stehen, das gerade viele Mopazüchter davon berichten, dass Vögel die nie brüten wollen auf einmal zu brüten anfangen wenn sie verkauft werden. Wären sie dort nicht eingewöhnt würde das nicht hinhauen. Dies ist wirklich oft festzustellen.

    Zum Clickern habe ich mich zurück gehalten, denn es gibt Leute die es supertoll finden, ich pers. nicht. Hier muss aber jeder seinen Weg und seinen Zugang zum Vogel finden, ein möglicher wäre es gewesen.

    Nachdem du mir unterstellst es wäre ein pers. Geplänkel werte ich jetzt mal so, dass du mir einiges unterstellst, aber ich kann dir schreiben, egal wer das geschrieben hätte ich hätte das Gleiche geschrieben.

    Dass du helfen wolltest und willst das glaube ich dir und ich habe nicht geschrieben dass du jemand wuschig machst sondern nur dass sich Claudia nicht wuschig machen lassen soll sondern
    Dies bezieht sich auf die Haltung, die rechtliche Situation und die Vergesellschaftung der Tiere.
    Und auch du weißt, viele User, viele Meinungen und dann ist manchmal die Verwirrung komplett, wer weiß denn von uns schon was in einer Stunde hier noch zu lesen ist? Ratschläge könnten da noch viele kommen, ob die alle sinnvoll in der Befolgung wären ist eine ganz andere Frage. Daher nicht wuschig machen lassen, ...sondern seinen Weg gehen.

    Ich kann einiges vom geschriebenen beurteilen, aber nicht so, dass ich so wie du 100% daraus schließe, dass noch andere Vögel gekauft werden müssen weil sich die Tiere nicht zusammen halten lassen.
    Egal wieviel Haltungserfahrung jemand hat ( Namen wie Bernd, du oder ich oder sonst noch jemand) hellsehen kann keiner. Vermutungen anstellen ja.
    Aus dem mir bekannten Verhalten sind auf jeden Fall Entwicklungen in beide Richtungen möglich, dazu würde ich aber wirklich die Zeit arbeiten lassen.

    Abschließend kann ich nur zu dir schreiben, deinen Beitrag, bzw. deine Beiträge finde ich ebenfalls äusserst befremdlich und ebenfalls ausdrücklich unhöflich von dir. Ebenfalls sehr anmaßend, wie weit kannst du denn meine Erfahrung beurteilen, du kennst mich nicht, kannst nicht sagen wie lange und woher ich meine Erfahrung habe, wie kannst du sie in Frage stellen. Das ist aber nicht das erste mal, z.B. hier gehst du ja auch "sehr höflich" mit mir um, gell?!?
    Aber weißt du was, mir ist es egal, wenn du dich als erfahren siehst und manche in diesen erlesenen Kreis aufnimmst, die anderen nicht, dann ist das deine Sache und tangiert mich in keinster Weise. Denn aus den Postings von dir in versch. Beiträgen raus bilde auch ich mir eine Meinung, wie die dann ausfällt ist wiederum meine Sache und tangiert dich nicht. Egal wie, ich würde mir nie anmaßen zu schreiben:
    Das habe ich bei dir nicht gemacht ich habe lediglich deine Aussage zur Ringbeschaffung als Quatsch bezeichnet und sonst nichts. Hinterfragt habe ich deine Ansichten zur Vergesellschaftung...... Aber fragen kann man im Normalfall um zu klären wie der andere es meint und wodurch er zu der Meinung kommt, genau das wollte ich mit den Aussagen von dir..... Eine Antwort kam nicht, es wurde nur von Erfahrung geschrieben... jetzt kann ich mir den Rest dazu denken oder wie?

    Ich kann mir vorstellen, dass deine Aussagen des öfteren aus Erfahrungen mit Haltern erfolgt wo eben einiges im Argen liegt. Du hast ja schon einige Vögel vergesellschaftet und ihnen versucht ein besseres Leben zu geben.
    Wie weit das gelungen ist kann ich nicht beurteilen und will es auch gar nicht.

    Mir geht es oft so, vieles liegt im Argen bei manchen, darum aber immer und überall gleich alles auf einmal ändern zu wollen ist aus meiner Sicht mit den Leuten nicht immer möglich und macht es oft schlimmer, weil sie zu machen, als besser.... Wie schon im Beitrag geschrieben einfach Schritt für Schritt ....
    Ob du aus diesem Beweggrund heraus geschrieben hast, bzw. schreibst ist von mir unterstellt und interpretiert....
    Kann auch ganz andere Hintergründe haben.

    @ Claudia,
    mich hat gerade riesig gefreut, dass sich was mit dem Ring zu tun scheint, wäre super, wenn der noch auffindbar wäre. :zustimm:
    Dann könnte rechtlich alles viel leichter gehen und die Beschlagnahmung wäre dann wirklich so gut wie Geschichte.
    Toll und weiter so.

    Und ein Grund zu Streiten sind deine beiden sicher nicht, aber manchmal muss man seinen Standpunkt vertreten und Halbwahrheiten einfach klären. Nicht nur du liest hier sondern auch andere Menschen. Hier einfach zur Ringbeschaffung ohne den amtlichen Hintergrund zu raten ist da einfach sehr gefährlich, genau aus diesem Grunde habe ich Martina geantwortet. Und noch was bei sovielen Usern in einem Forum können nicht alle die gleiche Meinung haben, wäre sicher langweilig und auch nicht sinnvoll, man muss sich austauschen, Meinungen anderer lesen und dann seinen eigenen Weg finden, z.B. in der Haltung. Rechtliches muss erfüllt werden, da kann keiner nach seiner Meinung handeln.
    Und jetzt bin ich gespannt ob der Ring gefunden wird oder man wenigstens die Nummer irgendwo ausfindig machen kann, dann auf das Ergebnis der DNA und auf die weitere Entwicklung der beiden Mopas.

    Egal wie es wird, ich wünsche dir weiterhin viel Freude mit den Beiden.;)

    Und allen die hier mitlesen möchte ich wirklich nochmal ans Herz legen, lasst eure Vögel melden, versucht einen Nachweis von der Herkunft zu bekommen, es kann sehr viel Ärger vermeiden. Für mich ist das mit der Meldepflicht so selbstverständlich, dass ich wirklich immer wieder vergesse, dass andere das nicht wissen und dann nicht darauf hinweise.
     
  17. #36 Mohrenköpfe4, 11. August 2007
    Mohrenköpfe4

    Mohrenköpfe4 Stammmitglied

    Dabei seit:
    14. März 2007
    Beiträge:
    430
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    NRW
    Hu hu Moni,

    ich habe von unserem ATA eine Bescheinigung bekommen, dass die Tiere gemeldet sind.

    Er hat mich dann nur nochmal telefonisch kontaktiert und mir mitgeteilt, dass das zukünftig nicht mehr nötig wäre.

    Nun lassen wir mal den ATA sein wie er ist, aber reicht mir nun diese Meldebescheinigung??

    Oder muss ich mich für NRW tatsächlich noch an Düsseldorf wenden??
     
  18. #37 Nina33, 11. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 11. August 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Constanze,

    wichtig ist, dass eure Pieper bei der für NRW zuständigen Artenschutzbehörde gemeldet sind. Bei uns in Niedersachsen ist das der NLWKN.

    Für euch müsste also das

    Ministerium für Umwelt, Raumordnung und Landwirtschaft des Landes Nordrhein-Westfalen

    40190 Düsseldorf

    Tel.: 0211 - 45 66 0
    Fax: 0211 - 45 66 388

    zuständig sein.

    Hast Du denn eine Kopie der Meldebescheinigung?

    Bei uns ist es so, dass unsere örtliche Naturschutzbehörde eine Meldung verlangt, sowie die übergeordnete Instanz - eben der NLKWN für Niedersachsen.

    Vielleicht seid Ihr nur örtlich beim ATA gemeldet, aber euch fehlt noch die Meldung in Düsseldorf? Evtl. hat euer ATA auch die Meldung nach Düsseldorf weitergegeben, aber das glaube ich eher nicht, da bei uns z. B. der NLKWN ein eigenes Meldeformular hat und das von den Haltern selbst auszufüllen ist. Eine Kopie war dann für unsere örtliche Naturschutzbehörde bestimmt. Also, da würde ich mir die Meldebescheinigung mal schicken lassen (soweit Du noch keine Kopie hast) und forschen.
     
  19. staylus

    staylus Guest

    also...

    schönen guten Abend!

    (bin an der Tastatur mines Sohnes,kann sein,das übers Schreiben hier und da ein Buchstabe fehlt da man hier nicht tippen sondern draufhauen muss..)

    Eines steht für mich fest:

    Ich hatte O Ahnung und war auf dem Weg zu einem Käfig für die Anschaffung eines Wellis(die hatten wir auch früher daheim)
    Anstatt mich über die Auktion der Vögel zu beschweren,habe ich aus dem Text zwischen den Zeilen gelesen:
    Nehmt die Viecher weg-wir wollen sie nicht mehr und können auch nix damit anfangen...(war natürlich anders formuliert!)
    Ich rief Mann und Kind und wir waren uns im O Komma ix einig-das sind unsere.

    Wir haben auch immer Katzen aufgenommen,die niemand mehr haben wollte weil sie ne Macke oder sonst was hatten...

    In meinen Augen wäre es einfach unverantwortlich jetzt den Dingen seinen Lauf zu lassen-wenn man ja schon gesagt bekommt was passieren könnte...ne danke,Hudel haben wir genug!

    Da wird alles ordnungsgemäß gemeldet,beringt DNA´t usw-ich werde mein möglichstes tun um sie zu halten und ich werde es auch schaffen!

    Wenn das alles passiert ist,ist wieder Zeit vergangen und wir sind uns noch näher gekommen.
    Eine Voliere werden wir auf jeden Fall kaufen-was sollte ich damit wenn sie weg müssten?(was sie nicht werden!)

    Und wie gesagt liegt meine Vermutung(ich muss vermuten,weil ich noch kein wirkliches Wissen besitze)darin,das dem Großen einfach langwilig war-er lässt ihn hier in Ruhe-natürlich kneift er ihn schonmal-aber 1)kniept der Kleine zurück was er vorher nicht machte (was wohl zu schwach)und 2)hat er hier soviel zu tun das er richtig aufblüht.

    Sobald die Federn zur DNA weg sind werde ich mich zum Thema Pärchen schlaumachen-woran man halt merkt ob sie miteinander können oder nicht.

    Olli kommt immr öfter zu mir,hört mir aufmerksam zu,beobachtet mich auch wenn ich mal auf dem Sofa schlafe,frißt aus der Hand...das finde ich eigentlich alles sehr positiv-Stan dagegen ist sehr vorsichtig-er frißt auch aus der Hand,aber warnt Olli immer wenn er zu mir kommt-s passt ihm nicht so recht.

    Stan schaut meistens zu und trippelt dann hinterher-er droht mir aber immer noch wnn meine Hand zu nahe kommt(ausser es ist Futter drin)

    Olli darf ich meistens schon zweimal kurz über den Schnabel streichen-dann ist aber gut!
    Ihm merkt man richtig an das er gefordert werden will-und ich werde mir da auch was einfallen lassen-irgendwie ist es als zeige ER MIR wie es geht und nicht umgekehrt!Lieb,ne?!

    Clicker...naja,sie sollen ja nicht drssiert werden-wer damit klarkommt-warum nicht.Ich mag s liber auf die natürliche...von Mensch zu Tier.Ich klopf ja auch nicht zwimal auf den Tisch,wenn mein Mann kommt nachdem ich ihn gerufen habe;)
    Außerdem habe ich ja dieses tolle Forum,in dem ich mich richtig gut aufgehoben fühle-wenn was ist,habe ich bisher immer promt Hilfe erhalten!:beifall:

    UND-ich hoffe,ich kann eher zwei dazu nehmen als einen von ihnen ab zu geben!
    Wie umschreibe ich es richtig?
    Ich habe ein neues Hobby?
    Meine Familie hat sich vergrößert?
    Da ist was wie glücklichsein!

    wünsche eine erholsame ,gute Nacht!claudia
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Also für unser Bibolinchen haben wir ja auch keine Herkunftsbescheinigung, lediglich die DNA-Analyse samt Ringnummer etc (der Din-A4 Bogen ist noch an den Züchter adressiert, Adresse als vorhanden).
    Hiervon habe ich eine Kopie gemacht und zwecks Meldung an die Untere Landschaftsbehörde bei uns im Märkischen Kreis geschickt.
    Kurze Schilderung des Sachverhaltes dazu - fertisch ;)

    Hat ohne jegliche Rückfragen geklappt.
    Ich denke wenn man mit den Leuten vom Amt vernünftig und emotionslos redet, ist alles klärbar und machbar. Es sind auch nur Leute die Ihrem Beruf nachgehen und schonmal Fünfe gerade sein lassen :zwinker:
     
  22. Anton

    Anton Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. August 2006
    Beiträge:
    750
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hemer - NRW
    Ach so, Ihr macht Euch ja so viele Gedanken das Tiere ggf. weggenommen werden können.
    Bevor es so weit kommt, da werdet Ihr bestimmt zwei/drei Mal aufgefordert die Haltungsbedingungen zu ändern und die notwendigen Papiere vorzulegen.
    Aufgrund der Zusammenarbeit mit dem Tierschutz in div. Hunde-Haltungs-Angelegenheiten weiß ich, das Tiere lieber in katastrophalen Verhältnissen gelassen werden als das ein Beamtenaufwand entsteht und das Tier wirklich eingezogen wird.

    Also: Fahrt die Gemüter ruhig wieder etwas runter, erledigt in Ruhe die notwendigen Angelegenheiten und dann besteht ganz sicher auch nicht die "Gefahr", das Euch die Tiere entzogen werden.
     
Thema:

brauche ALLE Tips!B I T T E!!!

Die Seite wird geladen...

brauche ALLE Tips!B I T T E!!! - Ähnliche Themen

  1. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  2. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  3. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  4. Brauche Hilfe!!!!

    Brauche Hilfe!!!!: Guten Abend. Ich suche dringend Züchter von Sperlingspapageien im Raum Villingen Schwenningen, würde aber auch bis nach Freiburg fahren. Meinem...
  5. Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche

    Neuling sucht Tips für Halsbandsittiche: Da ich mit der Suche über mein Handy einfach 0 zurecht komme (Schande auf mein Haupt) erstelle ich jetzt einfach frohen Mutes ein eigenes Thema...