Brauche bitte Hilfe part 2

Diskutiere Brauche bitte Hilfe part 2 im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; hier ist die Vorgeschichte: http://vogelforen.de/showthread.php?t=85464 so da es mit puppi sogar nach der kur mit Dectomax nicht besser...

  1. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    hier ist die Vorgeschichte: http://vogelforen.de/showthread.php?t=85464




    so da es mit puppi sogar nach der kur mit Dectomax nicht besser geworden ist, habe ich schon wieder einen Abstrich+ Kotprobe machen lassen um endlich festzustellen was sie hat........ Ich werde dann so um 7 zum ta gehen und die Ergebnisse reinstellen also habt noch etwas geduld......
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Mir ist jetzt wirklich zum heulen.......

    Ich war gerade bim Tierarzt und holte mir die Befunde ab :traurig: , doch es wurden weder Pilze noch irgendwelche parasiten noch Salmonellen noch bakterien jeglicher art festgestellt....... Ich bekam ein mittel das gegen reizung
    helfen soll und eine Abschwellung bewirken soll dies kombinierte er mit Vitamien B12 und C und A. Er meinte auch das es eine CHRONISCHE erkrankung sei :traurig: :traurig: :traurig: ........................................
    Ihr müsst wissen ich leide selbst schon mein ganzes Leben naja seit dem 10 llebensjahr an aphten welche auch nichtmehr weggehen und höllisch wehtun, desswegen fällt es mir sehr schwer zu glauben dass Puppi eine Chronische erkrankung hat :nene: :nene: :nene: . Vielleicht will ich es ja gar ned glauben.
    Also was soll ich machen :? :? :?

    Traurige Grüße von Lukas!
     
  4. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    ................

    sie tut mir so leid.... ständig schläft sie und sie ist nur noch teilnahmslos :heul: :heul: :heul:
     
  5. Rasti

    Rasti Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. Juni 2004
    Beiträge:
    5.068
    Zustimmungen:
    5
    Ort:
    Bayern - München
    mal ehrlich, nach diesen Medikamentenhammern 8( grenzt es an ein Wunder, daß sie überhaupt noch lebt . Tut mir leid, aber der Vogel ist ja eine lebende Apotheke , vollgepumpt mit verschiedenen Antibiotika etc.... irgendwann wirft auch die beste Leber das Handtuch - sorry, ich weiß , daß man alles versucht um zu helfen - nur wäre es besser gewesen den TA zu wechseln . :trost: rasti
     
  6. kratzi

    kratzi Guest

    hallo lukas,

    ich habe die gnaze geschichte vom kleinen mitbekommen, ich war auch gnaz erschüttert von den leuten, die gleich gesagt haben, töten, usw.

    bitte wechsel sofort den tierarzt.

    und wenn es dem kleinen ganz schlecht geht, dann muss man es leider tun, auch wenn es einem noch so schwer fällt.

    viele grüße

    Christian
     
  7. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Hat der TA denn die Kotprobe denn mal in ein Labor geschickt? Die können dort auf sämtliche Krankheiten untesuchen. Das kostst zwar was, aber in Deinem Fall würde ich das mal machen lassen. Mein TA kann zwar auch den Kot mit dem Mikroskop untersuchen, aber er kann dort bei weitem nicht alles finden. Ich denke auch, dass Dein TA nur aufs Geld aus ist. Wenn er ein bisschen Verantwortungsgefühl hätte, dann hätte er dem Vogel nicht so oft hintereinander diese Mittel verschrieben. Solche Mittel haben auch leider ihre gehörigen Nebenwirkungen.
    Du hattest doch erst den kranken Vogel behandelt und dann die anderen. Hattest Du den kranken Vogel extra in einen Käfig oder nicht? Wieviel Zeit war dazwischen, als Du dann die anderen behandelt hast? Wurde Dein Vogel überhaupt mal richtig untersucht? Ich meine außer Kotproben und Abstriche. Ich frage nur, weil ich das von meiem ein bisschen TA kenne. Wenn ich ihm die Symptome nenne, untersucht er nur Ssymptombezogen, anstatt den ganzen Vogel mal gründlich zu untersuchen. Das ist eben der Unterschied zwischen einem VogelkundigenTA und einem unwissenden TA. Ich müsste auch 2,5 Stunden bis zu einem fachkundigenTA fahren. Und die gleiche Strecke nochmal zurück. Wenn ich aber gar nicht mehr wüßte, was ich machen soll, dann würde ich auch dies tun. Versuch doch echt mal den TA zu wechseln. Wenn Du mal überlegst, was Du schon für Geld zu Deinem TA gebracht hast, dann hättest Du doch dafür schon einen längere Reise zu einem gescheiten TA machen können.
    Es tut mir jedenfalls echt leid, was Euch bis jetzt wiederfahren ist. Man kann Dir auch nicht vowerfen, dass Du gar nichts gemacht hast. Ich denke, dass das an der Unwissenheit liegt. Wenn der Vogel Dir egal wäre, dann würdest Du nicht so oft schreiben.
    Viel Glück!!!
    Mandy
     
  8. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    ....................

    ICH HABE einen ABSTRICH und eine KOTPROBE in ein LABOR schicken lassen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Dort wurde das ganze untersucht und man stellte NICHTS fest!
     
  9. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Was hätts denn gebracht???? Dort hätt ich auch eine Kotprobe und einen Abstrich machen lassen, dieser wäre dann auch zu nem Labor geschickt geworden sein und es hätt sich auch nix ergeben 8(
     
  10. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Wie gesagt, ich denke, dass das mit Kotprobe und Abstrich nicht getan ist. Du hättest dem anderen TA ja sagen können, dass dieses schon gemacht wurde und dabei nichts zu finden war. Man kann auch so kleine Vögel richtig untersuchen. Genau wie beim Menschen.
    Mandy
     
  11. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Was soll ich jetzt machen

    Soll ich den Vogel jetzt einschläfern??? Was soll ich maCHEN :heul: :heul: :heul: :heul:
     
  12. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Wenn Dir der Vogel so viel bedeutet, dann mußt Du zu einem anderen Tierarzt wechseln. Am besten einer, der sich nur auf Vögel spezialisiert hat. Wenn Du krank wärst, dann würdest Du doch bei den Erkrankungen, bei denen Dein Hausarzt Dir nicht helfen kann, auch zu einem Spezialisten gehen oder?
    Mandy
     
  13. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    hallo

    mein ta meinte man kann beim abstrich gut feststellen ob der vogel jetzt asperillgiose hat oder nicht . wem soll ich jetzt glauben??????
     
  14. #13 Thomas B., 8. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Lukas,
    wem oder an was man glaubt, muß man immer selbst entscheiden.
    Tatsache ist, daß die Diagnostik nur mit Abstrich unzureichend ist.
    Einschläfern kommt übrigens nicht in Betracht, solange man für den Vogel noch was tun kann.
    LG
    Thomas
     
  15. Amadina

    Amadina Foren-Guru

    Dabei seit:
    9. August 2004
    Beiträge:
    759
    Zustimmungen:
    0
    Ich gebe Thomas da vollkommen Recht. Das meinete ich auch, als ich sagte, der TA muss einen Vogel richtig untersuchen. Nicht nur einen Abstrich machen. Ich denke, wenn ein TA keine richtige Ahnung von Vögeln hat oder nicht richtig weiss, was er machern soll, dann ists eben schnell gesagt, dass man nichts mehr tun kann.
    Mandy
     
  16. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    Hallo

    ja und was soll ich jetzt geben wenn alle Befunde negativ sind und der Vogel trotzdem noch Atemgeräusche hat und Teilnahmslos ist???????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????????
     
  17. Berti

    Berti Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Mai 2004
    Beiträge:
    319
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hannover
    schreib mal thomas braunsdorf per e-mail an. ein schlapper vogel mit atemgeräuschen kann noch lange leben. wichtig ist, dass er gezielt behandelt wird.

    liebe grüsse
    ina
     
  18. #17 Silke_Julia, 12. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    Hallo Lukas,

    bist DU jetzt bei einem sehr vogelkundigen TA gewesen? Ich denke, ein vogelkundiger TA wird wissen, was man bei den Atemgeräuschen machen kann. Es kann eine Inhalationsbehandlung durchgeführt werden, aber dass lasse Dir genauer erklären. Hier im Forum haben schon einige Vogelhalter eine Inhalationsbehandlung durchgeführt. Da kann Dir sicher jemand helfen.

    Gruß von Silke
     
  19. #18 Silke_Julia, 12. Juni 2005
    Silke_Julia

    Silke_Julia Foren-Guru

    Dabei seit:
    12. März 2005
    Beiträge:
    1.191
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Düsseldorf
    oh, ich habe vergessen zu fragen, wie es Deinem Vögelchen heute geht?

    Gruß von Silke
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Lukas

    Lukas ReFReaper

    Dabei seit:
    18. Februar 2005
    Beiträge:
    433
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Linz(Österreich)
    hallo :(

    Also dem geht es im vergleich zu den anderen gar nicht gut sitzt nur mehr da und es schaut auch so aus als könne es sich nicht mehr gscheid am Stangerl halten :nene: :nene: :nene:
     
  22. #20 Thomas B., 13. Juni 2005
    Thomas B.

    Thomas B. Guest

    Hallo Lukas,
    Du hast eine Mail.
    LG
    T.
     
Thema:

Brauche bitte Hilfe part 2

Die Seite wird geladen...

Brauche bitte Hilfe part 2 - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  3. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...