Brauche dringend eure Erfahrung , es geht um 2 Graupapageien

Diskutiere Brauche dringend eure Erfahrung , es geht um 2 Graupapageien im Graupapageien Forum im Bereich Papageien; Hallo, Ich hatte vorhin schon mal etwas gepostet finde es leider nicht wieder, denke mal es kam hier nicht an. Bitte nicht böse sein wenn ich...

  1. crazyspidy

    crazyspidy Neues Mitglied

    Dabei seit:
    8. Oktober 2014
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,

    Ich hatte vorhin schon mal etwas gepostet finde es leider nicht wieder, denke mal es kam hier nicht an. Bitte nicht böse sein wenn ich es doppelt gepostet habe.

    Es geht um 2 Graupapgeien die seit Jahren bei einem älteren Ehepaar (unsere Nachbarn) gelebt haben. Seit über einem Jahr haben wir uns mein Mann und ich mit um die Grauen gekümmert, weil unsere Nachbarn es nicht mehr alleine konnten vom Alter her. Jetzt ist die Situation so, das das Ehepaar nicht mehr allein in ihrem Haus wohnen kann und in ein Pflegeheim gehen. Und das schon Anfang nächsten Monats leider. Dort können sie die Graupapageien nicht mit hin nehemen. Sie haben uns gefragt ob wir sie nicht aufnehmen können, so dass sie sie ab und an noch sehen können auch. In ein Tierheim oder an Fremde möchten sie die nicht geben.
    Unsere beiden Kinder 5j und 6j würden es natürlich gut finden. Mein Mann und ich haben uns natürlich auch schon Gedanken gemacht. Die Grauen würden in unserm großen Wohnzimmer ein Platz finden. Wobei noch die Möglichkeit eine Aussenvoliere zu errichten besteht, später bei uns. Bei unseren Nachbarn waren sie nur in der Wohnung.

    Meine Fragen beziehen sich darauf, wenn die Grauen länger oder Dauerhaft in der Wohnung mit uns leben.
    Mein Mann und ich haben schon ab und an im Internet in Bezug auf unsere Fragen geschaut, aber wie es so ist liest man etwas und im nächsten Artikel ist es genau wieder das Gegenteil. Vielleicht könnt ihr, da ihr auch Papageien habt uns mit euren Erfahrungen mit Rat und Tat zur Seite stehen. Wir haben nur noch ein paar Tage zeit um uns zu entscheiden. Wir möchten unseren Nachbarn nicht etwas zu sagen was wir später nicht halten können und die Grauen doch weggeben müssen. Auch im Interesse der Grauen wäre das nicht gut.

    Allergie gegen Tiere hat niemand von uns.

    Meine Fragen:

    1. Wenn man mit 2 Grauen zusammen wohnt gibt es da schon gesundheitliche Risiken für Menschen oder Erkrankungen?(Bitte Eure Erfahrung oder euer Wissen)

    2. Sind unsere Kinder besonders Gesundheitlich Gefährdet durch die Grauen?(Bitte Eure Erfahrung oder euer Wissen)

    3. Der Gefiederstaub von 2 Grauen ist der Gesundheitsgefährdend? (Bitte Eure Erfahrung oder euer Wissen)

    Schon mal danke für eure schnellen antworten.
    Ihr könnt mir auch gern eine email schreiben


    vielen dank

    Michaela
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. sittichmac

    sittichmac Moderator
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Februar 2013
    Beiträge:
    2.273
    Zustimmungen:
    67
    Ort:
    Brandenburg / Berlin
    hi,
    der federstaub ist für gesunde erwachsene ungefährlich. bei kindern oder gesundheitlichbeeinträchtigen kann er auf dauer asthma oder allergische reaktionen auslösen.
    besonders graues gefieder erzeugt viel federstaub.

    als ich damals meine ersten graupapageien hatte wohnte ich noch im haus meiner eltern und meine mutter hat eine leichte hausstauballergie. den sommer über waren die grauen draußen in einer voliere mit schutzhaus aber über winter muste ich sie rein holen. sie standen in einer voliere in einen separaten raum aber nach 4 wochen hat meine mutter es nicht mehr ausgehalten und ich musste die beiden raus schaffen.
    das ganze ist bei mir aber schon jahre her und heute gibt es sehr gute luftfilter die dem staub entgegen wirken können.
     
  4. #3 binie und seppi, 16. November 2014
    binie und seppi

    binie und seppi Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    495
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Hof
    Hallo Michaela,

    wir haben 5 Graue und du hast Recht, man sollte die Haltung von Papageien nicht unterschätzen. Denn es geht nicht nur um den Staub, du müsstest den Vögeln auch täglich Freiflug ermöglichen und da fällt eine Menge Dreck an. Da wird mal eben die Tür, der Schrank, ein Teppich oder auch das Sofa vollgekackt. In den Ecken findest du überall kleine Federchen und ab und zu werden wohl oder übel auch mal deine Möbel / Türen eine kleine Gravur durch die Schnäbel erhalten.
    Der Staubsauger und ein feuchter Lappen sind meine besten Freunden.:zwinker: Wenn man täglich auf eine gewisse Sauberkeit achtet sollte es keine Probleme geben, wenn nicht schon irgendwelche Vorerkrankungen bekannt sind.
    Aber man sollte sich wirklich im Klaren sein, dass Papageien nicht einfach so nebenher laufen. Es sind hochintelligente Tiere die wirklich Beschäftigung brauchen und nicht nur als Assescior in einer Ecke stehen sollten.
    Auch finde ich das man noch sagen sollte, es sind keine Kuscheltiere und gerade bei Kindern sollte man immer ein Auge darauf haben das nichts passiert. Manchmal zwicken Papageien doch einfach mal zu. Auch der noch so liebste Vogel kann sich mal bedrängt / bedroht oder gestört fühlen und schon zwickt er zu. Gerade bei kleinen Kinderfingern ist da Vorsicht geboten. Wenn Kinder lernen das es Grenzen gibt und die Tiere einfach kein Spielzeug sind klappt das in der Regel auch. Besonders schlimm finde ich immer, wenn es doch mal Zwischenfälle gibt und die Vögel dann die Leidtragenden sind, denn sie wissen es nicht besser, da ist der Mensch / die Eltern dann in der Pflicht für gewisse Regeln zu sorgen.

    Ich finde es gut das ihr euch vorab erkundigt. Wenn ihr mit diesen ganzen "Macken" Leben könnt, dann zögert nicht lange und holt die Beiden zu euch.
     
  5. #4 Moni Erithacus, 16. November 2014
    Moni Erithacus

    Moni Erithacus Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. November 2009
    Beiträge:
    1.414
    Zustimmungen:
    26
    Ort:
    Bielefeld
    Hallo Michaela,

    Sabrina hat es schön geschrieben.
    Noch etwas gebe ich dazu:evtl. Tierarztkosten(Vogelkundig) sind nicht zu unterschätzen.
    Habe letztens meine TA Rechnungen zusammen gerechnet und nur für die Grauen war die Summe im über 1000 Bereich.....
     
  6. Tierfreak

    Tierfreak Foren-Guru

    Dabei seit:
    27. Juli 2005
    Beiträge:
    12.875
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Westerwald
    Hallo Michaela,

    ein herzliches Willkommen hier bei den Graupapageifans :).

    Ich finde es ebenfalls super, dass ihr eine evtl. Übernahme der Grauen vorher gut durchdenken wollt :zustimm:.

    Du hast ja schon viele gute und ehrliche Infos bekommen.
    Ergänzend kannst du ja auch mal hier schauen, wo ich auch mal einiges dazu kurz und knapp aufgelistet hatte.

    Wenn man mit den genannten Dingen und Umständen leben kann und sich der jahrelangen Verantwortung bewußt ist, kann man wirklich viel Spaß mit Graupapageien haben.
    Ich möchte meine Papageien auf keinen Fall mehr missen und empfinde sie als große Bereicherung.
    Auch mit Kindern ist das an sich kein Problem, wenn man auf die von Sabrina genannten Dinge achtet.
    Wie sittichmac schon schrieb, kann man die Staubbelastung durch Papageien in Räumen durch Luftwäscher heutzutage gut in Schach halten und wenn ihr sogar langfristig eine Außenvoliere in Betracht ziehen tut, habt ihr echt gute Möglichkeiten zu bieten.

    Les dich vielleicht ergänzend auch hier nochmal durch und wenn du sonst noch spezielle Fragen hast, einfach immer her damit :zwinker:.
     
  7. JanD

    JanD Foren-Guru

    Dabei seit:
    4. Juni 2006
    Beiträge:
    877
    Zustimmungen:
    1
    Bevor hier Missverständnisse entstehen: eine Hausstauballergie steht in keinem Zusammenhang mit Vogelstaub. Wenn jemand eh schon durch Allergien belastet ist, kann (!) er auch eine Allergie gegen Vogelstaub entwickeln. Muss aber nicht.

    Ich persönlich habe eine sehr schwere Hausstauballergie und lasse mich auch deswegen regelmäßig testen. In den letzten 40 Jahren hat sich keine Allergie gegen Vogelstaub eingeschlichen (*klopf auf Holz*)
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Brauche dringend eure Erfahrung , es geht um 2 Graupapageien
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. Papageien Staub und asthma

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend eure Erfahrung , es geht um 2 Graupapageien - Ähnliche Themen

  1. Vogel in Marokko - 2

    Vogel in Marokko - 2: [ATTACH] Den abgebildeten Vogel fotografierte ich am 9.12. in Marrakesch. Gruß, Peter
  2. Graupapagei stippt sein Futter.

    Graupapagei stippt sein Futter.: Hallo Ihr Lieben, ich habe eine Frage und hoffe sehr, dass man mir helfen kann. Seit ca. 2 bis 3 Wochen fängt mein Grauer Charly an, sein Essen...
  3. 31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi

    31089 Duingen - 6 Jungwellis (Mega+PBFD Kontakt)- 1 Hahn, 5 Hennen - davon 2 Pärchen + 2 Einzelvermi: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: Henne 1 Europäisches Gelbgesicht hellblau - Cora ---> einzeln...
  4. 31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen

    31061 Alfeld 4 Wellensittiche (Mega+PBFD Kontakt), 2 Hennen zusammen, 1 Hahn und 1 Henne zusammen: Liebe Wellensittichfreunde, an den VWFD wurde zur Vermittlung übereignet: 1 Henne - Ella, blau mit weißem Kopf ->zusammen mit Cara zu vermitteln 1...
  5. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...