Brauche dringend Eure Hilfe!

Diskutiere Brauche dringend Eure Hilfe! im Recht und Gesetz Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo zusammen, ich habe folgendes Problem. Ich möchte von einem Bekannten einen Timneh-Graupapagei übernehmen, da dieser sich nicht mehr um...

  1. Easyguard

    Easyguard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-54320 Waldrach
    Hallo zusammen,

    ich habe folgendes Problem. Ich möchte von einem Bekannten einen Timneh-Graupapagei übernehmen, da dieser sich nicht mehr um das Tier kümmert. Das Problem es gibt für den Vogel keinen Herkunftsnachweis, d.h. der jetzige Besitzer hat keinen vom Vorbesitzer bekommen. Zu allem übel ist der Vorbesitzer auch nicht mehr auffindbar, d.h. verzogen.
    Nun habe ich vor einigen Tagen die Ringstelle des ZZF angeschrieben um dort über die Ringummer die Herkunft des Papageies heraus zu finden. Heute habe ich nun die Antwort von dort erhalten das der Ring seinerzeit an den Waldtiervogelpark aus 75015 Bretten ausgegeben wurde. Da die Ringausgabe jedoch bereits vor 1978 erfolgte, lägen jedoch keine Auszeichnungen mehr vor.
    Meine Fragen nun an Euch. Kennt jemand diesen Waldtiervogelpark in Bretten und kann mir die Adress oder sonstige Kontaktdaten von diesem geben.
    Nach meiner Einschätzung ist der Papagei maximal 5-6 Jahre alt. Aber warum trägt er einen offenen Ring der vor 1978 ausgegeben wurde. Das würde bedeuten das der Papagei 30 Jahre alt wäre und die ist er ganz bestimmt nicht!

    Vorab vielen Dank für Eure Hilfe!

    Freundliche Grüße
    Alex
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. ConnyM

    ConnyM Stammmitglied

    Dabei seit:
    7. Juli 2001
    Beiträge:
    225
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    in der Nähe von Düsseldorf
    Hallo ich schick die Adresse dir per PN, glaub offen ist das hier nicht erlaubt,
    wo dran denkst du zu erkennen das der Papagei jünger ist?
     
  4. pc-bella

    pc-bella Futtersponsor

    Dabei seit:
    11. April 2004
    Beiträge:
    331
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    Berlin
  5. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Bei dem Vogel handelt es sich um eine meldepflichtige Art, dein Bekannter hätte ihn melden müssen.
    In den 80 ziger Jahren kam die Meldepflicht heraus,genauer gesagt die Bartv. vom 19.12.1986 § 10. Demnach hätte das Tier eine Citesbescheinigung haben müssen. Vor dieser Zeit waren Kunststoffringe an der Tagesordnung , die aber oft verloren gingen da sie die Vögel knackten. Einige Importteure gaben die Tiere mit nicht aufgezogenen Ringen ab.Wenn das Tier wirklich erst 6 Jahre ist wie du schätzt bleibt nur eine Mutmassung und die kannst du dir woll denken. Sollte das Tier aber wirklich von 1978 sein fällt er in die Zeit als noch keine Meldepflicht bestand ,hier kann muß man sich mit der Behöde besprechen.
     
  6. #5 Bernd und Geier, 14. Februar 2008
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo,

    ich bin damals auch ein wenig blauäugig an die Anschaffung meiner ersten Mohrenkopfpapageien ran gegangen.

    Ein Züchter, der aus gesundheitlichen Gründen seine beiden Paare verkaufen musste, annocierte diese recht günstig für 300 Euro. Da es in der Nähe war, hab ich mir die Tiere angesehen, mich bei ihm über die Haltung, Futter und so informiert.

    Nachdem dann zuhause alles hergerichtet war, hab ich die vier abgeholt. Für drei erhielt ich eine Cites, der vierte war eine Nachzucht von dem Züchter und geschlossen beringt benötigt keine Cites. Er notierte noch meine Adresse, das wusste ich von den Wellies und Nymphen, dass der Züchter nachweisen muss, wo seine Vögel abgeblieben sind.

    Von Meldepflicht für die Mohren hat er mir auch nichts gesagt, das habe ich dann irgendwann hier übers Forum erfahren.

    Als ich den Züchter dann mal auf einer Vogelausstellung wieder getroffen hab und ihn fragte ob er die Mohren denn auch abgemeldet hat, schaute er mich nur erstaunt an, wie abgemeldet wo und warum denn? Und der Hammer, er war der 1. Vorsitzende des Vogelzuchtvereins.

    Ich denke, dass wird vielen bei der Anschaffung eines Papageien, gerade "Secondhand", so gehen. Wieviele übernehmen einen Vogel aus der Verwandtschaft oder Bekanntenkreis ohne sich ausreichend informiert zu haben. Der Besitzer ist verstorben und irgendwann finden die Erben vielleicht mal diesen "blauen Zettel". Datum 18.05.1987, über 20 Jahre alt, die Adresse kenn ich nicht, Altpapier, dass wars dann mit der Cites.

    Ich denke wenn man mit der zuständigen Behörde spricht wird es schon einen Weg geben, sind ja auch nur Menschen und im Grund froh wenn die Vögel gut versorgt werden.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  7. Easyguard

    Easyguard Neues Mitglied

    Dabei seit:
    18. November 2005
    Beiträge:
    6
    Zustimmungen:
    2
    Ort:
    D-54320 Waldrach
    Vielen Dank für Eure Hilfe. :beifall: Werde mich jetzt mal mit diesem Tierpark in Verbindung setzen und mal nach hören ob dort noch Unterlagen vorhanden sind. :?

    Liebe Grüße
    Alex
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. Abbraxas

    Abbraxas Stammmitglied

    Dabei seit:
    24. September 2007
    Beiträge:
    222
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Baden-Württemberg
    Wenn wir helfen konnten ist es gut. Bernd und seinen Geiern glaub ich auch.Leider ist das mit der Meldepflicht auch nicht so einfach wie man glaubt. In einem Jahr braucht Vogel X eine Cites , das Jahr darauf nur noch einen Herkunftsnachweis, drei Jahre später fällt er aus der Meldepflicht.Wenn ich unsere Ordner ansehe, beachtlich.Bei den Vogelverbänden kommen jedes Jahr Listen heraus, wehe man liest sie nicht.Wenn ich mir so die Vogelforen so ansehe , graut es mir wie viele Tiere unterwegs sind mit Verhaltensstörungen, die nicht futterfest sind, wo die Papiere nicht stimmen.Die neuen Halter null Beratung vom Züchter bekommen. Echt traurig.
     
  10. #8 Andree Dincher, 16. Februar 2008
    Andree Dincher

    Andree Dincher Guest


    Da gebe ich dir nur zu gerne Recht ...auch so manch erfahrener kann da in die falle tabsen...nur leider unwissenheit schütz vor strafe nicht...mitunter kennen sich noch nicht einmal die behörden so richtig aus und machen unwissentlich falsche angaben ( von einer stelle zur anderen verbinden und keiner ist zuständig oder per telefon selten erreichbar ) die der neue unwissende halter ausbügeln muss.

    lg
     
Thema:

Brauche dringend Eure Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Eure Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...