Brauche dringend Euren Rat

Diskutiere Brauche dringend Euren Rat im Edelpapageien Forum im Bereich Papageien; hallo, es geht um lara,sie hatte ja im januar 2 eierchen gelegt. letzte woche hab ich ihr(nach 2 wochen zugabe) die eierchen und den brutkarton...

  1. #1 animalshope, 23. Februar 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    es geht um lara,sie hatte ja im januar 2 eierchen gelegt. letzte woche hab ich ihr(nach 2 wochen zugabe)
    die eierchen und den brutkarton weggenommen.nach 2 tagen war sie aber wieder nur auf dem boden und in ihrer ecke unterwegs,so dass ich dachte in ein paar wochen haben wir bestimmt wieder eier:traurig:und sie schläft auch auf dem boden...
    heut morgen dann...ich traute meinen augen kaum....ein ei...
    was mach ich jetzt?wegnehmen,oder ihr wieder ein kartönnchen hinstellen und wieder 28 tage stehen lassen?
    nachdem betzy 2x eierchen gelegt hat,ist bis jetzt ruhe,dachte,vielleicht wäre das bei lara auch so....

    fragende grüsschen
    Birgit
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Tanygnathus, 23. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Birgit,

    Also ich lasse meine Edels einfach ihren Bruttrieb ausleben, ich nehme keine Eier weg.
    Bei Kiara weiß ich ja dass nichts raus kommt, aber ich lass sie brüten.
    Nehme ich die Eier weg, legt sie ja noch früher wieder nach.
     
  4. #3 animalshope, 23. Februar 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    ich dachte halt nicht,dass sie wärend sie so aufopferungsvoll auf ihren 2 eichern sass,schon wieder ein neues in ihr reift,ist dass denn normal?wenn das so weiter geht,wird sie ja eine eierlegemaschine:traurig:also tu ich ihr wieder ein brutkarton rein und lass sie 28 tage brüten?oder auch länger...?
    wenigstens kommt sie zum essen raus und isst auch körner,mein babybrei ist nämlich alle.
    es müßte kleine tamagochi für sie geben,die man ihnen anstatt der eier ins nest legt und um die sie sich kümmern könnten...

    grüße aus der verschneiten pfalz(hoffe,es wird bald frühling)

    Birgit
     
  5. #4 Tanygnathus, 24. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Ja Birgit, lass sie brüten in ihrem Karton.
    Wenn Du die Eier wegnimmst, legt sie gleich wieder nach.
    Bei mir war das auch schon der Fall, dass die alten Eier noch drin waren und ein neues dazugelegt wurde.

    Da warte ich auch schon drauf seufz..
     
  6. #5 animalshope, 24. Februar 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    danke Bettina,
    ich dachte nur,das letzte mal als sie im herbst gebrütet hat, hab ich ihr ja auch alles rausgenommen und sie hat dann ja jetzt erst im januar die nächsten gelegt,kann das sein,dass sie jetzt immer brütet?das wäre doch auch nicht gut für sie....

    Grüsschen
    Birgit
     
  7. #6 Tanygnathus, 24. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Das hoffe ich natürlich nicht, nur wenn man eben die Eier gleich wegnimmt,
    regt man sie ja noch mehr an sofort wieder nachzulegen.
    Problem ist einfach auch, dass wir in der Wohnungshaltung immer super Bedingungen zum brüten haben.
    Es ist immer gleich lang hell, warm, Futter im Überfluss...das regt einfach auch zur Brut an.
     
  8. #7 animalshope, 24. Februar 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    hab sie dieses mal ja sogar extra 2 wochen länger drin gelassen,das versteh ich halt garnicht,wenn ich noch eine woche drauf gegeben hätte,dann lägen jetzt 3 eierchen im karton....
    ich weiss..das hat der doc schonmal gesagt,eigentlich müßten sie mal entbehrlicher leben....
    und wie gesagt,bei betzy ist jetzt schon länger ruhe,aber vielleicht liegt es auch daran,dass sie ja immer noch diese vermehrte wasserausscheidung hat,mal ist es besser,mal schlechter und keiner hat was gefunden.
    jetzt lass ich lara das ei,vielleicht kommt ja sogar noch eins....
    hat mich halt wie immer ratlos gemacht.

    grüsschen
    Birgit
     
  9. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    hallo Birgit,
    ich hoffe ich darf mich in die diskussion einschalten obwohl ich keine edels habe. Aber meine freundin hatte mehrere und ein bisschen weiss ich uber papageien.
    Was mich hellhorig gemacht hat ist: das sie immer noch diese vermehrte wasserausscheidung hat

    Wenn ich verstehe bringst du das mit dem eierlegen oder bruten zusammen???
     
  10. Karin G.

    Karin G. Co-Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    22. März 2001
    Beiträge:
    24.178
    Zustimmungen:
    122
    Ort:
    CH / am Bodensee
    hallo papugi

    das ist bei unserer Henne auch so, kurz vorm Eierlegen produziert sie oft richtig grosse nasse Platscher :zwinker:
     
  11. #10 Tanygnathus, 25. Februar 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Papugi,

    Die Wasserausscheidungen hat die Betzy, hier hat Birgit schon mal dazu geschrieben
    Wobei ich es auch nicht normal finde dass das nicht besser wird.
    Hier in dem Thema gehts um die Eier legende Lara :zwinker:
     
  12. papugi

    papugi Foren-Guru

    Dabei seit:
    10. Dezember 2005
    Beiträge:
    6.356
    Zustimmungen:
    212
    Ort:
    Kanada, Québec
    Danke Bettina,

    jetzt kann ich mich wieder erinnern...
    meine freundin hatte mehrere edels und hatte auch probleme u.a. mit rupfen.
    Meine erinnerung ist nicht mehr gut aber irgendwie hing das mit ernahrung zusammen ...und vitamin A...als ob die benutzung des organismus von vit A nicht gut ware.

    Ich will nicht Birgit suche noch komplizierter machen aber waren vielleicht grunes blattergemuse angebrachter als viele fruchte???
     
  13. #12 animalshope, 26. Februar 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    danke Bettina,
    so gehts,wenn man 2 rote flugsaurier hat...
    in der letzten zeit,seit unser trinkwasser gechlort wurde und ich ihnen stilles wasser gab,war es besser geworden,aber jetzt sind wieder tage dabei,an denen sie mehr trinkt und dass kommt halt auch wieder unten raus,geb aber immer noch stilles wasser.
    und heut morgen war laras 2. ei im brutkartönnchen...produziert sie während dem brüten schon neue eier,machen das eure denn auch?dann kommt sie ja niemehr davon weg.....
    gebt ihr euren beim brüten immer auch zusätzlich den babybrei,sie isst zwar körner,aber fürs obst hat sie meistens garkeine zeit.

    papugi,du meinst,betzy soll weniger früchte essen und mehr salat,oder?wie meinst du das mit dem vitamin a.sie isst sowieso immer alles auf und wenn sie gelegenheit hat,noch die reste der andren.deswegen haben viele vielleicht auch so schlechte leberwerte,beim menschen macht das auch zuviel fruktose,aber denk halt immer,obst ist besser?

    grüsschen
    Birgit
     
  14. Hedi

    Hedi Foren-Guru

    Dabei seit:
    25. März 2002
    Beiträge:
    569
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Süden
    Hallo Birgit,

    wenn ich das recht verstanden habe, dann sass die Kleine 28 Tage auf den Eiern und Du hast sie dann weitere 2 Wochen dringelassen?

    Ja, dann ist klar, dass sie nachlegt. Da ist sie ja schon im nächsten Brutmodus drin, brauchst Dich gar icht wundern.

    Tag 30 (ab dem 2. Ei gerechnet) in der Früh / Vormittag kommt die Kiste weg - damit geb ich 2 Tage zu.

    Da ist die Brutphase soweit vorbei, die Weiber vergewissern sich immer, dass die Kiste auch WIRKLICH weg ist und verbringen dann den halben Tag damit, erstmal genüsslich und ausgiebig zu futtern.

    Lass ich sie länger sitzen, steigt der Hormonspiegel anscheinend wieder und sie fangen übergangslos das nächste Gelege an.

    Lässt Du ihr die Kiste, hat die Kleine gar keine Chance zum Aufhören - wie Bettina schon schreibt, unsere Bedingungen sind ideal zum Brüten.

    Jetzt lass sie den Brutzyklus zu Ende machen und dann nichts wie raus mit dem Ding
     
  15. #14 animalshope, 2. März 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    danke Hedi,
    ich dachte halt,ich mach was gutes je länger ich die eierchen drin lass...tut mir auch immer so leid,dass sie da umsonst so aufopfernd draufsitzen und kommt nix raus...oder dachte, dass sie sie halt selbst aufgibt.
    werd sie jetzt spätestens nach 30 tagen raus nehmen und dann mal sehen,wie lange es bis zum nächsten eierlegen dauert.
    wie lange braucht eigentlich so ein ei von der brutstimmung bis zum legen?
    ich hätte halt nicht gedacht,dass schon neue eier in ihr reifen,wo sie noch brütet,aber vielleicht ist das ja auch so,dass wenn sie merken,dass nach den 28 tagen nichts schlüpft,alles von vorn anfängt?

    viele grüsse(hier hat eben doch tatsächlich kurz die sonne gescheint*freu*)
    Birgit
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. #15 Tanygnathus, 3. März 2013
    Tanygnathus

    Tanygnathus Co Admin
    Administrator

    Dabei seit:
    3. September 2009
    Beiträge:
    6.911
    Zustimmungen:
    76
    Ort:
    Oberschwaben
    Hallo Birgit,

    Man kann das nicht so pauschal sagen wie lange es dauert von der Brutstimmung bis zum ersten Ei.
    Das kann sehr unterschiedlich sein.

    Ich kann Dir nur ein Beispiel von meinen Edels geben.
    Meine haben schon Jungvögel gehabt die gerade 1 Woche ausgeflogen waren, da saß sie schon wieder auf Eiern.
    Sie war noch so in Stimmung dass sie obwohl sie zwei Jungvögel hatte gleich nochmal gebrütet hat.
    Das war nicht einfach, mußte die Jungvögel nicht futterfest mit Papa extra setzen weil die Henne sie angegriffen hat wenn sie zu ihr in den Kasten wollten.

    Es ist also nicht so ungewöhnlich wenn sie gleich nochmal legen möchte.
     
  18. #16 animalshope, 6. März 2013
    animalshope

    animalshope Foren-Guru

    Dabei seit:
    29. Dezember 2007
    Beiträge:
    818
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    665.. in der Pfalz
    hallo,
    ich muß mal wieder feststellen....alles nicht so einfach....

    danke
    und viele sonnige grüsse
    Birgit
     
Thema:

Brauche dringend Euren Rat