Brauche DRINGEND euren Rat.

Diskutiere Brauche DRINGEND euren Rat. im Wellensittich Allgemein Forum im Bereich Wellensittiche; Einen schönen Samstagabend erstmal. Ich habe ein großes Problem. Ich besitze 9 Wellis. Eines meiner Weibchen hat vor 4 Tage ihr erstes Ei gelegt...

  1. #1 PatriciaK, 2. April 2005
    PatriciaK

    PatriciaK Guest

    Einen schönen Samstagabend erstmal.
    Ich habe ein großes Problem. Ich besitze 9 Wellis. Eines meiner Weibchen hat vor 4 Tage ihr erstes Ei gelegt und ein Tag später das nächste. Allerdings sind beide zerbrochen. Angeregt hat sie wohl die ausgehöhlte Kokusnuss, die im Vogelbaum hing. So vermute ich. Aber nun zu meinem eigentlich Problem.
    Habe sie heute zum TA fahren müssen, denn sie hat einen Kloakenvorfall. Sie ist eben operiert worden. D.h. Kloake wurde nach innen gestülpt (unter Vollnarkose) und anschließend genäht. Habe soeben erfahren, daß Sie die OP gut überstanden hat und man die Nacht abwachten müsse. Habe aber ein gutes Gefühl, das sie das gut übersteht. Aber mein eigentliches Problem liegt darin, das die Henne lt. TA keine Eier mehr produzieren dürfe, da es in diesem Falle nur noch das einschläfern gäbe. WAS KANN ICH ALSO ALLES TUN, UM DIES ZU VERHINDERN?????
    Ich habe ihr heute morgen 2 Kunsteier in die Kokusnuss gelegt. Sie ist zwar mal reingehüpft, hat sich aber ansonsten den ganzen Tag nicht mehr dafür interessiert. Dies nur zur Info.

    Ich bitte also alle hier im Forum, mir evtl. weiterhelfen zu können.
    Bitte Bitte bitte bitte. Ich bin wirklich in Not.
    Morgen früh darf ich EVI beim TA abholen und da möchte ich nichts falsch machen.

    Danke eure Patricia
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 little_devil, 2. April 2005
    little_devil

    little_devil Guest

    Hallo!

    Ich würde alles mögliche entfernen,wo sich die Gelegenheit ergibt,das es zum brüten anregen könnte!

    Den rest an ratschlägen überlasse ich den Spezies hier :zwinker:
     
  4. #3 PatriciaK, 2. April 2005
    PatriciaK

    PatriciaK Guest

    Ja, dasselbe habe ich auch überlegt.
    Danke für deine Antowort und einen schönen Abend noch.

    LG
    Patricia
    und ihre 9 Federbällchen
     
  5. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    da hilft nur alle mögliche Bruthölen entfernen.
    Alles Gute für die kleine :trost:
     
  6. #5 PatriciaK, 2. April 2005
    PatriciaK

    PatriciaK Guest

    Danke für deine Antwort.
    Aber sag mal, wie lange dauert es bei dem Weibchen, bis sich ein Ei gebildet hat???
    Ich frage nur deswegen, weil sie eben vor der OP geröntgt worden ist und kein Ei zu sehen war. Heißt das, das sie im Moment außer Gefahr wäre wenn ich denn alte evtl. Brutstätten entfernen würde??
    Oh Mann, ich mache mir solche Sorgen.

    Danke für dein Daumen drücken.

    LG
    Patricia und ihre 9 Federbällchen
     
  7. hjb(52)

    hjb(52) Guest

    Hallo

    die Brutmöglichkeit, bei vorhandensein der Brutkondition in Verbindung des Hahnes, löst bei der Henne das Wachstum von Eiern aus.
    Also, die Brutmöglichkeiten unterbinden, entfernen.
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 PatriciaK, 3. April 2005
    PatriciaK

    PatriciaK Guest

    Also die Kleine hat die OP gut überstanden. Habe sie heute morgen beim TA abgeholt. Normalerweise lebt sie bei den anderen 8 Wellis. Lt. TA soll sie jedoch alleine und in einem anderen Raum sein. Dies habe ich auch gemacht.
    Sie frißt, trinkt und putzt sich. Hoffe das die Kloake sich nicht weiter entzündet und gut verheilt und natürlich das keine Eier mehr kommen.
    Allerdings scheint sie sehr traurig zu sein, so alleine.
    Wie lange muß bzw. sollte ich sie denn von den anderen getrennt halten???
    Es kann einem soooo leid tun. Man will nur das Beste für sein Tierchen, aber man kommt sich richtig gemein vor, diesen kleinen Kerl so alleine zu sehen.

    LG
    Patricia
     
  10. #8 Täubchen, 4. April 2005
    Täubchen

    Täubchen Guest

    Hallo Patricia!

    Ein Kloaken-Vorfall ist echt schlimm. Du kannst von Glück reden, dass deine Kleine das überlebt hat. Das freut mich sehr.
    Wenn du verhindern willst, dass sie keine Eier mehr legt, gibt es auch die medizinische Möglichkeit, dies durch ein Hormon-Präparat (Spot-On-Methode) zu machen.
    Das wäre wohl die einzige "sichere" Methode. Wundert mich, dass dein TA dir das nicht vorgeschlagen hat. :?

    ABER: diese Hormongabe ist auch nicht ganz ohne. Hormone stehen ja in dem Verdacht, dass sie BIldung und Wachstum von Tumoren fördern können.

    Ich hatte mal eine Henne, die jahrelang Eier gelegt hat (aber nie bebrütet). Sie hab ich nach einer Legenot mit diesen Hormonen behandeln lassen. Eier hat sie dann keine mehr gelegt, aber ca. 6 Monate später ist sie an einem Tumor gestorben. :(

    Vielleicht solltest du mit deinem TA das mal besprechen. Ich meine, das mit den Hormonen und dem Tumorwachstum ist ja nicht eindeutig nachgewiesen. ABer es gibt Vermutungen in diese Richtung.

    Und du solltest noch jegliche, noch so unscheinbare Nistmöglichkeit beseitigen. (Obwohl das nicht in jedem Fall die Hennen davon abhält, Eier zu produzieren).
    Auch solltest du überlegen, ob du vielleicht zu reichlich Futter anbietest. In der Natur brüten Wellis immer dann, wenn sie ausreichend Nahrung vorfinden. Vielleicht kannst du das Nahrungsangebot ein wenig reduzieren. Natürlich soll der Vogel nicht hungern müssen.
    Keim-und Quellfutter würde ich auch erst mal nicht anbieten, denn dieses könnte auch die Brutlust fördern.

    Aber im Allgemeinen ist es sehr schwer, die Eierproduktion langfristig zu unterbinden.

    Alles Gute für die Henne!

    PS: ich würde sie so lange getrennt halten , bis alles gut verheilt ist und sie wieder richtig bei Kräften ist. Also vielleicht noch so 2 Tage, würde ich sagen, jenachdem, wie der Genesungsprozess verläuft.
     
Thema:

Brauche DRINGEND euren Rat.