brauche dringend hiillllffffeeeee

Diskutiere brauche dringend hiillllffffeeeee im Langflügelpapageien Forum im Bereich Papageien; brauche hilfe hallo erstmal hier an alle. hab ein riesen problem. Vor gut einem jahr kam der zahme charly (ein Mohrenkopf) zu ist seit dem ein...

  1. charly30

    charly30 Guest

    brauche hilfe

    hallo erstmal hier an alle. hab ein riesen problem. Vor gut einem jahr kam der zahme charly (ein Mohrenkopf) zu ist seit dem ein fixes Familienmitglied der uns auf schritt und tritt folgt. da wir aber nicht immer zeit für ihn haben sollte nun auch charly eine Genossen bekommen. hab nach langer suche eine private frau gefunden die Ihren Mohrenkopf verkauft da sie ihn nicht mehr haben will. Ausserdem gibt sie auch den goldbug ( ist seit 4 jahren mit dem Mohrenkopf zusammen her) auch getrennt. hab mir dann den Mohrenkopf angesehen und ohne lang zu überlegen hab ich den Goldbug auch gleich mitgekauft da ich nicht wollte daß die beiden getrennt werden nach so langer zeit. jetzt ist es nur so das die beiden seit 3 tagen bei uns sind und ich ab und zu unseren charly für ein paar min zu ihnen ran laß und die beiden sind aber nur am attackieren von unserem charly. jetzt meine frage. kann sich das noch ändern oder was kann ich tun.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 Bernd und Geier, 3. August 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    Hallo Charly,

    bevor ich anfange zu spekulieren, was heißt jetzt Du lässt Charly zu den beiden ran? Lässt Du sie zusammen in einen Käfig oder setzt Du Charly nur von außen ans Gitter?

    Du kannst Dich auch per PN melden. Ich habe hier zur Zeit 8 MoPa´s unterschiedlicher Herkunft, welche ich nach und nach zusammen gebracht habe.


    Mit freundlichen Grüßen
     
  4. charly30

    charly30 Guest

    Wäre sehr dankbar über jeden rat bez. Zusammenführung
     
  5. charly30

    charly30 Guest

    ja ich setz den charly ab und zu für ein paar minuten in deren käfig, das geht einige zeit gut aber dann will einer der anderen auf charly los gehen wenn ich ihn nicht sofort rausnehmen würd.
    Kannst mir sagen was PN ist.
     
  6. #5 Bernd und Geier, 3. August 2007
    Bernd und Geier

    Bernd und Geier Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. April 2006
    Beiträge:
    605
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    38554 Weyhausen
    PN sind Persönliche Nachrichten, welche nur an einen gehen. Dazu musst Du den Namen anklicken, dann geht ein Fenster auf mit verschiedenen Optionen. Wenn Du eine PN erhalten hast wird es oben bei "Willkommen Charly30" unter Private Nachrichten angezeigt.

    Nun zu Deinem Problem. Der Käfig der beiden Neuen ist ihr angestammtes Revier und Charly ist ein "Eindringling". Versuche es mal mit gemeinsamen Freiflug, so bringe ich "Neue" in den Schwarm ein. Beim Freiflug ist es den Vögeln besser möglich, sich aus dem Weg zu gehen aber auch sich so anzunähern wie es ihnen liegt. Da der neue MoPa nun seit 4 Jahren mit dem Goldbug zusammen lebt kann es natürlich einige Zeit dauern bis er erkennt, das Charly eigentlich der "richtige" Partner ist.

    Sind die Vögel eigentlich Geschlechtsbestimmt? Und was hast Du mit dem Goldbug vor? Wenn er "seinen" MoPa hergeben soll braucht er auch einen Ersatz natürlich einen Goldbug.


    Gruß
     
  7. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hallo Charly30!!

    Wir werden Dir gerne helfen, aber Du müsstest uns dafür ein paar mehr Infos geben!! Ansonsten erstmal Herzlich Willkommen bei den Langflügeln!!

    Also, melde dich bitte nochmal mit Angaben, z. B. welche Art von Vögeln Du hast, Alter der Vögel und die genaue jetzige Situation. Dann wird Dir hier schnellstens geholfen :zwinker:
     
  8. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    ...ach jetzt habe ich eben erst gesehen, dass Du bereits ein Thema eröffnet hattest mit allen nötigen Infos und Dir der Bernd schon geantwortet hatte.

    Achso, noch ein Tipp, wenn Du deinem Thema noch eine Info hinzufügen möchtest oder wie hier auf Info wartest, bitte dies im zuerst eröffneten Thema tun, denn dann rutscht dein Thema automatisch wieder an erste Stelle bzw. an die Stelle des aktuellsten Themas. Sonst haben wir zuviele Threads mit demselben Thema und es wird unübersichtlich für die Antwortenden und für dich!:zwinker:
     
  9. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Hi Charly, ich habe jetzt mal eben deine beiden Threads zu einem Neuen "verbastelt", damit alle Antworten hier ankommen!!;)
     
  10. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    So jetzt nach dem "Technischen" hier will ich mich doch auch nochmal zu deinem Problem melden.

    Wenn ich es richtig verstanden habe, wolltest Du ursprünglich für deinen Charly einen Partner dazuholen! Das ist vom Ansatz schon mal prima :prima: Aber bevor so eine Aktion gestartet wird, sollte auf jeden Fall bekannt sein, welches Geschlecht der bereits vorhandene Vogel hat und wie alt er in etwa ist, das ist nämlich wichtig wegen der Geschlechtsreife. Per DNA-Analyse wie z. B. hier kannst Du das Geschlecht bestimmen lassen (kostet ca. 20,-€). Danach wird ein etwa gleichaltriges artgleiches Gegengeschlecht gesucht.

    Gut, bei Dir ist es nun anders gelaufen und Du hast nun einen weiteren MoPa, der mit einem Goldbug verpaart ist. Was ich jetzt nicht verstehe, ist, dass dein Charly ja nun wieder alleine ist bzw. das dritte Rad am Wagen ist...Wobei ich es toll finde, dass Du oben genanntes Pärchen nicht auseinander reißen wolltest, wenn auch diese Verpaarung nicht ganz glücklich ist...

    Am optimalsten wäre es wirklich, die Geschlechter von allen drei Vögeln bestimmen zu lassen und optimalerweise einen weiteren Goldbug (dann aber gegengeschlechtlich zu dem bereits vorhandenen) dazuzusetzen in einer ausreichend großen Voliere, wo sich die Vier auch mal aus dem Wege gehen können. Aber nur so könnte es hinhauen, dass die MoPas wie auch die Goldbugs erkennen, wer der eigentliche Partner ist. Aber so in etwa hat Dir ja auch Bernd schon geantwortet ;)
     
  11. charly30

    charly30 Guest

    Hallo nina33

    vorweg mal sorry und danke an dich,

    kenn mich am pc oder in so einem forum nicht wirklich gut aus, jaja die technik ist nicht so meines.Hoch lebe die schreibmaschine.

    also ich hab die beiden neuen eben zusammen gekauft da ich Ihnen die trennung ersparen wollte und die umstände wie sie behaust waren, wollte ich den goldbug sowieso nicht zurücklassen. da war es mir in diesem moment egal ob sie sich mit charly verstehen oder nicht. erstmal raus dort

    Also charly ist 1,5 jahre und männlich und lebt in einer voliere und ist mehr als nur handzahm. (geht sogar mit ins bett zum fernsehen

    goldbug ist ein männchen mit 4 jahren und mopa auch 4 jahre aber geschlecht nicht bekannt. die behausen zur zeit einen käfig der neben charlies voli steht. Und die beiden sind echt ein herz und eine seele.

    geplant ist jetzt eine zimmer-voli im Wohnzimmer mit ca 3,5 qm.

    soweit mal die grund-info die du wissen solltest.
     
  12. #11 Nina33, 4. August 2007
    Zuletzt bearbeitet: 4. August 2007
    Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ach, das habe ich doch gerne gemacht!!!:trost:

    Also zwei Gechlechter sind bekannt (richtig dna-bestimmt oder gemäß Züchtertipp?) von Charly und dem Goldbug. D.h. der andere MoPa musste noch geschlechtsbestimmt werden. Dafür werden dem Vogel zwei mittlere Federn gezogen, damit auch genügend DNA - Material in diesen enthalten sind, denn ausgefallene oder ausgemauserte Federn gehen nicht. Diese Federn nicht am Kiel berühren und in einem Briefumschlag in das entsprechende Institut (siehe oben Beispiel) senden für die Analyse. Das dauert dann ca. 1 - 2 Wochen und ihr bekommt das Ergebnis. Das Federklauen :D solltet Ihr besser zu zweit machen. Dafür den Vogel in ein Handtuch setzen und vorsichtig festhalten und der andere zieht vorsichtig mit einer Pinzette die beiden Federn. Keine Angst, das ist nicht schlimm und tut dem Vogel nicht weh!

    Ich sehe ein kleines Problem bei Charly, da er sehr menschenbezogen ist. Bei ihm könnte die Verpaarung etwas länger dauern..Ist er denn eine Naturbrut oder eine Teil- bzw. Komplettaufzucht, d. h. hat der Züchter den Vogel nach dem Schlupf bei den MoPa-Eltern belassen oder (und das vermute ich erstmal) ist er vom Züchter mit der Hand aufgezogen worden? Mit seinen 1,5 Jahren ist er sehr wahrscheinlich noch nicht geschlechtsreif (bei MoPa-Männchen setzt die Geschlechtsreife mit etwa 3 Jahren ein). Der andere MoPa (Geschlecht noch unbekannt) ist schon geschlechtsreif. Da müsste man sehen und gut beobachten, wie und ob das funktioniert. Vielleicht bleiben aber auch Goldbug und MoPa zusammen, da steckt man nicht drin, aber ich würde dennoch eine Zwei-zu-Zwei-Verhältnis schaffen!

    Jetzt zu dem Goldbug. Wenn er wirklich männlich und 4 Jahre ist, würde ich wirklich empfehlen, ein etwa gleichaltriges, da auch geschlechtsreifes Goldbug-Weibchen zu suchen.

    Aber jetzt macht erstmal die Analyse und findet heraus, ob die anderen zwei auch wirklich DNA-bestimmt sind, nicht das ich Dir nicht glaube, aber manche Züchter geben gerne solche Tipps heraus und so mancher Coco war dann doch eine Cocoline...:D

    Toll, das ihr den Geiern eine so schön große Voli bauen wollt!!!! :zustimm: Da können sie sich bei Streitereien gut aus dem Weg gehen! Klingt jetzt erstmal viel, aber das wird schon!!
     
  13. charly30

    charly30 Guest

    danke für die info nina.

    Also charly ist wirklich mehr als handzahm. du solltest ihn echt mal sehen. sitzt ja sogar im bett zwischen den zwei kopfpolstern und machts sichs gemütlich und wehe einer der hunde kommt ihm zu nahe, na dann aber.

    Also mittlerweile glaub ich auch keinem züchter mehr bez. geschlecht. hab damals charly aus einer tierhandlung um 500 Euro gekauft. hatte ja keine ahnung bez. preis. laut dem Besitzer ist er handaufzucht.

    Das mit dem DNA Test werd ich wohl wirklich machen und im grund ist es ja egal wenn noch einer mehr hier rumschwirrt.
     
  14. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Ja, so schön das zwar für uns Menschen sein mag, wenn ein Papagei so zahm ist, hat das leider auch immer zwei Seiten. So wie es mir scheint, hat dein Charly noch nicht soviele andere Papageien in seinem Leben kennenlernen dürfen und hat sich somit euch als Partner ausgesucht, d. h. das er fehlgeprägt sein könnte. Da er eine Handaufzucht ist, hoffe ich inständig, das er eine Teilhandaufzucht ist, d. h. das der Züchter den Kleinen ca. 4 - 6 Wochen nach Schlupf von den Papageieneltern hat aufziehen lassen und ihn erst danach mit der Hand aufgezogen hat bzw. er die Fütterung übernommen hat, sodass er wenigstens in den ersten Wochen ein bischen Papageienverhalten erlernen konnte. Komplette Handaufzucht bedeutet, das die Kleinen bereits komplett vom Züchter aufgezogen werden und somit überhaupt kein Sozialverhalten der echten Eltern erlernen dürfen. Diese Vögel werden, wenn sie nicht rechtzeitig verpaart werden, auf längere Sicht leider verhaltensgestört.

    Da wir ja nun nicht wissen, wie es nun genau bei deinem Charly abgelaufen ist, ist die Idee einer raschen Verpaarung sehr gut, aber kann etwas länger dauern und erfordert viel Geduld von euch. Wichtig ist auch, das Ihr euch in dieser Zeit etwas zurückzieht, Charly also mehr oder weniger gezwungen wird, sich mehr dem anderen MoPa zu widmen! Mit 500,- € hast Du übrigens einen stolzen Preis bezahlt!!!

    Hört sich für mich wirklich so an, als ob das Geschlecht nicht wirklich getestet wurde. Die normalen Papiere hast Du aber, oder?
     
  15. charly30

    charly30 Guest

    ne keine papiere. ich war 20 jahre lang wellensittiche oder nymphen gewohnt und dann sah ich eines tages den kleinen grünen knopf im geschäft sitzen. So bin ich dann dazu gekommen. aber von papieren keine spur.
     
  16. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Also mit Papieren meine ich eine Bescheinigung des Züchters, die eine deutsche Nachzucht betätigen (Kommst Du eigentlich aus Deutschland? Denn ich kann nur dafür sprechen. Wie das in unseren Nachbarländern gregelt ist, weiß ich nämlich nicht) und wo vermerkt ist, zu welcher Art der Vogel gehört, Ringnr., evtl. Alter und Geburtsbetrieb. Ich meine also keine Cites-Bescheinigung, die wird bei den MoPas und auch Goldbugs nicht gebraucht.
     
  17. charly30

    charly30 Guest

    nein nina bin aus wien. Jedoch ist charly beringt und der tierarzt (ein papageien spezialist) hat gesagt das mit dem tier laut ring alles in ordnung ist.
     
  18. charly30

    charly30 Guest

    muß auch dazu sagen daß ich im nachhinein erfahren habe, das man solche tiere in österreich nicht mehr in tierhandlungen verkaufen darf. aber diese macht es nach wie vor. hab mal überlegt das zu melden. denn die verlangen z.b. auch für nymphen 180 euro.
     
  19. #18 Martina B., 4. August 2007
    Martina B.

    Martina B. Martina B.

    Dabei seit:
    22. Juni 2004
    Beiträge:
    140
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Salzburg
    Ich habe für meine 3 Geier auch keine Papiere oder Bescheinigungen - bei uns in Österreich scheint das nicht notwendig zu sein.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Nina33

    Nina33 Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    24. Oktober 2006
    Beiträge:
    2.941
    Zustimmungen:
    11
    Ort:
    37.... Niedersachsen
    Wir müssen unsere Tiere bzw. Papageien (außer Wellis und Nymphen) auch richtig anmelden bzw. eine Tierbestandsmeldung machen...Tja, typische deutsche Bürokratie :D Schön, das mit dem Kleinen alles i. O. ist!!
     
  22. charly30

    charly30 Guest

    schöne grüße nach salzburg
     
Thema: brauche dringend hiillllffffeeeee
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. http:www.vogelforen.delangfluegelpapageien146618-brauche-dringend-hiillllffffeeeee-3.html

    ,
  2. königsittich ringpföicht

Die Seite wird geladen...

brauche dringend hiillllffffeeeee - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...