Brauche dringend Hilfe, mein Welli Stirbt sonst!

Diskutiere Brauche dringend Hilfe, mein Welli Stirbt sonst! im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Leute!:( Bin am verzweifeln. Hab mir gerade einen 5ten neuen Wellensttich am Samstag gekauft. Seit Samstag hat sie Durchfall und es hoert...

  1. #1 YvetteJacob, 4. Januar 2002
    YvetteJacob

    YvetteJacob Guest

    Hallo Leute!:(
    Bin am verzweifeln. Hab mir gerade einen 5ten neuen Wellensttich am Samstag gekauft.
    Seit Samstag hat sie Durchfall und es hoert nicht auf. Hab Durchfalltropfen,
    Grit und Kohle dem Futter beigemischt.
    Aber sie ißt nicht. Der Tierarzt sagte er kann ihr keine Spritze geben,
    sie ist zu schwach. Gab mir irgendeine Loesung mit, die im Trinkwasser bleibt.
    Hab sie vor die Rotlichtlampe gesetzt, und versuche jede STunde etwas Fluessigkeit und
    Quark mit Honig und Kohlepulver Ihr zu verabreichen. Ich will nicht das sie stirbt!!!
    Habt Ihr noch tipps? Schwarzer Tee oder irgendwas aehnliches?
    Helft mir!!!
    Liebe Gruesse YVette
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 katrin schwark, 4. Januar 2002
    katrin schwark

    katrin schwark Guest

    Hallo Yvette

    Wenn dein Welli partu nicht fressen will, versuchs mal mit zwangsfütterung.Nimm eine kleine Spritze ohne Nadel und gib ihm Handaufzuchtfutter.Wenn du das so schnell nicht besorgen kannst, nimm babybrei von Hipp Alete usw. Achte aber darauf, das keine milch drin ist. ob Quark bei Durchfall gut ist?mach es schön warm, ca 39-40 grad und dann langsam füttern.lieber öfter kleine mengen als eine grosse. wenn dein Welli länger als 12 Stunden nichts frisst, wird er verhungern.wenn er nicht gleich futtert nicht gleich aufgeben. gib ihm nach und nach immer wieder etwas brei in den Schnabel, und er wird anfangen zu schlucken.Schwarzen könntest du auch versuchen ihm zu geben, aber er braucht dringend was festes zu fressen.Ich hoffe, ich konnte dir erstmal helfen.

    Liebe grüsse katrin
     
  4. sabine

    sabine Guest

    hallo yvette

    suche schnellstmöglich nochmal einen tierarzt auf und lass eine kotprobe machen. durchfall kann viele verschiedene ursachen haben. dahinter können sich auch parasiten (würmer) verbergen. quark solltest du denk ich lieber nicht geben. aufzuchtfutter ist da sinnvoller (kann notfalls auch zwieback sein) und wenn du hast vitamintropfen. wenn du obst hast (z.b. orangen) dann kannst du auch den saft davon nehmen um das futter anzurühren wenn du keine vitamintropfen im haus hast. auch möhren kannst du dem futter kleingematscht unterrühren. karottensaft geht auch. das ist natürlich nichts auf dauer und die ursache ist damit nicht abgestellt, aber es hilft deinem welli erstmal ein stückchen weiter. und da zählt jedes kleine bißchen was gefressen wird. schieb am besten das futter nur unter den oberschnabel. so kann nichts in die luftröhre gelangen.
     
  5. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo zusammen,

    ich denke, es ist auch einen Versuch wert, Kolbenhirse anzubieten. Die mögen die meisten Vögel und sie regt den Apetit an. Schwarzer Tee ist auch gut gegen Durchfall. Aber, wie Sabine schon schrieb, zeig den Kleinen dem TA. Wir können Dir niemals so helfen wie er, wenn er den Vogel untersucht. Denn wir können auch nur Vermutungen anstellen.

    Diese Tips sind zwar alle gute Uebergangsmassnahmen aber keine Therapie!

    Ich drück Dir und dem Kleinen ganz fest die Daumen!!!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  6. #5 Masterfloh, 5. Januar 2002
    Masterfloh

    Masterfloh Guest

    Füttern mit Spritze ist schon ok, aber bitte sei vorsichtig damit du ihr nicht zuviel in den Schnabel mit Gewalt drückst! Mir wär schon mal fast ein Nymphi daran erstickt - wenn er nicht im letzten Moment noch einen Batzen hochgewürgt bzw. gehustet hätte. Er lag schon da und zuckte nur noch ein bissen. Ist kein gutes Gefühl wenn man dabei zusehen muß.

    Schau mal wie´s bei der kleinen im Schnabel aussieht. Bei dem Nymphi wo ich gerade schon gerschrieben hab war es auch nicht recht viel anders. Sie hatte eine Pilzinfektion im Schnabel, hockte mit gestäubten Gefieder herum und wollte auch nicht fressen da es ihr große Schmerzen bereitet hätte.

    Ich versuchte eine große Vielfalt an Futter anzubieten damit sie das fressen konnte was sie schaffte mit dem Pilz zu fressen und was ihr auch schmeckt. Welli- und Großsittichfutter mit Papageienfutter gemischt und Kolbenhirse soviel sie wollte. Diese Futtermischung bekommen unsere Wellis und Nymphis täglich. Zusätzlich hab ich noch Zwieback, Traubenzucker und Kamillentee zu einem Brei vermischt welchen ich ihr angeboten hab. Kamillentee bekam sie zu trinken damit es abheilen kann. Ausserdem hab ich 2x täglich den Schnabel gespült mit einer Medizin und danach Vitamin-A-Salbe in den Schnabel gegeben. Es ging sehr schnell wieder bergauf.

    Wie geht es ihr heute?
     
  7. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!
    Du kannst auch HN25 probieren,das ist eine Heilernährung für Babys bei Magen-Darmerkrankungen.
    Meine Bonnie wurde mit dem auch zwangsernährt als sie so Durchfall hatte und nicht mehr fressen wollte.
    Aber wie schon gesagt vorsicht bei der Zwangsfütterung,wenn dein Welli nicht selber frißt ist es eh unumgänglich.
    Viele Grüße Sandra
     
  8. #7 YvetteJacob, 5. Januar 2002
    YvetteJacob

    YvetteJacob Guest

    Fiona ist heute Morgen um 6:30 gestorben

    Hallo Ihr Lieben.
    Vielen Dank, daß Ihr so viele Antworten parat hattet.
    Es war leider zu spät. Sie muß wohl schon krank in der Zoohandlung gewesen sein.
    Es ging alles so schnell gestern...Wir haben eine Kotuntersuchung machen lassen und jetzt nach Ihrem Tod noch eine zweite, damit ich und auch meine 4 anderen Wellis uns nicht anstecken...und die Tierhandlung in Kenntnis setzen.
    Ich kann Euch gar nicht sagen, wie sehr mir dieses kleine Vögelchen in einer Woche ins Herz gewachsen ist.
    Zum Glück sind die anderen 4 wohl auf und ich brauch jetzt noch ein paar Tage um drüber hinweckzukommen.
    Ich hoffe sie mußte nicht allzusehr leiden.
    Auf bald Eure Yvette
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. Ruth

    Ruth Guest

    Hallo Yvette,

    ach, wie traurig!!! Arme Kleine, hatte doch gerade jetzt ein schönes Zuhause gefunden...

    Sei nicht traurig, Yvette, ihr geht es dort, wo sie jetzt ist, besser. Und mach Dir keine Vorwürfe, Du kannst nichts dafür!

    Ich denke schon, dass es wichtig ist, die Tierhandlung zu informieren. Schon nur, um anderen Vogelkäufern dies zu ersparen, was Du jetzt durchmachst.

    Ich wünsche Dir viel Kraft, um darüber hinweg zu kommen!

    Liebe Grüsse
    von Ruth
     
  11. Utena

    Utena Guest

    Hallöchen!

    Das tut mir sehr Leid zu hören das es dein Kleiner nicht geschaft hat.
    Vielleicht war er ja vorher schon Krank und nun hat er keine Schmerzen mehr.
    Ich hoffe das du schnell über deinen Verlußt hinweg kommst.
    Viele Grüße Sandra
     
Thema:

Brauche dringend Hilfe, mein Welli Stirbt sonst!