Brauche dringend Hilfe! Pennantsittich hat Geschwür

Diskutiere Brauche dringend Hilfe! Pennantsittich hat Geschwür im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo, ich bin neu hier im Forum und habe aber eine eher traurige Frage. Mein Pennantsittich (geb. 1993) hat ein Geschwür (Krebs oder so was) am...

  1. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    ich bin neu hier im Forum und habe aber eine eher traurige Frage.
    Mein Pennantsittich (geb. 1993) hat ein Geschwür (Krebs oder so was) am rechten Bein.

    Wie es dazu kam: Das Ganze begann vor ca. 2 Jahren. Der Vogel hatte am rechten Bein einen Knubbel (etwa Erbsengroß) bekommen. Das beunruhigte uns schon etwas, doch den Vogel schien es nicht gestört zu haben. Das Geschwür blieb so um die 6 Monate am Vogel. Wir hatten damals schon überlegt mit ihm zum Tierarzt zu gehen, taten das aber erstmal nicht.
    Nach diesen 6 Monaten war das Geschwür eines Tages plötzlich weg (kein Blut, Hautreste o.ä.). Wir haben uns gefreut, und dachten dass nun wieder alles in Ordnung sei.
    Ein paar Monate später kam auf einmal an der selben Stelle erneut ein Geschwür (ungefähr gleich groß). Erstmal wieder ohne den Vogel zu stören, doch dieses Mal wuchs es größer und fiel nicht einfach so wieder ab. Es wurde immer und immer größer, bis es auch den Vogel zu stören schien und er daran herumpickte.
    Das machte er dann hin und wieder bis es zum ersten Mal anfing zu bluten. Wir entschlossen uns ihn zum Tierarzt zu bringen und ihm den Vogel zu zeigen und die Situation zu schildern.

    Daraufhin bekamen wir 5 Antibiotika Tabletten verschrieben, die wir dem Vogel unters Wasser mischen sollten (1 Woche lang- bis die Tabletten leer sind). Das schien mir aber nicht zu helfen. Der Vogel knabberte immer öfter an dem Geschwür rum, und auch war die Sitzstange öfter und öfter blutig, wieder (vor 1 Woche) sind wir zum Tierarzt gefahren, und haben den Vogel untersuchen lassen. Ich habe auch gefragt, ob man das Geschwür aboperieren könne, doch davon wurde mir abgeraten und mir wurden die Risiken so einer Operation aufgeführt. Ich bekam ein „Acridin Pulver“ das ich mit Wasser mischen muss und ihn damit 3x täglich einsprühen soll. Davon, so scheint es mir, ist wohl alles noch viel schlimmer geworden.

    Der Vogel zittert oft, die Sitzstangen sind dauernd morgens sehr blutig, das Geschwür ist riesengroß! Ich habe Angst dass der Vogel wohl in nächster Zeit vielleicht daran sterben könnte :(

    Ich habe ein paar Bilder gemacht, einmal vor meinem ersten Arztbesuch und einmal von heute. Der Unterschied und auch das Geschwür sollte darauf deutlich zu erkennen sein.


    Wer kann mir helfen? Was ist das für ein Geschwür? Milben, oder Krebs? Ist eine Operation wirklich so gefährlich? Bitte um Hilfe für den Vogel :o Im Voraus bedanke ich mich schon mal für eure Antworten und Gruß

    Bilder vom 04.09:
    [​IMG]

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=0WZimMhV8BupIPQ.JPG

    [​IMG]

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=iaK5x32WUUyMFFh.JPG

    [​IMG]

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=Zh5cjVbrNSpqCtk.JPG

    Bilder von heute, 11.07.09:
    [​IMG]

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=Z8RzjPbJwlRWwTR.JPG

    [​IMG]

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=g1yhwxtktLzxT82.JPG

    [​IMG]

    http://www.bilder-upload.eu/show.php?file=vPSSQcSn9hQ4U67.JPG

    Tut mir Leid das es so Viele sind! Hoffe ihm kann jemand helfen!!!
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo David,

    herzlich willkommen hier im Forum!
    Helfen kann da wirklich nur ein vogelkundiger Tierarzt.
    Der TA, bei dem ihr gewesen seid, scheint nicht wirklich auf Vögel spezialisiert zu sein...
    Wir haben hier eine Liste, in der du TA hoffenlich auch in deiner Nähe finden wirst. Bitte lies dir auch die entsprechenden Kommentare zu den TA durch, falls welche vorhanden sind, denn nicht jeder der dort aufgeführten TA ist bedenkenlos zu empfehlen.
    Wenn du uns schreibst, wo du wohnst (PLZ-Bereich), können wir dir sicherlich einen vogelkundigen TA empfehlen.
    Dem kleinen Schätzchen muss unbedingt fachkundig geholfen werden, denn das sieht echt heftig aus .... :trost:
     
  4. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo und Vielen Dank erstmal für deine Antwort! Ich wohne im PLZ Gebiet 09661 (Sachsen). Ja, der Tierarzt hat viele verschiedene Tiere die er behandelt. Würde schon gerne noch wo anders Rat einholen. Also wenn du einen guten Tierarzt in meiner Nähe kennst, laß es mich bitte wissen.

    Was sagt ihr zu dem Geschwür, was kann das sein? Sieht wirklich immer schlimmer aus.
     
  5. #4 charly18blue, 11. Juli 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    ich kann mich Sybille nur anschließen, ein nicht auf Vögel spezialisierter Tierarzt wird Euch nicht wirklich helfen können. Auch der Schnabel erscheint mir zu lang, Ihr solltet auch die Leberwerte kontrollieren lassen.

    Liebe Grüße Susanne
     
  6. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo David,

    im 09er PLZ-Bereich kann ich dir uneingeschränkt Dr. Enders in Freiberg empfehlen. Hier ganz unten findest du die Kontaktdaten zu Dr. Enders.
    Auch wenn ihr dahin einige Kilometer fahren müsst, ist das der beste und kompetenteste TA in euerer Nähe. Das kleine kranke Schätzchen wird es euch danken. :trost:
     
  7. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Dann nehme ich wohl den:


    09599 Freiberg
    Dr. Frank Enders
    Häuersteig 28

    Werde am Montag wohl mal anrufen ob ich den Vogel vorbei bringen kann...

    Wollte noch fragen, ob es stimmt das er nach einer Narkose (wegen Operation) vielleicht nicht mehr aufwacht? Oder ist das alles garnicht so schlimm? Gibt es auch eine örtliche Betäubung?

    Dank
     
  8. #7 charly18blue, 11. Juli 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    bei Vögeln wird in der Regel eine schonende Inhalationsnarkose (Isofluran) gemacht, die ist bei weitem nicht so kreislaufbelastend wie eine Injektionsnarkose.

    Liebe Grüße Susanne
     
  9. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Unsere Beiträge haben sich überschnitten :zwinker:
    Ein wirklich vogelkundiger TA, und das ist Dr. Enders, wendet für eine Narkose eine Inhalationsnarkose an. Diese ist für den Vogel am schonendsten, denn er wacht direkt bei Abnahme der Inhalationsmaske wieder langsam auf.
    Ein Risiko besteht bei Narkosen immer, ist ja auch beim Menschen so. Und wenn ein Tier sehr geschwächt ist ... Aber David, euer Schätzchen scheint ja sonst noch ganz fit zu sei und bei Dr. Enders könnt ihr Vertrauen haben.
    Und die Inhalationsnarkose ist sehr schonend. :trost:
     
  10. #9 Alfred Klein, 11. Juli 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo David,

    Das was bisher von diesem Tierarzt gemacht wurde erscheint mir mehr als sinnlos. Was sollen Antibiotika bei einer solchen Wucherung?
    Wie Sybille schon geschrieben hat sollte sich das ein vogelkundiger Tierarzt ansehen. Den Link zu unserer Datenbank hast Du ja schon.
    Nach meiner Ansicht wäre die Wucherung operabel, ein fachkundiger Tierarzt kann das schon machen. Und so gefährlich ist das auch wieder nicht, beim vogelkundigen Tierarzt gibts eine recht gefahrlose Gasnarkose aus welcher der Vogel auch problemlos wieder aufwacht. Ich mußte auch schon mal einen Vogel narkotisieren lassen und das ging mit dem Gas völlig problemlos.
    Die OP an sich sollte eigentlich nicht so sehr schwierig sein, am Bein ist wenig Gewebe und auch wenige Adern, also sehe ich da weniger ein Problem wegen Blutverlust.
    Also, das kann bestimmt wieder gerichtet werden, Du mußt nur zum richtigen, vogelkundigen, Tierarzt gehen.
    Manchmal ist so ein Tierarzt nicht unbedingt in der Nähe und masn muß weitere Wege in Kauf nehmen aber das lohnt sich auf jeden Fall.
     
  11. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Das klingt alles überzeugend:o Ich werde auf jeden Fall mal da hin fahren.
    Vielen Dank erstmal, ich werde schreiben wenn es Neuigkeiten gibt!

    Gruß
     
  12. #11 Alfred Klein, 11. Juli 2009
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    152
    Ort:
    66... Saarland
    Mensch, da war ich aber viel zu langsam mit Tippen. ;)
     
  13. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    kein Problem, habe es mir trotzdem durchgelesen:) Mal sehen, hoffentlich klappt das alles!!!!!!!
     
  14. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    wollte nur kurz Bescheid geben, das unser Vogel heute operiert wurde und es ihm den Umständen entsprechend gut geht:dance:.

    Waren bei dem empfohlenen Dr. Enders, und er ist weiter zu empfehlen.

    Vielen Dank nochmal und Gruß
     
  15. #14 charly18blue, 13. Juli 2009
    charly18blue

    charly18blue Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    25. Januar 2004
    Beiträge:
    12.369
    Zustimmungen:
    158
    Ort:
    Hessen
    Hallo,

    dann weiterhin gute Besserung für das Schätzchen :trost::trost:. Hat der Doktor gesagt, was genau es war?

    Liebe Grüße Susanne
     
  16. Paul2212

    Paul2212 Stammmitglied

    Dabei seit:
    16. Mai 2008
    Beiträge:
    321
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    15749
    Hallo,

    auch von mir gute Besserung.
     
  17. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    war ein Tumor, der weggeschnitten wurde.

    Danke nochmal:bier:

    Gruß
    David
     
  18. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  19. Sybille

    Sybille Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. September 2001
    Beiträge:
    8.161
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    073.... Thüringen
    Hallo David,

    ich freue mich, dass ihr bei Dr. Enders in erfahrenen Händen mit euerem Schätzchen gewesen seid! :freude: Und die Narkose hat das Vögelchen gut überstanden. :zwinker:
    Nun drücke ich die Daumen, dass sich der Kleine schnell wieder erholt und dass nichts nach kommt! :trost:
    Was meinte denn der TA zu dem Tumor? Besteht die Möglichkeit, dass sich das wieder bilden kann?

    Berichte doch bitte weiter, wie sich euer Schätzchen entwickelt.
    Vielleicht kannst du ja auch noch mal Bilder vom Patienten einstellen. :zwinker:
     
  20. David21

    David21 Neues Mitglied

    Dabei seit:
    11. Juli 2009
    Beiträge:
    8
    Zustimmungen:
    0
    Hallo,
    hier mal unser Vogel (heute fotografiert). Die Operation ist gut verheilt. Ihm geht es wieder völlig gut. Ich denke und hoffe mal das kein neuer Tumor entsteht...

    Danke euch allen nochmal für die Hilfe!!:zustimm:


    hier der Vogel :)
    [​IMG]
     
Thema: Brauche dringend Hilfe! Pennantsittich hat Geschwür
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. pennantsittich tumor

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Hilfe! Pennantsittich hat Geschwür - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Schweres atmen Halsbandsittich

    Schweres atmen Halsbandsittich: Hallo Ich habe ein Halsbandsittich-pärchen 'geschenkt' bekommen. Es war nicht von mir gewollt und der der sie mir geschenkt hat, hat auch keine...