Brauche dringend Hilfe, um Lorifutter selbst herzustellen

Diskutiere Brauche dringend Hilfe, um Lorifutter selbst herzustellen im Loris und Fledermauspapageien Forum im Bereich Papageien; da ich zur Zeit in der Türkei bin und es hier sehr geringe Auswahl an Papageienfutter gibt, sprich hier ist Lorifutter nicht mal bekannt , werde...

  1. Sebnem

    Sebnem Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    da ich zur Zeit in der Türkei bin und es hier sehr geringe Auswahl an Papageienfutter gibt, sprich hier ist Lorifutter nicht mal bekannt , werde ich das Futter selber herstellen müssen, für mein Loripapagei.
    Es gibt hier Haferflocken, Fruchtzucker , Honig und Bienenpollen , aber leider kein Traubenzucker. Wie würdet ihr Empfehlen mit dieser geringen Auswahl , Lorifutter zu erstellen.Danke im Vorraus
     
  2. Anzeige

  3. #2 Hennchen, 28.05.2017
    Hennchen

    Hennchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Norddeutschland
    Als Frisch- Futter hab ich bei Künne/ Jürgens eine Mischung "Lori-Nektar" ohne Traubenzucker gesehen.
    30g Pollen, 65gTrauben zucker, 3% Vitakalk, mit Wasser oder Obstsaft breiig anrühren. Haferflocken, 50 g Honig, dazu eigentlich noch5g Bierhefepulver, 0,3-0,5g Kalk und Vitamin-tropfen. das Ganze in 1l lauwarmes Wasser. (Nur im Trockenfutter ist der Honig durch den Traubenzucker ersetzt - logisch.)

    Bei Schnabl gibt's noch eine komplett andre Mischung: 63 % Milumil- Flocken , 10%Honig, 3% Maismehl, 3% Haferflocken, 3% Hirsemehl, 3% Paniermehl, 3% Traubenzucker, 3% Vitakalk, mit Wasser oder Obsaft breiig rühren.

    Bei der Unterschiedlichkeit dieser Mischungen wirst Du, wenn Du es in Breiform fütterst, ohne Traubenzucker auskommen, denke ich.
    Im zweiten Beispiel sind ja nichtmal Pollen drin.
     
  4. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Das erste vorgeschlagene Rezept ist das eigentlich Rezept vom Herrn Neff.
    Ich denke das ist soweit sehr gut ich nutz das selbst für einige Loriarten momentan.
    Allerdings würde ich entweder statt Haferflocken Schmelzflocken nehmen oder die Haferflocken vorher zu einem Haferbrei aufkochen. So lassen sie sich besser für die Loris verdauen.

    Das zweite Rezept kenne ich zwar auch, aber habe damit noch keine praktische Erfahrung, es sollte aber auch möglich sein dies zu nutzen für relativ omnivore Arten wie Gebirgsloris.
     
  5. #4 Hennchen, 30.05.2017
    Hennchen

    Hennchen Foren-Guru

    Dabei seit:
    16.08.2016
    Beiträge:
    545
    Zustimmungen:
    117
    Ort:
    Norddeutschland
    Achtung Korrektur, Fehlerteufel:
    sorry , beim ersten Rezept sind mir die Zeilen des zweiten hineingerutscht:

    Der fertige Brei war: 30 g Pollen, 65g Haferflocken , (Schmelzflocken) , 50g Honig, dazu dann noch 5g Bierhefepulver , 0,3-0,5g Kalk, und Vitamintropfen in 1l lauwarmen Wasser.

    Der Traubenzucker wird dort in einem Alternativrezept nur als Honigersatz benötigt, wo das Futter trocken angeboten werden soll. Entschuldige, dass mir dass ein Teil des Satzes des zweiten ins erste Rezept gerutscht sind , das ist verwirrend.

    Wenn es keine Schmelzflocken gibt, ist das mit dem kochen sicher eine Alternative, die andre Möglichkeit könnte u.U. sein, die Haferflocken zu vermahlen.
     
  6. Nils

    Nils Foren-Guru

    Dabei seit:
    17.05.2011
    Beiträge:
    1.340
    Zustimmungen:
    4
    Ort:
    Göttingen
    Das stimmt !

    Schmelzflocken sind gekochtes Hafermehl das dann wieder getrocknet und in die Flockenform gepresst wird. Daher lösen sie sich sehr gut in warmen Wasser und lassen sich besser aufschlüsseln im Darm des Vogels.
    Wenn man normale Haferflocken als Haferbrei kocht und dann unter den Brei rührt hat man aber den gleichen Effekt ;)
    Die Denaturierung der Proteine ist hier entscheidend soweit ich weiß.
     
    Hennchen gefällt das.
  7. Sebnem

    Sebnem Neues Mitglied

    Dabei seit:
    28.05.2017
    Beiträge:
    2
    Zustimmungen:
    0
    Hallo , vielen lieben Dank für die netten Antworten , so wie Ihr es beschrieben habt werden ich meinem Lori das Futter zubereiten und seit einer Woche sind es jetzt 2 Lories geworden .Ich liebe diese Tiere
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
Thema: Brauche dringend Hilfe, um Lorifutter selbst herzustellen
Besucher kamen mit folgenden Suchen
  1. für papageien Futter selber machen

    ,
  2. lorifutter selber machen

    ,
  3. lori nektar herstellen

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Hilfe, um Lorifutter selbst herzustellen - Ähnliche Themen

  1. Bitte um Hilfe bei unserem graupapagei

    Bitte um Hilfe bei unserem graupapagei: Hallo liebe vogel Freunde, Ich bin mit einem graupapagei groß geworden, dieser lebt bei meinen Eltern. Er ist mittlerweile auch fast 30, Wir...
  2. Kalkbeine?! Huhn hat gelbe Krusten hauptsächlich am Bein (nicht Fuß!) Hilfe!

    Kalkbeine?! Huhn hat gelbe Krusten hauptsächlich am Bein (nicht Fuß!) Hilfe!: Hallo ihr Lieben! Ich bin neu hier und hab mich angemeldet weil es unserem neuen zwergseidi Junghuhn/Küken wirklich nicht gut geht. Zuerst dacht...
  3. Meine Halsis - Hilfe Schreiattacken

    Meine Halsis - Hilfe Schreiattacken: Hallöchen liebe Leute, Ich habe mir vor etwa 6 Monaten zwei Halsbandsittiche geholt. Einen aus ner Zoohandlung (grün) und eine vom Züchter...
  4. Ich komme nicht an meine Springsittiche ran. Bitte um Hilfe.

    Ich komme nicht an meine Springsittiche ran. Bitte um Hilfe.: Hallo, mein Name ist Valentin. Ich besitze 2 männliche Springsittiche die ich vor fast 5 Jahren gekauft habe, und sie sind bis heute in keinster...
  5. Hilfe - Schnabel ,,blaettert" ab

    Hilfe - Schnabel ,,blaettert" ab: Hallo Zusammen, wir haben unsere Sperlingspapageien seit 2 Wochen. Die Beiden sind noch recht jung (Daisy 6 Monate und Bilbo 4 Monate). Die...
  1. Diese Seite verwendet Cookies um Inhalte zu personalisieren. Außerdem werden auch Cookies von Diensten Dritter gesetzt. Mit dem weiteren Aufenthalt akzeptierst du diesen Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden