brauche dringend Hilfe!

Diskutiere brauche dringend Hilfe! im Vogelzubehör Forum im Bereich Allgemeine Foren; Ich habe da ein Problem! Wir wollten unseren 5 Welli´s eine Voliere selber bauen,haben aber keinen Plan wie wir das machen könnten. Zur Zeit...

  1. jana28

    jana28 Guest

    Ich habe da ein Problem!


    Wir wollten unseren 5 Welli´s eine Voliere selber bauen,haben aber keinen Plan wie wir das machen könnten. Zur Zeit sind die 5 in einem selbst gebautem Käfig,den ein Bekannter aus nem Schrank gebaut hatte.Das
    Problem bei diesem (Käfig) wenn wir den sauber machen müssen wir immer
    die Türen öffnen um boden raus zu holen.(und jedes mal das ewige warten bis alle wieder reinfiegen) ! Ich wünsche mir so gerne ne Volie wo ich auch ma den Boden rausziehen kann, um zu säubern.

    ich hoffe das mir jemand bei diesem Problem helfen kann

    im voraus schon mal vielen lieben Dank!

    LG von jana und ihren 6 Welli´s und 2 Hunden
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  4. scotty

    scotty Foren-Guru

    Dabei seit:
    24. April 2002
    Beiträge:
    9.610
    Zustimmungen:
    3
    Ort:
    KA3 2SL Kilmaurs/Schottland
    ich verschieb dein Beitrag ins Zubehör Forum ;)
     
  5. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

  6. Tuki

    Tuki Guest

    Wenn Dir Deine Voliere sonst gefaellt,kannst Du sie vielleicht umbauen?Oder wenigstens ein Gitter oder Vorhang and die obere Haelfte der offenen Tuer haengen.Ich habe eine aehnliche Voliere,denke ich.Sie hat nur halbe Tueren und wenn es Zeit zum Putzen ist,bleiben alle Voegel oben und sehen zu.Ich habe auch eine Schublade eingebaut,aber benutze sie nicht,weil ich ein paar Wachteln drin habe.

    Tuki
     
  7. jana28

    jana28 Guest

    :traurig: dieser von mir genannte Käfig hat an beiden Türen Gitter dran und wir haben noch selber 2 Türschen dran gemacht, für die Badewanne und das Futter hinein zu machen. Mein Mann wollte das ganze nur noch verbreitern, da die 5 wenn sie draussen sind nie rein gehen. Aus diesem Grund wird der käfig auch immer am Abend sauber gemacht,dann steht einer immer am Licht schalter und der andre stellt sich mit nem Handtuch bereit um einen nach dem andren einzufangen :traurig:
    Ich habe keine lust immer auf dieses teater 0l :heul:
    Deswegen hab ich mir gedacht wir bauen mal einen besseren ;)

    DANKE! das ihr mir helfen konntet

    LG jana und ihre 6 Welli´s und 2 Hunde
     
  8. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... das glaube ich Dir gerne. Auch für die Vögel ist es der blanke Stress, wenn sie so eingefangen werden müssen. Aber wieso klappt es nicht, dass sie allein zurück in den Käfig gehen? Füttert Ihr sie draußen? Ich habe immer einen langen Ast an der Voli stecken, auf dem sie (ich habe z.Z. 5 Wellis) gut landen können. Und wenn sie Hunger haben oder keine Lust mehr draußen zu bleiben, gehen sie von ganz alleine zurück. Falls einer doch noch draußen sitzt, trage ich ihn auf dem Finger oder auf einem Stöckchen zu den anderen. Wellis sind doch da eigentlich recht problemlos. Versucht doch mal sie mit Kolbenhirse wieder reinzulocken.
     
  9. jana28

    jana28 Guest

    hallo Andrea!
    Wäre schön wenn das klappen würde aber die 5 sind sowas von scheu, das sie immer sofort weg fliegen :(
    mir hat mal jemand gesagt ich soll denen einen tag vor dem Säuber nix zu essen dann geben, und erst nach dem Säubern des Käfigs, dann würden Sie von alleine rein gehen - aber das hab ich noch nie versucht weil ich nicht sicher bin ob es den 5 schaden würde wenn ich so was täte :? :? :? !
    ich habe schon versucht in dem ich eine Sitzstange hingehalten hab, Sie sind immer wieder weg geflogen. Dann hab ich ihnen leckereien hingehalten, das gleiche in grün. dann haben wir sie in dem Raum ganz alleine gelassen in der hoffnung das Sie , wenn Sie hunger haben alleine hinein fliegen - das hat den ganzen tag gedauert und nix geschehen :heul: also blieb uns wieder mal nix andres übrig als die bekannte prozedur zu wieder holen 8(
    hab ein mal aus wut zu meinem Mann gesagt das Sie weg kämen (war natürlich nur meine Wut,alle Tiere bleiben bis zum letzten atemzug bei uns)
     
  10. Clelia

    Clelia Guest

    Hallo Jana,

    ich hatte über zehn Jahre lang Zebrafinken. Die waren überhaupt nicht zahm aber in den Käfig sind sie immer freiwillig wieder gekommen.
    Fliegen eure Wellis den Käfig denn überhaupt nicht an und landen auch nicht auf dem Dach? Haben sie im Zimmer so viel zu schauen und zu tun ;-), dass ihnen die Zeit zum Freiflug immer zu kurz ist?
    Oder steht der Käfig so weit unten, dass sie nicht gern runterfliegen? Bei unserem ersten Welli gab es auch so eine Phase. Er war noch ziemlich jung und beherrschte "Sturzflüge" noch schlecht. Da musste ich in der ersten Zeit mit dem Käfig auf dem Arm auf die an den Bücherschrank gelehnteTrittleiter steigen und dann das Teil über meinen Kopf halten, damit der Kleine wieder reinfliegen konnte...;-) War auch nicht gerade die bequeme Methode und bei fünf Vögeln hätte es natürlich nicht funktioniert.

    Ich wünsche euch, dass ihr bald eine passable Lösung findet :-)

    Grüße, Clelia
     
  11. Gabi

    Gabi Moderatorin
    Moderator

    Dabei seit:
    19. Juni 2000
    Beiträge:
    2.775
    Zustimmungen:
    12
    Ort:
    NRW - 58710 Menden (bei Iserlohn/Unna/ Dortmund)
    Hallo Jana,

    haben Deine Wellis denn überhaupt jeden Tag Freiflug?

    Das klingt für mich, als wenn sie nur entfliegen und ihre Chance nutzen, wenn Ihr den Käfig sauber macht. Ich kann mich natürlich auch irren, aber sollte es so sein, dann wäre es natürlich kein Wunder, daß sie nicht freiwillig wieder rein gehen wollen.
     
  12. Andrea 62

    Andrea 62 Guest

    ... da ist wirklich guter Rat teuer. Einen Tag nicht füttern, das kannst Du wirklich nicht machen. Vögel haben einen sehr schnellen Stoffwechsel und wenn sie den ganzen Tag nichts zu fressen bekommen, das ist garnicht gut. Also wenn Kolbenhirse nicht zieht, dass sie wieder reinfliegen, das ist schon komisch. Demnach mögen sie ihren Käfig nicht besonders und es wäre wirklich besser, einen neuen, größeren mit Schüben zu bauen. Auch an der Vermutung, dass er evtl. zu tief steht und sie sich nicht sicher darin fühlen, könnte etwas dran sein.
     
  13. jana28

    jana28 Guest

    Ich lasse die 5 leider nur selten aus ihrem Käfig wegen dieser Prozedur(2xdie Woche), da ich denen auch nicht jeden tag diesem Stress aussetzen will:traurig:
    sie fliegen ihren Käfig auch jedes mal an wenn sie draussen sind, oder sitzen auf dem Dach-da wir dort auch nen Wellispielplatz haben.Aber am aller liebsten sitzen sie auf der Gardinenstange oder in der Gardine. ich finde es ja selber auch nicht toll das sie so selten raus kommen aber ich spüre jedes mal ihr kl. Herzen wie es am rasen ist wenn ich sie in der Hand hab und in den Käfig bringe (habe halt ANGST das sie sonst noch einen Herzinfarkt bekommen wenn das tgl so ist)
    gestern hab ich sie morgens sauber gemacht und mich an die seite gesetzt um sie zu beobachten,sie fliegen ein bisschen durchs Zimmer und...ab auf die Gardinenstange da haben sie den spiess rum gedreht und mich beobachtet was ich mache:o
    Sie haben den käfig angeflogen und wolten von aussen an das Futter kommen.
    Gegen Abend mal wieder das gleiche Theater wie sonst auch immer 8o
     
  14. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi Jana,

    ich glaub ihr habt euch da in nen ganzschönen Teufelskreis gebracht.

    Vielleicht schätz ich das auch falsch ein, aber wenn ich das richtig verstehe, dann versuchst du nur den Vögeln näher zu kommen wenn sie in den Käfig sollen. Das haben sie sehr schnell raus und reagieren drauf.

    Frauchen kommt= eingefangen und im Käfig abgesetzt werden
    Im Käfig abgesetzt werden= lange nicht mehr raus dürfen

    Das die kleinen das nich mitmachen wollen glaub ich gerne. ;)

    Nen ganzen Tag kein Futter geben ist absolut nich gut, aber 3-4 Stunden halten sie sehr gut aus ohne groß zu leiden.

    Versucht es doch mal so:

    Abends die Vögel normal füttern. Dann am nächsten Morgen (am besten Samstags wenn man tagsüer zu hause is) den Käfig aufmachen und dann auch in Ruhe sauber machen.
    Danach Holbenhirse und leckereien rein hängen und den Käfig ZU machen. ca für 1-2 Stunden. Dann wieder aufmachen und schauen was passiert. Wenn sie hunger haben gehen sie rein. Lass ihnen ca ne halbe stunde zeit. Wenn sie nich rein wollen, Käfig wieder ne Stunde zu,........ So zwingst du sie nich ewig zum hungern sondern gibst ihnen immer wieder ne Chance.

    Falls sie abends immernoch nicht alle drin sind, dann lass sie einfach mal. Am Sonntag machst dus dann genauso. in 2 tagen wird sich bestimmt ne Chance ergeben, in der grad mal alle drin sind und du die Voli zumachen kannst.

    Das Ritual mit Vögel raus->Käfig für 2 Stunden zu-> Tür wieder auf und Leckerreien rein musst dann einfach (geduldig) jeden Tag wiederholen und die kleinen gewöhnen sich dran

    Gruß Caro
     
  15. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    wozu den Käfig zu machen?
    Damit lasse ich sie ja doch hungern, wenn sie nach dem ersten Versuch nicht reingehen.
    Lass die Käfigtüre einfach offen, sorg aber dafür, dass es einen günstigen Einstieg gibt. Also z.B. eine Einstiegshilfe, einen Kletterbaum direkt davor oder so. Ich kenne deine räumlichen Gegebenheiten nicht, wenn du mal ein Foto einstellst, kann man auch passendere Ratschläge geben. ;)

    Sehr hilfreich ist ein sich täglich wiederholender Ablauf. So haben wir es geschafft unsere Bande ohne Stress ans abendliche reingehen zu gewöhnen.
    Ich füttere meine Vögel auch außerhalb der Voliere, einfach, weil sie sonst zu wenig fressen und ich auch nie Probleme hab mit dem reinsetzen.
    Wichtig ist TÄGLICHER Ausflug, dann klappt auch das tägliche Reingehen. :zwinker: Hört sich vielleicht erstmal widersprüchlich und schwer umsetzbar an, wird sich aber langfristig bezahlt machen.
    Ich gebe jeden Abend ungefähr zur gleichen Zeit neues Futter. Dabei immer etwas besonders Beliebtes und möglichst abwechslungsreich. Draußen gibt's grundsätzlich nur eine einfache Mischung. Somit ist schonmal die Grundvorraussetzung geschaffen, dass die Vögel gern reingehen.
    Ich hole also allabendlich die Näpfe aus der Voliere unter den wachsamen Augen der Geier. In der Küche beim Waschen und Neubefüllen klapper ich ordentlich mit den Näpfen. ALLEIN DAS reicht manchmal schon aus, dass die Vögel reingehen! Sie wissen, welche Reihenfolge abends los ist, und ich habe keinen Stress.

    Die Umstellung wird sicherlich 1-2 Wochen dauern. In der Zeit bitte NICHT mit dem Handtuch einfangen. Sowas regelmäßig zu erleben ist das Schlimmste, was du ihnen antun kannst. Lass sie halt notfalls draußen, aber mit einem Nachtlicht, damit es nicht durch Geflatter zu schweren Verletzungen kommt.

    ---------------------------------------------
    Noch ein paar Fragen:
    Wie hoch steht die Voliere? /Wie hoch ist der Einstieg?
    Wie groß ist die Voliere?
    Sind die Hunde räumlich von den Wellis getrennt?
    Haben die Wellis einen richtigen Landeplatz außerhalb der Voli?
     
  16. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  17. Croelchen

    Croelchen Stammmitglied

    Dabei seit:
    3. September 2004
    Beiträge:
    322
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    67.... Ludwigshafen
    Hi,

    @jayleane

    Jana hatte geschrieben das sie den Käfig morgens sauber gemacht hat, und die Vögel bis abends nicht wieder rein bekommen hat. Deshalb mein Vorschlag den käfig mal für ne Stunde zu zu machen, damit sie es leichter hat alle Vögel gleichzeitig in den Käfig zurück zu bekommen.
    War nur ein Vorschlag für die Anfangszeit, solange die Vögel noch keinen Rythmus kennen und bis alle etwas entspannter durch den TÄGLICHEN Freiflug werden. Den von dir beschriebenen Rythmus find ich gut, den kann man ja dann nach und nach (in Ruhe) antrainieren.

    Die Vögel 1-2 Stunden kein Futter anzubieten ist für mich ehrlich gesagt nicht hungern lassen. Wenn sie merkt das alle rein wollen kann sie den Käfig ja jederzeit früher aufmachen...

    @Jana
    Ansonsten denk ich auch, wie jayleane geschrieben hat, dass das wichtigste ist, das du mit dem Einfangen aufhörst und die Vögel lieber mal draußen übernachten lässt. Außerdem eben wirklich den täglichen Freiflug...

    Gruß Caro
     
  18. jana28

    jana28 Guest

    Danke

    Danke euch schon mal für eure Tips! werde morgen mal ausprobieren sie mal wieder nicht einzufanken:idee:
    die hunde sind nie in dem Raum wo die Welli´s sind,die Hunde Interresieren sich eh nicht Für die Fliegenden Monster :freude: sie hauen vor denen eh immer ab.
    der Käfig steht auf einem Siteboard (hoffe richtig geschrieben) und hat ausser den 2 großen Türen (die ich zum Sauber machen öffne) noch 2 kleinere es ist nur einer der alleine reingeht und auch neugierig ist, aber da die anderen ja nie rein gehen kommt er auch wieder raus.
    Habe auch mal über legt ob es daran liegen könnte,daß sie so sind weil ich sie aus schlechter haltung habe (die vorbesitzer von 2 Welli´s wollten die armen schon fliegen lassen) also hab ich sie bekommen sie haben totale angst vor der Hand -aber das war von anfang an so.
    wir gehen jeden Tag, mehrmals zu ihnen und versuchen sie auch aus der Hand zu füttern,mache das nun schon seid knapp 2-3 Wochen so (habe gedacht durch den einen jungen Welli der aus der hand frist , würden die anderen das irgendwann vieleicht mal nachmachen) :? aber nix zu machen es scheind als haben sie so schlechte erfahrung mit dem Mensch gemacht das sie nun nix mehr mit ihm bzw. mir und meinen Mann , zu tuen haben wollen.
    naja ich schau morgen ma wie lang es dauert bis sie alle rein gegangen sind (std TAge ?????) werde es euch erzählen

    LG jana und ihr Welli´s
     
Thema:

brauche dringend Hilfe!

Die Seite wird geladen...

brauche dringend Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnchtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...