Brauche dringend Rat und Hilfe!

Diskutiere Brauche dringend Rat und Hilfe! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Liebe Nymphiefreunde, Bitte bitte helft mir. Ich habe am Samstag entdeckt, dass meine 2 Nymphies hinter der Couch gebrütet haben und ein Küken...

  1. Pims

    Pims Guest

    Liebe Nymphiefreunde,

    Bitte bitte helft mir. Ich habe am Samstag entdeckt, dass meine 2 Nymphies hinter der Couch gebrütet haben und ein Küken geschlüpft ist, das von den zweien Angegriffen wurde und verstoßen wurde.
    Ich habe das arme Ding in eine kleine Schachtel mit Watte und oben drüber ein Taschentuch gelegt und ein kleines Handtuch darüber gedeckt.
    Gefüttert habe ich es mit Haferbrei für Babys ab dem 4.Monat und mit Säuglingsmilch angerührt. Das Küken hat einen vollen Kropf u. schreit nur selten.

    Bitte helft mir, hab ich schon viel falsch gemacht, oder nicht? Möchte am Montag (morgen) Aufzuchtfutter zu besorgen. Wo bekomme ich das? Was muß ich machen, damit ich alles richtig mache?

    viele Grüße und Danke im Voraus Pims :?
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Yalova

    Yalova Guest

    Oh gott, du arme!
    Ich weiß zwar nicht, mit was dus sonst füttern kannst, aber geh morgen schnell in ein Geschäft in einem Zoomarkt! Am besten du gehst sofort zum Tierarzt und fragst um hilfe und ausßerdem die ganzen sachen mit zuchtgenehmigung und co. Was ist mit den anderen eiern? Brüten die Vögel denn
    Viel glück noch!
     
  4. #3 Troubadoura, 27. Juni 2005
    Troubadoura

    Troubadoura Federzickenbesitzerin

    Dabei seit:
    2. Februar 2004
    Beiträge:
    519
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordhessen
    Na, wie schauts denn aus. Lebt das kleine noch.
    Jetzt hast du dir ein ganz gehöriges Stück Arbeit eingehandelt.
    Ich wünsche dir viel Glück.
     
  5. #4 p_suessmann, 27. Juni 2005
    p_suessmann

    p_suessmann Mitglied

    Dabei seit:
    11. November 2001
    Beiträge:
    49
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Bonn
    Hallo,
    hier ein Beitrag dazu von DarkDream von 2002:

    -----------
    Hier mal ein paar Grundregeln aus meiner eigenen *leider traurigen* Erfahrung.

    1. Fütterung. I.d.R. ist es am Anfang sehr leicht mit der Pipette das Küken zu Füttern. In der Regel wird bei anstupsen des Schnabels der Schnabel auch geöffnet und das Küken fängt mit Betteln an. Wichtig - Beim Füttern beachten -->
    - Küken erst füttern wenn es das erste mal gekotet hat !!! Das ist sehr wichtig. Kann sein das ihr 24 Std. auf das Häufchen warten müsst.
    - der Brei muß sehr dünnflüssig sein
    - sollte nicht zu heiß sein, aber so warm wie möglich
    - Fütterung alle ca. 2 Stunden - auch nachts!
    - Füttern erst, wenn der Kropf fast leer ist und Niemals den Kropf ganz auffüllen sondern lieber weniger, da der Kropfsack überdehnt werden kann und das dem Küken schadet.

    2. Wärme. Die Wärme sollte zwischen konstanten 30-35 Grad liegen. Keine direkte Rotlichbestrahlung. Hier mußt Du etwas experimentieren, denn Du brauchst auch ne Luftfeuchte von gut 50% für die Schleimhäute ! Doris hier, hatte mal eine AquariumLösung gebaut ? *oder*

    3. Probleme die auftauchen können vermutlich auch werden:
    - Luft im Kropf. Küken vorsichtig auf den Rücken legen und mit der Hand (kurze Fingernägel!) den Kropf vorsichtig massieren. Luftblase in Richtung Schnabel massieren - wenn die Luft entweicht macht das Küken den Schnabel auf. Wichtig, es darf keine Luft im Kropf sein

    - Kropf wird nicht abgebaut. Der Kropfinhalt sollte innerhalt von 2 Stunden nahezu abgebaut sein. Ist dem nicht der Fall verfüttere ca. 1-2 Tropfen ! Kamillen oder besser Kümmeltee !!! Der restliche Futterbrei MUSS raus aus dem Kropf, da er extrem schnell säuert - säuern heißt gären, sprich das Küken wird daran schnell sterben !!!

    - Verdauungsprobleme. AUch hier hilft Kümmeltee. Das Küken muß innerhalb zwei Mahlzeiten auch einmal gekotet haben. Sollte sich der Darm nicht entleeren, den Unterleib gut massieren und auch ein warmes Bad machen. Küken dabei sehr gut festhalten. I.d.R. scheidet das Küken oft shcon während es im Wasser sitzt den Kot aus. Wichtig danach sofort gut abtrocknen und zurück in die Wärme

    4. Sonstiges:

    - Zum Futterbrei wenn möglich noch papageispezifische Lactobazillen verfüttern (bird bene bac) welche der Darmflora sehr gut tun

    - kein Streß, keine Zugluft

    - keine Futterumstellungen (z.Bsp. einen anderen Brei ausprobieren etc.) und wenn dann sehr sehr vorsichtig, das Küken kann auch daran eingehen


    Bitte seit Euch im Klaren, das eine Aufzucht "ab dem Ei" eine ziemiche Glücksache ist. Die Chance die Kleinen durchzubringen sind sehr gering. Ihr solltet daher in Zukunft darauf achten, das die Vogelmutter keine Küken mehr schlüpfen lässt. Sprich die Eier austauschen (NICHT WEGNEHMEN, SONST LEGT SIE NACH) innerhalb der ersten 1-2 Wochen.

    Wenn mir noch mehr dazu einfällt schreib ich es dazu

    Ciao

    Nadja

    Darkdream

    06-01-2002, 18:02 #6
    Darkdream
    Registrierter Benutzer




    Mitglied seit: Jun 2001
    Ort: im tiefsten Bayern...
    Beiträge: 301

    --------------------------------------------------------------------------------

    übrigens, wichtig für die Verdauung ist nicht nur die Futterwärme (die am Handgelenk austesten) sondern auch die Umgebungswärme !!!

    Wenn das Küken den Schnabel nicht aufmacht dann von der Seite versuchen reinzukommen, ganz wichtig mit Gefühl!!! und Was auch wichtig ist, das Küken kann durch "Druck" auf dem Schnabel eine Fehlstellung bekommen. Ihr könnt, solange der Schnabel noch nicht ausgehärtet ist, diese wieder zurückkorrigieren durch Massieren des selbigen...

    So jetzt fällt mir aber erstmal wirklcih nix mehr ein...
    ------------------------------------------------------------------------

    Ich drück dir alle Daumen!

    LG Petra
     
  6. #5 mieziekatzie, 27. Juni 2005
    mieziekatzie

    mieziekatzie ab und zu mal hier

    Dabei seit:
    19. März 2002
    Beiträge:
    726
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Ex-Österreicherin; jetzt Schleswig Holstein
    Hallo Pims,
    hab dir eine PN geschickt.

    LG,
    miezie
     
  7. Yalova

    Yalova Guest

    Hi Pims, und wie gehts voran?
     
  8. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7 FamFieger, 27. Juni 2005
    FamFieger

    FamFieger Immer unterwegs!

    Dabei seit:
    20. März 2003
    Beiträge:
    3.669
    Zustimmungen:
    1
    Ort:
    85110 Kipfenberg im schönen Bayern
    Ich verstehe zwar nicht wie ein Nymphen paar 3!! Wochen unbemerkt unter ner Couch brüten kann, aber NAJA......

    Aufzuchtsfutter gibts eigentl. in jedem größeren Zoohandel oder im Internet, ich kann das von "Kaytee" empfehlen, habe damit gute Erfahrungen gemacht!!
    schau mal HIER ;)
     
  10. Tamino

    Tamino Voliere am Wald

    Dabei seit:
    11. Mai 2005
    Beiträge:
    83
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    25917 Leck/ Schleswig-Holstein
    Hallo @ All!

    Der Futteranleitung von P Süssmann kann ich mich nur anschließen. Doch eines würde ich ander machen. Es ist besser den Vogel mit einer Feder zu massieren anstatt mit dem Finger. Die Massage muß nämlich sehr, sehr vorsichtig von statten gehen.

    Viel Erfolg
    Tamino
     
Thema:

Brauche dringend Rat und Hilfe!

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend Rat und Hilfe! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...