Brauche DRINGEND Rat ???????????!!!

Diskutiere Brauche DRINGEND Rat ???????????!!! im Pferde Forum im Bereich Tierforen; Hi, Ich habe eine dringendes Problem zu lösen,alsoooo:Meine Schwester und ich hatten einen Holsteiner er war Dressur sowie Springen S...

  1. #1 Kevin D., 23.09.2004
    Kevin D.

    Kevin D. Guest

    Hi,
    Ich habe eine dringendes Problem zu lösen,alsoooo:Meine Schwester und ich hatten einen Holsteiner er war Dressur sowie Springen S ausgebildet.Wir bekamen ihn wo er 15 war jetzt ist er 16 leider mussten wir ihn dieses Jahr schon wieder verkaufen denn er hatte in den Fesseln Arthrose und es war so schlimm dass wir hätten die Arztkosten nicht tragen können deshalb mussten wir ihn 100 € überm Schlachtpreis an den Vorbesitzer verkaufen.So und jetzt ist hier in der nähe ein Hannoveraner Jung-wallach zu verkaufen, er ist 1,5 J. alt aber hat eine offene Patella hinten im Knie,und ich finde im Netzt nichts über diese Krankheit!!!!!!!!!!Wir wollen ihn unbedingt haben er hat sehr,sehr, gute GGA Eine PERFEKTE Abstammung und soll nur 1,900€ kosten!!!Bitte helft mir ich bin schon am verzweifeln..........
    MfG.Kevin :( :( :( :(
     
  2. fisch

    fisch Guest

    Hi Kevin,

    kenn mich mit Pferden überhaupt nicht aus, aber eine Patella ist die Kniescheibe;) Er müsste also eine offene Kniescheine haben, was ich mir aber so nicht vorstellen kann :?
     
  3. vonni

    vonni Guest

    Erstmal schön, dass der Vorbesitzer den Holsteiner von Euch zurückgenommen hat. Das erhebliche TA-Kosten auf einen zukommen können, sollte man jedoch im Vorfeld kalkulieren. Oder sollte auch ein potentieller Nachfolger des o.g. Pferdes irgendwann "abgeschoben" werden, weil das Geld fehlt...? Sorry, aber da fehlt mir das Verständnis. Aber darum geht es ja nicht.

    Wie fisch schon sagte: offen Patella = offene Kniescheibe? :? Kann das sein, dass Du das falsch verstanden hast?
     
  4. Nina

    Nina Guest

    Hallo,
    also ich will keine schlauen Reden halten oder Belehrungen machen, aber ich kann mich da Vonni nur anschließen. Das Pferd ist 1,5 Jahre alt, hat gute Papiere und ist "krank" (ich weiß leider auch nicht was das ist, habe gerad schon in der RR geguckt, aber da wohl Deine Schwester auch schon gepostet)
    Wenn Euch die Kosten für die Arthrose-Behandlungen schon zu teuer war, warum wollt ihr dann ein Pferd kaufen, das im Vorfeld schon "Mängel" hat?! Folgekosten sind vermutlich auch nicht kalkulierbar? Abgesehen davon ist das Pferd erst 1,5, sprich noch nicht unterm Sattel und unter Belastung. Gute Papiere hin oder her. Bei einem Wallach fast uninteressant, da ihr mit dem ja nicht züchten könnt. Letzendlich muss das Pferd gut sein und nicht die Papiere.

    Wie gesagt, das soll kein Angriff sondern nur ein paar Gedankengänge sein!! Ich selber habe eine Stute und ein Fohlen und die Stute hat mich schon so viel Geld gekostet....

    Wenn Ihr wisst was eine offene Patella ist, schreibt es bitte mal hier rein. Interessiert mich.
     
  5. Gill

    Gill Guest

    Hallo Kevin!
    Ich sitze jetzt hier und frage mich, ob Ihr überhaupt wisst, was Ihr wollt? Einerseits gebt Ihr ein krankes Pferd wieder an den Vorbesitzer zurück und andererseits wollt Ihr Euch wieder ein krankes Pferd kaufen????? Das verstehe ich nicht! Wenn ich mir ein Pferd kaufe, dann ist dieses Pferd auch gesund. Ihr habt doch schonmal den Fehler gemacht, Euch ein krankes Pferd zu kaufen. Wollt Ihr den Fehler nochmal machen?
    Mir kommt das so vor, als wenn Ihr einfach nur nach einem Spitzenpferd sucht, welches aber nur wenig kosten darf. Das war schätzungsweise bei dem S-Pferd auch so. Was bringt Dir denn so ein Pferd? Auch wenn es noch so schön und noch so gut ist...... es muss aber auch 100%ig gesund sein!
    Vor 3 Jahren, als ich auf der Suche nach einem neuen Pferd war, habe ich einen wunderschönen rappwallach ausprobiert. Es war ein wirklich wunderschönes Pferd, mit top Bewegungen und einem 1a Character. Nachdem wir uns auch preislich einigen konnten sind wir mit dem Pferd in eine Klinik zur Ankaufsuntersuchung und zum Röntgen gefahren. Schon bei der Beugeprobe zog das Pferd weg und wollte immer steigen. Beim Anführen hat er dann ganz stark gelahmt. Für mich hat sich somit das Thema erledigt. Der Züchter war auch mit und wollte unbedingt eine Röntgenaufnahme machen. Das Ergebnis: Diverse Chips, die dem Pferd am Fesselkopf drückten. Auch der TA riet uns vom Kauf ab! Klar, man kann das operieren, aber er riet uns trotzdem ab! Der Züchter war völlig fertig und rief ständig bei und zuhause an und bot uns das Pferd zum Schleuderpreis an, aber ich wollte nicht.
    Was bringt es mir, wenn ich das Pferd für einen Spotbilligen Preis kaufen kann und stecke danach die Tausender den TAs in den Ar....?
    Es gibt soooo viele Pferde, die zu verkaufen sind. Und nicht alle kosten viel Geld.
    Wenn ich Dir einen guten Ratschlag geben soll: Lasst die Finger davon! Du wohnst ja nicht weit weg von uns. Wenn Du und Deine Familie es möchtet, dann könnte/ würde ich Euch auch bei der Suche behilflich sein. ;)
     
  6. Mary

    Mary Guest

    Hallo Kevin,
    kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen.Laßt die Finger von dem Pferd.Und wenn es noch so tolle Bewegungen hat,keiner weiß,ob es überhaupt einmal unter dem Reiter belastbar sein wird.
     
  7. #7 Kevin D., 24.09.2004
    Kevin D.

    Kevin D. Guest

    Danke

    für die hilfreichen Tipps!!@nina und Vonni wir haben nicht gwusst dass der Holsteiner Arthrose hatte unser altes Pferd ,ein Araber, stand dort mit iim Stall und denn sprach uns die Besitzerin an ob wir ihn gegen den Holsteiner Verkaufen wollen,darauf meinte meine Schwester ,ja, weil der Araber mir schon zu klein geworden war!Als wir merkten dass was nicht I.O war mit seinen Beinen Holten wir sofort Den Pferde Tierarzt der dann feststellte das er in den Fesseln Arthrose hat,um es zu verdeutlichen ES LAG NICHT AM GELD DASS WIR IHN VERKAUFT HATTEN,es hatte auch ziemlich viele Private Gründe zwischen uns und den Vorbesitzer!
    @Gill es wäre sehr nett könntest du uns helfen aber das Pferd muss mindestens 1,60m groß sein und kein Schimmel!!!!!
     
  8. vonni

    vonni Guest

    Aha....aber es lag nicht am Geld schreibst Du in Deinem letzten Beitrag...?!

    Weißt Du, das soll mir auch ziemlich egal sein,was Du uns hier erzählst. Ich freu mich für´s Pferd, dass der Vorbesitzer es trotz Krankheit zurücknahm und habe nur hinterfragt, ob das mit einem potentiellen neuen (und offensichtlich nicht gesundem Pferd) dann auch so weit kommen soll. Also schaut Euch gut und gründlich - ggf. mit professioneller Hilfe - nach einem gesunden Tier um. Das heißt aber nicht, dass man keine stillen Reserven haben sollte. Denn auch ein gesundes Pferd kann ganz schnell mal krank werden und hohe Kosten verurachen.

    Und weiß jetzt einer, was eine offene Patella sein soll? :?
     
  9. #9 Kevin D., 24.09.2004
    Kevin D.

    Kevin D. Guest

    Oh mann

    Es lag nicht am Geld sondern an 8( Privaten Gründen 8( !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 0l
    Eine offene Patella ist keine Krankheit sondern irgendetwas anderes,auf jeden Fall hackt dass Knie dabei mannchmal fest,aber bei dem Hannoveraner ist es so minimal dass man es nicht sieht auch nicht nach der Beugeprobe!!!!!Es ist ein Verlauf der bis zum 3. Lebensjahr bei allen Pferden wieder Weg geht zu 98 % :jaaa: Aber da noich 2 % über bleiben ist dass die OP ;) !!Und bei ihm sieht es sehr gut aus mit selbstheilung :cheesy: war heute mit TÄ bei ihm um nachzugucken!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Naja werde euch aufm Laufenden halten..........................
    Kevin
    PS.Vonni dies ist kein Persönlicher angriff auf dich opndern auf deinen Betrag.... :D
     
  10. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Sorry, aber deine Schwester tauscht einfach ihr Pferd gegen ein anderes, nur weil es zu klein ist? Ein Araber ist mindestens 140 cm groß!!

    Kommen die nächsten Privaten Gründe, verkaufst du den Holsteiner wieder und dann wieder ein neues? Ich glaub auch, wenn der was mit den Kniescheiben hat, dann dürfen die auch nicht mehr springen!

    Solche Pferde, die so klein schon Probleme mit den Beinen haben, gehören erstmal auf die Weide, um zu wachsen usw. Ich würde so ein Pferd auch mit 3 noch NICHT anreiten !
     
  11. #11 Kevin D., 24.09.2004
    Kevin D.

    Kevin D. Guest

    Cisco das kannst du gar nicht verstehen

    Private Gründe sind halt Private Gründe die du nicht kennst!Ja der Araber war 148 cm groß.Der Holsteiner 178 cm Kleiner Unterschied oder?????Sie dürfen springen wenn es wieder heile ist!!!!!Er würde sowiso erst mit 3,5-4 j. angeritten werden er steht jetzt noch auf einer Junghengst-wallach weide bis zu seinen 3. Lebensjahr!!!!!!!!!!!
     
  12. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    Willst du wissen wie klein mein Shetty ist? 115 cm, ja, und ich habe ihn nicht abgegeben, weil er 20 cm kleiner als mein Haflinger ist!!!

    Wahrscheinlich will deine Schwester dann mit dem Holsteiner auf Turniere gehen, aber mit der Kniescheibe, dürfen die echt nicht springen. Ich kenn jetzt nen Friesenwallach, der hat des auch. Der kann immer noch nicht den einen hinteren Fuß zum Hufeauskratzen geben, weil ihm des so höllisch weh tut. Reiten geht, aber eben Hufe auskratzen und springen nicht. Und der ist jetzt schon 4 1/2.

    Logisch bleiben private Probleme privat. Aber da gibt man sein Pferd doch nicht einfach so ab. Ich hab auch ne Menge Probleme, deswegen werde ich aber meinen ganzen Zoo nicht abgeben. Ich hab des vorher gewusst, wenn Probleme kommen, dass ich sie dann nicht einfach abschieben kann.
     
  13. Nina

    Nina Guest

    Hallo,
    also diese Tausch- und Abgeberei kann ich auch nicht verstehen. Ich bau doch auch ne Beziehung zu meinem Pferd auf und kann das doch dann nicht mal eben abgeben...
    Ich habe meine Stute decken lassen (weil sie nun auch "schon" 12 ist und sollte, sofern sie mal nicht mehr reitbar ist, evtl. noch zur Zucht eingesetzt werden, aber auch nicht erst mit 17 ihr erstes fohlen bekommen)
    Geplant war das Fohlen zu verkaufen. Das war aber alles bevor es überhaupt geboren wurde. Nun ist es da, hat einen Namen, eine Persönlichkeit und sie ist mir in den 5 Monaten soo ans Herz gewachsen!!! Ich kann es nicht verkaufen!!! Sicher gibt es Gründe, sei es finanziell oder privat und die lasse ich bei einem Pferd gelten, aber nicht bei mehreren. Weil dann können die Gründe nicht so wichtig und lebensnotwendig sein, bzw mach ich irgendwas verkehrt und bin nicht pflichtbewusst.

    Du sagst die Kniescheibe hakt. Dann könnte es das sein, was die Friesenstute von meiner Schwester hatte. (kommt wohl bei Friesen und jungen Pferden oft vor) Die Bänder in dem Bein sind zu lang und das deshalb die Kniescheiben einhakt. Und auch, dass zu wenig Muskulatur vorhanden ist, die das ganze stärken würde. Man kann es mit spritzen versuchen. Gibt da wohl verschiedene Arten. Aber das hat bei der Stute nicht geklappt. Weil eben die Chance beim spritzen nur bei 50% liegen soll, kann man auch ein Band durchschneiden. Es sind drei im Knie vorhanden, benötigt werden aber wohl nur 2 Bänder…. Der TA wird Dir das ganze, sofern es das überhaupt ist, ausführlich erklären können…

    lg nina
     
  14. vonni

    vonni Guest

    Das geht an mir so vorbei, ob das ´n Angriff ist oder nicht. :o

    Wie Nina schon treffend erklärt hat, kann es sich um lose Bänder handeln. Welche Möglichkeiten der Behandlung (Muskulatur aufbauen, Spritzen, Band kappen ) es gibt, hat sie ja auch schon erklärt. Wie Deine Tierärztin allerdings bei einem so jungen Tier nach einmal Angucken beurteilen kann, dass es prima mit Selbstheilung aussieht, ist mir schleierhaft. Die muss ja wahrlich hellsehen können.

    Kleiner Tipp noch von mir: nicht pampig werden, wenn Du Dir selber widersprichst und das von anderen Leuten hinterfragt wird, wenn´s auffällt (ich spar´s mir, hier noch andere Passagen von Dir zu zitieren). Und: mit Kritik leben können ohne angefressen zu sein.

    btw: Deine Interpunktion ist ein wahres Vergnügen.
     
  15. Gill

    Gill Guest

    Also ich habe vor meinem Fernet auch schon 2 andere Pferde gehabt, die ich auch wieder abgegeben habe, weil es einfach (reiterlich gesehen) nicht gepasst hat. NUR......dass das Pferd Athrose hat, hätte sich damals ja schon beim Kauf feststellen lassen. Wenn ich mir ein Pferd anschaffe, dann bedeutet dies Verantwortung dem Pferd (wie auch jedem anderen Tier) gegenüber. Private Gründe hin oder her. Naja, die Sache ist ja nun gegessen, aber ich will es einfach nicht begreifen, wie man seine Gedanken daran verschwenden kann, sich ein Pferd, welches nicht 100%ig in Ordnung ist kaufen zu wollen. :? Ich kann mir nicht vorstellen, dass das Pferd aufeinmal mit 4 Jahren oder so durch Selbstheilung "geheilt" ist. Und wenn ja, dann ohne Belastung etc. Fangt Ihr das Pferd dann an zu reiten kann das schon wieder ganz anders aussehen.
    Naja, aber wenn Ihr meint, das Ihr auf Dauer mit einem solchen Pferd glücklich werdet, NUR weil er (angeblich) so tolle Bewegungen hat, dann kauft Ihn Euch doch und fragt nicht andere um ihre Meinung. ICH würde es nicht tun!
     
  16. Cisco

    Cisco Stammmitglied

    Dabei seit:
    14.02.2004
    Beiträge:
    164
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nähe München
    @ Gill,

    ich verstehe es ja auch, wenn man ein Pferd abgibt, wenn man damit nicht klar kommt. Was will man mit einem Pferd, mit dem man sich nur Ärgern muss weil die Chemie nicht stimmt. Naja, ich denk mal, die werden unseren Rat nicht mehr haben wollen!
     
  17. #17 Kevin D., 30.09.2004
    Kevin D.

    Kevin D. Guest

    Hallo

    Danke für die Antworten!!!! :beifall: :)
     
Thema:

Brauche DRINGEND Rat ???????????!!!

Die Seite wird geladen...

Brauche DRINGEND Rat ???????????!!! - Ähnliche Themen

  1. Brauche ganz dringend Rat Ziegen & Nymphensittiche

    Brauche ganz dringend Rat Ziegen & Nymphensittiche: Guten Abend, Ich habe durch einen Todesfall in der Familie 2 Ziegen und 2 Nymphensittiche, ich dachte vorübergehend aufgenommen, die sonst getötet...
  2. Hilfe, ich brauche dringend Ratschläge

    Hilfe, ich brauche dringend Ratschläge: Hallo , ich bin ganz neu hier in diesem Forum . Mein Name ist Ulli und ich komme aus Hamburg. Bis vor ca. drei Wochen, habe ich mich noch nie mit...
  3. Brauche dringend Ratschläge wegen meinen Singsittich

    Brauche dringend Ratschläge wegen meinen Singsittich: Ich habe einen 14 jährigen Singsittich Hahn . Er wurde jahrelang alleine gehalten . Seit über einen halben Jahr lebt er nun bei mir. Er war immer...
  4. Brauche dringend einen Rat !!!

    Brauche dringend einen Rat !!!: Wir hatten ein Sperlingspapageien Päärchen, beide 5 Jahre alt, und dann ist das schreckliche passiert, unser Hahn " Happy" ist verstorben! Nun saß...
  5. Guayaquilsittich - brauche dringend Rat

    Guayaquilsittich - brauche dringend Rat: Bis vor 3 Wochen hatte ich einen Rotmaskensittich und einen Guyaquilsittich, die 20 Jahre bei mir zuhause gemeinsam in einer großen offenen...