Brauche dringend und schnelle Antwort!

Diskutiere Brauche dringend und schnelle Antwort! im Nymphensittiche Forum im Bereich Sittiche; Hallo ihr Lieben... War schon lange nicht mehr online, bzw. im VF, aber jetzt melde ich mich mit ein paar wichtigen Fragen zurück.... Jeder...

  1. #1 solairemar, 3. August 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Hallo ihr Lieben...

    War schon lange nicht mehr online, bzw. im VF, aber jetzt melde ich mich mit ein paar wichtigen Fragen zurück....

    Jeder Nymph sollte ja normalerweise einen Ring besitzen. Das ist seine "Erkennungsmarke". Und man bekommt ja auch Papiere ausgehändigt beim Kauf von den Süßen..
    Wie ist das,wenn man so einen Nymphen bekommt/aufnimmt weil er aus irgendeiner furchtbaren Gegend gerettet wurde oder ihn gefunden hat, weil er entflogen ist und sich auf eine Zeitungsanzeige niemand gemeldet hat, gibt es da sonst noch regeln zu beachten??? Abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten. Rein Tierschützer rechtlich... Und Nymphen müssen ja nicht irgendwie registriert oder angemeldet werden oder wie ist das, wenn sie einen Ring tragen??

    Und meine andere Frage, wie ist das mit den Tiertransporten??? Wie stressig ist das für die Nymphen? Was für Kisten werden da als Transportmittel benutzt und welche Zeit an Fahrt kann man in Kauf nehmen, das den Vögeln nicht schadet?? Und wenn sie in der Kiste sind, können sie da eine Nacht Lager eingehen, bis die Fahrt fortgesetzt wird.
    Würdet ihr einen Tiertransport einem persönlichen Transport vorziehen??

    Ich würde mich ganz arg über viele und hilfreiche Antworten freuen.....

    Liebe Grüße
    Bianca
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2 tanjamaus, 3. August 2005
    tanjamaus

    tanjamaus Guest

    Hallo Bianca,
    also mein Charly hatte auch keinen Ring um, er ist am 28.05.05 entflogen und leider habe ich Ihn trotz Flugzettel, Radio, Tierschutz, Tierheime und Zeitung etc. nicht wieder bekommen. Er war ein recht zutraulicher Nymph der sehr auf Menschen bezogen war.
    Aber nun zu dem Ring ich konnte damals die Züchterin überreden mir den Ring mitzugeben, aber es hat wirklich lange gedauert und nur mit gutem zureden. Na ja Sie hat sich die Ringnummer aufgeschrieben und ich habe aber auch bei der Suche nach Charly erfahren das die Züchter sie eigentlich nur 2 Jahre aufbewahren müßten, daß wurde mir zumindest gesagt. Na ja und wenn man im Tierheim anruft und fragt ob der Vogel einen Ring umhat oder die Nummer wissen möchte, dann habe ich auch schon die Erfahrung gemacht das Sie die nicht immer wissen, obwohl die Tiere doch eigentlich untersucht werden müßten, aber es gibt halt immer solche und solche. Wichtig ist nur das wenn jemand nach dem Nymph fragt lieber derjenige den Vogel beschreiben soll oder ein Foto schicken soll damit sichergestellt ist das es auch wirklich der Besitzer ist auch da gibt es viele schwarze .........
    Aber das weißt Du sicher alles schon.
    Zu dem Transportmöglichkeiten kann ich Dir nicht viel sagen, da habe ich nicht so die Erfahrung. Habe meine beiden Nymphen so im Umkreis von 70km abgeholt und beide ganz normal im Käfig im Kofferraum gestellt, allerdings ohne die Abdeckhaube drauf (habe einen Seat Ibiza) und das ging gut, es war allerdings auch nicht sehr warm. Habe jetzt am Donnerstag den Nymph meiner Eltern zur Urlaubsbetreuung geholt und die wohnen nur 5 km von mir weg und er war am hecheln wo wir ankamen das ich dachte hoffentlich bekommt er nicht nen Hitzschlag. Aber wie gesagt damit habe ich nicht so die Erfahrung.
    So ich hoffe ich konnte Dir ein wenig weiterhelfen und wünsche Dir und dem kleinen viel Glück.
    Ich denke für meinen Charly hast Du nicht, da ich glaube das wir auch schon über ein anderes Forum mal Kontakt hatten. Wenn dem nicht so ist, dann wäre schon wenn Du mir kurze Info geben könntest dann beschreib ich Dir Charly nochmal. Kannste Dir aber auch hier im Forum alles anschauen, Suchmeldung ist ja geschaltet.
    Gruß
    Tanja und Ihre 3 Lieben den vierten ganz tief im Herzen
     
  4. #3 solairemar, 3. August 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Hallo Tanja,

    vielen dank für deine schnelle Antwort!!

    Ich glaube nicht, das wir Kontakt hatten, da ich schon eine ganze Weile nicht mehr geschrieben habe, bzw. im Forum auch in anderen nicht mehr war!!

    Aber es tut mir echt leid für dich und deinen Charly... Grad wenn es ein so zutraulicher war!!!!

    Ich hab vier eigene Nymphen, die ich alle gekauft habe, ich wäre schrecklich traurig, wenn einer von denen abhauen würde...

    Also die längste Fahrt hatten die beiden Mädels hinter sich, von 2 1/2 Stunden.. Und da hab ich einen ganz normalen Wellikäfig als Transportmittel genommen..
    Aber ich meine so 8 Stunden Fahrt und ob das heftig für die Vögel ist!! Da hab ich keine Ahung...

    Liebe Grüße
    Bianca
     
  5. #4 Federmaus, 4. August 2005
    Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Bianca :0-


    Im Moment ist unberingt sein (meist) kein Problem da Nymphen (noch) nicht Meldepflichtig sind. Zu Problemen kann es bei ansteckenden Krankheiten (Psittacose) oder wenn Du eine ZG machst kommen. Falls Nymphen in 3,5,10, ... Jahren meldepflchtig werden kann es zu Problemen kommen.



    Meist Du mit Tiertransporten die professionellen ?
    Ich habe keine Erfahrung damit. Habe aber gehört das die Vögel am Abend geholt werden in einer Schachtel mit etwas Obst und am nächsten Morgen/Nachmittag ankommen.
    Ich denke das selbe wenn nicht etwas optimaler kann jeder Halter selber ermöglichen.
     
  6. #5 solairemar, 5. August 2005
    solairemar

    solairemar Guest

     
  7. #6 Andromeda4756, 5. August 2005
    Andromeda4756

    Andromeda4756 Mitglied

    Dabei seit:
    2. Juli 2005
    Beiträge:
    38
    Zustimmungen:
    0
    Nymphy per Post

    Hallöchen!
    Jetzt muß ich mal melden zum schicken mit DEL.
    Ich habe seit 14 Tagen einen dritten Nymphy, Charly heißt er und ist mir per
    DEL zu geliefert worden. Er hat alles sehr gut überstanden. Er wurde in einer vom Züchter reisetauglichen Box geschickt. Charly hatte keine Nachwirkungen von der Reise, er war sofort quitschfiedel in seinem Käfig.
    Ich habe ihn jetzt gute 14 Tage und er versucht schon zu pfeifen.
    Ich würde mir jederzeit wieder einen Nymphy schicken lassen.
    Denn ich wollte unbedingt einen Weißkopf Hahn und der war in meiner Umgebung nirgendwo zu bekommen.
    Ich hoffe, ich konnte Euch mit meiner Erfahrung ein bißchen helfen.

    Viele Grüße
    Ilona
     
  8. #7 solairemar, 7. August 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Hallo Ilona!

    Vielen dank für deine Antwort!

    Ich bin wirklich erstaunt, das dein Süßer alles so gut überstanden hat....

    Mußte er nachts auch irgendwo campieren oder wurde er durchgefahren??? Das ist halt das was mich nicht ganz glücklich macht. Die fahrt würde ich sagen, ok, aber das nachts irgendwo campieren, das es am nächsten Morgen weiter geht!!! ????? Das kann ich irgendwie mit meinem Gewissen nicht vereinbaren....

    Liebe Grüße
    Bianca
     
  9. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. jayleane

    jayleane Sklave der Hutzis

    Dabei seit:
    8. März 2004
    Beiträge:
    1.440
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Berlin
    Letztendlich bleibt es deine Entscheidung, wir können nur unsere Ansichten mitteilen.
    Ich würde es auf keinen Fall machen. Mag sein, das es gut geht und alles klappt. Aber ich hätte einfach totale Panik, das gerade ich das "schwarze Schaf" erwische. Du bist nunmal nicht dabei beim Transport, da kann so viel falsch gemacht werden. Der Vogel steht ja auch nicht beim Fahrer , sondern vermutlich im Laderaum. Dort ist es laut, kalt und angsteinflößend. Hat der Vogel Probleme ist keiner da, der ihn überwachen und notfalls helfen kann. Ich bezweifle ganz stark das der Fahrer Ahnung von Vögeln hat. Was, wenn die Kiste auch noch umfällt? Oder etwas anderes im Laderaum runterpurzelt? Nachts ist alles dunkel, stell dir vor der Piepmatz bekommt Panik und muss dann 12 Stunden in dieser schrecklichen Situation aushalten. Das kann ein prägendes Elebnis für sein ganzes Leben werden. Es muss nicht sein, aber es kann und das reicht mir schon, um es nie in Erwägung zu ziehen.
    Bei einem Vogeltransport, der hier über's Forum organisiert wird, wäre ich wesentlich ruhiger. Der Vogel muss zwar auch eine lange Fahrt überstehen, aber es gibt vogelkundige Menschen, und tagsüber auch Licht. Beim selber abholen geht es ja auch schneller für den Vogel, da man den direkten Weg nimmt, sowie der Vogel in der Kiste sitzt.

    Wir holen im September auch Hennen, die 500km entfernt sind. Für uns war von Anfang an klar, das wir sie selber abholen. Letztes Jahr unseren Toni haben wir auch geholt. Nach 1000km Fahrt an einem Tag waren wir zwar völlig fertig, aber auch zufrieden und glücklich, das Toni es so gut überstanden hat. Obwohl er direkt vom Züchter kam, hat er bereits gut darauf reagiert, wenn man mit ihm gesprochen hat und war eindeutig ruhiger, wenn man ihm auf dem Schoß hatte, anstatt auf der Rückbank.
     
  11. #9 solairemar, 9. August 2005
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 9. August 2005
    solairemar

    solairemar Guest

    Hallo...
    Schön von dir zu hören..

    Ich bin froh, das es dir da genauso geht wie mir... Ich habe schon gedacht ich sehe das alles viel zu schwarz, habe mir ausgemalt, wie es wohl ist, wenn die armen Süßen da total verängstigt in dem verschlossenen Karton sitzen...

    Da hat mir echt das Herz geblutet!!! Eben weil niemand da ist, der ihnen dann beisteht!!
    So wie´s aussieht haben wir jetzt die perfekte Lösung gefunden.. Vielen dank für eure Hilfe und ich melde mich bald..
    Liebe Grüße
    Bianca
     
Thema:

Brauche dringend und schnelle Antwort!

Die Seite wird geladen...

Brauche dringend und schnelle Antwort! - Ähnliche Themen

  1. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  2. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  3. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...
  4. Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!

    Habe Stadttaube gefunden, brauche dringend Hilfe!!: Hallo, ich habe gestern eine Stadttaube gefunden die einfach nur schlafend herumsaß. Ich hab sie dann mitgenommen und ihr einen Karton mit Zeitung...
  5. Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen)

    Junge Laufenten suchen dringend neues Zuhause (Wilsdruff Sachsen): Hallo zusammen, meine Schwester in Wilsdruff (Sachsen) sucht dringend ein neues Zuhause für 3 Laufenten. Sie sind ca. 6 Monate alt. 2 Erpel, 1...