Brauche Eure Hilfe, 3 weitere Nymphen krank...

Diskutiere Brauche Eure Hilfe, 3 weitere Nymphen krank... im Vogelkrankheiten Forum im Bereich Allgemeine Foren; Hallo Antje, das ist ja echt schlimm. Ich kann Dich gut verstehen, wie Du Dich jetzt fühlen musst. Ich drücke Dir ganz ganz feste die Daumen,...

  1. Shine01

    Shine01 Guest

    Hallo Antje,

    das ist ja echt schlimm. Ich kann Dich gut verstehen, wie Du Dich jetzt fühlen musst. Ich drücke Dir ganz ganz feste die Daumen, daß die Pieper wieder gesund werden und es nicht Psittakose ist.
    Ich hatte auch die nackte Angst davor, daß meine das auch hätten.

    Oberstes Gebot ist jetzt wirklich absolute Reinlichkeit und Desinfektion der Gesamten Käfige, Volieren, Sitzstangen Futterplätze usw.

    Ich habe mein komplettes Vogelzimmer desinfiziert. Die Näpfe usw. abgekocht zzgl. Desinfiziert.

    Bisher ist kein neuer Krankheitsfall aufgetreten. Scheinbar hats geholfen.


    Ich drücke Dir ganz ganz ganz ganz feste die Daumen.
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Antje

    Antje Guest

    Der Gedanke liegt natürlich nahe. Da habe ich auch gleich dran gedacht, aber die beiden sind topfit.

    Gut, sie können die Krankheit natürlich auch übertragen ohne selbst erkrankt zu sein.

    Heute morgen habe ich sie noch mal alle so ca. eine halbe Stunde genau beobachtet.

    Sie sehen alle topfit aus. Paulies kahler Fleck ist kaum noch zu sehen, Joschi sieht auch aus wie immer, aber er macht diese komischen Geräusche ab und zu. Es hört sich an wie ein Schluckauf, so ein bißchen "schleimig". Man, ist das schwer zu erklären. Die Nasenlöcher sind frei, er japst auch nicht nach Luft und hat auch seinen Schnabel nicht geöffnet.

    Bei Psittacose müßten doch auch erkältungsähnliche Symptome auftreten oder? Niesen tut er auch nicht.

    Naja, auf jedem FAll soll der TA auf Psittacose testen. Nachdem was mit Egon passiert ist bin ich eben übervorsichtig.

    Wir werden dann erstmal "nur" Joschi, Paulie und Lisa (die Humplerin, sonst geht es ihr prima) mit zum TA nehmen.

    Wenn es wirklich was schlimmes ist müssen eh alle behandelt werden, dann wird es für sie noch stressig genug. :(

    @DAniela: vielen DAnk, daß Du im Moment überhaupt die Lust hast, auf meinen Beitrag zu antworten. Du machst ja im Moment wirklich viel durch... :(
     
  4. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    ....toi, toi, toi *drei mal in die Faust spuck*
     
  5. shamra

    shamra Guest

    moin antje, alle krallen und daumen drück und ein einen nyphen gruß für dich und deine vögel.
    HOFFENTLICH KEINE PSITTAKOSE!!!!!!!!!!!!!!
    bettina:0-
     
  6. akivasha

    akivasha Sittich-Sultana

    Dabei seit:
    1. September 2002
    Beiträge:
    441
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Wachtberg
    Daumendruck auch von mir...

    ...und meinen Geichen.
     
  7. owl

    owl Foren-Guru

    Dabei seit:
    2. Februar 2002
    Beiträge:
    5.244
    Zustimmungen:
    27
    Ort:
    Zollernalb
    Hallo Antje

    Mit Entsetzen habe ich gelesen, dass bei Dir weitere Nymphis erkrankt sind.

    Liebe Antje, ich drücke Dir und Deinen Lieblingen ganz feste die Daumen, dass es was gaaaaanz Harmloses ist, und Deine Häubchen sich schon sehr bald wieder erholen und wieder ganz gesund werden.
     
  8. Antje

    Antje Guest

    vorsichtige Entwarnung

    Wir kommen gerade vom TA. Kotprobe und Kropfabstrich sind ohne Befund. *jubel*

    ich habe ihm die Vorgeschichte von Egon erzählt (der Verstorbene) und daß ich Angst vor Psittacose hätte. Der Doc meinte auch, daß man das nicht unterschätzen sollte, viele tun das leider. Außerdem meinte er, daß Egon wohl eher einen Leber- als einen Nierenschaden gehabt haben muß, wenn der Urinanteil gelb ist. Dann wird irgendetwas über die leber ausgeschieden, was habe ich aber wieder vergessen. Daraufhin hat er Joschi, Paulie und Lisa besonders gründlich untersucht.

    Sie sind alle in einem Topzustand. Joschi´s Kropf ist ein bißchen verschleimt, aber das ist wohl eher eine kleine Erkältung. Die kahlen Stellen bei Joschi und Paulie (sie sind ja eh schon wieder so gut wie weg) kommen wohl eher vom Partnerkraulen.

    Dann hat er Joschi noch gewogen (114 g) und gemeint, daß wir das ruhig einmal pro Woche machen sollten. Grundsätzlich bei Vögeln. Wenn er abnimmt, sollten wir noch mal wiederkommen. Zu einer Blutuntersuchung sah er keinen Anlaß. Wahrscheinlich war ich doch etwas übervorsichtig nach dem Schock mit Egon?

    Ach ja, die arme Lisa hat wohl eine Zerrung o.ä. Er hat sie gründlich abgetastet, es war keine Gelenkschwellung oder gar Bruch zu erkennen. Sie hat eine kleine Druckstelle am Ballen, aber das kommt vom Entlasten des Fußes. Zugreifen kann sie auch ganz normal. Er hat vorsichtshalber eine Spritze gegen eine mögliche Entzündung gegeben und das war es dann auch schon.

    ich hoffe nur, das war es jetzt wirklich.... :( Sowie einer der Piepser den Kopf ein bißchen schief hält, denke ich schon er ist krank.

    Euer Daumendrücken scheint wirklich geholfen zu haben. :0-
     
  9. Piwi100

    Piwi100 Guest

    ***KRACH ***

    Hast Du das gehört Antje?

    Das war der Megafelsen der mir von Herzen gefallen ist ;)
    Na, das hört sich doch super an!

    Ja, man hört wirklich manchmal die Flöhe husten,
    aber besser so, als Gleichgültig ;) ;)
     
  10. Nathalie

    Nathalie Foren-Guru

    Dabei seit:
    17. Dezember 2001
    Beiträge:
    2.425
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Melbourne
    POLTERKRACHWUMM!!!!
    Das war der Stein, der mir vom Herzen geplumpst ist vor Erleichterung!
    Alles Gute und weiterhin gute Besserung:0-
     
  11. shamra

    shamra Guest

    ein fröhliches nymheliges lied angestimmt.
    JUHUUUUUUUUU, antje, dir und deine ngeiern alles gute únd hoffentlich keinen solchen schrecken mehr.
     

    Anhänge:

  12. Antje

    Antje Guest

    hallo Petra und Natti,

    danke Ihr Lieben... :~

    liebe Petra, ich hab mir doch auch schon solche Gedanken gemacht, wenn jetzt etwas mit Julchen gewesen wäre. Ich weiß ja, wie sehr Du Dich um Deine "Baby´s" sorgst. Ich hätte mir wirklich ewig Vorwürfe gemacht. Denn schließlich ist und bleibt Julchen ja irgendwie Dein Vogel. Bei den anderen ist es meine Sache aber bei Julchen... Du weißt schon wie ich das meine oder?

    Aber zum Glück ist ja alles noch mal gut gegangen. Toi, toi, toi... klopf auf Holz... usw.

    So, und jetzt gibt es ein Schlückchen Roten nach dem Schreck. Ich stoß dann mal virtuell (leider nur virtuell) mit Euch an.
    :0-
     
  13. RainerS

    RainerS Foren-Guru

    Dabei seit:
    5. April 2001
    Beiträge:
    2.208
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    90522 Oberasbach bei Nürnberg
    Hallo liebe Antje,

    na, da hat es sich ja doch gelohnt, das ich nochmal reingeschaut habe!
    Wollte schon garnicht mehr an den PC, weil ich heute so einen sch... Streßtag hatte, aber Du und deine Pieper haben mir keine Ruhe gelassen :) :) ;)!

    Bin ich froh, das nix ernsteres ist!
    Ich kann dich da voll verstehen, mit der Sorge, wer von uns kennt sowas nicht :)?

    So, und nbun sag schöne Grüße, an alle Kranken und Gesunden, vor allem aber an die Paulie (ist mir doch irgendwie ans Herz gewachsen, nachdem ich schon die Ehre hatte, sie mit der Nasenspitze kraulen zu dürfen)!
    Sag auch Grüße an Thomas!
     
  14. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Ach Antje,
    Du weißt doch ....."Kinder" werden Erwachsen und verlassen dann das Haus ;)
    Julchen gehört nun zu Euch und wenn es die Kleine erwischt hätte, wäre es genauso schlimm wie bei jedem Anderen Deiner Bande auch.
    Sind doch Alle Eure Kinder ...gelle ;)

    Bussie an Alle :0-


    Ich mach mit........hab hier Amaretto mit Kirschsaft .....PROST :D :D
     
  15. Federmaus

    Federmaus Nympherlsklavin

    Dabei seit:
    13. September 2002
    Beiträge:
    9.481
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    bei Nürnberg, mit den 16 Nympherln: Mucki, Leonie,
    Hallo Antje :0-


    Jubel :) :) :)


    Das sind tolle Nachrichten von Euch 8)
     

    Anhänge:

  16. Antje

    Antje Guest

    Woooow Heidi!!!!

    Das ist definiv der größte Smilie den ich jemals gesehen habe. Danke schön... :0-

    Ich möcht mich auch nochmal für alle für´s Daumendrücken bedanken, es scheint ja gewirkt zu haben.

    Trotzdem bin ich z.Zt. total überängstlich was meine Vögel angeht. Ich kann sie gar nicht entspannt beobachten, sondern lauere geradezu auf jedes noch so kleine ungewöhnliche Verhalten.

    Ich frag mich, wie manche von Euch das schaffen ein oder mehrere chronisch kranke Tiere zu pflegen? Ich denk da z.B. an die liebe Piwi und ihre Betty oder auch an Nymphie und alle anderen die ich jetzt vergessen habe. Wie schafft Ihr das? Ich könnte das nicht, das würde mich wirklich fertig machen.

    Bekommt man da mit der Zeit einen gewissen Abstand? Das würde mich wirklich interessieren...
     
  17. Chris73

    Chris73 Guest

    Nööö...

    Also ich kann ich nicht behaupten, dass ich einen Abstand dazu bekommen hätte.

    Im Gegenteil: ich höre Flöhe husten und der TA ist mein bester Freund geworden!

    Und die Telefonsprechstunde der Klinik ist ganz schön oft angerufen worden. :D :D

    Jetzt, da Ottokar tot ist, merke ich, dass ich wieder etwas gelassener werde. Und das ist gut so!

    Liebe Grüße

    Chris
     
  18. Antje

    Antje Guest

    Hallo Chris,

    genauso würde es mir auch gehen. Dann muß der liebe Ottokar ja auch eine ganz schöne Belastung für Dich gewesen sein...

    Finde ich klasse, daß Du auch ihm zuliebe so lange durchgehalten hast. :)
     
  19. #38 Alfred Klein, 11. Februar 2003
    Alfred Klein

    Alfred Klein Depp vom Dienst ;-)

    Dabei seit:
    27. Januar 2001
    Beiträge:
    11.437
    Zustimmungen:
    151
    Ort:
    66... Saarland
    Hallo Antje

    Freue mich für Dich daß es doch nicht so schlimm war wie angenommen. So was kann einen fertig machen.
    Hatte vergangenes Jahr auch große Probleme, die Belastung steckt man nicht so einfach weg.
    Zudem muß ich noch arbeiten und habe mir immer Sorgen gemacht was wohl zuhause los ist. War täglich erleichtert wenn ich nach Hause kam und es mal keine Katastrophe gab.
    Ich denke Du hast Dir einen großen Schluck Schampus verdient. ;)
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. Piwi100

    Piwi100 Guest

    Du Antje,

    das ist garnicht so schlimm.
    Viel schlimmer sind die Routineuntersuchungen und die Angst,
    daß da Rückschlage oder wieder was Neues auftaucht.

    Da gerade vorbelastete Tiere anfälliger sind kommt es auch immer wieder zu neuen Problemen.
    DAS macht einen immer so fertig.

    Mein Traum ist es :
    Einmal zu sagen: wir haben hier 13 Vögel die ALLE 100%tig ok sind.
     
  22. Chris73

    Chris73 Guest

    richtig

    Ich muss meinen beiden Vorrednern recht geben. Die eigentliche chronische Erkrankung ist nicht das Problem. Das ist ja geklärt und muss eben dauerhaft behandelt werden. Aber sobald der Kranke mal irgendwas ungewöhnliches macht, fragt man sich sofort, ob eine neue Krankheit dazu gekommen ist.

    Ja, es war eine ganz schöne Belastung, aber das fällt mir erst jetzt auf. Es ist nämlich genauso wie Alfred sagt: ich habe auf der Arbeit gesessen und mich gefragt, ob es Ottokar gut geht. Und mir richtig Sorgen gemacht. Wenn ich abends mal unterwegs war, dann bin ich nach kurzer Zeit unruhig geworden und wollte nach Hause.

    Und obwohl ich jetzt merke, dass es eine dauerhafte Anspannung war, würde ich es jederzeit sofort wieder machen. Ich hätte auch weiter gemacht, wenn ich das Gefühl gehabt hätte, dass es auf Dauer eine Verbesserung geben würde. Die gab es aber nicht, sondern es wurde nur schlechter.

    Ich freue mich für Dich, dass Du jetzt nur kerngesunde Vögel zu Hause hast. Der angeknackste Fuss und das mit dem Kropf geht sicher vorbei. Aber ich kann Deine Panik sehr, sehr gut verstehen!

    Liebe Grüße

    Chris
     
Thema:

Brauche Eure Hilfe, 3 weitere Nymphen krank...

Die Seite wird geladen...

Brauche Eure Hilfe, 3 weitere Nymphen krank... - Ähnliche Themen

  1. Nymphen wollen kein Gemüse

    Nymphen wollen kein Gemüse: Hallo Leute! Bin schon vor ein paar Jahren hier aktiv gewesen und hatte damals schon den Traum mir Vögel anzuschaffen. Jetzt knapp 3 Jahre Später...
  2. Vogel in Marokko - 3

    Vogel in Marokko - 3: Die Enten fotografierte ich am 10.12. etwas außerhalb von Marrakesch in einem Hotelgarten. Ich bin mir nicht sicher, ob es sich um eine...
  3. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  4. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  5. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...