Brauche Eure Hilfe

Diskutiere Brauche Eure Hilfe im Sperlingspapageien Forum im Bereich Papageien; hi chris, in allen punkten sind wir uns einig! zur notfallapotheke gebe ich jedoch einen hinweis: bei einem privathalter mit ca. 2 bis 4...

  1. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi chris,

    in allen punkten sind wir uns einig!

    zur notfallapotheke gebe ich jedoch einen hinweis: bei einem privathalter mit ca. 2 bis 4 sperlingspapageien ist die liste der benötigten mittel erheblich zu reduzieren!
    leider fehlt der hinweis bei privathaltern, dass eine notfallapotheke lediglich dazu dient, dass man die zeit bis zum ta-besuch überbrücken soll!

    gerade bei durchfallerkrankungen werden durch eigene behandlungen meist die krankheiten verschleppt und man geht erst dann zum fachmann, wenn es zu spät ist. ich kann immer wieder nur eindringlich vor eigenbehandlungen warnen, es sei denn, ich kann sicher feststellen, was es denn ist und kenne auch die erforderliche behandlung (aber wer kann sich da schon sicher sein??)
     
  2. Anzeige

    Schau dir mal diese Ratgeber an. Dort wirst du bestimmt fündig!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Moin Uwe!


    Merci für diesen wichtigen Hinweis :zustimm:


    Nun, wenn wir ehrlich sind, hat da auch schon so mancher erfahrene Züchter eine super Bauchlandung hingelegt. In medizinischen Fragen helfen Literatur und Erfahrung sicherlich nur bei der Einschätzung, ob und was für eine Krankheit vorliegen könnte ... den Rest sollte man schnellstens einem Tierarzt überlassen.

    Womit wir beim letzten Punkt der Prophylaxe wären ... man sollte sich rechtzeitig (vor dem Auftreten einer Krankheit) darum bemühen, einen wirklich vogelkundigen Tierarzt zu finden, der nicht allzuweit entfernt ist.

    Wir dürfen halt das Wichtigste nie aus dem Auge verlieren ... wenn ein Vogel erstmal Symptome zeigt, heißt das: "Alarmstufe ROT". Die kleinen Lümmel verbergen halt rein instinktiv Krankheiten, da sie in freier Natur ansonsten aus dem Schwarm verstossen würden, was einem Todesurteil gleich käme.
     
  4. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Chris,

    ähm, wenn die Heizung aus ist, nutzt das dann auch was? Und das wäre doch auch ruck-zuck trocken; leider bin ich ja tagsüber nicht zu Hause zum Handtuch wexeln...
    Luftbefeuchter, ja, werde ich mich schlau machen...
    Habe gerade im BHaus ein Saunameter zu 25teuros geortet. Is ja wohl ein Witz für das bißchen Plaste..

    Rotlicht habe ich (auch schon gerne genommen worden), und inzwischen auch eine Wärmelampe; sonst verfüge ich nur über Propolis (müßte ich wieder anbieten).
    Von over-the-counter Präparaten riet mir bereits die TÄ ab, die absolut gute Ahnung zu haben scheint.
    Wenns "brennt" schnapp ich mir inzwischen lieber das Vögelchen und laß es untersuchen, von Medizin versteh ich nix... und warten tu ich auch nicht mehr nach dem Motto: was von alleine kommt, geht auch von alleine. Das letzte Mal war ja bereits auf Messers Schneide :(

    Aber das Buch werde ich mir besorgen, falls es noch erhältlich ist.
    Dank für die Tipps !
     
  5. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Ja, sicher ... dauert nur länger bis das Handtuch trocknet ... is' wie beim Wäschewaschen auch ;) Und wenn das Handtuch trocknet, gibt es halt Feuchtigkeit in die Luft ab.


    Nur wenn die Heizung an ist ... alternativ kann man natürlich auch zwei großflächige Heizungsverdunster nehmen, aber auch hier gilt ... täglich Wasser wechseln und regelmäßig reinigen ... und keine nehmen, wo ein Vlies drin ist.


    Wie gesagt ... einfach mal die Augen auf halten ... die Dinger gibt's auch unter 20 Teuros ... muß ja nicht gleich eine richtige Wetterstation sein.


    Sieht so aus ;) Wenn, dann hochwertige Vitaminpräparate verwenden, wie Nekton S, Korvimin oder AviConcept ... die letzten beiden kriegt man nur beim Tierarzt ... und von dem sollte man sich da ruhig auch mal beraten lassen.


    Das sowieso ... aber wie der Deibel datt will, fangen die Pieper ausgerechnet am Feiertag oder Wochenende an zu kränkeln und dann ist es immer gut, wenn man auf Sofortmaßnahmen zur Überbrückung bis zum TA-Termin vorbereitet ist.


    Ja, das ist gut zu kriegen und bietet einen guten Einstieg ... sind auch ein paar gute Infos zum allgemeinen Verständnis drin ... selbst sowas wie Krallenschneiden und Ernährungstips.
     
  6. kuddel

    kuddel Guest

    Die Sache mit dem Luftbefeuchter hört sich ja ganz Gut an.

    Ich werd mal ausschau danach halten. Hier sind sehr viele wichtige Dinge genannt worden, die ich so zum Teil noch nie gelesen habe. Wirklich Super.

    Ich habe eben eine NAchricht auf meinem AB gehabt. der Züchter wo ich meine zwei Damen her habe, hat einen gleichaltrigen Hahn.

    Ich würde gerne hingehen, den Hahn holen und dann eingliedern.

    Hier wird jetzt gesprochen von Trauer der Vögel, und dass man nicht sofort einen Ersatzt hinzu geben soll. Aber die kleine tut mir einfach zu leid. Ich würde es gerne versuchen.

    Ich habe das so vor. Den neuen zwei Tage in einem separaten Käfig neben die Volie stellen.

    Dann eine Grundreinigung der Volie. Die Volie komplett neu einrichten. Und den neuen Hahn in die Volie setzen. Morgens. Damit die pieper Zeit haben sich an einander zu gewöhnen.

    Ich bin mir nicht ganz sicher bei der Sache. Wenn ich zwei Ersatzkäfige hätte, würde ich versuchen je zwei Vögel in einen Käfig zu setzen. Ein paar Tage warten und dann in die Volie zurück. Aber ich habe nur einen Ersatzkäfig.

    Auf der anderen Seite denke ich die werden das schon regeln.

    Soll ich die Vögel rausfangen wenn ich die Volie mache, oder soll ich die Volie vorsichtig reinigen und umkrempeln, wenn die Vögel drin sind, wobei haben die weniger Stress.

    Bis Gleich
     
  7. #46 wolfguwe, 19. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2006
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    du kannst ruhig den weg gehen und den vogel holen, wenn aus unbekannter quelle, bitte quarantäne einhalten oder aber ta-check!
    es ist richtig, den vogel danach neben die altvögel zu stellen, ideal wäre es, wenn die erste begegnung beim freiflug passiert!
    ansonsten auch richtig, die voliere vor dem zusammensetzen komplett neu gestalten (auch wenn es streß ist, besser wäre das rausfangen der vögel, damit wirklich alle das gefühl haben, es ist neu!!!)

    es ist nicht sichergestellt, dass das paar ein paar bleibt! es ist immer so, dass es evtl. bei sperlingen zu trennungen und neuvermählungen kommen kann, kleine unruhe bedeutet es in jedem fall (deine idee (die du ja aber auch wegen dem fehlenden käfig verworfen hast) 2 vögel jeweils in einen käfig zur gewöhnung setzen, bedeutet nicht, dass sich paare bilden)

    beobachte das verhalten der vögel und du wirst sehen, wann das interesse entsteht, dann klappt es meistens!

    eingewöhnungszeit ist schwer anzugeben, im mittel aber 3-5 tage vor dem zusammensetzen, es liegt aber an den vögeln und deren verhalten, mal kann die zeit kürzer sein, mal braucht man länger! deshalb ist auch die trauerphase im regelfall erledigt!!!
     
  8. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Kann ich verstehen. Wir wissen aber nicht, ob das gut geht oder nicht.


    Gute Idee.


    Du solltest ihn dann dazu setzen, wenn Du Zeit hast und ggf. einschreiten kannst, falls er nicht akzeptiert wird. Abends hätte den Vorteil, daß man sofort Ruhe reinkriegt, wenn man's Licht ausmacht ;) Man sollte dann aber am nächsten Morgen Zeit haben, sie zu beobachten.


    Ich weiß nicht, ob's das bringen würde.


    Mit ein bißchen Glück, ja ... wie gesagt, man weiß es nicht.


    Wie wär's mit Freiflug derweil ... oder is' das keine Zimmervoliere?
     
  9. kuddel

    kuddel Guest

    Ich kenne den Züchter, war öfter da. Einfach nur zum gucken... Sind Top Tiere (soweit ich das beurteilen kann).

    Das ich da nicht selber drauf gekommen bin...

    Das kann wohl keiner sagen. als ich meine zwei mädels bei dem Züchter geholt habe, hat er mir angeboten, die Vögel zurück zu nehmen, wenn´s nicht klappt. Er würde allerdings vorher einmal vorbeikommen und die Tiere beobachten wollen.
    Ja ja, Meine Frau hat Dienstags frei, die kann dann ein Auge darauf werfen.Wie wär's mit Freiflug derweil ... oder is' das keine Zimmervoliere?[/QUOTE]

    Jetzt mal ne ganz blöde Frage. sollte der neue Hahn auch wieder grün sein, oder kann er ne andere Farbe haben? Ich hab namlich gar nicht nach der Farbe gefragt.
     
  10. #49 wolfguwe, 19. Januar 2006
    Zuletzt bearbeitet: 19. Januar 2006
    wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    keiner kann es vorher mit bestimmtheit sagen, denn gerade sperlinge sind manchmal zickig bei der partnerwahl

    wenn es ein züchter deines vertrauens ist, ist die option des austausches schon mal nicht schlecht. wenn der züchter sogar anbietet, dir zu helfen und die tiere beobachten will, ist es ein sehr sehr gutes angebot!!!!

    meist sieht man aber schon auf anhieb, ob es irgendwann mal klappen könnte, wenn interesse auf beiden seiten da ist, ist es ein gutes zeichen!

    fast untergegangen ist die frage nach der farbe: ist eigentlich egal, ist wie beim menschen, wo die liebe halt hinfällt!!! ein selbtbewußter blauer hahn wird jedes herz gewinnen!

    viel erfolg und berichte bitte weiter
     
  11. kuddel

    kuddel Guest

    Bei soviel Hilfe die ich von Euch bekommen habe halte ich es für meine Pflicht euch auf dem laufenden zu halten.
     
  12. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi,

    dafür sind wir alle da!
    meist steht man mit seinem problem allein da, hier hast du unterschiedliche meinungen und meist passt alles in die gleiche richtung!

    hauptsache es geht den vögeln gut und dann geht es auch den haltern gut!!!
     
  13. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!

    Du solltest ihm aber fairerweise ggf. sagen, daß die Todesursache des verstorbenen Vogels nicht festgestellt wurde und ansonsten keine Krankheitsanzeichen ersichtlich sind. Oder hast Du den toten Vogel doch zur Analyse gegeben?
     
  14. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hi Chris,
    vielleicht war der Verstorbene ja woanders her.. aber einfach so von der Stange fallen, das war ja vorher nicht absehbar und ersichtlich.
    Die Todesursache wüßte ich aber auch gern. Erbitte Infos!

    Außerdem: Kuddel, Deine "Probleme" hätte ich gerne: Voli einrichten, eine Gesellschaft von 4 Sperlis beobachten *neidischbin*
     
  15. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi Sabine!

    Der Ursprung des Vogels ist eigentlich im Nachhinein irrelevant. Es gibt halt Erkrankungen, die erst Symptome zeigen, wenn's zu spät ist ... oder besser gesagt ... man braucht schon förmlich eine echte Spürnase für sowas, um manche Krankheiten rechtzeitig zu erkennen ... die Bande verbirgt das ja auch geschickt.


    Tja, Kuddel scheint sich dazu entschlossen zu haben, die Laborkosten zu sparen, da er das Thema nicht mehr erwähnt hat. Da kann man ihm nur die Daumen drücken, daß es nix ansteckendes war und kein weiterer Todesfall folgen wird. Oder sollte ich mich täuschen und er hat's nur nicht erwähnt?


    Wieso? Ein Pärchen Sperlies und zwei Paare Schönis sind doch auch was feines, oder?
     
  16. gegnerS

    gegnerS Registrierte Benutzerin

    Dabei seit:
    21. November 2005
    Beiträge:
    1.551
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    Nordrhein-Westfalen
    Hallo Chris,
    o.k. keine Autopsie -
    natürlich sind die Schönis auch niedlich, nur halt viiiieeel ruhiger... und schön bunt ;)
    Aber ich könnte mich immer wegrollen, wenn die Sperlis anfangen zu Fuß zu gehen, wie Laufenten und immer dieses in die Höhe gereckte Schnäbelchen, wenn sie wieder was neues geortet haben. Und so tolpatschig.
    Ok. die Kombination mit den Schönis ist eher suboptimal, aber so habe ich immer was zu gucken :zustimm:

    Aber eine Sperlingsgruppe stelle ich mir echt klasse vor - alles einheitlich - und immer was los:dance:
     
  17. loja

    loja Guest

    Hallo Christian, ich kann Dir da nur Recht geben.Es ist wirklich sehr wichtig die Todesursache des Vogels herauszufinden, gerade auch um die verbliebenen zu schützen.Allerdings wäre es auch gut zu wissen wie alt der Vogel eigentlich war!!!(villeicht hab ich's überlesen).Und nochmal gesagt:von Selbstmedikationen nach dem Motto beim letzten mal hat's ja auch geklappt kann ich nur abraten (einfach nochmal generell gesagt/leider weiß ich das Selbstmedikationen weit verbreitet sind).
    Da der Vogel eine sehr akute Symptomatik zeigte, wäre ich als Halter schon ein bisschen um das Wohl der anderen besorgt.
     
  18. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    hi sabine,

    ....... und richtig interessant ist es erst, wenn es ein richtiger eingewöhnter schwarm ist!
    dann hat man seine paare, die die ruhe genießen, die rabauken, die auf raubzug sind und nur blödsinn machen, und wenn was neues da ist, hat man plötzlich alle zusammen auf entdeckungstour, erst die neugierigen und frechen, dann die erhabenen und letztlich die, die über allen dingen stehen und einem zeigen, dass sie nichts erschüttern kann!

    deshalb ist es bei den kleinen ja schnell eine sucht und die schraube in's unendliche. man fängt mit einem paar an, dann zwei, dann müssen noch welche aufgenommen werden und schon hat man nichts mehr zu sagen!

    die biester haben ihren schwarm und wir nichts mehr zu sagen, wir sind ja nur die versorger!!!!
     
  19. Christian

    Christian Foren-Guru
    Moderator

    Dabei seit:
    23. Februar 2003
    Beiträge:
    10.223
    Zustimmungen:
    14
    Ort:
    Ruhrgebiet
    Hi again!


    Ja, das ist wirklich ein echter Vorteil bei den Südamis (sind Sperlies ja halt auch), sie sind merklich agiler und auch das Sozialverhalten ist doch interessanter als bei den meisten Australiern ... finde ich zumindest.


    Vielleicht findet sich ja irgendwann mal eine Gelegenheit, die Schönies in gute Hände abzugeben, dann kannste bei den Sperlies aufstocken.


    Ja, rein theoretisch kann es Altersschwäche gewesen sein ... an Altersangaben entsinne ich mich auch nicht ... ich muß aber gestehen, daß ich nicht den Eindruck hatte, daß es hier um einen Sperlie-Opa ging.


    Wenn man sich noch nie mit Vogelkrankheiten auseinandergesetzt hat, unterschätzt man die potentiellen Gefahren ... zumindest ist das bei vielen Leuten so ... ich spreche da aus eigener Erfahrung ;)
    Deshalb hielt ich es ja auch für notwendig, einfach mal ein Buch zu empfehlen ... muß ja nicht gerade dieses sein ... aber für Einsteiger schien mir da das Preis/Leistungsverhältnis am besten.


    Das glaube ich blind ;) ... so gaaanz langsam komme ich auch in den Genuß ... die beiden Aymara-Paare kommen immer besser zusammen klar.
     
  20. Anzeige

    schau mal hier [hier klicken]. Bestimmt findest du dort etwas feines.
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  21. #59 ginacaecilia, 20. Januar 2006
    ginacaecilia

    ginacaecilia Mit ihren Mistbohnen

    Dabei seit:
    5. Oktober 2004
    Beiträge:
    2.507
    Zustimmungen:
    0
    Ort:
    33106 Paderborn
    zitat christian:
    Vielleicht findet sich ja irgendwann mal eine Gelegenheit, die Schönies in gute Hände abzugeben, dann kannste bei den Sperlies aufstocken.

    das mir dem zitat bekomme ich nie hin, sorry

    aber christian, wer gibt seine lieblinge einfach weg..........tsss
     
  22. wolfguwe

    wolfguwe Foren-Guru

    Dabei seit:
    23. Juli 2004
    Beiträge:
    5.522
    Zustimmungen:
    111
    Ort:
    Sierksdorf / Thailand / Afrika
    petra,

    du bist dran!!! (so geht es!!!!)

     
Thema:

Brauche Eure Hilfe

Die Seite wird geladen...

Brauche Eure Hilfe - Ähnliche Themen

  1. Hilfe Junge

    Hilfe Junge: guten Abend, Wir haben seit zwei Jahren ein Pärchen Rosenköpfchen, in einer großen Voliere. Als wir aus einem langen Urlaub zurückkamen, haben...
  2. Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen

    Hilfe-Dringend! Weihnachtswunsch von 5 Nymphen: Gestern ereilte mich ein Hilferuf.Ein älterer Herr kam vor längerer Zeit ins Krankenhaus.Leider ist er so krank daß er noch lange dort bleiben...
  3. Absoluter Neuling will Stadttauben helfen

    Absoluter Neuling will Stadttauben helfen: Hallo, ich kenne mich mit Federtieren nicht aus, bin aber seit langem in der Streunerhilfe engagiert. Seit ich in Mannheim arbeite und jeden...
  4. Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!

    Brauche Hilfe mit sehr ängstlichen Wellensittiche!!: Hallo zusammen!!! Ich habe letzte Woche 2 Wellensittiche Heim gebracht von einen Bewohner in dem Heim wo ich arbeite. Es sind 2 Männchen also hab...
  5. Brauche Rat - Beleuchtung

    Brauche Rat - Beleuchtung: Hallo, ich habe schon fast 2 Jahre lang Lucky Reptile Strip T5 Power und Narva Leuchtstoflampe LT-T5 - 54 Watt Bio Vital. Die Lampe bekomme ich...